Katze frisst kein Katzenfressen

Diskutiere Katze frisst kein Katzenfressen im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo ich sende heute meinen ersten Beitrag zu euch. ich habe jetzt 5 Katzen, 3Kater und 2 Katzen. Mein Neuzugang, 13 Wochen alt Katze und seit...

Catfamilie

Registriert seit
03.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
11
Hallo ich sende heute meinen ersten Beitrag zu euch.
ich habe jetzt 5 Katzen, 3Kater und 2 Katzen.
Mein Neuzugang, 13 Wochen alt Katze und seit Montag Abend bei uns, macht mir sorgen.
Sie frisst kein Katzenfutter, Fleisch, Fisch oder Sticks, das einzigste wo sie fast ausrastet vor
Freude ist eine fingergr0ße Rinder Wurst, die mir die Vorbesitzer mitgegeben haben.
Die Wurst ist sehr salzig und in meinen Augen nicht für Kitten geeignet. Aber alles was ich ihr anbiete wird von ihr abgelehnt. Sie könnte auch das Fressen der Anderen fressen,aber sie geht da auch nicht rann.
Heute habe ich die Wurst ihr noch nicht gegeben und sie quakt mich im laufe des Tages immer wieder an und ich setze sie dann an ihren Napf, in dem ich Whiskas Trockenfutter ( 2-12 Monate)mit etwas Wasser vermischt, laut der Vorbesitzer soll sie dies bei ihnen bekommen haben, kann ich nicht glauben.
Wie bekomme ich es hin, dass die Kleine Katzenfutter frisst?
Ich habe keine Idee mehr, außer sie hungern zu lassen, damit sie an einen der Fressnäpfe geht, finde ich nicht so toll.
Danke schon mal für eure Vorschläge.
 
03.12.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze frisst kein Katzenfressen . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum! ::w

ich setze sie dann an ihren Napf, in dem ich Whiskas Trockenfutter ( 2-12 Monate)mit etwas Wasser vermischt, laut der Vorbesitzer soll sie dies bei ihnen bekommen haben, kann ich nicht glauben.
Da fängt der Einzug der Kleinen ja gleich mit Problemen an.

Bekommen eigentlich die anderen Katzen auch Trockenfutter, oder fütterst du normalerweise sonst Nassfutter?

Ich würde jedenfalls bei der Kleinen weder diese salzige Rinderwurst, noch das Trockenfutter geben, beides ist völlig ungeeignet für solch ein Baby-Kitten.

Biete besser gutes Kitten-Nassfutter (kann aber auch ruhig für erwachsene Katzen sein) an, möglichst ohne harte Stückchen drin, also mehr Pate, oder Menü ….. und probiere mal dann etwas Nassfutter auf deinen Finger zu schmieren und ihr direkt ans Mäulchen halten und dran zu schmieren, das sie es automatisch ablecken muss und dabei vielleicht auf den Geschmack kommt.

Außerdem würde ich in diesem Fall auch noch möglichst heute Aufzuchtmilch aus dem Zoogeschäft holen, damit sie wenigsten etwas in den Magen bekommt.
Eine noch so junge Katze kannst du auf keinen Fall wirklich hungern lassen …… zur Not solltest du dir auch gleich heute eine große Einwegspritze (ohne Nadel natürlich) aus der Apotheke holen und damit dann die Aufzuchtmilch ihr direkt ins Mäulchen spritzen, schön langsam von der Seite her und aufpassen, damit sie sich nicht verschluckt.

Wenn sie dann erstmal wieder etwas im Magen hat, dann könntest du sie ans Nassfutter gewöhnen, in dem du das Futter mit der Aufzuchtmilch verdünnst und vermischst ,,,,, vielleicht schlabbert sie das dann besser weg.

Auch die Gläschen Babynahrung mit nur Hühnchen wird bei Futterverweigerung erstmal oft gerne genommen.

Wenn sie das alles nicht nimmt, dann lass sie bitte umgehend gründlich vom Tierarzt untersuchen um zu klären, was die Kleine wohl für ein Problem hat.

Die Läden sind ja heute noch einige Zeit auf, dann könntest du die genannten Sachen noch bekommen …. Fressnapf hat meist bis 19.oo Uhr auf …. da bekommst du dann auch alles.

Bitte berichte doch weiter, wie sich das entwickelt.

Du wirst sicher auch noch von anderen Usern hilfreiche Antworten bekommen.

Viel Glück und Erfolg beim Füttern, LG Waltraud.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.293
Gefällt mir
1.355
Welches Futter bekam sie von den Vorbesitzern und woher hast du sie zu dir geholt? Frag doch mal nach ob die wirklich nur die Wurst gefüttert haben ! Gab es dort gar kein Katzenfutter??

Babynahrung (Hühnchen) ist eine gute Idee zum Anfüttern, aber das ist keine vollwertige Nahrung die man auf Dauer geben kann. Vielleicht nimmt sie Kittenmilch an und dann kannst du sie Schritt für Schritt an Kitten/Katzenfutter gewöhnen.

Salzige Rinderwurst ist jedenfalls das Allerletzte damit darf man Katzen/Kitten auf keinen Fall ernähren!
 
Zuletzt bearbeitet:

Catfamilie

Registriert seit
03.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
11
Vielen dank für die Antworten.
Meine Katzen bekommen Nassfutter, rohes Fleisch, Trockenfutter sowie Hydroallergenes Trockenfutter und Malte sowie Vitaminpaste, ich würde sagen sehr abwechslungsreich. Wenn wir Fisch essen, bekommen sie auch davon was ab.
Solche Probleme, wie mit dieser Kleinen hatte ich noch nie, daher meine Ratlosigkeit.
Ich habe sie bereits einem TA vorgestellt und sie nochmal entwurmen lassen. laut TA ist sie gesund.
Aufzuchtmilch gebe ich ihr schon und die wird auch angenommen aber sobald Nassfutter mit drin ist, verweigert sie es. Auch wenn sie Matschessen bekommt, wendet sie sich ab.
Ich habe den Verdacht, dass sie diese Wurst immer bekommen hat und daher das fade Fressen nicht anrühren will.
Habe heute Sticks geholt, die der Konsistenz der Würstchen sehr ähnlich ist, alle haben sich darauf gestürzt, nur nicht die Kleine.
Wie gesagt nach einer nachfrage per SMS wurde mir geschrieben, dass sie das Whiskas gegessen haben soll. Leider scheint dies nicht zu stimmen.
Die Kleine habe ich von einer Familie, die keine Züchter sind und dies war scheinbar ein Unfall.
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.220
Gefällt mir
1.433
Das Kätzchen wird Katzenfutter futtern, sobald es hungrig ist. Bitte keine Wurst anbieten.
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
195
Gefällt mir
258
Hallo,
ich hatte vor vielen Jahren mal eine Kitte, die auch nichts zu sich nehmen wollte.
Ich habe sie bestimmt 4 Wochen nur mit Aufzuchtsmilch ernährt, obwohl sie dafür schon viel zu alt war. Als sie sich dann eingelebt hatte, wurde sie auch auf Futter, nach und nach, neugierig. Mit Aufzuchtsmilch kannst du ja erstmal nichts falsch machen und die Kleine ist mit den nötigen Nährstoffen versorgt.
Viel Glück 😊
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.293
Gefällt mir
1.355
Versuch es mit Whiskas, das ist viel besser, als die Wurst. Aber ich habe dich so verstanden als wolltes du sie allmählich an gutes Katzenfutter heranführen. Das ist super!
Ganz allmählich kannst du dann Whiskas mit hochwertigem NaFu vermischen und den Anteil von gutem Futter in der Mischung erhöhen.
Das klappt schon!
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.187
Gefällt mir
3.140
Ich nehme an, Rohfleisch hast du auch schon probiert? Und das Whiskas nicht eingeweicht.
Haben der TA und du auch beide mal ihr Mäulchen kontrolliert? Die Kleine scheint ja eher aus "schlechen" Verhältnissen zu kommen, wenn man die Rinderwurst als Hinweis nimmt. Eventuell stimmt was mit ihren Zähnen nicht oder sie hat eine Zahnfleischentzündung...
 

Catfamilie

Registriert seit
03.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
11
Habt vielen Dank für eure Kommentare, ich hatte nach den lesen von Pats Antwort eine Idee, die ich noch nicht ausprobiert habe.
Die Kleine hatte an dem auf dem Tisch stehengelassenen Creme Fraiche genascht. Ich habe die Katzenmilch mit Kittenfutter gemixt und etwas Creme Fraiche dazugegeben, natürlich Handwarm. Wenn ein Brocken Creme Fraiche auf dem Finger war mit dem Futtergemisch, hat sie gestern Abend schon etwas weggeschlappert. Heute habe ich dies wiederholt. Zu Anfang waren noch ein paar Brocken vom Creme Fraiche auf dem Finger, dann war es aber alle und sie schlapperte weiter. Sie hat also Heute eine Portion in drei Etappen zu sich genommen, allerdings kostet dies jede menge Zeit, Frühstück für uns, gab es erst eine Stunde später.
Alles ist besser wie eine gewürzte Wurst, sogar Creme Fraiche. Da sie sich gemerkt hat, wo ich die Wurst habe, kommt sie immer noch angerannt, wenn ich den Kühlschrank öffne, aber da ist sie nicht die Einzigste.
Also habt Dank für eure Anregungen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
Zu Anfang waren noch ein paar Brocken vom Creme Fraiche auf dem Finger, dann war es aber alle und sie schlapperte weiter. Sie hat also Heute eine Portion in drei Etappen zu sich genommen, allerdings kostet dies jede menge Zeit, Frühstück für uns, gab es erst eine Stunde später.
Guck einfach beruhigt und entspannter in die Zukunft, denn ich bin überzeugt, das es keine lange Zeit brauchen wird, bis sie selbstständig aus dem Napf das Nassfutter frisst...….. dann könnt ihr wieder früher euer Frühstück genießen. :ROFLMAO:

So ähnlich geht es uns im Moment auch am Morgen, unser Flecki hat eine Entzündung im Mund und benötigt schon eine ganze Weile morgens Metacam, damit er schmerzfrei futtern kann.... also wird erst alles für ihn zubereitet und für die anderen Katzen (die dadurch ja dann auch ungeduldig warten) , danach dürfen wir dann auch mal an uns denken.

Durch die gezeigte Vorliebe für Creme Fraiche kann man aber auch erkennen, das sie doch noch recht weit zurück als "Baby-Verhalten" liegt und offensichtlich noch ein starkes geschmackliches Bedürfnis auf "Milch" hat.
Vielleicht solltest du dir das zu nutze machen und doch noch Aufzuchtmilch kaufen, es könnte helfen, das sie dadurch lernt auch selbstständig aus ihrem Napf zu futtern...… und nahrhaft für ihre Entwicklung ist es ja auch.
Oder das Nassfutter mit oben drauf kleinen Tupfen von Creme fraiche dekorieren, das könnte auch helfen, sie direkt an den Napf zu führen …… dann einfach deinen Finger immer weiter an den Napf führen bis sie auch im Napf probiert, wenn dein Finger leer geleckt ist.

Bitte berichte doch hier weiter, wie es bei euch so weiter läuft.

Und Fotos der Kleinen und deiner Truppe werden hier auch immer gerne bewundert. :love:
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
546
Gefällt mir
296
Da hier Whiskas genannt worden ist.

Whiskas ist aus meiner Sicht eines der minderwertigsten Futter überhaupt, zudem enthält es Zucker.

Ich kann davon nur abraten.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
7.126
Gefällt mir
3.597
Da hier Whiskas genannt worden ist.

Whiskas ist aus meiner Sicht eines der minderwertigsten Futter überhaupt, zudem enthält es Zucker.

Ich kann davon nur abraten.
Alles mal richtig durchlesen, die Katze frisst nur Rindswurst.
Im Moment ist es besser, die Katze frisst Whiskas als garnix.
Das Futter kann man immer noch umstellen. ::w

-
 

Catfamilie

Registriert seit
03.12.2020
Beiträge
12
Gefällt mir
11
Ok jetzt das Neuste!
Sie hat das Fressen ohne Creme Fraiche, also nur mit Katzenmilch bekommen und hat es ohne mich geschlappert. Nur will sie es nicht am Boden fressen, sondern auf dem Wäschekorb:roll:.
Darum kümmer ich mich Später.
Wichtig ist, dass sie erst mal "normales" Fressen frisst und sich mit den anderen Katzen verträgt. Beides scheint zu funktionieren.
Whiskas finde ich auch nicht so toll, leider sind die letzten beiden Katzen scheinbar Whiskasfans.
Werde sehen wann und wie ich sie umstimmen kann.
Mit einem Foto gestaltet es sich noch etwas schwierig, bis her habe ich immer nur maximal 3 auf einem Bild und mindestens einer dreht der Kamera den Rücken zu.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
Prima, ihr macht also tolle Fortschritte! :nicken:


Mit einem Foto gestaltet es sich noch etwas schwierig, bis her habe ich immer nur maximal 3 auf einem Bild und mindestens einer dreht der Kamera den Rücken zu.
Es muss ja auch nicht nur "ein" Foto sein ….. und wir gucken auch gerne ganz viele Bilder, übrigens, es heißt doch schon "ein schöner Rücken kann auch entzücken". :love:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.187
Gefällt mir
3.140
Super, dass die Kleine jetzt alleine frisst!
Viele Katzen fressen lieber an erhöhter Stelle als am Boden - also vielleicht findest du einen besseren Platz als den Wäschekorb:wink:
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.220
Gefällt mir
1.433
Ich würde die Wurst etc, gar nicht mehr geben, hungern lassen, bis er futtert, oder Futter mit den Fingern dem Kätzchen geben, wie wenn man eine Tablette gibt. Feuchtfutter zu Brei zerkleinert. Egal welche Marke, Hauptsache Katzenfutter.
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.220
Gefällt mir
1.433
Bei diesem Ratschlag hast du wohl übersehen, das die kleine Katze noch ein Baby von gerade erst 13 Wochen ist ….. da wäre solch ein Vorschlag dann unter Umständen schnell tödlich.
Bitte nicht die halbe Wahrheit. Zitat von mir: " oder Futter mit den Fingern dem Kätzchen geben, wie wenn man eine Tablette gibt. Feuchtfutter zu Brei zerkleinert. Egal welche Marke, Hauptsache Katzenfutter. "

Und zuvor deutlich: " Ich würde die Wurst etc, gar nicht mehr geben"
 
Zuletzt bearbeitet:
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
1.220
Gefällt mir
1.433
Bei diesem Ratschlag hast du wohl übersehen, das die kleine Katze noch ein Baby von gerade erst 13 Wochen ist ….. da wäre solch ein Vorschlag dann unter Umständen schnell tödlich.
Ich kenne kein Kitten, das wenn es hungrig ist nicht Futtert. Und wenn es einen halben Tag keine Wurst bekommt, die salzig ist, dann wird es futtern, oder man muss zuerst mit der Hand das Futter geben. Ich glaube nicht dass es sterben könnte, wenn es vielleicht einen Tag nichts futtert, und dann Katzenfutter schlingt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.591
Hallo PCKatze, du solltest meinen Hinweis nicht an dich als Vorwurf persönlich sehen, sondern es geht darum, das ein späterer Leser nicht davon ausgehen darf, das er ein 13 Wochen altes Katzenbaby nicht unbedingt durch hungern zum fressen bekommen kann, das kann dann schon tödlich ausgehen und sollte so nicht praktiziert werden...…. also als Hinweis zu deinem folgenden Satz.....

Ich kenne kein Kitten, das wenn es hungrig ist nicht Futtert. Und wenn es einen halben Tag keine Wurst bekommt, die salzig ist, dann wird es futtern,
Im # 1 schrieb doch die Thread-Erstellerin bereits das ihre Katze da bereits seit Montag kein Katzenfutter anrührt …. das waren da also bereits 4 Tage, wo sie nur "notdürftig" mit dieser Wurst ernährt wurde, damit sie nicht völlig mit leeren Magen war.


Im # 2 stand dann ja schon sofort der Hinweis...……… " und probiere mal dann etwas Nassfutter auf deinen Finger zu schmieren und ihr direkt ans Mäulchen halten und dran zu schmieren, das sie es automatisch ablecken muss und dabei vielleicht auf den Geschmack kommt."

Im Beitrag # 9 und # 13 berichtet [U]Catfamilie[/U] bereits von den Erfolgen, wie sie die Kleine zum Katzenfutter fressen bekommen hat …… sie hat also mit den Tipps hier aus dem Forum bereits vollen Erfolg gehabt.

Im Beitrag # 12 wurde hier schon mal geschrieben "Alles richtig durchlesen" ….. diesen Worten kann ich mich voll anschließen, denn dann kommen nicht so schnell solche Missverständnisse auf.

Ich wünsche dir ein schönes 2. Advent-Wochenende-
 
Thema:

Katze frisst kein Katzenfressen

Katze frisst kein Katzenfressen - Ähnliche Themen

  • Katze frisst Kitten das Futter weg

    Katze frisst Kitten das Futter weg: Gutem Abend! Unsere ( 13 Monate ) wiegt z.zt 4.1 Kilo und ich habe das Gefühl, das sie in der letzter an Gewicht zulegt hat. Zum Spielen kann ich...
  • Katze frisst nur Fisch!!

    Katze frisst nur Fisch!!: Hallo, ich mache mir in letzter Zeit etwas sorgen um meinen Kater... Er isst nur noch Fisch Nassfutter und rührt das Essen nicht an wenn es mit...
  • Katze frisst nicht /mäkelt

    Katze frisst nicht /mäkelt: Hallo! Ich bin neu hier, habe aber passiv schon ganz viel mitgelesen. Da ich gerade ein sehr akutes Problem habe, das mir sehr an die Nerven geht...
  • Katze frisst ausschließlich Shesir! Hilfe!

    Katze frisst ausschließlich Shesir! Hilfe!: Hallo liebe Katzenbesitzer, ich weiß, es gibt bereits Threads dazu, aber die Ratschläge in diesen haben alle nichts geholfen! Wir haben uns eine...
  • Katze frisst zu wenig

    Katze frisst zu wenig: Hallo zusammen, ich habe leider mit meiner Mascha das Problem, dass sie ziemlich wenig frisst. An sehr guten Tagen schafft sie zwar 150g, aber...
  • Ähnliche Themen
  • Katze frisst Kitten das Futter weg

    Katze frisst Kitten das Futter weg: Gutem Abend! Unsere ( 13 Monate ) wiegt z.zt 4.1 Kilo und ich habe das Gefühl, das sie in der letzter an Gewicht zulegt hat. Zum Spielen kann ich...
  • Katze frisst nur Fisch!!

    Katze frisst nur Fisch!!: Hallo, ich mache mir in letzter Zeit etwas sorgen um meinen Kater... Er isst nur noch Fisch Nassfutter und rührt das Essen nicht an wenn es mit...
  • Katze frisst nicht /mäkelt

    Katze frisst nicht /mäkelt: Hallo! Ich bin neu hier, habe aber passiv schon ganz viel mitgelesen. Da ich gerade ein sehr akutes Problem habe, das mir sehr an die Nerven geht...
  • Katze frisst ausschließlich Shesir! Hilfe!

    Katze frisst ausschließlich Shesir! Hilfe!: Hallo liebe Katzenbesitzer, ich weiß, es gibt bereits Threads dazu, aber die Ratschläge in diesen haben alle nichts geholfen! Wir haben uns eine...
  • Katze frisst zu wenig

    Katze frisst zu wenig: Hallo zusammen, ich habe leider mit meiner Mascha das Problem, dass sie ziemlich wenig frisst. An sehr guten Tagen schafft sie zwar 150g, aber...
  • Top Unten