Katze bekommt seit heute Luminaletten

Diskutiere Katze bekommt seit heute Luminaletten im Epilepsie Forum im Bereich Katzenkrankheiten; So schaut sie ihre vögel von der ferne an 😢 Die kriegt firstam tag 30 mg lumi, obwohl sie im monat 1 bis 2 mal anfällig ist das normal? Wie geht...
KatzeLorin

KatzeLorin

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
4
Hallo und guten Morgen,
naja, die Waschmaschine wird bei Dir ja nicht immer angestellt sein. Wenn die Katze dann aber darauf liegt, können diese Geräusche in der Tat gesundheitlich störend sein, auch wenn die Katze es so hinnimmt. Aber viel Ruhe und wenig Lärm in der Umgebung ist bei Epilepsie schon ein wichtiger Pfeiler.

Bei uns schläft der Kater oft im Nebenbett von mir - oder auf dem Rattansessel. Die kleine Maus schläft vor dem Schlafzimmer auf dem Kratzbaum oder in einem Bettchen darunter. So hatte sie vor allem im Winter auch viel Wärme, weil daneben die Heizung ist.

Wie geht es denn zur Zeit Deiner Katze? Stell doch mal ein paar Fotos ein, wir sind nämlich süchtig nach Katzenbildern. Das Avatarbild zeigt ja bereits in etwa, wie Dein Kätzchen aussieht. Da freuen wir uns, wenn wir sie in größer bewundern können.
So schaut sie ihre vögel von der ferne an 😢
Die kriegt
am tag 30 mg lumi, obwohl sie im monat 1 bis 2 mal anfällig ist das normal?
Wie geht es dein Kater
?
Wünsche dir ein tollen tag mit dein lieben
 

Anhänge

SchwesterH

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.740
Gefällt mir
120
Hallo, meine Katze ist seit 20 Tagen anfallsfrei. Heute beginne ich in Ansprache mit der TÄ, die Luminaletten gaaaanz langsam zu reduzieren. Aber meine Minusch hat eben auch keine klassische Epilepsie.
Anfangs war sie regelrecht benommen und nur müde, zugleich aber auch unruhig und schreckhaft.
Aber es dauert bis zu 4 Wochen, dann sind die Katzi's wieder ganz normal. Sie sind ja völlig zugedröhnt....
Minusch war regelrecht wackelig auf den Beinen ubs es tat mur furchtbar leid. Aber man muss geduldig sein. Der Körper muss sich erst an die Medikamente gewöhnen! Und immer pünktliche Tabletten gabe idt ganz wichtig, damit der Spiegel im Blut konstant bleibt. Alles Gute weiterhin!
 
kalli383

kalli383

Registriert seit
29.02.2020
Beiträge
1.116
Gefällt mir
452
Hallo, meine Katze ist seit 20 Tagen anfallsfrei. Heute beginne ich in Ansprache mit der TÄ, die Luminaletten gaaaanz langsam zu reduzieren. Aber meine Minusch hat eben auch keine klassische Epilepsie.
Anfangs war sie regelrecht benommen und nur müde, zugleich aber auch unruhig und schreckhaft.
Aber es dauert bis zu 4 Wochen, dann sind die Katzi's wieder ganz normal. Sie sind ja völlig zugedröhnt....
Minusch war regelrecht wackelig auf den Beinen ubs es tat mur furchtbar leid. Aber man muss geduldig sein. Der Körper muss sich erst an die Medikamente gewöhnen! Und immer pünktliche Tabletten gabe idt ganz wichtig, damit der Spiegel im Blut konstant bleibt. Alles Gute weiterhin!
Nebenbei zu hören das Minusch 20 Tage anfallsfrei ist erwärmt gerade mein Herz :love:
 
KatzeLorin

KatzeLorin

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
4
Hallo, meine Katze ist seit 20 Tagen anfallsfrei. Heute beginne ich in Ansprache mit der TÄ, die Luminaletten gaaaanz langsam zu reduzieren. Aber meine Minusch hat eben auch keine klassische Epilepsie.
Anfangs war sie regelrecht benommen und nur müde, zugleich aber auch unruhig und schreckhaft.
Aber es dauert bis zu 4 Wochen, dann sind die Katzi's wieder ganz normal. Sie sind ja völlig zugedröhnt....
Minusch war regelrecht wackelig auf den Beinen ubs es tat mur furchtbar leid. Aber man muss geduldig sein. Der Körper muss sich erst an die Medikamente gewöhnen! Und immer pünktliche Tabletten gabe idt ganz wichtig, damit der Spiegel im Blut konstant bleibt. Alles Gute weiterhin!
Ich hoffe nur das Beste für deine Minusch, können die anfälle komplett verschwinden sobald man es abgesetzt hat? Meine Lorin bekommt 30 mg am tag also 2 Tabletten..
Obwohl sie maximal 2 mal im monat anfällig wurde, hat der arzt gemeint 30 mg lumi am tag..
Wie sieht es aus mit dem fressen tut sie das noch ganz normal?
 
SchwesterH

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.740
Gefällt mir
120
Minusch bekommt 2x 3/4 Tablette, ab heute Abend dann morgens 3/4 Tbl. und abends nur noch eine Halbe.
Minusch bekommt ja täglich Cortison--- das macht Appetit...sie könnte den ganzen Tag fressen und ist ein ganz schönes Moppelchen. Aber etwas zu dick war sie schon immer. Sie wiegt 6,6kg🙀
Tabletten rein mit Snackstange funktioniert super.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.728
Gefällt mir
1.230
Die Bilder zeigen, wie sehnsuchtsvoll Deine Katze das Leben draußen betrachtet. Wann kommt denn eine Partnerin dazu, damit Deine Katze nicht so einsam ist? Wir können - auch wenn wir uns noch solche Mühe geben - eine Katzenpartnerschaft nicht ersetzen.
Die kriegt am tag 30 mg lumi, obwohl sie im monat 1 bis 2 mal anfällig ist das normal?
Hier würde ich den Arzt noch einmal ansprechen, ob diese relativ hohe Dosis wirklich sein muss. Schließlich bekommt sie nur 2x im Monat einen Anfall. Aber bitte nicht selber reduzieren, denn Phenobarbital muss immer ganz langsam runtergesetzt werden.

Alles Gute weiterhin für Dein Kätzchen. :give_heart2:
 
KatzeLorin

KatzeLorin

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
4
Die Bilder zeigen, wie sehnsuchtsvoll Deine Katze das Leben draußen betrachtet. Wann kommt denn eine Partnerin dazu, damit Deine Katze nicht so einsam ist? Wir können - auch wenn wir uns noch solche Mühe geben - eine Katzenpartnerschaft nicht ersetzen.
Hier würde ich den Arzt noch einmal ansprechen, ob diese relativ hohe Dosis wirklich sein muss. Schließlich bekommt sie nur 2x im Monat einen Anfall. Aber bitte nicht selber reduzieren, denn Phenobarbital muss immer ganz langsam runtergesetzt werden.

Alles Gute weiterhin für Dein Kätzchen. :give_heart2:
Hallo Tatjana,
Ich weiss jetzt nicht genau ob es ein Männchen oder Weibchen sein soll, was würdest du sagen? Ja die dosis ist bisschen to much, muss mal morgen anrufen..
 
KatzeLorin

KatzeLorin

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
4
Minusch bekommt 2x 3/4 Tablette, ab heute Abend dann morgens 3/4 Tbl. und abends nur noch eine Halbe.
Minusch bekommt ja täglich Cortison--- das macht Appetit...sie könnte den ganzen Tag fressen und ist ein ganz schönes Moppelchen. Aber etwas zu dick war sie schon immer. Sie wiegt 6,6kg🙀
Tabletten rein mit Snackstange funktioniert super.
Wie machst du es denn genau, ich verpulver die tablette dann ab ins nassfutter.. Was wäre die beste Methode?
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.728
Gefällt mir
1.230
Ich weiss jetzt nicht genau ob es ein Männchen oder Weibchen sein soll, was würdest du sagen?
Wenn Du eine weibliche Katze hast, würde ich ebenfalls eine weibl. Fellnase dazu holen - ungefähr im gleichen Alter und mit ähnlichem Charakter. Wir haben hier ein Geschwisterpärchen, männlich und weiblich. Das Spielverhalten ist sehr unterschiedlich, zumal das Katerchen seine Schwester auch gern mal davonjagt.
Da Deine Katze offenbar längere Zeit allein bei Dir verbracht hat, sollte die nächste Samtpfote gut sozialisiert sein. Und die Zusammenführung müsste Schritt für Schritt erfolgen. Da helfen Dir viele Foris bestimmt gern weiter.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.728
Gefällt mir
1.230
Hatte gerade die Bilder noch einmal angesehen. Kannst Du nicht einen kleinen Tisch - oder was auch immer - ans Fenster stellen, der ungefähr die Höhe des Fensterbrettes hat? Darauf ein Kuschelplätzchen, dann kann sie immer raussehen. Das würde sie bestimmt toll finden...
 
SchwesterH

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.740
Gefällt mir
120
Hallo nochmal. Ich schneide ein ca 2cm großes Stück wriche Snackstange quer ein. Halbe bzw. viertel Tablette rein, zudrücken und ab in die Katze. Gleich noch ein Stpck hinterher, bis ich mir sicher bin, dass das Tablettenstück weg ist.
Ins Nassfutter kann ich nicht machen. Wäre mir unsicher, ob die dann wirklich die ganze Dosis intus hat. Bei Nassfutter läsdt Minusch viel liegen. Außerdem könnte der Kater rangehen und eventuell davon was futtern.
Mein Sternenkater hat alle Tabletten mit Leberwurstpaste genommen. Da muss man sich ausprobieren.
Heute gab es ja nun eine viertel Tbl.weniger und ich beobachtete Minusch die ganze Zeit argwöhnisch, weil ich Angst hab,dass wieder was kommt....
Werde wieder schlecht schlafen und 5x gucken gehen.
Gute Nacht
 
KatzeLorin

KatzeLorin

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
4
Hallo nochmal. Ich schneide ein ca 2cm großes Stück wriche Snackstange quer ein. Halbe bzw. viertel Tablette rein, zudrücken und ab in die Katze. Gleich noch ein Stpck hinterher, bis ich mir sicher bin, dass das Tablettenstück weg ist.
Ins Nassfutter kann ich nicht machen. Wäre mir unsicher, ob die dann wirklich die ganze Dosis intus hat. Bei Nassfutter läsdt Minusch viel liegen. Außerdem könnte der Kater rangehen und eventuell davon was futtern.
Mein Sternenkater hat alle Tabletten mit Leberwurstpaste genommen. Da muss man sich ausprobieren.
Heute gab es ja nun eine viertel Tbl.weniger und ich beobachtete Minusch die ganze Zeit argwöhnisch, weil ich Angst hab,dass wieder was kommt....
Werde wieder schlecht schlafen und 5x gucken gehen.
Gute Nacht
Geht mir genau so.. Die lorin ist auch jetzt voll langsam und schwach geworden, der arzt hat gemeint 2 tabletten am tag ob wohl die arme nur 1 bis 2mal anfällig wird im Monat.. Ist das nicht zu viel?
 
SchwesterH

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.740
Gefällt mir
120
Meine Minusch wiegt 6,6 kg. Also ein Brummer und wir haben mit 2x1/2 Tablette angefangen. Meine Tierärztin meinte, so ist noch Luft nach oben, falls es nicht reicht.
Bei dem Gewicht Deiner Katze finde ich 30mg am Tag als Einstieg ganz schön heftig. Ich würde noch einen anderen Tierarzt befragen. Trotzdem wird die sich auch an diese Dosis gewöhnen und ihr Verhalten wird sich normalisieren. Aber dauert mindestens 4 Wochen aus meiner Erfahrung.
Da man aber seinem Tier nicht mehr Medikamente geben möchte als unbedingt sein muss, würde ich noch mal nachhaken. Geht alles über die Leber und die Organe und kann auch schaden....
 
KatzeLorin

KatzeLorin

Registriert seit
10.09.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
4
Meine Minusch wiegt 6,6 kg. Also ein Brummer und wir haben mit 2x1/2 Tablette angefangen. Meine Tierärztin meinte, so ist noch Luft nach oben, falls es nicht reicht.
Bei dem Gewicht Deiner Katze finde ich 30mg am Tag als Einstieg ganz schön heftig. Ich würde noch einen anderen Tierarzt befragen. Trotzdem wird die sich auch an diese Dosis gewöhnen und ihr Verhalten wird sich normalisieren. Aber dauert mindestens 4 Wochen aus meiner Erfahrung.
Da man aber seinem Tier nicht mehr Medikamente geben möchte als unbedingt sein muss, würde ich noch mal nachhaken. Geht alles über die Leber und die Organe und kann auch schaden....
Hallo guten Tag,

Ich hab mich jetzt mit dem Arzt verständigt er meint das es normal ist 2 mal am tag ne ganze tablette zugeben, weil die knapp 5 kg wiegt..
Dann hab ich gemeint das wir auf 1 tablette umsteigen sollten, er meint das wir es versuchen könnten 🤔
 
SchwesterH

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.740
Gefällt mir
120
Aber bitte nicht sofort auf 2 x 1/2 Tablette gehen!!!!
In ganz kleinen Schritten...immer nur alle paar Tage um eine viertel Tablette reduzieren und schauen was passiert. Sonst kann es Dir passieren, dass Du einen Anfall forcierst!!!
 
SchwesterH

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.740
Gefällt mir
120
Mindestens 1 Woche Abstand....ganz langsam und dabei Katzi gut beobachten ...
Ich telefoniere morgen erst mit meiner Ärztin, wie lange ich jetzt die viertel Tbl. weniger am Abend gebe.....der nächste Schritt wäre dann morgens eine viertel Tablette weniger....ich denke, dass wir bei 15 mg am Tag bleiben werden....
Aber wie gesagt, die Ausgangssituation bei Deiner Katze ist eine ganz andere als bei meiner Minusch!
 
SchwesterH

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.740
Gefällt mir
120
Wie geht es denn der Katze ????
 
Thema:

Katze bekommt seit heute Luminaletten

Katze bekommt seit heute Luminaletten - Ähnliche Themen

  • Epilepsie bei Katzen - ein informativer Link

    Epilepsie bei Katzen - ein informativer Link: Ich bin ja GsD nicht davon betroffen. Mußte aber feststellen das es im Netz offenbar wenig Informatives zum Thema gibt. Der Zufall lies mich nun...
  • RSS bei Katze

    RSS bei Katze: Guten Morgen, nachdem wir am 14.4.17 unsere geliebte Kimba verloren haben, macht nun das nächste Sorgenkind Probleme. Bei unser Tammy wurde im...
  • 5 Monate alte katze mit Epilepsie *hilfe*

    5 Monate alte katze mit Epilepsie *hilfe*: Hallo ihr lieben, Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir meine Sorgen nehmen. Ich bin Pflegestelle im Tierschutz und habe vor 3 Monaten...
  • Epilepsie bei der katze

    Epilepsie bei der katze: Hallo. Bin neu hier und hab gleich mal eine Frage. Weiss jemand was die Folgeerscheinungen von einen epelptischen Anfall bei der Katze ist?? Und...
  • Katze Epilepsie Schlafmittel

    Katze Epilepsie Schlafmittel: Guten Tag ihr lieben Tierliebhaber ! Ich hätte da eine Frage zu meinem epileptischen Kater . Gibt es ein Schlaf beziehungsweise Beruhigungsmittel...
  • Ähnliche Themen
  • Epilepsie bei Katzen - ein informativer Link

    Epilepsie bei Katzen - ein informativer Link: Ich bin ja GsD nicht davon betroffen. Mußte aber feststellen das es im Netz offenbar wenig Informatives zum Thema gibt. Der Zufall lies mich nun...
  • RSS bei Katze

    RSS bei Katze: Guten Morgen, nachdem wir am 14.4.17 unsere geliebte Kimba verloren haben, macht nun das nächste Sorgenkind Probleme. Bei unser Tammy wurde im...
  • 5 Monate alte katze mit Epilepsie *hilfe*

    5 Monate alte katze mit Epilepsie *hilfe*: Hallo ihr lieben, Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir meine Sorgen nehmen. Ich bin Pflegestelle im Tierschutz und habe vor 3 Monaten...
  • Epilepsie bei der katze

    Epilepsie bei der katze: Hallo. Bin neu hier und hab gleich mal eine Frage. Weiss jemand was die Folgeerscheinungen von einen epelptischen Anfall bei der Katze ist?? Und...
  • Katze Epilepsie Schlafmittel

    Katze Epilepsie Schlafmittel: Guten Tag ihr lieben Tierliebhaber ! Ich hätte da eine Frage zu meinem epileptischen Kater . Gibt es ein Schlaf beziehungsweise Beruhigungsmittel...
  • Top Unten