Katze aus dem Tierheim

Diskutiere Katze aus dem Tierheim im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr Lieben, wie schon angekündigt gibt es noch einen Extra-Thread von mir bzgl. Tierheim-Katzen. Die/der firstein oder andere hat ja schon...

FeeH

Gast
Hallo Ihr Lieben,

wie schon angekündigt gibt es noch einen Extra-Thread von mir bzgl. Tierheim-Katzen.

Die/der
ein oder andere hat ja schon mitbekommen, dass wir uns zwei Puschelfüsse aus dem Tierheim holen wollen.
Ich habe mit Tierheimen allerdings keinerlei Erfahrung und möchte daher gerne auf Eure Hilfe zurückgreifen.

Auf was muss ich alles achten?
Was wird auf uns zukommen?

Aufgeregte Grüße
Fee
 
21.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze aus dem Tierheim . Dort wird jeder fündig!

tigercats

Gast
Was auf euch zukommen wird, kann man so pauschal nicht sagen, da auch jede Tierheimkatze ein ganz individuelles Wesen ist. Ich war, bevor wir unsere Katzen dann doch von privat bekommen habe, in zwei Tierheimen und habe dort unterschiedliches zu sehen bekommen. Im einen war ein Kater, der war total zutraulich, fast aufdringlich, der war allerdings schon vermittelt. Hat mich überrascht, ich hatte mir vorgestellt, dass Tierheimkatzen eher verschüchtert sind. Von einer anderen Katze, die uns gefallen hätte, wurde uns gleich abgeraten, da sie sich für eine Familie mit Kindern nicht eignete. Was ich damit sagen will: Es kommt darauf an, was die Katze für eine Vergangenheit hat und was sie für ein Wesen hat. Im Normalfall beantworten die Mitarbeiter der Tierheime die Fragen gern, wobei sie über die Vergangenheit der Tiere natürlich nicht immer Bescheid wissen.
In einem Tierheim habe ich allerdings auch etwas ungute Erfahrungen gemacht, da wollte uns der Mitarbeiter unbedingt eine Katze aufschwatzen, die total verklebte Augen hatte und auch sonst nicht gesund aussah. Deshalb mein Tip: Gleich mit den Katzen zum Tierarzt (auch wenn das sicher nicht der Regelfall ist).

Auf eine Eingewöhnungsphase, wo sich die Katzen verschlupfen und scheu sind, werdet ihr euch sicher einstellen müssen (ist aber nicht nur bei Tierheimkatzen so), aber da ihr zwei nehmen wollt, werden sie sich sicher nicht so fremd vorkommen. Am besten ist, wenn ihr zwei nehmt, die sich auch schon im Tierheim gut verstanden haben, vielleicht Wurfgeschwister.

Ansonsten würde ich fragen, was sie bisher zu fressen bekamen und was für ein Katzenstreu verwendet wurde, damit ihr es ihnen gleich so heimisch wie möglich machen könnt.

Halt uns mal auf dem Laufenden, ist immer spannend, wenn sich jemand Katzen zulegt!!!

Gruß, Caro
 

Körndl

Gast
hallo fee,
ich habe meine 1. katze im sommer 02 aus dem tierheim geholt. ursprünglich war ich dort, weil meine freundin einen hund wollte, & naja ich sah sie & am nächsten tag war sie schon bei mir.sie kam die ganze zeit zum gitter gerannt & ich verliebte mich sofort in sie. sie war damals etwa 1 jahr alt & schon sterilisiert, offensichtlich zur urlaubszeit ausgesetzt. ich hatte damals das gefühl, das ich & diese katze zusammen gehören, & sie mich irgendwie ausgesucht hätte. sie hatte im tierheim katzenschnupfen & andauernd durchfall, nach den ersten paar tagen bei mir war der durchfall dann weg & sie pumperlgsund. hat gleich mal urviel zu genommen & war wie ein baby für mich. den ersten tag bei mir musste ich sie die ganze zeit nur streicheln, so was hab ich überhaupt noch nie erlebt. ich würde mal sagen, das sie noch net wirklich schlechte erfahrungen mit menschen gemacht hat.
ich habe dort aber auch tiere gesehen, die wirklich erbärmlich ausgesehen haben, wo ich aber auch denke, mit ein bischen pflege & liebe werden sie auch wunderschön.
meine 2.kleine, die ich nun seit einer woche hab, war da etwas anders. als ich dort war & sie das 1.mal sah, war sie extrem verschreckt, war seit sie 4 tage alt ist im tierheim & war menschen gegenüber eher skeptisch. sie hat offensichtlich fürchterliche angst gehabt vor mir. ich habe mich dann trotzdem dazu entschlossen sie zu nehmen, da sich das sicher noch ändert.(ist ja noch net so alt). und siehe da, die erste stunde hatte sie noch angst vor den ungewohnten geräuschen, aber durch meine große ermutigt, fasste sie bald vertrauen & am abend konnte man sie schon streicheln. ja, und am 3. tag kam sie schon hinterhergezottelt.
es ist immer schwer zu sagen, wie das mit tierheim-katzen funktionieren wird. ich habe jetzt bei beiden glück gehabt(ausser das die kl. etwas krank ist), vom charakter her gesehen. aber ich glaube auch, dass man es spürt wenn man die katze sieht, ob sie zu einem passen würde o. nicht. irgendwie wusste ich bei beiden, das es passen würde. wobei ich mir bei der 2. eh net so sicher war wie bei der 1., 'die ja mich ausgesucht hatte'.
es kommt auch darauf an, inwiefern das tierheim in deiner umgebung tatsächlichen wert darauf legt, das tier & mensch zusammen passen. und ob auch bis zu einer gewissen zeit nachbetreung(TA) angeboten wird.
alles in allem würde ich dir aber raten, die tiere genau anzusehen, ob sie krank aussehen oder einen aufgeweckten eindruck machen. wichtig ist auch die krankengeschichte des tieres im tierheim & ob sie dich darauf aufmerksam machen, welche schwachstellen das tier hat.
lass dir kein tier aufschwatzen, wenn du ein ungutes gefühl bei ihm hast & beschäftige dich vorher mit ihnen, um dir deinen eigenen eindruck zu machen.
das ist jetzt leider ziemlich lang geworden, ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein bischen helfen......
vlg körndl
 

FeeH

Gast
Hallo Ihr Beiden,

danke für die ausführlichen Antworten. :D

Das es wohl etwas Zeit braucht, bis sich die Kätzchen bei uns eingewöhnen, ist mir klar. Die sollen sie sich auch nehmen. :) Ich bin geduldig.

Bedenken bzw. Angst habe ich nur, ob die Katzen z.B. Leukose, Fiv, Fip oder sonstiges haben.
Machen die im Tierheim dafür normalerweise Tests?

Ansonsten achte ich auf die allg. Verfassung der Tiere: Augen, Ohren, Fell, 'Hintern' :wink:

Liebe Grüße
Fee

P.S.: Ich kanns schon gar nimmer abwarten...
 

tigercats

Gast
Normalerweise ist ein gutes Tierheim tierärztlich betreut und es gibt auch eine Quarantänestation, um Ansteckungen zu verhindern. Die Tiere werden auch geimpft.
Du kannst ja fragen, was für Tests gemacht sind, bzw. welche Impfungen, bzw. gibt es ja auch Impfbücher.

Ich denke, die Gefahr, ein krankes Tier zu bekommen, ist bei Bauernhofkaten oder Jungtieren von verantwortungslosen Vermehrern eher gegeben als wenn du sie aus einem ordentlichen Tierheim holst.

Gruß, Caro
 

Körndl

Gast
hi feeh, bei uns im tierheim machen sie diese tests schon, weiss aber net wie das bei euch ist. ich glaube aber auch, dass sie diese nicht bei jeder katze machen ( alle tests), sondern nur stichprobenmäßig o. bei aufgefallenen tieren. frag halt mal nach!
vlg körndl
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hi, FeeH!
Ich denke das Risiko, ein krankes Tier zu erwischn, ist nicht so groß. Klar kann es passieren, aber wenn das Tier durchgetestet wurde ist doch alles ok. Wenn du dir eine Katze aussuchst die nicht getestet wurde, dann bitte doch im TH darum. Da fällt die Spende zwar höher aus, du hast aber mehr Sicherheit bevor die Katze bei dir einzieht!
Ich habe zwar eine sehr negative Erfahrung gemacht, da spielten allerdings mehrere Faktoren eine Rolle.
Eine Pflegestelle, die das Katerchen zwar supersüß fand, allerdings leider nicht an der Diagnose der TÄ zweifelte. (Trotz sich nicht bessernder Symtome). Wenn du irgendwelche Zweifel an der Kompetenz hast, dir die Hygiene nicht zusagt oder du feststellst daß Neuzugänge nicht erst in Quarantäne gehalten werden, dann Finger weg.
Aber erlich gesagt hätte ich auch sooo gerne wieder einen kleinen Tierschutzkater, der doch dringend ein schönes Zuhause sucht :wink: !
 

FeeH

Gast
Hallo Zusammen,

es ist eine gute Idee, im TH zu fragen, ob und auf was die Katzen getestet wurden. :-) Da hab ich gar nicht dran gedacht... Danke für den Tip!

Heute ist es soweit und ich bin total aufgeregt.
Mal schauen, was der Tag so bringt. Ich werde Euch bald berichten.

Danke für Eure Hilfe!
Liebe Grüße
Fee
 

FeeH

Gast
Unsere beiden Fellnäschen sind nun eingezogen. :-)

Bilder gibt's unter 'Vorstellung'.

Liebe Grüße
Fee
 
Thema:

Katze aus dem Tierheim

Katze aus dem Tierheim - Ähnliche Themen

  • Cleo und Cäsar haben Geburtstag!

    Cleo und Cäsar haben Geburtstag!: Meine beiden Blauen werden heute auf den Tag genau fünf Jahre alt. Auch wenn ihr mich ab und zu richtig ärgert, ich gebe Euch nicht mehr her...
  • Katze frisst fischfutter

    Katze frisst fischfutter: Meine kätzin,3 Jahre, fängt plötzlich an futterflocken für Zierfische zu fressen. Sie ist ganz gierig und leckt jeden kleinen Rest auf. Ist das...
  • Welche Katzenrasse

    Welche Katzenrasse: Hallo, wir haben uns vor paar Monaten Pablo geholt und uns wurde gesagt er sei ein bkh Mischling, wir sind uns jedoch nicht sicher ob das stimmt...
  • Tipps zur Beschäftigung von Katzen die Langeweile haben und Dosis, die ihre Bindung festigen wollen zur Katze

    Tipps zur Beschäftigung von Katzen die Langeweile haben und Dosis, die ihre Bindung festigen wollen zur Katze: Ob Jimmy auch durch einen Feuerreifen springen würde? Oder mit Papier, dass wäre doch mal das nächste Ziel.... :lol:
  • Orientalische Kurzhaar Katze kurzzeitig in einem Zimmer einsperren ?

    Orientalische Kurzhaar Katze kurzzeitig in einem Zimmer einsperren ?: Hallo Ich habe da mal eine allgemeine Frage : Würdet ihr zwei orientalische Kurzhaar Katzen während eines Umzugs in ein Zimmer sperren ? Weil zu...
  • Ähnliche Themen
  • Cleo und Cäsar haben Geburtstag!

    Cleo und Cäsar haben Geburtstag!: Meine beiden Blauen werden heute auf den Tag genau fünf Jahre alt. Auch wenn ihr mich ab und zu richtig ärgert, ich gebe Euch nicht mehr her...
  • Katze frisst fischfutter

    Katze frisst fischfutter: Meine kätzin,3 Jahre, fängt plötzlich an futterflocken für Zierfische zu fressen. Sie ist ganz gierig und leckt jeden kleinen Rest auf. Ist das...
  • Welche Katzenrasse

    Welche Katzenrasse: Hallo, wir haben uns vor paar Monaten Pablo geholt und uns wurde gesagt er sei ein bkh Mischling, wir sind uns jedoch nicht sicher ob das stimmt...
  • Tipps zur Beschäftigung von Katzen die Langeweile haben und Dosis, die ihre Bindung festigen wollen zur Katze

    Tipps zur Beschäftigung von Katzen die Langeweile haben und Dosis, die ihre Bindung festigen wollen zur Katze: Ob Jimmy auch durch einen Feuerreifen springen würde? Oder mit Papier, dass wäre doch mal das nächste Ziel.... :lol:
  • Orientalische Kurzhaar Katze kurzzeitig in einem Zimmer einsperren ?

    Orientalische Kurzhaar Katze kurzzeitig in einem Zimmer einsperren ?: Hallo Ich habe da mal eine allgemeine Frage : Würdet ihr zwei orientalische Kurzhaar Katzen während eines Umzugs in ein Zimmer sperren ? Weil zu...
  • Top Unten