katze an den hund gewöhnen

Diskutiere katze an den hund gewöhnen im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; kann ich denn eine firstdominate ältere katze an einen hunde welpen gewöhnen wenn ja wie?

sandy7_8

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
19
Gefällt mir
0
kann ich denn eine
dominate ältere katze an einen hunde welpen gewöhnen wenn ja wie?
 
12.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: katze an den hund gewöhnen . Dort wird jeder fündig!

Langzeit-Katzenfan

Registriert seit
07.08.2006
Beiträge
208
Gefällt mir
0
Hallöchen,
zu wem ist denn deine Katze dominant? Hast du noch andere Katzen?
Ich habe einen älteren Kater vom Tierschutz bekommen, der keine anderen
Katzen mag. Als wir ihm dann einen Schäferhundwelpen von 8 Wochen
vor die Nase setzten, waren die beiden von Anfang an ein Herz und eine
Seele. Andere Katzen müssen den Kater aber nach wie vor fürchten.

Also lade dir doch erst einmal Hundebesuch ein, dann wirst du sehen, wie
"in etwa" deine Katze reagieren wird, wenn ein Hund einzieht.
Man weiß wirklich nie, wie es kommt.

Viel Erfolg.

LZ-Katzenfan
 

tiha

Gast
Also lade dir doch erst einmal Hundebesuch ein, dann wirst du sehen, wie
"in etwa" deine Katze reagieren wird, wenn ein Hund einzieht.
Aber achte bitte darauf, dass der Hund katzenverträglich ist, sonst geht das schief und hat ggf. "Langzeitwirkung". Abgesehen davon, dass Ihr höllisch acht geben müsst, dass die Katze nicht gleich in den Augen des Hundes hängt...

Viel Glück auf jeden Fall.
 

Bluey

Registriert seit
28.12.2007
Beiträge
65
Gefällt mir
0
Also umgekehrt habe ich gerade beste erfahrungen gemacht, unse 8 Jähriger Hund war erfreut über den Einzug meiner beiden Katzen, die Katzen hatten noch nie zuvor einen Hund gesehen.Die Züchterin hatte Angst das der ältere,sehr dominante Kater den Hund verkloppt, deshalb haben wir sie ganz langsam und vorsichtig aneinander ran geführt und das hat Prima geklappt.
Allerdings wusste ich vorher das es von der Hundeseite klappen würde da ich den Hund 8 Jahre habe und er sehr gut hört.Ich denke das ist von Tier zu Tier sehr individuell und hängt auch mit dem Charakter der Tiere zusammen.


Gruss Bluey::w
 

sandy7_8

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Hallöchen,
zu wem ist denn deine Katze dominant? Hast du noch andere Katzen?
Ich habe einen älteren Kater vom Tierschutz bekommen, der keine anderen
Katzen mag. Als wir ihm dann einen Schäferhundwelpen von 8 Wochen
vor die Nase setzten, waren die beiden von Anfang an ein Herz und eine
Seele. Andere Katzen müssen den Kater aber nach wie vor fürchten.

Also lade dir doch erst einmal Hundebesuch ein, dann wirst du sehen, wie
"in etwa" deine Katze reagieren wird, wenn ein Hund einzieht.
Man weiß wirklich nie, wie es kommt.

Viel Erfolg.

LZ-Katzenfan
Also unsere Katze ist sehr dominant uns gegenüber, die nachbars katze ist sie mehr zurück haltend und ich habe von unsere bekannten einen hundewelpen mitgebracht zum schnuppern aber der kleine zwerg ist so lebhaft gewesen und unsere katze (kira) hat es als betrohung empfunden.
Kira hat ihn ständig angefaucht und sogar 2mal eine mitgegeben.
aber ich war selber so fertig danach das ich denke mein traum von einen labrador kann ich vergessen.:(
 

sandy7_8

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Also umgekehrt habe ich gerade beste erfahrungen gemacht, unse 8 Jähriger Hund war erfreut über den Einzug meiner beiden Katzen, die Katzen hatten noch nie zuvor einen Hund gesehen.Die Züchterin hatte Angst das der ältere,sehr dominante Kater den Hund verkloppt, deshalb haben wir sie ganz langsam und vorsichtig aneinander ran geführt und das hat Prima geklappt.
Allerdings wusste ich vorher das es von der Hundeseite klappen würde da ich den Hund 8 Jahre habe und er sehr gut hört.Ich denke das ist von Tier zu Tier sehr individuell und hängt auch mit dem Charakter der Tiere zusammen.


Gruss Bluey::w
also unser katze ist 2 jahre alt ein mädchen kira heißt unser kleine LÖWE:lol:
 

tiha

Gast
aber ich war selber so fertig danach das ich denke mein traum von einen labrador kann ich vergessen.:(

Naja, jetzt wirf mal nicht die Flinte so schnell ins Korn. Natürlich wird sie nicht dastehen und rufen: "Super, ein Hund. Das wollte ich immer schon haben." Aber es gibt schon Unterschiede. Wenn eine Katze Hunde gar nicht mag, dann geht die ab wie eine Rakete, sobald sowas durch die Türe kommt. Deine Katze hat sich einfach nur gewehrt, weil sie genervt war. Ich denke, da ist noch jede Menge Spielraum. Und ein bisschen Zeit und Nerven wirst Du schon investieren müssen... :wink:
 

sandy7_8

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Aber achte bitte darauf, dass der Hund katzenverträglich ist, sonst geht das schief und hat ggf. "Langzeitwirkung". Abgesehen davon, dass Ihr höllisch acht geben müsst, dass die Katze nicht gleich in den Augen des Hundes hängt...

Viel Glück auf jeden Fall.
Ich wollte mir ein Labrador welpen holen denn das ist schon länger mein traum Kira unsere 2 jähríge katze habe ich als baby auf einen parkplatz gefunden und mitgenommen und bei uns geblieben.
sie ist süß aber sehr dominant das heißt sie ist wild und beißt sehr oft sie wandelt von einer sekunde auf die andere von süß auf böse verspielt
und ich dachte kann sein das ich falsch liege das es für sie nicht verkehrt sein könnte wenn ich einen hund in unseren haus bringe und sie nicht vormittags alleine ist.:p
 

sandy7_8

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Naja, jetzt wirf mal nicht die Flinte so schnell ins Korn. Natürlich wird sie nicht dastehen und rufen: "Super, ein Hund. Das wollte ich immer schon haben." Aber es gibt schon Unterschiede. Wenn eine Katze Hunde gar nicht mag, dann geht die ab wie eine Rakete, sobald sowas durch die Türe kommt. Deine Katze hat sich einfach nur gewehrt, weil sie genervt war. Ich denke, da ist noch jede Menge Spielraum. Und ein bisschen Zeit und Nerven wirst Du schon investieren müssen... :wink:
:lol: :lol:
ja ich habe schon viel gelesen das man viel geduld braucht wie lange ungefähr ?
 

tiha

Gast
Wahrscheinlich wird Dir meine Antwort nicht wirklich gefallen... :(
Also, wenn Du für sie Gesellschaft möchtest, dann würde ich da keinen Hund holen, sondern definitiv eine Katze. Es gibt zwar Freundschaften zwischen Hund und Katze, aber zusammen spielen können zwei Katzen einfach besser, egal, ob das jagen, raufen oder klettern ist. Und Du darfst nicht vergessen, dass gegen die Krallen einer Katze ein Hund absolut wehrlos ist. D. h. wenn die Kleine da sowieso so launisch reagiert, würde ich definitiv eine Katze dazu holen.

Und zum Thema Geduld: das kann Dir keiner im Voraus sagen. Das kann innerhalb ein paar Tagen klappen oder auch Wochen dauern, was dann immer noch nicht heißt, dass sie sich lieben werden, sondern ggf. nur akzeptieren...
 

sandy7_8

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Wahrscheinlich wird Dir meine Antwort nicht wirklich gefallen... :(
Also, wenn Du für sie Gesellschaft möchtest, dann würde ich da keinen Hund holen, sondern definitiv eine Katze. Es gibt zwar Freundschaften zwischen Hund und Katze, aber zusammen spielen können zwei Katzen einfach besser, egal, ob das jagen, raufen oder klettern ist. Und Du darfst nicht vergessen, dass gegen die Krallen einer Katze ein Hund absolut wehrlos ist. D. h. wenn die Kleine da sowieso so launisch reagiert, würde ich definitiv eine Katze dazu holen.

Und zum Thema Geduld: das kann Dir keiner im Voraus sagen. Das kann innerhalb ein paar Tagen klappen oder auch Wochen dauern, was dann immer noch nicht heißt, dass sie sich lieben werden, sondern ggf. nur akzeptieren...
naja mal schaun8O
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Ich denke, es wäre nicht verkehrt, auch einen älteren Hund (damit meine ich so ab ca. 6-7 Monate aufwärts) in Betracht zu ziehen, der am besten auch schon Katzen kennt.

Ein Welpe ist nicht nur unheimlich quirlig und will den ganzen Tag spielen, er hört ja außerdem noch nicht wirklich auf Deine Kommandos.
Und Katzensprache muss er auch erst lernen.

Einem gut erzogenen Hund, der bereits Katzen kennt, kann man recht einfach zu verstehen geben, dass er sich in Bezug auf die Katze auch mal zurückhalten muss - wenn er das nicht automatisch macht, weil er ja bereits gelernt hat, wie die Körpersprache der Katze geht.

Gerade Labradore sind sehr soziale Hunde - auch anderen Spezies gegenüber.

(Ich persönlich würde mir sowieso niemals nie nich einen Welpen holen - hab das bei meiner Mitbewohnerin mitbekommen und musste natürlich in der Erziehung auch mitziehen - mann, ist das anstrengend...:roll: :lol:)
 

tiha

Gast
Ich denke, es wäre nicht verkehrt, auch einen älteren Hund (damit meine ich so ab ca. 6-7 Monate aufwärts) in Betracht zu ziehen, der am besten auch schon Katzen kennt.

äääähm, älterer Hund mit 6-7 Monaten ::bg. Na, sagen wir mal so, er hat noch ein paar Monate, bis er dann mal ins Flegelalter kommt...::bg

Aber ich gebe Dir recht, ich würde auch einen bereits erzogenen erwachsenen Hund holen. Ein junger Hund ist sehr anstrengend, nicht nur was den Bewegungsdrang, sondern auch was die Erziehung betrifft.
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
äääähm, älterer Hund mit 6-7 Monaten ::bg. Na, sagen wir mal so, er hat noch ein paar Monate, bis er dann mal ins Flegelalter kommt...::bg
Jaaaaa, ich weiß, klingt ein bißchen lustig... :lol: Mit "älter" meinte ich halt einfach "kein Welpe mehr".
Ich denke, so ab Teenager-Alter müsste das besser gehen - ein schon etwas gesetzterer erwachsener Hund ist wahrscheinlich noch besser...:wink:
 

Rubensdream

Registriert seit
01.01.2008
Beiträge
28
Gefällt mir
0
Als langjähriger Hundebesitzer kann ich mich meiner Vorrednerin nur anschließen, gerade 6-7 Monate alte Hunde sind sehr stressig. Wir haben unseren Barsoi mit diesem Alter geholt. Der hat mehr oder weniger die Wohnung zerlegt, er hat halt alles angeknabbert. Ein älterer Hund wär da sicher besser. Bei uns war es ja umgekehrt. Die Hunde waren schon da und kannten keine Katzen. Die Katzen kamen vor kurzem als Jungtiere dazu und Rubi kannte auch keine Hunde und sie war eher ängstlich. Da muß man einfach Geduld haben. Mittlerweile klappt es aber gut. Es ist vielleicht nicht die große Liebe aber sie akzeptieren sich gegenseitig.

LG Katrin
 
Thema:

katze an den hund gewöhnen

katze an den hund gewöhnen - Ähnliche Themen

  • BKH Kitten und Zwergspitz

    BKH Kitten und Zwergspitz: Hallo Ihr Lieben, mich habe folgendes Anliegen.. Mein Partner und ich haben nun nach langem überlegen uns eine 12 Wochen alte BKH Kitten geholt...
  • Katze, Katze und Hund,Hilfe beim Eingewöhnen

    Katze, Katze und Hund,Hilfe beim Eingewöhnen: Hallo liebe Katzenfreunde ich habe ein grosses Problem. Vor sieben Wochen habe ich mir zu meinem 4 Jahre alten Schäferhund ein 9 Wochen altes Main...
  • Katzen und Hund zusammenführen

    Katzen und Hund zusammenführen: Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht, ob ich mit meinem Thema hier richtig bin, aber ich versuch´s jetzt einfach. Hab nix passendes gefunden. Ich...
  • Hund & Katze

    Hund & Katze: Hi, hallo erstmal, bin neu hier ( :D ), und schreibe jetzt meinen ersten beitrag ( nochmal: :D)... also folgende situation: ich (16) mein bruder...
  • ängstliche katze, zum hund dazu?

    ängstliche katze, zum hund dazu?: hallo ihr lieben..... ich habe eine frage. es geht um folgendes..... : ich habe einen hund, der sehr gut mit katzen zurecht kommt. mein freund...
  • Ähnliche Themen
  • BKH Kitten und Zwergspitz

    BKH Kitten und Zwergspitz: Hallo Ihr Lieben, mich habe folgendes Anliegen.. Mein Partner und ich haben nun nach langem überlegen uns eine 12 Wochen alte BKH Kitten geholt...
  • Katze, Katze und Hund,Hilfe beim Eingewöhnen

    Katze, Katze und Hund,Hilfe beim Eingewöhnen: Hallo liebe Katzenfreunde ich habe ein grosses Problem. Vor sieben Wochen habe ich mir zu meinem 4 Jahre alten Schäferhund ein 9 Wochen altes Main...
  • Katzen und Hund zusammenführen

    Katzen und Hund zusammenführen: Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht, ob ich mit meinem Thema hier richtig bin, aber ich versuch´s jetzt einfach. Hab nix passendes gefunden. Ich...
  • Hund & Katze

    Hund & Katze: Hi, hallo erstmal, bin neu hier ( :D ), und schreibe jetzt meinen ersten beitrag ( nochmal: :D)... also folgende situation: ich (16) mein bruder...
  • ängstliche katze, zum hund dazu?

    ängstliche katze, zum hund dazu?: hallo ihr lieben..... ich habe eine frage. es geht um folgendes..... : ich habe einen hund, der sehr gut mit katzen zurecht kommt. mein freund...
  • Schlagworte

    wie oft frontline anwenden

    ,

    katze an hund gewöhnen

    ,

    kater an welpen gewöhnen

    ,
    katze an hundewelpen gewöhnen
    , , katze ist dominant gegenüber hund, schäferhundwelpen und kater und katze aneinander gewöhnen, dominante katze an welpe gewöhnen, dominante katze hund, dominante katze mit hund, , hundewelpen und katzen aneinander gewöhnen, alte katze und welpe
    Top Unten