Katze adoptiert und nach einem Tag in der Tierklinik

  • Ersteller des Themas sampanthera
  • Erstellungsdatum
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.298
Gefällt mir
39
Mascha sieht total
niedlich aus::l

Hoffentlich gibt es keine schlechten Neuigkeiten.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.410
Gefällt mir
45
Hallo Nicole, wie geht es euch? Ich denke an euch ::knuddel
 
sampanthera

sampanthera

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
375
Gefällt mir
4
Ihr Lieben Danke für die lieben Worte, Mascha durfte gestern Abend die Klinik verlassen, es wurde kein Bauchwasser gefunden und der Durchfall wird langsam dicker und ohne Blut (*GottseiDank) sie genießt jede Streichelheinheiten von uns und frisst sehr gut, sie bekommt jetzt für 3 Tage noch Antibiotikum und wird gegen Giardien zusätzlich behandelt, von mir bekommt sie etwas Heilerde ins Futter und Vitamin B Komplex, Fips war sichtlich erfreut sie zu sehen aber er ist nicht unter dem Schrank hervor gekommen, mein Mann sagte mir aber das er sich heute morgen unter dem Schrank den Bauch kraulen lies, ich hoffe jetzt das es endlich bergauf geht :-/
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.794
Gefällt mir
7
liebe Nicole,

ich finde es schrecklich was ihr und die arme Maus grad durchmachen müsst. Ich bin froh zu lesen, daß es ihr besser geht. Ich denke weiterhin ganz fest an euch und drücke alle Daumen.
Ich selbst habe es schon mehr als einmal erlebt, daß ich eine Katze vom Tierschutz/Tierheim bekommen habe, die so gar nicht gesund sind. Aber natürlich wurde das so nie gesagt.
Auch meine Susu aus Kreta war so krank, hat mich gleich mal hunderte Euros gekostet. Da hieß es dann auch, bei denen hätte sie nix gehabt, das hätte der TA ja sonst gemerkt.
Geschenkt dachte ich.....

Ich erwarte einfach schon gar nichts anderes mehr wenn ich eine neue hole und gehe zu meinem TA des Vertrauens. Die TÄ vom TH sind oft nicht grad die Besten. und dann wird nur das nötigste gemacht, weil ja das Geld fehlt und die TH nicht mehr als nötig untersuchen lassen. Der TA reisst sich dann auch kein Bein raus, sondern macht was man in Auftrag gibt und das war´s.

Lg
Waldi
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.117
Gefällt mir
41
Da ist ganz vorsichtiges Durchatmen möglich. Uff

Frag in der TK bitte expliziet ob das AB wirklich schon abgesetzt wrrden soll
Manchmal ist es sicherer deutlich länger zu verabreichen Ich kann mir vorstellen das bei der nicht ganz klaren Ursache eine lange Gabe angebracht ist
Zumal die süße Maus so geschwächt ist Ob sie eine neuerliche Verschlechterung wegsteckt...?
Darmaufbau, Päppeln etc wird dann zwar u.U. verzögert greifen, aber...

Toi Toi Toi das es aufwärts geht
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.384
Gefällt mir
61
Ich freue mich mit Euch, dass die Kleine nach Hause durfte:). Und ich drück´ weiter fest die Daumen, dass alles gut wird ::knuddel
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.128
Gefällt mir
97
Ihr Lieben Danke für die lieben Worte, Mascha durfte gestern Abend die Klinik verlassen, es wurde kein Bauchwasser gefunden und der Durchfall wird langsam dicker und ohne Blut (*GottseiDank) sie genießt jede Streichelheinheiten von uns und frisst sehr gut, sie bekommt jetzt für 3 Tage noch Antibiotikum und wird gegen Giardien zusätzlich behandelt, von mir bekommt sie etwas Heilerde ins Futter und Vitamin B Komplex, Fips war sichtlich erfreut sie zu sehen aber er ist nicht unter dem Schrank hervor gekommen, mein Mann sagte mir aber das er sich heute morgen unter dem Schrank den Bauch kraulen lies, ich hoffe jetzt das es endlich bergauf geht :-/
Puuuuh, das klingt ja schon wieder viel besser. Wie schön, dass Mascha nach Hause durfte. :good: Dann wird auch Fips bestimmt bald seine Angst ablegen. So war er ja mehrfach gestresst - lange Autofahrt, neues zu Hause, andere Menschen und Freundin auch verschwunden. ::e

Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute - vor allem, dass Mascha wieder richtig gesund wird. ::l::l::l
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.410
Gefällt mir
45
Ich freue mich für euch das Mascha nach Hause durfte. Pfötchen und Daumen werden weiter für die kleine Maus gedrückt ::knuddel::knuddel::knuddel.
 
Eldarion

Eldarion

Moderator
Registriert seit
28.06.2005
Beiträge
22.829
Gefällt mir
37
Hier schließe ich mich auch sehr gerne an - ich freue mich sehr, dass es bei Euch nun aufwärts zu gehen scheint und drücke weiterhin fest die Daumen für Mascha und natürlich auch für Fips. ::l ::l
 
sampanthera

sampanthera

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
375
Gefällt mir
4
@Tatjana462 ich habe gerade sehr lange mit Fips schmusen dürfen, zwar lag er unter dem Schrank aber er hat wie verrückt gekuschelt und sogar geschnurrt, vielleicht ist er erleichtert das seine Mascha wieder da ist

@moritzchen16 leider ist immer noch das Tierheim in dem Glauben das sie eine gesunde Katze vermittelt haben und sie sind immer noch der Meinung das das vom ganzen Fahrtstress kommt, lediglich die Kosten für die Katze bekommen wir wieder :-( und ehrlich gesagt ich möchte nicht streiten, ich habe eine ehrenamtliche Helferin von dort, die zu uns hält und versucht uns zu helfen wo sie kann aber das war es schon
 
sampanthera

sampanthera

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
375
Gefällt mir
4
Frag in der TK bitte expliziet ob das AB wirklich schon abgesetzt wrrden soll
Manchmal ist es sicherer deutlich länger zu verabreichen Ich kann mir vorstellen das bei der nicht ganz klaren Ursache eine lange Gabe angebracht ist
Zumal die süße Maus so geschwächt ist Ob sie eine neuerliche Verschlechterung wegsteckt...?
Darmaufbau, Päppeln etc wird dann zwar u.U. verzögert greifen, aber...

Toi Toi Toi das es aufwärts geht
Ich werde die nächsten Tage noch mit der Klinik Kontakt haben auch weil ich denke das man in ein paar Wochen eventuell noch mal ein Blutbild machen sollte, Mascha geht es gut, sie ist sehr schmusig, frisst gut war heute zweimal auf Klo und der Kot wird dicker/fester. Sie liegt wie selbstverständlich im Bett und möchte gekuschelt werden :-)
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.117
Gefällt mir
41
Ich werde die nächsten Tage noch mit der Klinik Kontakt haben auch weil ich denke das man in ein paar Wochen eventuell noch mal ein Blutbild machen sollte, Mascha geht es gut, sie ist sehr schmusig, frisst gut war heute zweimal auf Klo und der Kot wird dicker/fester. Sie liegt wie selbstverständlich im Bett und möchte gekuschelt werden :-)
Na das klingt doch gut
Und das der Bub sich schmusen lies ist doch Klasse
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.128
Gefällt mir
97
ich habe gerade sehr lange mit Fips schmusen dürfen, zwar lag er unter dem Schrank aber er hat wie verrückt gekuschelt und sogar geschnurrt, vielleicht ist er erleichtert das seine Mascha wieder da ist
Oh wie schön! :freu: Ich denke auch, dass es daran lag, weil Mascha auch noch verschwunden war. Da kommt tatsächlich dann einiges zusammen.

Dass eine gesunde Katze von einer normalen Autofahrt todkrank wird, habe ich auch noch nicht gehört. Da braucht man schon ein dickes Fell, um solche Aussagen zu machen. Lass Dir doch einfach mal die Blutbilder vom letzten Jahr und vor der Abgabe zusenden. Da würde sich ja dann einiges zeigen. Wenn der TSV sagt, sie haben keine, können sie auch nicht wissen, ob eine Samtpfote krank oder gesund war. Das hat meines Ermessens nach nichts mit streiten zu tun, sondern hier kämpfst Du um Dein Recht: Das muss man manchmal im Leben. Ich drück Dir die Daumen, dass sie die Arzt-Kosten doch noch erstatten. (y)(y)

Für heute wünsche ich Dir eine gute Nacht! Alles wird gut! :knuddel:
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.550
Gefällt mir
65
Ich oute mich mal als stille Mitleserin. Eine bezaubernde Maus ist Mascha. Es tut mir leid, das ihr gleich mit ihr das volle TA Programm hattet, besonders nachdem was Ihr in der letzten Zeit schon mitgemacht habt. Es war wohl klar, dass sie nicht in Ordnung war, so wie ich den ersten Post gelesen habe. Mir drängt sich der Eindruck auf, dass da nicht wirklich richtig nachgesehen wurde. Wahrscheinlich war das TH froh, dass sie trotz der Diagnose FelV vermittelt war. Sicher nicht richtig, sie so abzugeben, aber wir wissen alle, dass die TH nicht gerade auf Rosen gebettet sind und einige tun wohl solche Sachen, um Kosten zu sparen. :roll: Andererseits ist Stress tatsächlich ein Auslöser, womit nicht auszuschließen ist, dass die weite Fahrt ein übriges dazu getan haben könnte. Deshalb halte ich es auch für wenig sinnvoll rechtlich dagegen vorzugehen. Letztendlich verursacht das nur noch mehr Kosten. In dem TH ist wahrscheinlich eh nichts zu holen und die Leidtragenden sind dann die Tiere, die noch schlechter versorgt werden.

Schön, dass sie jetzt bei Euch ist und ich drücke auch feste die Daumen, dass alles wieder in Ordnung kommt, wenn sie jetzt ihr neues zuhause genießen kann. Wie schön, dass Ihr auch ihren Freund mitgenommen habt. Fips scheint doch sehr auf Mascha angewiesen zu sein. Knuddler an die Miezen und für Dich ::knuddel
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.477
Gefällt mir
198
Ich freue mich auch, dass es Mascha wieder soweit gut geht und dass Fips langsam zutraulicher wird.
Viel Freude und viel Glück mit den beiden Süßen.::knuddel
Ich drücke mal die Daumen für euch.:wink:
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.117
Gefällt mir
41
Ich mag mich Rosis Gedanken zur Zwecklosigkeit mit dem TH zu "streiten" anschließen
Es wird für beide Seiten schwer nachweisbar sein was genau die akute Verschlechterung auslöste Das man dir die Gebühr rückerstattet ist ja nicht zwingend ein Eingeständnis, aus deren Sicht wohl eher Kulanz

Und was Rosi sagt zum "die Tiere leiden" bei solchen Hackereien finde ich absolut zutreffend

Ich wünsche dir zur Ruhe zu kommen und dich bald nur noch an den beiden erfreuen zu können :girl_in_love:
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.298
Gefällt mir
39
Bitte halte uns auf dem Laufenden und schicke ein paar neue Fotos.::wgelb Mascha sieht ganz schön dünn aus.
Aber ihr verwöhnt die beiden sicherlich sehr.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.128
Gefällt mir
97
Ich würde nach wie vor die Blutbilder einfordern. Dazu braucht man sich nicht zu streiten. Das ist doch im Forum sonst Standard...::?

Ich bedenke die ganzen Kosten für die 2 geliebten Fellnasen, die erst vor kurzem gegangen sind. Das war schon schwer genug. Nun will sie 2 neuen Fellnasen eine Chance geben, da muss sie mit der neuen Katze wieder in die Klinik und Mascha musste gleich dableiben. Das kann man doch schwer nachvollziehen, oder?

Natürlich wünsche ich Dir, liebe Sampanthera - genauso wie die anderen Foris - dass Du nun langsam zur Ruhe kommst und mit Deinen neuen Fellnasen viel Freude und Glück hast. Desweiteren wünsche ich auch den beiden Fellnasen, dass sie sich super gut eingewöhnen und richtig wohlfühlen. ::l::l::l

Aber das eine schließt das andere doch nicht aus...::?
 
sampanthera

sampanthera

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
375
Gefällt mir
4
@Tatjana462 da hast Du Recht aber die Verantwortliche möchte nicht das ich bei deren ihren TA anrufe und nach den Befunden frage, weil die da ja nicht sind :unsure: sondern sie selbst in ihrem Büro hat :whistle: ich habe dieses aus dem Büro
 

Anhänge

Ähnliche Themen


Top Unten