Katerli eingezogen und viele Fragen

Diskutiere Katerli eingezogen und viele Fragen im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen Ich bin neu hier und hab gaaanz viele Fragen...hier mal ein paar :) Gestern ist ein ca. 1 Jahre alter Kater bei mir eingezogen :)...
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
Hallo zusammen

Ich bin neu hier und hab gaaanz viele Fragen...hier mal ein paar :)

Gestern ist ein ca. 1 Jahre alter Kater bei mir eingezogen :)

Er gehörte mal einer Familie.....ist aber dann bei uns im Reitstall aufgetaucht und geblieben.....die Besitzer wurden informiert aber
haben dann kein Interesse an ihm gehabt :(

Ich vermute er war davor eine Wohnungskatze...denn er ist eig. immer in der Sattelkammer gewesen.....

Ich habe dann mit der Stallbeaitzerin geredet und wir haben entschieden, dass der kleine zu mir zieht :)

Wenn er dann genug auf den Rippen hat, wird er kastriert und dann bekommt er Gesellschaft :)

Nun zu meinen Fragen:

Er war wohl ca. 4 Monate ein Streuner und jetzt würde er Wohnungskatze werden.....was sagt ihr dazu?

Er schläft noch sehr viel...vermutlich vom stress vom transport noch müde.....muss ich mir irgendwann sorgen wegen der schlafdauer machen?

Er frisst und macht auch seine geschäftchens....das klo hat er aber noch ignoriert 🙈😂 es steht alles im zimmer da er sich noch nicht aus dem zimmer traut....wie kann ich ihm da helfen?

Danke für die tips!!! :)
 
13.07.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
Das ist er übrigens :) heute als ich vom stall zurück kam lag er auf dem bett und ich durfte ihn knuddeln :)

Jetzt ist er meist in seinem versteck, aber kommt immer häufiger näher :)
 

Anhänge

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.209
Gefällt mir
268
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! ::wgelb

Schön das du einem noch so jungen Streuner ein neues Zuhause gibst.
Wegen seiner Schlafdauer brauchst du dir sicher zunächst keinerlei Gedanken machen. Es liest sich für mich so, das er erst seit heute, oder erst 1 Tag, bei dir ist?
Dann wird er sicher vorher immer so unruhig geschlafen haben und immer auf der Hut und nach Gefahren gehorcht haben, das er sich nun in einer Wohnung vielleicht endlich wieder sicher fühlt und ausschlafen wird (überhaupt, wenn er zu Anfang nur Wohnungskatze war und sich als Streuner erstmal durchschlagen musste) ……… lass ihn erstmal zur Ruhe kommen.

Du schreibst, das er schon gefressen hat …. war er sehr ausgehungert ????? …… oder warum meinst du, das er erst noch etwas auf die Rippen bekommen soll, bevor er kastriert wird.
Kannst du ihn evtl. wiegen ??? entweder auf einer Baby- oder Küchenwaage ……. sonst auf den Arm nehmen und dich zusammen mit ihm auf einer Personenwaage wiegen und dann dein eigenes Gewicht abziehen, dann hast du eine Übersicht, wie schwer er wirklich ist (falls du ihn schon hochheben und auf den Arm nehmen kannst).

Du schreibst, das er das Klo noch ignoriert hat, also hat er frei in die Wohnung gepinkelt und auch gekotet?
Da er noch nicht kastriert ist, solltest du aufpassen, das er sich nicht dran gewöhnt überall zu markieren …… das machen unkastrierte Tiere sehr oft.
Daher würde ich dir raten, ihn möglichst umgehend beim Tierarzt vorzustellen und durch checken lassen, auch eine Blutuntersuchung und Test auf FIV und Leukose wäre ratsam, auch eine Wurmkur ist wichtig und ihn schnellstmöglich kastrieren zu lassen …….. seine Hormone werden auch danach noch bis ca. 6 Wochen nach der Kastration im Körper sein, das könnte ihn noch weiter zum markieren animieren.

Sollte er aber bisher noch kein Katzenklo in der Wohnung kennen, dann versuche mal gleich von Anfang an ihn z.B. nach einem Schläfchen hoch zu nehmen und ihn ins Katzenklo zu setzen …….. zum animieren kannst du "ihm zeigen", das man darin gut kratzen kann (entweder mit der Schaufel, oder auch zur Not mit deiner Hand) mal im Katzenstreu scharren.
Meist begreifen Katzen dann ganz schnell, wozu solch ein Klo in einer Wohnung steht, denn sie scharren ja eigentlich von Natur aus ihr "Geschäft" zu.

Kater überstehen die Kastration meist ohne jegliche Probleme und er wird es dir bestimmt nicht übel nehmen, sondern danach schnell wieder alles vergessen und sich von dir umsorgen lassen.

Zur Frage, ob ein Streuner auch noch gut zur Wohnungskatze werden kann, sage ich eindeutig JA!

Wir selbst haben in unserem Leben bereits 8 Katzen in den unterschiedlichsten Alter, die vorher jahrelang Streuner, wildgeboren, ausgesetzt, oder sonst auf irgend eine weise nur draußen gelebt haben, bei uns auf genommen und alle wurden bei uns zu reinen Wohnungskatzen, ohne Probleme.
Nicht bei einer Katze konnten wir feststellen, das sie einen Drang entwickelten unbedingt wieder in die Freiheit zu kommen.
Solltest du einen Balkon haben, dann könntest du ihn "ausbruchsicher" und damit katzensicher vor Absturz etc. mit einem Katzennetz sichern und er hätte frische Luft.
Ich denke, das das aber nicht unbedingt sein muss, wir hatten auch nie einen Balkon und konnten keinen Freigang bieten, es hat trotzdem gut funktioniert.

Es ist auch schön, das du bereits planst ihm einen Kumpel zu geben, dann wird die Wohnungshaltung für ihn noch viel interessanter und er hat immer Gesellschaft.
Daher wäre eine baldige Kastration und ein Check über seinen Gesundheitszustand, oder ansteckende Krankheiten, gut im Voraus bald zu klären.

Die Fotos zeigen einen hübschen und süßen Kater! Berichte doch bitte weiter hier, was bei euch noch so abgeht.
Vielleicht können wir dir noch bei manchen Fragen helfen und auch raten, z.B. bei einem Neuzugang und der Zusammenführung.

LG Waltraud
 
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
Hallo Waltraud

Der kleine Mann hat heute nacht auf meiner Bettkante bei mir geschlafen und hat sich heute morgen das erste mal wieder ganz nah an mich ran gesetzt 😍

Er ist schon arg mager :( man kann die Rippchen spüren beim streicheln und die Knöchlein :( und er schaufelt echt rein hier :) wiegen kann ich ihn aber noch nicht da er doch sehr scheu ist und ich ihn noch nicht hochnehmen kann.

Das häufi hat er in eine Ecke gemacht und mir dann gezeigt und pipi auf ein Tuch dass ich für solche Fälle ausgelegt hab......er hat eben noch Angst vor dem Klo :) Das typische Markieren macht er allerdings nicht :)

Ich möchte auch so schnell wie möglich zum TA mit ihm...aber er soll erst mal ankommen :)

Er ist echt ein verschmuster kleiner Kerl und ich freu mich schon auf unsere gemeinsame zeit :)
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.793
Gefällt mir
107
Hallo und herzlich willkommen ::w
Das ist ein bildhübscher Kater und es ist so toll, dass Du ihn bei Dir aufgenommen hast, so hat er doch eine Chance auf ein gutes Katzenleben.
Pat hat schon alles Wesentliche gesagt und wir alle stehen Dir gerne mit Rat zur Seite, wenn es Fragen gibt.
Bitte zögere nicht so lange mit der Kastration, wenn er einmal anfängt zu markieren, kriegst Du das nicht so schnell wieder aus ihm raus und das stinkt wirklich unerträglich.
Du bist sicher, dass er nicht kastriert ist? Ungewöhnlich, wenn er vorher ein Zuhause hatte, aber kommt natürlich vor.
 
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
Hallo Romulus

Ja, er ist noch ein echter Mann ;) Da hats noch bällchens ;)

Er hätte wohl kastriert werden sollen, aber war der Familie dann wohl zu teuer....drum haben sie ihn wohl auch nicht wieder abgeholt....

finde das echt echt traurig :( er ist so ein lieber Kerl und so dankbar!!! 😍 sobald er angekommen ist und etwas zugelegt hat wird aber der TA besucht und dann wird er kastriert 🙈😂

Es ist auch noch alles ganz doll neu für ihn...heute hat er die Fernbedienung vom TV angegriffen 😂😂

musste echt lachen 😂😂
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.828
Gefällt mir
228
Hallo und herzlich willkommen im Forum. ::wgelb

Toll, dass Du den armen heimatlosen aufgenommen hast. Das ist aber auch ein wunderschönes Exemplar und er genießt die Streicheleinheiten unverkennbar. :love:
Das Interesse der Vorbesitzer kann wohl nie arg groß gewesen sein, so dünn wie der Bursche ist. Man sieht besonders auf dem zweiten Bild, dass er nicht allzuviel auf den Rippen hat.
Da er sich bevorzugt im Räumen aufgehalten hat, wird er sicher kein Problem mit Wohnungshaltung haben, das denke ich auch.

Was das Klomanagement angeht, würde ich noch ein zweites Katzenklo mit Erde bzw. Sand vorschlagen. Wenn er vorher draußen gemacht hat, dürfte ihm das vertrauter sein und zeigt ihm vielleicht deutlicher für was das "Ding" da ist. Ansonsten schließe ich mich auch Pat's Ausführungen an.

Ich wünsche Dir viel Freude mit dem Süßen und hoffe, Du berichtest uns weiter.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.793
Gefällt mir
107
Woher wisst Ihr denn, dass er mal eine Familie hatte?
Haben die sich gemeldet oder wie habt Ihr das erfahren?
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.696
Gefällt mir
102
Hallo und herzlich willkommen ::wgelb

ich finde es toll dass du dem süßen Katerchen ein Zuhause gegeben hast. Er ist schon sehr dünn. Aber jetzt wird er ja gut von Dir gepäppelt und er genießt es sichtlich.

Ich würde ihm auch zumindest zwei Toiletten mit unterschiedlicher Füllung anbieten und ihn immer mal wieder ins Klo setzen und loben.

Mit der Kastration würde ich auch ni hat allzu lange warten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
Ja, sobald er nicht mehr so dünn ist, wird ein termin beim TA gemacht ;) aber so mager wie er jetzt ist, finde ich das eine zu grosse belastung....
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.655
Gefällt mir
421
Hallöchen :-)

Toll das du ihn genommen hast! Er scheint sich schon richtig wohl zu fühlen. Und lange schlafen wird er, da es mal richtig kuschelig bequem ist und er Ruhe hat.
Ich würde dir dennoch raten mit ihm nächste Woche zum TA zu fahren, evtl. hat er auch Würmer das er so dünn ist. Dann kann der TA auch schauen wann er bereit ist für die Narkose...
Ich nehme an ihr habt ihn doch gefüttert im Stall?
Ich wünsche dir eine tolle Zeit mit dem Süßen und finde es gut das er noch einen Kumpel bekommt!

LG Jo
 
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
Hallöchen :-)

Toll das du ihn genommen hast! Er scheint sich schon richtig wohl zu fühlen. Und lange schlafen wird er, da es mal richtig kuschelig bequem ist und er Ruhe hat.
Ich würde dir dennoch raten mit ihm nächste Woche zum TA zu fahren, evtl. hat er auch Würmer das er so dünn ist. Dann kann der TA auch schauen wann er bereit ist für die Narkose...
Ich nehme an ihr habt ihn doch gefüttert im Stall?
Ich wünsche dir eine tolle Zeit mit dem Süßen und finde es gut das er noch einen Kumpel bekommt!

LG Jo
Im Stall hat es jeweils futter...aber der kleine kam da immer mal wieder zu kurz, da die stalloma (supersüsse katze) ihn jeweils gemobbt hat :)

Entwurmt wurde er im stall auch, aber werde da sicher nochmal ran müssen.....

sobald er sich eibgelebt hat und ein paar kilo mehr auf den rippchen hat gehts ab zum TA 💪
 
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
Und sorry aber ich muss euch auch mit fotos zuspamen 😂

gibts eig. so ganz bestimmte punkte zum kraulen die katerchens und katzen besonders mögen? also so kinn und so?
 

Anhänge

MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.655
Gefällt mir
421
Das findest du schnell heraus ;) Viele Kater mögen Bauch nicht soooo gerne...
Meine Katze mag alles besonders gern rund um den Kopf und den Bauch, der Kater alles außer Bauch (außer er ist völlig entspannt wie deiner gerade) :-)
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.793
Gefällt mir
107
Das Bäuchlein hinhalten zum kraulen ist ein Vertrauensbeweis, das lässt bei weitem nicht jede Katze zu!
Wenn er es mag, hast Du Glück gehabt. Von meinen beiden Katern mag es einer sehr gerne und der andere schlägt sofort zu, wenn man es probiert.
 
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
Das Bäuchlein hinhalten zum kraulen ist ein Vertrauensbeweis, das lässt bei weitem nicht jede Katze zu!
Wenn er es mag, hast Du Glück gehabt. Von meinen beiden Katern mag es einer sehr gerne und der andere schlägt sofort zu, wenn man es probiert.
Das freut mich doch zu lesen 😍 er mag es auch nicht immer...aber wenns schnurrt dabei dann kraul ich ;)
 
Laury

Laury

Registriert seit
13.07.2019
Beiträge
112
Gefällt mir
36
wie habt ihr eure süssen denn eigentlich ans klöchen gewöhnt? er war grad drann und hat geschnüffelt....er traut sich aber noch nicht rein...reinsetzen geht noch nicht, da er sich zwar anfassen lässt, aber nicht hochheben....hab seine würstchen mal drin....er sollte das schon begreifen oder?
 
Thema:

Katerli eingezogen und viele Fragen

Katerli eingezogen und viele Fragen - Ähnliche Themen

  • Maxi und Moritz sind eingezogen

    Maxi und Moritz sind eingezogen: Hallo meine Lieben! seit gestern abend habe ich meine neuen mitbewohner, maxi und moritz sind mit 10 wochen bei mir eingezogen :) zwei kleine...
  • Katze ist eingezogen

    Katze ist eingezogen: Hallo, vor ein paar Tagen ist bei uns ein Katzenmädchen eingezogen.Sie ist ein Jahr alt.Wir haben sie von privat. Uns wurde gesagt,daß sie sehr...
  • Katze mit zahlreichen Baustellen ist eingezogen

    Katze mit zahlreichen Baustellen ist eingezogen: Hallo, ihr Lieben, eigentlich war ich auf der Suche nach einem netten Pärchen und bin dann bei einem Kater gelandet, der eine recht traurige...
  • Neue Kätzchen eingezogen

    Neue Kätzchen eingezogen: Hallo, ich habe gestern meine beiden neuen Mitbewohner (Geschwister er und sie) bekommen und beginne mir langsam um die katze sorgen zu machen. Er...
  • Scotty und Ginger sind nun eingezogen

    Scotty und Ginger sind nun eingezogen: Hallo zusammen, ich wusste nicht, wo ich meine Frage einordnen kann, deshalb versuche ich es hier mal. Eigentlich bin ich ja keine Anfängerin, da...
  • Scotty und Ginger sind nun eingezogen - Ähnliche Themen

  • Maxi und Moritz sind eingezogen

    Maxi und Moritz sind eingezogen: Hallo meine Lieben! seit gestern abend habe ich meine neuen mitbewohner, maxi und moritz sind mit 10 wochen bei mir eingezogen :) zwei kleine...
  • Katze ist eingezogen

    Katze ist eingezogen: Hallo, vor ein paar Tagen ist bei uns ein Katzenmädchen eingezogen.Sie ist ein Jahr alt.Wir haben sie von privat. Uns wurde gesagt,daß sie sehr...
  • Katze mit zahlreichen Baustellen ist eingezogen

    Katze mit zahlreichen Baustellen ist eingezogen: Hallo, ihr Lieben, eigentlich war ich auf der Suche nach einem netten Pärchen und bin dann bei einem Kater gelandet, der eine recht traurige...
  • Neue Kätzchen eingezogen

    Neue Kätzchen eingezogen: Hallo, ich habe gestern meine beiden neuen Mitbewohner (Geschwister er und sie) bekommen und beginne mir langsam um die katze sorgen zu machen. Er...
  • Scotty und Ginger sind nun eingezogen

    Scotty und Ginger sind nun eingezogen: Hallo zusammen, ich wusste nicht, wo ich meine Frage einordnen kann, deshalb versuche ich es hier mal. Eigentlich bin ich ja keine Anfängerin, da...
  • Top Unten