Katerkumpel für Sammy??

Diskutiere Katerkumpel für Sammy?? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr, ich lese und lese mich bei euch durchs Forum und hab schon ganz viele meiner Fragen dadurch beantwortet bekommen. Aber bin total...

sunne

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
194
Gefällt mir
0
Hallo Ihr,
ich lese und lese mich bei euch durchs Forum und hab schon ganz viele meiner Fragen dadurch beantwortet bekommen. Aber bin total unsicher ob ich jetzt das richtige mache.
Also bin schon die ganze Zeit am überlegen einen Kumpel für Sammy zu holen. Musste erst auch noch einige Hindernisse überwinden, das überhaupt ne
zweite ins Haus darf:lol:
Jetzt hat mir gerade eine Bekannte angerufen, das sie jemand kennt die 3 kleine Kater hat.8Wochen alt. 2 sind wohl weg aber der 3 weiß sie nicht wohin. Will sie auch schon mit 8Wochen abgeben. Hab gesagt ich schau ihn mir am Wochenende mal an. Aber sie soll sie doch,auch die andern 2 unbedingt bis 12Wochen dabehalten.
Jetzt meine Frage an euch: Hab schon soviel bei euch gelesen. Aber bin trotzdem so unsicher.
Also Sammy wird jetzt 1Jahr, Freigängerin. und auch ganz viel im Moment draussen. Sie ist ne ganz liebe, will eher nur spielen und sich fangen lassen. Ich denke sie hätte schon gerne einen Kumpel,
aber draussen wird sie halt von allen gejagt. Meint ihr es wäre gut einen Kater dazu holen oder doch leiber ein Mädel-. Mir tut halt jetzt schon das Katerle leid, wer weiß was mit dem passiert wenn ihn niemand nimmt. Will aber nur das Beste für meine Sammy. Hm schwierig
Liebe Grüßle Simone
 
25.05.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katerkumpel für Sammy?? . Dort wird jeder fündig!

Mara83

Registriert seit
18.01.2009
Beiträge
1.506
Gefällt mir
0
Hallo,

ich find Einzelhaltung immer blöd. Ist wahrscheinlich Ansichtssache.

Mal vorab, kannst du deine über Eck-Bekannte :wink: evtl 'überreden' daß sie ihre Katze kastrieren läßt, es gibt so viele Katzenbabies :(

Wir hatten anfangs auch nur unseren Leo, er ging nicht viel raus und haben ihm damit wir nicht so ein schlechtes Gewissen hatten wenn wir mal den ganzen Tags unterwegs waren einen (Kater) Kumpel geholt.

Ich finde es vernünftig daß sie die anderen Babies erst mit 12 Wochen abgeben will, so lernen die kleinen noch viel von ihrer Mutter.

Bei mir leben 3 Kater zusammen, alle verstehen sich gut, sie lecken sich zwar nicht ab aber sie kommen gut miteinander aus.

Natürlich ist es auch eine Kostenfrage, und ich weiß jetzt nicht wie du das mit'm Auslauf von Sammy machst, ob er immer draußen oder hast oder wann er raus darf.

Wir haben die Erfahrung gemacht daß es unter (unseren) Katern ganz gut klappt.

LG
 

sunne

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
194
Gefällt mir
0
Hallo,
ohje glaube ich habe mich ein bisschen falsch ausgedrückt.
Also meine Sammy ist weiblich/kastriert 1Jahr alt. Sie hat eine Katzenklappe und geht ein und aus wie sie mag. Im Moment kommt sie leider nur zum fressen rein oder schaut mal kurz ob ich auch da bin. Kommt gegen Morgens gähn ins Bett zum schmusen. Ist ne ganz liebe und will eher nur verstecken und spielen.
Meine Frage wäre es okay ihr ein Kitten vor die Nase zu setzten und weil diese Frau wohl nicht weiß wohin mit dem Kätzle. Aber es ist halt ein Kater. Meint ihr das das auch gutgehen kann? Oder soll ich doch weiter schauen? Mir tut das Kitten leid. Und diese Frau will sie wohl jetzt schon mit 8 Wochen alle abgeben. Darum will ich am Wochenende auch hin, versuch sie zu überzeugen, das sie noch bis zur 12 Woche wartet. Katzenmama will sie jetzt wohl kastrieren lassen.
Hm ein Mädel für die Sammy oder ist es egal? Sie ist ja auch noch sehr verspielt. Ach Fragen Fragen:lol: liebe grüßle Simone
 

sunne

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
194
Gefällt mir
0
Habe gerade mit der Bekannten tele. Also die Frau will die Kitten jetzt schon so schnell wie möglich abgeben, weil sie in einer Maisfabrik rumrennen.(sind jetzt wohl 8Wo.) Da ist es ziemlich gefährlich, sie könnten in eine der Maschinen krabbeln. Oh Menno was mach ich den jetzt. Man soll sie ja nicht so früh holen, aber wenns da wirklich so gefährlich ist. Aber wenn die da noch wochenlang rumrennen und die Leute schauen ja da nicht groß nach den Katzen, sind sie wohl zieml. Menschenscheu und wohl auch nicht stubenrein:cry: Und es sind wohl alles Katerle. Dachte das meiner Kleinen doch ein Mädel als Kumpel besser täte.
Aber sie hat sie wohl schon entwurmt. Herje, was mach ich denn?
Am Samstag gehn wir hin und schauen uns das mal an.
Was meint ihr zu der Situation?
lg Simone
 

Waldtraut

Registriert seit
19.06.2010
Beiträge
263
Gefällt mir
0
hmm, also wir haben ein pärchen und der manni ist schon stärker als die waldtraut. ich denke manchmal das er jemanden bräuchte weil die trudy nicht sooo dolle verspielt ist. aber wenn du schreibst dass deine verspielt und die kleinen jünger sein werdne, denke ich (aber ich bin kein profi) dass deine sammy den kleinen wurm ganz gut erziehen kann ;)

und die umstände sind ja echt nicht so dolle bei den kleinen mietzen.

ich bin wie gesagt kein profi, aber, an alle die sich damit auskennen, könnte die sammy nicht als "mamaersatz" dienen? d.h. das der kleine dann von ihr alle wichtigen sachen lernt?
 

sunne

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
194
Gefällt mir
0
Naja ob die Sammy so ein Mamaersatz wäre, bezweifel ich. Ist ja selber noch der volle Kindskopf:lol:
Ich schau sie mir einfach mal an am Samstag, auch wie dringend es ist, aber hab auch bei der Sammy holen so ein Geschieß gemacht. Soll ich oder nicht. Dacht auch die Kleine ist wo sie hergeholt habe total gestört. Und sie war gleich daheim. Aber jetzt gehts halt um eine zweite. Das es auch zusammen paßt.
Ja mache mir sicher zuviel nen Kopf:lol:
LG Simone
 

Waldtraut

Registriert seit
19.06.2010
Beiträge
263
Gefällt mir
0
ich finde das sehr vernünftig dass du dir nen kopf machst. ist ja keine entscheidung die nach einem tag vom tisch ist. die kleinen sollen dich ja schon ein leben lang begleiten. da sollte man sich schon entsprechende gedanken machen :)

find ich sehr gut!
 

sunne

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
194
Gefällt mir
0
Ja da hast du Recht. Ich sollte halt nicht mehr zu lange warten, weil die Kleine ja auch älter wird. Dann will ich ihr auch nicht mehr unbedingt ein Kitten vor die Nase setzen. Ich gebe auch ehrlich zu das ich mir eine Weile Gedanken gemacht habe und Sammy einmal werfen zu lassen. Und eins zu behalten. Dann hab ich aber soviel bei euch im Forum darüber gelesen, das ich sie letztendlich kastriert habe.:lol:
Jetzt habe ich von noch irgendwelchen Leuten Anfrage gekriegt. Sie haben kleine Kätzchen(2Wo alt). Sind im Keller. Warum machen solche Leute das? Sind die Kitten dann überhaupt menschenbezogen? Wollte mir eigentlich bis Herbst Zeit lassen und in Tierheimen zu schauen. War Gestern auf einer Seite von französischem Tierheim.Bei Colmar. Ohje dei sind ja auch total überfüllt. Deshalb sollte ich von privaten Leuten aber gar keine holen??::? Damit unterstütze ich die Vermehrung ja. Oder was meint ihr? Aber wenn ich die Kitten in der Fabrik anschaue und die leben dort wirklich so gefährlich, was mach ich dann? Und kann ja auch schlecht sagen sie sollen bis zur 12Woche dort bleiben?
lg Simone
 

Kiki

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
1.404
Gefällt mir
0
Deshalb sollte ich von privaten Leuten aber gar keine holen??::? Damit unterstütze ich die Vermehrung ja. Oder was meint ihr? Aber wenn ich die Kitten in der Fabrik anschaue und die leben dort wirklich so gefährlich, was mach ich dann? Und kann ja auch schlecht sagen sie sollen bis zur 12Woche dort bleiben?
hi!

du, das kommt immer drauf an, wieso die leute von privat vermitteln.

ich bin auch privat und habe 4 kitten in der vermittlung. die habe ich aber nicht mutwillig produziert, sondern sie aus einer kastrations-tierschutz-aktion genommen.
die kleinen kommen auch von draussen und sind mit ca. 4 wochen von ihrer mama getrennt worden.
leider habe ich die mama gefangen und kastrieren lassen, ohne zu wissen das sie junge hat. da hat mir der TA leider eine kleine info verschwiegen...

als ich dann die kitten fand, war die mama schon längst mit allem durch und wir haben die kleinen in eine pflegestelle gegeben, in der sie aufgezogen werden.

also "privat ist nicht gleich privat" würde ich sagen.

das was du mit dieser fabrik beschreibst, könnte demnach auch schon fast ein "tierschutzfall" sein oder werden. es ist ja dort wohl auch so, das wilde katzen ansässig sind, die sich vermehren.
und die kitten sind ebendiese, von dir beschriebenen tiere.

ich persönlich würde versuchen sie zu fangen. und gleichzeitig würde ich die anderen tiere dort kastrieren lassen. vielleicht gibst du diese infos mal an den örtlichen tierschutz - dann können die tätig werden.

wenn du die kleinen fängst und aufnimmst, wäre das ne gute sache!

nee - bis zur 12. woche würde ich da sicher nicht mehr warten! jetzt zählt jeder tag! mit 12 wochen hast du viel schlechtere chancen, die kleinen zu gewöhnen. so einen wurf hatte ich bei der letzten fangaktion. es war sehr schwer diese tiere unterzubringen, weil sie schon so "verwildert" waren.

also, wenn du kannst dann mach dich auf die socken und sammel die zwerge in der fabrik ein!
 

sunne

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
194
Gefällt mir
0
Nein klar so habe ich das auch nicht gemeint mit der Privaten Vermittlung. Ich weiß schon das es da auch verantwortungsvollere Leute gibt. Aber eben die Leute die mich heute angerufen haben, halten die Kleinen im Keller. Würd ich nie machen.Es gibt doch sicher immer eine Möglichkeit in der Wohnung. Zumal die Mama eine Wohnungskatze ist(anscheinend)
Aber die Kitten in der Fabrik sind wohl nicht so verwildert, die Leute wo da arbeiten kümmern sich wohl darum. Die Chefin da hat sie anscheinend sogar schon entwurmen lassen. Aber wenns da wirklich so gefährlich ist.:cry: Also ich schau mir das Morgen mal an. Ist nur blöder Zeitpunkt mir jetzt ne Katze zu holen. Fange am Montag zwar nur mit 4Std. Eingliederung wieder zu arbeiten an. Hach ist das alles komliziert:lol:
 

Kiki

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
1.404
Gefällt mir
0
hm... also ganz ehrlich: diese kleinen 2 wochen alten katzen aus dem keller....

wie willst du das machen? mal davon abgesehen, das sie viel zu jung sind um überhaupt von der mutter wegzukommen... du musst die alle paar stunden handfüttern, das ist dir klar, oder?

2 wochen.... im keller.... wie überleben die denn bisher? die mutter muss doch dran gehen...

also, ich würd´s mir klemmen wenn ich ehrlich bin. auch, wenn man den tieren damit nicht hilft. aber die werden bei dir eh nicht überleben wenn du jetzt auch noch berufstätig bist!

da würde ich -wenn ich schon hinfahre und mir das angucke da "im keller", den amtsveterinär verständigen. der soll sich das mal anschauen und die leute wegen nicht artgerechter tierhaltung oder verstosses gegen das TSG belangen...

und deine katze ist ja, wie du schreibst, schon 1 jahr alt. warum dann so ein kleines kitten zustellen? das passt nicht. und das wird auch sammy nicht passen, da würde ich drauf wetten!

sie ist doch freigängerin. lass ihr erstmal den freigang alleine, schau das du dich beruflich festigst (auch wegen den zeiten deiner abwesenheit von zuhause) und guck dann nochmal in ruhe nach einem gleichaltrigen tier für deine sammy.

wenn du den kleinen katzen helfen willst, dann tu das auf der "rechtlichen" ebene und verständige die zuständigen stellen.

alles andere wäre -momentan- wohl eher unangebracht!

Ist nur blöder Zeitpunkt mir jetzt ne Katze zu holen
damit hast du dir die frage doch schon selbst beantwortet! =)
 

sunne

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
194
Gefällt mir
0
Nein oh Gott ich wollte nicht 2Wochen alt Kitten holen.Die sind ja dort wohl in guten Händen. Nur wachsen sie anscheinend im Keller auf. Die wollen sie jetzt auch noch nicht abgeben. Hab mich wohl falsch ausgedrückt. Die würd ich erst mit 12 Wochen holen. Aber mir gehts hauptsächlich um die in der Fabrik. Vielleicht ist da die Lage ja auch nicht so schlimm. Aber meinst du nicht das Sammy sich noch mit einem Kitten verstehn würde? Sie ist ja auch noch so verspielt. Und hab bei euch schon viel gelesen. das auch Kitten zu bischen älteren passen können.
 

Kiki

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
1.404
Gefällt mir
0
Nein oh Gott ich wollte nicht 2Wochen alt Kitten holen.Die sind ja dort wohl in guten Händen. Nur wachsen sie anscheinend im Keller auf. Die wollen sie jetzt auch noch nicht abgeben. Hab mich wohl falsch ausgedrückt. Die würd ich erst mit 12 Wochen holen.
hm... dann hab ich das falsch verstanden.... sorry....

aber in so guten händen finde ich das nicht, wenn die im keller aufwachsen müssen.... oder ist das vielleicht ein einfamilienhaus wo man in einem kellerraum der mutter ein zimmer für die ersten wochen mit dem nachwuchs eingerichtet hat????
man weiß es nicht...

also ich würde einer einjährigen kein 12 wochen altes kätzen zustellen. und ich denke, diese frage haben wir hier schon zur genüge diskuttiert!

klar KANN das gehen, aber ist doch irgenwie nicht so recht passend, wenn man mal überlegt!
das ist ja so ähnlich, als wenn man als 8 jähriger noch ein geschwisterchen bekommt. da sind ein paar jahre dazwischen - die interessen, körperliche stärke, gewohnheiten usw sind doch ganz unterschiedlich.

ich -persönlich- würde es nicht tun.

die kitten aus der fabrik würden sich vielleicht auch eher zum freigänger eignen. weil sie draussen aufgewachsen sind und diese "freiheit" schon kennen und vielleicht auch brauchen....?

wie hat man die katzen denn entwurmt? dafür müsste man ja schon mal recht nah rankommen - dann hätte man sie ja auch direkt einsammeln können... ::?
 
Thema:

Katerkumpel für Sammy??

Katerkumpel für Sammy?? - Ähnliche Themen

  • Wahl eines Spielpartners für unseren Kater (7 Monate alt)

    Wahl eines Spielpartners für unseren Kater (7 Monate alt): Guten Tag, Wir suchen aktuell nach einem Freund für unseren 7 Monate alten kastrierten Wohnungs-Kater. Die Suche nach einem Kater im genau...
  • Eine Freundin für Hildegard

    Eine Freundin für Hildegard: Hallo ihr Lieben, Ich habe ja schon lange vor mir eine Zweitkatze aus dem Tierheim zu holen. Nun möchte ich es mal so langsam angehen, habe...
  • Neue Spielgefährtin für Feli

    Neue Spielgefährtin für Feli: Hallo zusammen, ich habe gestern mit meiner Familie zusammen eine Familie besucht die über eine Verein Katzen die als Fundkatzen oder abgegebene...
  • Neuer Kumpel für Cathy? Wann?

    Neuer Kumpel für Cathy? Wann?: Hallo in die Runde, ich hoffe, euch geht es gut und alles ist gesund bei euch... Ich hatte in einem anderen Thread geschrieben , dass mein...
  • Eine Gefährtin für Delilah? Geeigneter Zeitpunkt?

    Eine Gefährtin für Delilah? Geeigneter Zeitpunkt?: Hallo zusammen! Zur Vorgeschichte: Seit zwei Wochen lebt nun das gefundene Katzenmädchen Delilah bei uns und wird immer munterer. Sie kam mit...
  • Ähnliche Themen
  • Wahl eines Spielpartners für unseren Kater (7 Monate alt)

    Wahl eines Spielpartners für unseren Kater (7 Monate alt): Guten Tag, Wir suchen aktuell nach einem Freund für unseren 7 Monate alten kastrierten Wohnungs-Kater. Die Suche nach einem Kater im genau...
  • Eine Freundin für Hildegard

    Eine Freundin für Hildegard: Hallo ihr Lieben, Ich habe ja schon lange vor mir eine Zweitkatze aus dem Tierheim zu holen. Nun möchte ich es mal so langsam angehen, habe...
  • Neue Spielgefährtin für Feli

    Neue Spielgefährtin für Feli: Hallo zusammen, ich habe gestern mit meiner Familie zusammen eine Familie besucht die über eine Verein Katzen die als Fundkatzen oder abgegebene...
  • Neuer Kumpel für Cathy? Wann?

    Neuer Kumpel für Cathy? Wann?: Hallo in die Runde, ich hoffe, euch geht es gut und alles ist gesund bei euch... Ich hatte in einem anderen Thread geschrieben , dass mein...
  • Eine Gefährtin für Delilah? Geeigneter Zeitpunkt?

    Eine Gefährtin für Delilah? Geeigneter Zeitpunkt?: Hallo zusammen! Zur Vorgeschichte: Seit zwei Wochen lebt nun das gefundene Katzenmädchen Delilah bei uns und wird immer munterer. Sie kam mit...
  • Schlagworte

    katerkumpel

    Top Unten