Katerchen stänkert immer, bitte bitte Hilfe!

Diskutiere Katerchen stänkert immer, bitte bitte Hilfe! im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, ich mach mir etwas Sorgen um meine Eni (ca. 2,5 Jahre). Seit ca. einem Jahr haben wir ihr einen Kumpel (reichlich 1 Jahr)...

chrissi81

Registriert seit
06.08.2006
Beiträge
113
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

ich mach mir etwas Sorgen um meine Eni (ca. 2,5 Jahre).
Seit ca. einem Jahr haben wir ihr einen Kumpel (reichlich 1 Jahr) dazugegeben.
Er hat sie schon immer bissl genervt und bedrängt. Früher war sie eigentlich das Energiebündel. Jetzt ist
sie ganz schön träge, fast bissl wie traurig geworden.
Mittlerweile scheint er ihr mächtig auf den Keks zu gehen. Ich hör sie dann durchs ganze Haus schreien, wenn sie sich kappeln (er springt zu gern aus dem Hinterhalt auf sie drauf, wenn sie nichts Böses ahnt).
Sie knurren sich dann auch an.
Am Anfang haben sie wenigstens hin und wieder zusammen gekuschelt, jetzt rennt sie immer vor ihm weg.
Er verjagt sie auch zu gern von ihren Lieblingsplätzen.
Kann ich Hoffnung haben das das nach seiner Kastration besser wird?
Was kann ich tun um die Streithähne zu besänftigen?
Er drängt sich auch vor uns ständig in den Vordergrund und ist wie eifersüchtig wenn wir uns mal mit Eni beschäftigen.
Mir tut sie so leid:cry: .

Wäre schön wenn mir bitte jemand helfen könnte.

Chrissi
 
07.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katerchen stänkert immer, bitte bitte Hilfe! . Dort wird jeder fündig!

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
hast du die Möglichkeit, deinem Kater einen Raufkumpel dahzu zuholen und ihn auszulasten?

Die beiden spielen eine unterschiedliche Art von Spielen ... datran wird sich leider in den näcshten wochen/m,onaten evtl auch jahren nichts ändern...

*Männer sind halt so* ::bg
 

chrissi81

Registriert seit
06.08.2006
Beiträge
113
Gefällt mir
0
noch so einen Hallodri? Ich glaube da dreh ich dann am Rad:wink: . Ist so schon ganz schön anstrengend.
Danke aber für den Tip (auch wenn er wenig Mut macht:roll: )
 

M.D.L.E

Registriert seit
04.04.2006
Beiträge
4.189
Gefällt mir
1
Hallo Chrissi

verstehe ich das richtig er ist noch NICHT Kastriert????

Dann musst du dich nicht wundern, er wird ganz Kater, dass sind dann echte Proleten, wollen immer die Oberhand.
Das sehe ich an Floxx auch gerade und der ist erst 5 Monate alt.

Lass ihn schleunigst Kastrieren dann dürfte das bald besser werden.:wink:

Du kannst beiden 3-4 Rescuetropfen auf den Kopf träufeln das beruhigt.
 

stja

Registriert seit
27.08.2005
Beiträge
1.253
Gefällt mir
0
Kastrieren lassen würde ich ihn jetzt schon (er ist ein Jahr alt?). Vielleicht hast Du danach eine Besserung.
Ansonsten würde ich es mit Bachblüten versuchen.
Ich würde erstmal keinen weiteren Spielgefährten dazunehmen - das kann auch nach hinten losgehen und dann hast Du womöglich zwei Kater, die Deine Katze attackieren.
Du könntest auch einen Feliway-Stecker ausprobieren. Vielleicht beruhigt sich das ganze dann doch ein wenig.
Katze und Kater können übrigens auch sehr schön miteinander spielen...
Viele Grüße, Denise
 

chrissi81

Registriert seit
06.08.2006
Beiträge
113
Gefällt mir
0
Na das klingt ja schon besser.
Das "Problem" ist halt, das Katerchen erst nochmal Papa werden soll. (ist mit der Züchterin so abgemacht). Aber da das im September passieren wird, sind dann die Glöckchen dran :twisted:
Bachblüten muß ich unbedingt mal probieren, Feliway hatte nicht viel gebracht.
Ich danke Euch.
 

M.D.L.E

Registriert seit
04.04.2006
Beiträge
4.189
Gefällt mir
1
Wiso soll er nochmal Papa werden, also ich finde das nicht ok, zumal er doch schon längst Makieren wird.
Und ich denke mal, das er nach dem decken erst recht der Macho wird.
Was machst du wenn er sein Verhalten dann auch nicht ändert, immerhin hat er dann gedeckt?
Muss er dann gehen oder wie?
 

chrissi81

Registriert seit
06.08.2006
Beiträge
113
Gefällt mir
0
Nein, er markiert eben überhaupt nicht. (sein Vater übrigens auch nicht, liegt wohl nicht so in den Genen)
Meinst Du, wenn ich ihn gleich anschließend (also so zwei Wochen nach dem Babys machen, damit nicht zuviel Aufregung auf einmal) kastrieren lasse, das er dann trotzdem Lunte gerochen hat?
Also könnte sich sein Verhalten trotz Kastration verschlimmern?
Will aber auch nochmal betonen, das er sonst ein ganz Lieber ist. Sehr verschmust und verspielt. Aber eben genauso frech.
 

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
Wiso soll er nochmal Papa werden, also ich finde das nicht ok, zumal er doch schon längst Makieren wird.
Und ich denke mal, das er nach dem decken erst recht der Macho wird.
Was machst du wenn er sein Verhalten dann auch nicht ändert, immerhin hat er dann gedeckt?
Muss er dann gehen oder wie?
Lange nicht alle (Rasse-) Kater markieren (meine Jungs markieren auch nur ins Klo und sind zwischen gut 1 und fast 3 Jahre alt)
Auf das "macho" sein hat das (einmalige) Decken eher keinen Einfluss- entweder er IST Macho, oder er ist ein sanftmütiger "Liebhaber"...

ICh habe auch schon einen Kater "geparkt"- allerdings zusammen mit seinem Bruder und es war von vorne herein klar, dass die Bömmel sofort abkommen, wenn er sich daneben benimmt.... und in dem Moment, in dem die Mitkatzen darunter leiden und evtl das Verhältnis der Katzen untereinander nachhaltig gestört wird, sehe ich "daneben benehmen" als absolut gegeben
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
@Chrissi: Telefoniere doch mal mit der Züchterin und schildere ihr dein Problem und das du ihn deshalb gerne kastrieren willst, vielleicht kann er ja jetzt schon Vater werden.
Die meisten Züchter haben Vertändnis dafür das wenn es Probleme gibt die Kater kastriert werden. Ist halt eine Option die sie sich offen halten wenn der Kater sich gut für die Zucht eignet aber sie selber ihn nicht als Zuchtkater halten wollen.

Ich denke nicht das das Decken sein Verhalten verschlimmern wird. Ich weiß von einigen Zuchtkatern das wenn die Hormone erstmal weg sind ganz ruhige und liebe Zeitgenossen werden.

Aber deiner ist ja noch ein Teenager da wird er sicher noch nicht gleich zum Sesselpupser aber zumindest etwas ruihger.
 

chrissi81

Registriert seit
06.08.2006
Beiträge
113
Gefällt mir
0
Hm, das werd ich wohl tun.
Die Züchterin lässt da auf jeden Fall mit sich reden. Wir kennen uns ja auch so ganz gut.
Geb ja zu, das es damals finanzielle Gründe hatte. Wir haben das eben so abgemacht und dadurch mußte ich nur die Impfkosten und nicht den regulären Preis (so 500€) zahlen. Ist schließlich viel Geld und in dem Moment hab ich auch kein Problem mit der Abmachung gehabt.
Hab ich ja auch jetzt nicht, weil sie wie gesagt in jeder Hinsicht mit sich reen lassen würde.
Er kann ja auch quirlig bleiben, aber er soll meine Mietzimaus nicht immer so verhauen.
Bin gespannt ob die Kastration da was bringen wird.
Nochmal Danke für Eure liebe Hilfe.
 
Thema:

Katerchen stänkert immer, bitte bitte Hilfe!

Katerchen stänkert immer, bitte bitte Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Kater 1,5 Jahre alt und 2 Katerchen dazu holen???

    Kater 1,5 Jahre alt und 2 Katerchen dazu holen???: Hallöchen, ich habe im August letztes Jahr meinen treuen Silvester ( Kater, kastriert ) bekommen. Da ich und mein Freund beide arbeiten möchte...
  • Katerchen zu 2 Katzen

    Katerchen zu 2 Katzen: Mittlerweile sind meine beiden Damen etwas über 6 Jahre alt. Nun haben wir heute die Kollegin meines Mannes besucht, die uns damals die beiden...
  • Ein neues Katerchen sollte her

    Ein neues Katerchen sollte her: Hallo liebe Foris, ich bin mal wieder auf eure Mithilfe angewiesen! Habe schon viel zu dem Thema Zusammenführung gelesen und selbst auch schon...
  • Noch ein Katerchen?

    Noch ein Katerchen?: Hallo liebe Katzenfreunde, nachdem die Zusammenführung von Pieroschka und Filippo sich so glücklich entwickelt hat, denke ich darüber nach, ein...
  • 2. Katerchen - alles nicht so einfach...

    2. Katerchen - alles nicht so einfach...: Hallo zusammen, nach langer Überlegung haben wir am Freitag einen 4-monatigen Kater zu uns geholt - klar habe ich schon viel über Zusammenführung...
  • Ähnliche Themen
  • Kater 1,5 Jahre alt und 2 Katerchen dazu holen???

    Kater 1,5 Jahre alt und 2 Katerchen dazu holen???: Hallöchen, ich habe im August letztes Jahr meinen treuen Silvester ( Kater, kastriert ) bekommen. Da ich und mein Freund beide arbeiten möchte...
  • Katerchen zu 2 Katzen

    Katerchen zu 2 Katzen: Mittlerweile sind meine beiden Damen etwas über 6 Jahre alt. Nun haben wir heute die Kollegin meines Mannes besucht, die uns damals die beiden...
  • Ein neues Katerchen sollte her

    Ein neues Katerchen sollte her: Hallo liebe Foris, ich bin mal wieder auf eure Mithilfe angewiesen! Habe schon viel zu dem Thema Zusammenführung gelesen und selbst auch schon...
  • Noch ein Katerchen?

    Noch ein Katerchen?: Hallo liebe Katzenfreunde, nachdem die Zusammenführung von Pieroschka und Filippo sich so glücklich entwickelt hat, denke ich darüber nach, ein...
  • 2. Katerchen - alles nicht so einfach...

    2. Katerchen - alles nicht so einfach...: Hallo zusammen, nach langer Überlegung haben wir am Freitag einen 4-monatigen Kater zu uns geholt - klar habe ich schon viel über Zusammenführung...
  • Schlagworte

    welche bachblüten wenn katze stänkert

    ,

    katze teenager netzkatzen.de

    ,

    Kater stänkert ständig mit katze

    Top Unten