Katerchen macht SOFORT ins Bett :-(

Diskutiere Katerchen macht SOFORT ins Bett :-( im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo, ich habe ja nun schon mehrere Threads eröffnet, bitte helft mir. Ich hätte so gern ein normales Leben, in dem ich 1 mal täglich das...

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Hallo,

ich habe ja nun schon mehrere Threads eröffnet, bitte helft mir.

Ich hätte so gern ein normales Leben, in dem ich 1 mal täglich das Katzenklo sauber mache und die Katzen bei mir im Bett schlafen...

Leider haben wir aber einen, der sich quer stellt. Er macht schon seit WOCHEN immer (meistens) groß neben das Katzenklo. Das versteh ich noch ansatzweise, weil er hat Giardien und naja. Wenigstens geht er nebens Klo und nicht überall hin.
Aber etwas anderes finde ich viel schlimmer. Und das läuft so ab: Mein Freund muss aufstehen, ich liege noch und möchte eigentlich etwas weiter schlafen. Mein Freund geht aus dem Schlafzimmer und dabei witschen ihm die Katzen ins Schlafzimmer und springen sofort ins Bett. Es dauert keine 3 Sekunden, dann pisst der Kleine schon ins Bett. Ohne davor drin gelegen zu haben. Und das war jetzt 3 mal in Folge so.

Bitte, was können wir tun? Wir haben schon so ein Spray gekauft (Gimpet-Katzenspielspray) und es bissl ins Bett gesprüht. Leider kein Erfolg, wie man sieht.

Jetz ärgere ich mich so, dass ich leider auch nicht mehr weiter schlafen kann. Ehrlich gesagt macht mich diese Katze ganz kaputt. Wenn sie nicht wäre, wären die Giardien nur halb so schlimm, weil die anderen beiden wenigstens ins Klo gehen. Und die könnte man auch mit ins Bett nehmen.

Meine Geduld ist langsam echt am Ende. Wir haben erst gestern das Leintuch gewechselt. Was ich schon Febreze und Sagrotan und sämtliches Zeug verspritzt und verteilt habe. Jedes mal wenn ich heim komme find ich irgendwas, worüber ich mich ärgern muss.

Ich weiß, wenn man sich Haustiere anschafft... usw. Aber es konnte ja keiner wissen, dass es so schlimm auch werden kann.

Auf dem Sofa, auf der Eckbank, auf dem Bürostuhl... da ist es auch weich und kuschlig, da pisst er aber nicht hin. Nur ins Bett...

LG
Käferlein
 
06.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katerchen macht SOFORT ins Bett :-( . Dort wird jeder fündig!

dien

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.749
Gefällt mir
0
Hallo Käferlein,

ist schon organisch abgeklärt worden, ob er etwas hat?

Vielleicht ärgert er sich auch, dass er nicht mit ins Bett darf. Durfte er das früher? Passiert es auch, wenn das Schlafzimmer immer offen ist?


Liebe Grüße
Nadine
 

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Das sagt irgendeine Internetseite. Aber 1. hat er auf ein frisches Leintuch gepieselt und 2. möcht ich nicht mein Leben lang die Katzen aus dem Schlafzimmer sperren. Das ist für mich kein Leben... ::? Wozu hab ich dann Katzen? Um sie nach der Arbeit kurz zu streicheln?

Wenn Ihre Katze ausschließlich ins Bett pinkelt, könnte es sein, dass sie Ihren Schweißgeruch übertünchen will. Menschlicher Schweiß (davon verlieren wir nachts reichlich) enthält genau wie Katzenurin Ammoniak. Ammoniak ist für den Geruch im Katzenurin verantwortlich und veranlasst die Katze oft dazu, immer wieder an die gleiche Stelle zu pinkeln.
-> In diesem Fall, sollten Sie Ihrer Katze den Zutritt zu Ihrem Schlafgemach verwehren.
 

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
ist schon organisch abgeklärt worden, ob er etwas hat?
Er war schon beim Tierarzt, ja. Aber ich glaub da war der Schwerpunkt eher alles was mit Stuhlgang zutun hat. Blase?! Ich weiß nicht ob sie es bemerkt hätte, wenn er was an der Blase hätte.

Aber keine Krankheit der Welt rechtfertigt es, dass er es immer zum Klo schafft, nur nach 3 Sekunden Bett muss er da rein pieseln.

Vielleicht ärgert er sich auch, dass er nicht mit ins Bett darf. Durfte er das früher? Passiert es auch, wenn das Schlafzimmer immer offen ist?
Sie sind im Schlafzimmer zur Welt gekommen. Aber das ist ja auch schon ein paar Wochen her. Noch bevor die Kleinen selbst ins Bett klettern konnten wurde das Schlafzimmer verschlossen.

Wir haben alle 5 Jungen und die Mutter auch mal mit ins Bett genommen, 2 mal oder so, danach war die Bettdecke bis Anschlag verpieselt. Deshalb haben wir gesagt, lassen wir sie erst etwas größer werden und die anderen 3 ausm Haus kommen, bevor wir es wieder versuchen.
 

dien

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.749
Gefällt mir
0
Hallo,

Er war schon beim Tierarzt, ja. Aber ich glaub da war der Schwerpunkt eher alles was mit Stuhlgang zutun hat. Blase?! Ich weiß nicht ob sie es bemerkt hätte, wenn er was an der Blase hätte.
Dann würde ich als erstes Mal die Blase untersuchen lassen, bzw. eine Urinprobe nehmen. Vielleicht will er Dir damit zeigen, dass da was nicht stimmt.
Beispiel: Meine Elli hat nie den Kot vergraben, ich dachte, es wäre eine Macke von ihr. Nachdem ich aber dann darauf kam, sie nochmal zu entwurmen, verscharrte sie den Kot sofort.

Sie sind im Schlafzimmer zur Welt gekommen. Aber das ist ja auch schon ein paar Wochen her. Noch bevor die Kleinen selbst ins Bett klettern konnten wurde das Schlafzimmer verschlossen.
Vielleicht ist es ihm trotzdem so, als wäre "sein" Zimmer nun verschlossen.

Wir haben alle 5 Jungen und die Mutter auch mal mit ins Bett genommen, 2 mal oder so, danach war die Bettdecke bis Anschlag verpieselt. Deshalb haben wir gesagt, lassen wir sie erst etwas größer werden und die anderen 3 ausm Haus kommen, bevor wir es wieder versuchen.
Waren alle damals schon stubenrein?


Liebe Grüße
Nadine
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Aber keine Krankheit der Welt rechtfertigt es, dass er es immer zum Klo schafft, nur nach 3 Sekunden Bett muss er da rein pieseln.
Und jede Krankheit der Miez wird es immer wieder dahin bringen, wenn Katzenhalter diesen Hilferuf nicht verstehen können.

Wenn mein Bett mit Sagrotan & Co vermieft wär, würd ich auch drauf....

Was stimmt am Klo nicht, daß es gemieden wird???

Zugvogel
 

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Wenn mein Bett mit Sagrotan & Co vermieft wär, würd ich auch drauf....
Das ist es lang nicht mehr. Wir haben damals halt viel Febreze für uns versprüht, ist ja eklig der Geruch, oder nicht? Aber mittlerweile ist das ne Zeit her, die Betten sind frisch gewaschen gewesen.

Was stimmt am Klo nicht, daß es gemieden wird???

Er geht ja rein. Nur nicht immer. Die anderen 2 benutzen es auch. Wir haben im Moment 2 Klos für 3 Katzen, das werden wir ändern. Die Klos werden grad giardienbedingt sehr oft gereinigt. Entweder 2 mal täglich mit der Schaufel oder einmal täglich komplett.

Muss dazu sagen, dass er heut nicht nur eine kleine Menge gepieselt hat. Ne es war ne richtige Menge...

Wie wahrscheinlich ist es, dass er eine Blasenentzündung hat? Ich habe heut frei, ich würde zum Tierarzt gehen... Was wird da gemacht und wie teuer wird das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
Ich lese zwar deutlich cdeine Verzweiflung in deinen Worten... aber das sind "hausgemachte" Probleme....

im Einzelnen
Ich hätte so gern ein normales Leben, in dem ich 1 mal täglich das Katzenklo sauber mache und die Katzen bei mir im Bett schlafen...
einmal tägl ein Klo für mehrere Katzen funktioniert nicht!
(oder zumindest in den seltensten Fällen) und führt oft zu Unauberkeit ( Protestpinkeln und Ka**en)... Du magst ja sicher auch nciht auf einem dreckigen Klo sitzen, oder?
Leider haben wir aber einen, der sich quer stellt. Er macht schon seit WOCHEN immer (meistens) groß neben das Katzenklo. Das versteh ich noch ansatzweise, weil er hat Giardien und naja. Wenigstens geht er nebens Klo und nicht überall hin.
Wohl eher , weil es ihm nciht sauber genug ist...
Aber etwas anderes finde ich viel schlimmer. Und das läuft so ab: Mein Freund muss aufstehen, ich liege noch und möchte eigentlich etwas weiter schlafen. Mein Freund geht aus dem Schlafzimmer und dabei witschen ihm die Katzen ins Schlafzimmer und springen sofort ins Bett. Es dauert keine 3 Sekunden, dann pisst der Kleine schon ins Bett. Ohne davor drin gelegen zu haben. Und das war jetzt 3 mal in Folge so.
Verstehe ichg das richtig, dass eure Katzen nachts ausgesperrt werden?
Dann musst du dich nciht wundern, wenn er dein Bett nicht "heiligt"... es ist ja nciht sein Schlafplatz, riecht nach deinem Freund, den er womöglich als Konkurrenz empfindet

Bitte, was können wir tun? Wir haben schon so ein Spray gekauft (Gimpet-Katzenspielspray) und es bissl ins Bett gesprüht. Leider kein Erfolg, wie man sieht.
AKZEPTIERT eure Katzen und lasst sie an eurem Leben teilhaben...
Sie sind keine Vaen, die man bei Bedarf aus dem Schrank holt, sondern sollten FAMILIENMITGLIEDER sein und als solche behandelt werden...
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Wie wahrscheinlich ist es, dass er eine Blasenentzündung hat? Ich habe heut frei, ich würde zum Tierarzt gehen... Was wird da gemacht und wie teuer wird das?
Die Wahrscheinlichkeit liegt vielleicht bei 50:50, und das ist sehr hoch!

Vorerst reicht es, wenn Du aufgefangenen Urin zum Untersuchen hinbringst, das ist im Vorfeld immer günstig für die Diagnose. Wenn der Befund negativ ist, wirste Du als nächstes MIT der Miez zum Doc gehen müssen.

Ich zahle für eine Harnuntersuchung 12,33 €.

Um schlechten Geruch wegzubekommen, kannst Du mal hier im NKF nach 'Myrteöl' suchen und Dir die Beiträge durchlesen.

Myrte nimmt schlechten Geruch, aber es desinfiziert nicht. Ich bins zufrieden so, denn zuviel Desinfektion ist eh wirkungslos und belastet eher noch den Katzenorganismus.

Bei kranken Katzen gelten andre Direktiven.

Zugvogel
 

Jeanny 59

Registriert seit
02.11.2006
Beiträge
1.772
Gefällt mir
0
Und jede Krankheit der Miez wird es immer wieder dahin bringen, wenn Katzenhalter diesen Hilferuf nicht verstehen können.
Zugvogel
Unterschreib :lol:

Als erstes solltest du wirklich die Blase abchecken lassen. Nimm am besten gleich Urin mit zum TA.

2. Unbedingt mindestens noch ein Katzenklo evtl. auch mal ein anderes Streu ausprobieren.

Wie verhälst du dich der Katze gegenüber wenn sie ins Bett gemacht hat?
Bist du wütend und schimpfst? Gibst ihr einen Klaps? Oder nimmst du es lautlos hin?

Wie ist das Verhältnis der Katze gegenüber den anderen Katzen? Versteht sie sich gut oder wird sie von den anderen "gemoppt"?

Wie versteht dein Freund sich mit der Katze? Wie verhält er sich wenn er die Katze beim Bettpinkeln erwischt?

Wieviel Zeit verbringt ihr mit spielen?

Ne dumme Frage aber trotzdem wichtige Frage: Wieviel Spielmöglichkeiten, Kratzbäume stehen den Katzen zur verfügung?

Benutzt du ein besonderes Duschgel oder Pafüm? Evtl. mal für ein paar Wochen wechseln.

Das sind alles Anhaltspunkte die abgeklärt werden müssen.

Deine Katze will dir etwas sagen!!! Ich weiß nicht wie ich es Ausdrücken soll ohne beleidigend zu wirken :? . Benutze all deine Sinne und deinen Verstand um sie zu verstehen! Bitte nicht als Beleidigung ansehen.:lol:
 

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
einmal tägl ein Klo für mehrere Katzen funktioniert nicht!
Im Moment machen wir es öfter am Tag sauber (2 x) und jeden 2. Tag komplett mit desinfizieren. Er macht auch, wenn das Klo ganz frisch gemacht ist, daneben. Also daran liegt es nicht. Das schließe ich jetzt einfach mal aus. Außerdem sinds ja 2 Klos für 3 Katzen. Ich weiß, es könnt eins mehr sein.

Die mussten es früher zu sechst auf 2 Klos aushalten, die maximal 2 mal am Tag sauber gemacht werden konnten (morgens und abends, sind einfach berufstätig). Und da hats auch geklappt. Da hatten sie aber noch nicht das ganze Haus zur Verfügung und das Schlafzimmer auch nicht.

Wir sind auch dabei, ein kleines Freigehege zu machen. Wollten eigentlich dann ein 3. Klo draußen haben.

Verstehe ichg das richtig, dass eure Katzen nachts ausgesperrt werden?
Ja, das verstehst du richtig. Aber ich weiß nicht, ob du gerne täglich die Bettwäsche wechseln würdest. Ich bin im Moment selbst nicht die Fitteste, ich habe Erkältung und einen Kreuzbandriss. Ich hatte ständig Krankengymnastik. Und man hat doch auch noch was anderes zutun. Ich habe mittlerweile - sorry - auch keine Lust mehr, ständig zu putzen und zu waschen. Ich wasche doch eh schon so viel wegen die Giardien und irgendwie bin ich ziemlich... kaputt :cry:

Ansonsten dürfen sie ja überall mit. Ins Büro, ins Wohnzimmer... Nur das Schlafzimmer war halt zu. Ich heilige mein Bett nämlich schon.

Im Übrigen wohne ich mit meinem Freund schon seit 1,5 Jahren zusammen. Sprich: Er gehört hier rein wie jeder andere. Wir wohnen alle zusammen.
 

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Aufgefangenen Urin? Also da fällt mir im Moment nur das Katzenklo ein (da ists aber ein Klumpen) oder das Leintuch, das im Moment schon am trocknen ist. Nicht geeignet, oder?

Im Moment desinfizieren wir leider alles. Wegen Giardien.
 

Jeanny 59

Registriert seit
02.11.2006
Beiträge
1.772
Gefällt mir
0
Nimm einen abgeschnittenen Joghurtbecher und halte ihn unter den Po. So mach ich das :lol:

Mach um die Giardiens nicht so viel Wirbel. Diese ganze wascherei und putzerei bringt rein garnichts. Giardien brauchen Feuchtigkeit um zu überleben. Das ist auf Decken und selbst im Katzenklo nicht gegeben.
Hatte die auch bei meinen Katzen.
 

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Wie verhälst du dich der Katze gegenüber wenn sie ins Bett gemacht hat?
Also jetz hab ich grad die Wolldecke, die normal ihr Schlafplatz ist, auf dem Bett ausgebreitet. Die Federbetten hab ich entfernt. Die Wolldecke ist nicht ganz so groß wie das Bett, es ist um die Wolldecke noch ca. überall 15 cm Rand. Der Kleine hat sich erst auf die Wolldecke gelegt, dann ist er aufgestanden und hat sich zum pieseln positioniert - auf dem Leintuch. Ich hab ihn dann genommen und bin mit ihm schnell zum KaKlo. Da hat er dann reingemacht. Und ich hab dann schon etwas lauter gesagt, dass er das doch nicht machen soll. Richtig schimpfen oder nen Klaps geben tu ich nicht. Lautlos ists aber auch nicht.

Wie ist das Verhältnis der Katze gegenüber den anderen Katzen? Versteht sie sich gut oder wird sie von den anderen "gemoppt"?
Soweit ich das seh ist es gut. Die kleine putzt ihn, die Mutter auch. Er möchte noch immer bei der Mutter säugen, das lässt sie jetz nicht mehr so zu. Aber ansonsten... sie spielen zusammen. Also mir ist nichts augefallen, dass es ihm nicht gut ginge.

Wie versteht dein Freund sich mit der Katze? Wie verhält er sich wenn er die Katze beim Bettpinkeln erwischt?
Mein Freund liebt Katzen. Und er ist wesentlich geduldiger. Heut morgen hat er sie dann einfach vom Bett runter getan. Auch nicht geschmipft.
Und wie gesagt, wir wohnen schon lange zusammen - länger als es alle Katzen hier gibt.

Naja, wir kommen halt abends von der Arbeit heim. Um ehrlich zu sein spielen die Kleinen halt lieber mit sich selbst. Wir sind auch da, sie können jederzeit zu uns kommen. Aber meistens wollen sie gar nicht. Zum Schlafen und Kuscheln kommen sie her.

Ne dumme Frage aber trotzdem wichtige Frage: Wieviel Spielmöglichkeiten, Kratzbäume stehen den Katzen zur verfügung?
Da muss ich ehrlich sagen: Nicht so viele... :| Wir haben den Kratzbaum wegen Giardien weg getan. Aber eigentlich könnten wir den auch wieder rausholen... Ansonsten spielen sie nicht mit einer Palme und mit sich selbst.

Benutzt du ein besonderes Duschgel oder Pafüm? Evtl. mal für ein paar Wochen wechseln.
Nö, eigentlich nicht. Das, was ich hab, hab ich schon seit Langen. Seit vor der Geburt.

Ich empfinde das nicht als Beleidigung. Bitte einfach alles sagen, was euch einfällt.
 

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Mach um die Giardiens nicht so viel Wirbel.
Ich würde auch keinen Wirbel machen, wenn der Kleine nicht immer daneben sch***** würde.

Also was ich jetzt tun werde:

- Ich lass erst mal das Schlafzimmer offen. Das Leintuch und die Decke müssen eh noch gewaschen werden.

- Ich hol den Kratzbaum wieder raus und überleb mir andere Spielmöglichkeiten.

- Ich hole ein 3. Klo ohne Deckel.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
aufgestanden und hat sich zum pieseln positioniert - auf dem Leintuch
Vielleicht ist das Waschmittel zuviel parfümiert oder mit sonstigen künstlichen Stoffen befrachtet?

Leider haben so gut wie alle der heutigen Wasch-und Pflegemittel eine Überfrachtung mit Chemikalien, die mit Sauberwaschen nichts mehr zu tun haben.

Ich bin umgestiegen auf soviel öko wie möglich, weil ich selber auf die Chemieduftstoffe mit Kopfweh reagiere. Meine Wäsche ist sauber und braucht auch nicht Aprilfrische oder sonstige Attribute.

Zugvogel
 

Jeanny 59

Registriert seit
02.11.2006
Beiträge
1.772
Gefällt mir
0
Also jetz hab ich grad die Wolldecke, die normal ihr Schlafplatz ist, auf dem Bett ausgebreitet. Die Federbetten hab ich entfernt. Die Wolldecke ist nicht ganz so groß wie das Bett, es ist um die Wolldecke noch ca. überall 15 cm Rand. Der Kleine hat sich erst auf die Wolldecke gelegt, dann ist er aufgestanden und hat sich zum pieseln positioniert - auf dem Leintuch. Ich hab ihn dann genommen und bin mit ihm schnell zum KaKlo. Da hat er dann reingemacht. Und ich hab dann schon etwas lauter gesagt, dass er das doch nicht machen soll. Richtig schimpfen oder nen Klaps geben tu ich nicht. Lautlos ists aber auch nicht.

Das ist schon mal gut :lol:



Soweit ich das seh ist es gut. Die kleine putzt ihn, die Mutter auch. Er möchte noch immer bei der Mutter säugen, das lässt sie jetz nicht mehr so zu. Aber ansonsten... sie spielen zusammen. Also mir ist nichts augefallen, dass es ihm nicht gut ginge.

Weiter beobachten und vielleicht etwas mehr mit ihm beschäftigen.



Mein Freund liebt Katzen. Und er ist wesentlich geduldiger. Heut morgen hat er sie dann einfach vom Bett runter getan. Auch nicht geschmipft.
Und wie gesagt, wir wohnen schon lange zusammen - länger als es alle Katzen hier gibt.

So einen Freund wünsch ich mir auch ::bg



Naja, wir kommen halt abends von der Arbeit heim. Um ehrlich zu sein spielen die Kleinen halt lieber mit sich selbst. Wir sind auch da, sie können jederzeit zu uns kommen. Aber meistens wollen sie gar nicht. Zum Schlafen und Kuscheln kommen sie her.

Nicht warten bis sie zu euch kommen. Das beste Spielzeug ist immer noch ein Wedel oder eine lange Schnur. Und wenns nur 10 Minuten sind, lasst sie ganz deutlich spüren das ihr euch auf eure Katzen freut und vorallem der Kleine :wink:



Da muss ich ehrlich sagen: Nicht so viele... :| Wir haben den Kratzbaum wegen Giardien weg getan. Aber eigentlich könnten wir den auch wieder rausholen... Ansonsten spielen sie nicht mit einer Palme und mit sich selbst.

Ein Kratzbaum ist wichtig. Wie schon gesagt, Giardiens überleben nicht auf Decken oder Kratzbäumen. Katzen stecken sich durch das gegenseitige ablecken am Po immer wieder an. Die werden aber mit der Zeit immer weniger. Bitte kein Desinfektionsmittel verwenden. Es gibt im Internet nur ein Mittel das die Giardiens wirklich abtöten. Handelsübliche Desinfektionsmittel sind wirkungslos.



Nö, eigentlich nicht. Das, was ich hab, hab ich schon seit Langen. Seit vor der Geburt.

Evtl. doch mal überlegen, für eine eine kurze Zeit, ein anderes Duschgel ect. zu verwenden. Nur um herauszufinden ob es daran liegt.



Ich empfinde das nicht als Beleidigung. Bitte einfach alles sagen, was euch einfällt.
Ich würde auch keinen Wirbel machen, wenn der Kleine nicht immer daneben sch***** würde.

Also was ich jetzt tun werde:

- Ich lass erst mal das Schlafzimmer offen. Das Leintuch und die Decke müssen eh noch gewaschen werden.

Das Leintuch macht mich stutzig. Es könnte auch am Waschmittel oder Weichspüler liegen.

- Ich hol den Kratzbaum wieder raus und überleb mir andere Spielmöglichkeiten.

Das ist eine gute Idee. Ich hab hier immer Kartons stehen mit Löcher.
Da hangeln die immer durch.

- Ich hole ein 3. Klo ohne Deckel.
Eine Faustregel sagt "Immer ein Klo mehr als Katzen".
Bei regelmäßigem reinigen tun es auch 3. Ich habe auch 3 Katzen und 3 Klos. Mache halt 3 mal am Tag sauber.
 

Käferlein

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Vielleicht ist das Waschmittel zuviel parfümiert oder mit sonstigen künstlichen Stoffen befrachtet?

Ist aber das selbe Waschmittel wie die Wolldecke – und da klappts ja auch L

Wie muss man denn sein, wenn man die Katze dabei ertappt, dass sie aufs Bett pieseln?


Das Gute ist, wir haben nicht jetzt auf einmal weniger Zeit. Sondern wir hatten von Anfang an einfach nicht mehr Zeit für die Kleinen. Obwohl... die richtige Anfangszeit war ich krank geschrieben... Aber das waren die ersten 2-3 Wochen nur.

Einen Karton haben wir auch rumstehen. Und wir haben eigentlich auch ein „Katzenhaus“ gebastelt, aber ich glaub damit spielen sie nicht.

3 mal am Tag Klo saubermachen möchte ich wirklich nicht. Ich wills irgendwann nur noch 1 x am Tag machen müssen, wenns geht nur jeden 2. Tag :wink: . Aber gut, das sind Wunschträume. Und wenn ich merke, dass es wegen Unsauberkeit des Klos nicht klappt, dann kann ich daran ja schnell was ändern.

Nochmal was zu den Umständen bei uns: Mimi ist 1 Jahr und 3 Monate alt und ist die Mama von Gizzy und der Kugel. Gizzy und die Kugel sind am 12. Juni auf die Welt gekommen, es war insgesamt ein Wurf von 5 Jungen. 3 davon haben das Haus schon verlassen. Wir sind jetzt sozusagen in der „Originalbesatzung“, so sollts eigentlich bleiben. Sind Katzen mit 13 Wochen schon so „schlau“, dass sie „Protestpinkeln“? (Vor allem gegen Dinge, die schon von Anfang an so waren?).

Die Katze, die immer pieselt, ist Gizzy. Er ist mit 900 Gramm der kleinste, und irgendwie auch der schwächste. Er ist einfach deutlich angeschlagen wegen dem Durchfall, den er hat.
 
Thema:

Katerchen macht SOFORT ins Bett :-(

Katerchen macht SOFORT ins Bett :-( - Ähnliche Themen

  • Katerchen macht überall hin

    Katerchen macht überall hin: Hallo! Unser kleiner Kater hat anfangs ganz normal ins Klo gemacht, wir haben uns schon gefreut, dass es damit gar keine Probleme gibt. Er macht...
  • Rat gesucht: Katerchen macht neuerdings aufs Bett

    Rat gesucht: Katerchen macht neuerdings aufs Bett: Wir haben seid 3 Monaten einen zweiten Jungkater zu unserem ca. 1,5 Jahre alten Kater geholt. Seid einem einwöchigen Urlaub in einem Ferienhaus...
  • Katerchen pinkelt auf einmal

    Katerchen pinkelt auf einmal: Hallo, ich habe hier schon viel gelesen und es wird viel versucht aber von vorne: Findus, ein ehemaliges Fundkaterchen den ich mit 4 Wochen...
  • Katerchen unsauber :(

    Katerchen unsauber :(: Hallo an alle ::w, ich bin neu hier und habe gleich ein Anliegen. Seit ein paar Woche ist mein Kleiner Kater unsauber und ich weiß nicht genau...
  • mein Katerchen war sauber, jetzt wird er plötzlich unsauber

    mein Katerchen war sauber, jetzt wird er plötzlich unsauber: Hallo, ich habe jetzt seit gut einem Monat einen nun knapp 4 Monate alten Kater. Er hat sein Katzenklo auch gut angenommen und sich gut eingelebt...
  • Ähnliche Themen
  • Katerchen macht überall hin

    Katerchen macht überall hin: Hallo! Unser kleiner Kater hat anfangs ganz normal ins Klo gemacht, wir haben uns schon gefreut, dass es damit gar keine Probleme gibt. Er macht...
  • Rat gesucht: Katerchen macht neuerdings aufs Bett

    Rat gesucht: Katerchen macht neuerdings aufs Bett: Wir haben seid 3 Monaten einen zweiten Jungkater zu unserem ca. 1,5 Jahre alten Kater geholt. Seid einem einwöchigen Urlaub in einem Ferienhaus...
  • Katerchen pinkelt auf einmal

    Katerchen pinkelt auf einmal: Hallo, ich habe hier schon viel gelesen und es wird viel versucht aber von vorne: Findus, ein ehemaliges Fundkaterchen den ich mit 4 Wochen...
  • Katerchen unsauber :(

    Katerchen unsauber :(: Hallo an alle ::w, ich bin neu hier und habe gleich ein Anliegen. Seit ein paar Woche ist mein Kleiner Kater unsauber und ich weiß nicht genau...
  • mein Katerchen war sauber, jetzt wird er plötzlich unsauber

    mein Katerchen war sauber, jetzt wird er plötzlich unsauber: Hallo, ich habe jetzt seit gut einem Monat einen nun knapp 4 Monate alten Kater. Er hat sein Katzenklo auch gut angenommen und sich gut eingelebt...
  • Schlagworte

    katze in der kloschüsel

    Top Unten