Kater wurde blind, hat aber auch andere Probleme.. alles auf einmal!

  • Ersteller des Themas Schokopraline
  • Erstellungsdatum
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Dass ich öfter vorbeikommen müsse, hat die Dame am Telefon mir gesagt, danke für den Tipp!

Wieso haben Tierärzte Mittwoch Nachmittag eher nicht auf..:twisted: Hab aber einen gefunden, der Blutdruckmessgerät und Ultraschall hat. Die Dame war auch sehr nett. Allerdings ist die Praxis auch 25 Minuten entfernt - zur Klinik fahre ich 45-60 Minuten. Da kann ich dann gleich in die Klinik. Außerdem hat der Tierarzt schlechte Bewertungen.. ich weiß, das heißt nicht unbedingt was, aber da fahr ich lieber in die Klinik. Werde morgen früh noch die restlichen Ärzte anrufen, die heute keine Sprechstunde mehr haben und ansonsten direkt einen Termin in der Klinik ausmachen. Meine Oma hat vorgeschlagen, mich zu begleiten, weil meine Eltern ja arbeiten müssen. ::wgelb Ist vielleicht gut, wenn sie neben ihm sitzen kann, während ich fahre. Er kennt sie ja gut. Morgen schaue ich mal, ob er ohne viel Tamtam in sein Körbchen geht. Meine Oma meinte gerade, dass er sich wohl in letzter Zeit nicht mehr so gewehrt hat. Das würde die knapp einstündige Fahr ermöglichen! Ich bin zuversichtlich.

Es tut sich was. ::bussi
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.359
Gefällt mir
0
Ort
Westfalen
Das klingt in Summe sehr gut! :super:

Ich würde auch die Klinik nehmen, die sind zwar meist teurer, aber eben so ausgestattet (eigenes Labor etc.), dass vieles bei einem Termin abgeklärt werden kann.

Bitte bedenken, wenn ihr ihn ins Körbchen steckt: Er muss mit den Pfoten erfühlen können, wo er gerade ist bzw. wo er mit den Füßen Halt findet, weil er ja nichts mehr sehen kann. Falls es also ein Transportkorb ist, den er von vorne betreten kann, wäre das besser, als ihn erst in die Luft zu heben und dann von oben hineinzusetzen - das löst u.U. große Angst aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Es ist ein Korb, in den er selber reingehen kann. Guter Tipp, ich verde versuchen, dass er von alleine rein geht. Wir können ja morgen schon mal üben. Ich glaube fast, dass es die Klinik wird, werde aber nochmal die anderen Ärzte durchprobieren.
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
Ich würde auch zur Klinik raten - alle Untersuchungen auf einmal, Geräte und Spezialisten an Bord, das kann kein Niedergelassener leisten!
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
Und bedenke bitte auch: für die kardiologische Abklärung braucht es ein spezielles Ultraschall-Dopplergerät, das haben die niedergelassenen TÄ garantiert nicht, nur die Kardiologen, also die TK!
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
So.. nach einem Krisengespräch mit meinen Eltern haben wir jetzt einen Termin in der Tierklinik. Ist erst Anfang März möglich, ohne dass wir dort 4 Stunden warten, aber immerhin. Morgen fahre ich heim und rufe nochmal bei der anderen Ärztin in der Nähe an, die Blutdruck messen kann. Vielleicht mache ich für Freitag einen Termin aus, dass die dann mal Blutdruck misst und ein Blutbild macht. Dann hätten wir eine Zweitmeinung, bevor wir in die Klinik fahren und einige Baustellen schon abgehakt. Dann müsste man in der Klinik vielleicht nicht ganz so viel auf einmal machen, was meint ihr?
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.735
Gefällt mir
2
Alter
52
Ort
Enzkreis
fände ich gut so, schau bitte daß Dein Katerchen nüchtern ist für die Blutabnahme. Das Blut sollte in ein externes Labor geschickt werden, ich würde ein sog. geriatrisches BB verlangen inkl. Schilddrüse.
Kostet bei meinem TA 48,00 netto, allerdings muß man das mit der Schilddrüse manchmal extra sagen, ist nicht immer mit in diese BB enthalten. Dieses BB ist m.E. bei einem älteren Tier sowieso regelmässig angesagt. Und ich würde gleich mal nach den Zähnen schauen lassen.

Und Blutdruckmessung würde ich sowieso mehrmals machen, also wenn das Dein TA machen kann und später dann die Klinik nochmal, ist das sowieso besser.

Finde ich gut daß deine Eltern jetzt doch einhaken.

LG
Waldi
 
Zuletzt bearbeitet:

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
Schließe mich Waldi an: geriatrisches Blutbild plus T4 (Schilddrüse) und Blutdruckmessung.
Die Ergebnisse hast Du dann schon für die TK parat, v.a. die Blutuntersuchung dauert sonst ein paar Tage und das fällt schon mal weg.

Finde ich prima, dass Du die Eltern doch überzeugen konntest!
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Meine Eltern sind, glaube ich, langsam einfach fix und fertig mit den Nerven. Boby schreit wohl oft morgens, wenn er aufwacht. Wahrscheinlich, weil er sich noch nicht daran gewöhnt hat, dass er einfach nichts sieht. Mein Papa schläft wohl kaum noch.. :cry:

Alles klar, dann werde ich morgen versuchen, direkt für Freitag einen Termin bei der neuen Ärztin zu machen und sage direkt, dass sie Blut abnehmen sollen und den Blutdruck messen. Mal schauen, was sie dann so sagt. Dann gehts im März auf in die Tierklinik.
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.359
Gefällt mir
0
Ort
Westfalen
Meine Eltern sind, glaube ich, langsam einfach fix und fertig mit den Nerven. Boby schreit wohl oft morgens, wenn er aufwacht. Wahrscheinlich, weil er sich noch nicht daran gewöhnt hat, dass er einfach nichts sieht. Mein Papa schläft wohl kaum noch.. :cry:
Das ist völlig normal für blinde Katzen, auch für die länger erblindeten - wenn alles ruhig ist, wissen sie ja nicht, wo die anderen Bewohner des Hauses sind und rufen dann nach ihnen, wenn sie sich auf die Suche machen. Dein Vater kann ruhig liegenbleiben, er muss den Kater nur durch Antworten lotsen - sofern der Kater ins Schlafzimmer darf.
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
Das ist völlig normal für blinde Katzen, auch für die länger erblindeten - wenn alles ruhig ist, wissen sie ja nicht, wo die anderen Bewohner des Hauses sind und rufen dann nach ihnen, wenn sie sich auf die Suche machen. Dein Vater kann ruhig liegenbleiben, er muss den Kater nur durch Antworten lotsen - sofern der Kater ins Schlafzimmer darf.
Ich finde Deine Antworten immer sehr hilfreich und denke, das wird auch dem Vater der TE helfen, das Geschrei des Katers besser einzuordnen und vor allem auch, ihm mit Antworten zu helfen ::wgelb
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
lux aeterna Das macht natürlich Sinn, werde ich direkt so an meine Eltern weitergeben. Ich glaube, sie müssen nun sowieso mal lernen, ihn auch alleine machen zu lassen und ihm nicht immer hinterher zu rennen - aber ich merke gerade, wie schwer das ist..jetzt, wo ich daheim bin.

Mein Papa hat jetzt gerade gefragt, warum wir nicht direkt mit ihm in die Tierklinik fahren. Vor allem, weil er ja Amlodipin scheinbar gar nicht bekommen hat und das helfen soll. Aber wir wollten ja eigentlich nicht hinfahren, weil sie meinten, dass man sicher 4 Stunden dort warten müsse und das Boby dann sicher verunsichert. Deshalb habe ich nun einen Termin am 7. März und morgen wollte ich dann zu der anderen Ärztin, die Zweitmeinung einholen. Allerdings mache ich mir Sorgen, ob es nicht doch besser wäre, direkt in die Klinik zu fahren - falls man noch was an seinen Augen retten kann, wäre es doch besser, es so schnell wie möglich zu machen? Aber dann kriegt er noch son Stress ohne Termin.. ich weiß auch nicht. Andererseits ist es bis zum 7. so lange hin..
 
Zuletzt bearbeitet:

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.735
Gefällt mir
2
Alter
52
Ort
Enzkreis
schau doch mal hier:

http://www.dok-vet.de/de/Doctors/PLZ/doctors.aspx

vl. ist da noch eine andere in Deiner Nähe, und frag dort nach wann Du kommen könntest, vl. ist da früher ein Termin möglich. Allerdings frag auch nach, ob sie falls nötig operieren, das machen nämlich nicht alle Kliniken, soweit ich weiß. Nicht daß man dann doch noch woanders wieder hinfahren muß.

LG
Waldi
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Leider ist keine andere in der Nähe, das ist die einzige. Für die anderen müsste man noch länger fahren..
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.359
Gefällt mir
0
Ort
Westfalen
Hinterher rennen ist wirklich falsch, das irritiert ihn noch mehr, weil er dann glaubt, es drohe Gefahr - warum sollten die Dosis sonst rennen? Also hinterherrennen nur, wenn echte Gefahr droht (Treppe runterfallen etc.), ansonsten ist es wichtig, dass er sich die Räume selbst erschließt. Er KENNT die Räume ja, er muss sie nur WIEDERERKENNEN, ohne sie zu sehen. Blinde Katzen bilden sich sozusagen innere Landkarten - dazu laufen sie zunächst an Wänden entlang. Später durchqueren sie Räume entlang von Möbeln, daher ist es wichtig, dass die Möbel nicht oft umgestellt werden. Wenn sie sich darin sicher sind, laufen sie frei durch den Raum. Dann versuchen sie, die Höhen zu erschließen: Sie tasten Oberflächen mit den Pfoten ab. Wenn sie ausgestreckt stehend eine Oberfläche mit den Pfoten abtasten können, wissen sie, dass sie auch draufspringen können. Das trauen sich ältere erblindete Katzen aber noch nicht. Falls Boby nicht komplett erblindet ist, sondern noch Licht und Schatten unterscheiden kann, wird ihn das immens irritieren.

Zur Klinik: Wichtig ist, dass er dort einen Termin bei einem Augen-Spezialisten hat. Hast Du bei Terminvergabe auf Dringlichkeit gepocht, weil es sich u.U. um eine noch reversible Erkrankung handelt? Nicht, dass die denken, es sei eine Routineuntersuchung. Falls der behandelnde TA kooperativ ist, solltest Du auf Überweisung dringen, damit bekommt man in der Tk schneller einen Termin.

Ansonsten würde ich tatsächlich eine längere Wartezeit in Kauf nehmen, sofern der Spezialist zur Verfügung steht. Womit ich auch gute Erfahrungen gemacht habe: Den Augenspezialisten in der TK direkt im Vorfeld per Mail anschreiben, Fall schildern, Fotos der Augenoberfläche mitschicken.

Manche TK haben extra Katzenwartezimmer, bei uns in der TK gibt es einen extra Warteraum für Katzen mit Feliway-Vernebler. Das entstresst schon mal gewaltig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Ich habe heute nochmal in der Klinik angerufen und gefragt, ob ich vielleicht doch eher kommen sollte, weil ich ja nicht weiß, ob die Blindheit jetzt endgültig ist oder ob man da noch was machen kann - die Sprechstundenhilfe meinte daraufhin nur, dass ich das selber wissen müsse. ::?

Ansonsten habe ich gerade über den Link noch die Praxis hier gefunden:

http://tierarztpraxis-amberger.de/47/spezialgebiet-augen

Die ist ähnlich weit weg wie die Klinik und die sind wohl auch Augenspezialisten, so wie es da steht..

edit: Habe gerade da angerufen. Da würde ich schon am Montag einen Termin bekommen... die können auch Blutdruck messen und das Herz untersuchen und haben ein hauseigenes Labor. Vielleicht wäre das die beste Alternative. Sie meinte auch, dass ich am besten alle Medikamente mitbringen soll, die er bekommt und auch die Röntgenbilder.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.735
Gefällt mir
2
Alter
52
Ort
Enzkreis
bei Dr. Amberger lag mein Buffy mal zwei Wochen stationär, hatte Herpes in den Augen.
Allerdings sind das grad die (wo ich meine), daß sie nicht operieren, wenn es nötig wäre - zumindest hat mir das mein TA mal gesagt. Vl. ist es zwischentzl. anders, das mit Buffy ist schon lange her.
Für ist ist das auch eine Strecke von 1 1/2 Std. Autofahrt gewesen, wir haben uns aber sehr gut aufgehoben gefühlt und ich hatte auch nicht den Eindruck, daß es vor allem ums Geld geht, wie mal in einer anderen TK, wo ich meine Katze erst sehen durfte, nachdem ich bezahlt hatte:evil::roll:

Ich an Deiner Stelle würde das bei Dr. Amberger versuchen.

die können auch Blutdruck messen und das Herz untersuchen und haben ein hauseigenes Labor. Vielleicht wäre das die beste Alternative. Sie meinte auch, dass ich am besten alle Medikamente mitbringen soll, die er bekommt und auch die Röntgenbilder.
Allerdings können die wahrscheinlich den Schilddrüsenwert nicht bestimmen, sowas macht dann doch nur ein externes Labor. Und da auch eine Überfunktion zu hohem Blutdruck führen kann, würde ich diesen T4-Wert auf jeden Fall bestimmen lassen, ob die das jetzt am Mo einschicken oder der Haus-TA ist ja egal

Lg
Waldi
 
Zuletzt bearbeitet:
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Oh super, danke waldi für deinen Erfahrungsbericht. Genau, dann sollen sie es eben einschicken, wenn sie es nicht selbst bestimmen können. Aber immerhin haben sie schon mehr Möglichkeiten als unser normaler Haustierarzt. Aber sehr schön zu hören, dass das eine gute Praxis zu sein scheint! Und so haben wir auch direkt früher einen Termin und nicht erst im März. Den sage ich aber mal noch nicht ab.

Zu dem Haustierarzt werde ich dann direkt morgen gehen und nach den Röntgenbildern fragen. Heute ist dort niemand. Ich werde sagen, dass ich einfach gerne eine Zweitmeinung einholen möchte - dagegen sollten sie ja nichts haben und meine Eltern wären aus dem Schneider.
 

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.200
Gefällt mir
2
So habe ich das auch gemacht: meine TA-Praxis angerufen und um die Röntgenbilder gebeten, weil ich eine Zweitmeinung haben wollte - und dann konnte ich sie gleich am Tresen abholen.
Sehr gut, mach das so - ich finde den Termin bis zum 7. März auch zu lang!
 

Ähnliche Themen


Stichworte

,

engystol ampullen katze

,

surolan nebenwirkungen

,
bauchspeicheldrüseninsuffizienz katze
, cbd für katzen, greift der marder katzen an, katze hat abzess, katze schlaganfall behandlung, cortison für katzen, ist bambus giftig für katzen, eosinophile bei katze zu hoch
Seitenanfang Unten