Kater wurde blind, hat aber auch andere Probleme.. alles auf einmal!

Diskutiere Kater wurde blind, hat aber auch andere Probleme.. alles auf einmal! im Augenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo liebes Forum, das hier ist mein erster Beitrag und ich habe mich schon durch viele Beiträge gewühlt, allerdings habe ich das Gefühl, es...
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Hallo liebes Forum,

das hier ist mein erster Beitrag und ich habe mich schon durch viele Beiträge gewühlt, allerdings habe ich das Gefühl, es gibt so viele Baustellen, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll.

Boby ist nun 16 Jahre alt und war eigentlich immer gesund, munter, aufgeweckt und viel draußen unterwegs. Er wohnt bei meinen Eltern, da ich zum Studieren vor 7 Jahren ausgezogen bin.

Vor ca. einem Jahr sein Arzt einen "Tumor" zwischen Lunge und Herz (irgendwo dort ::?) entdeckt. Kurze Zeit später ging es ihm sehr schlecht und meine Eltern dachten, er würde sterben, weil er nichts mehr aß, komisch keuchte und nur noch lag. Der Arzt meinte damals, er würde ihn in 3-4 Tagen einschläfern, wenn das nicht besser werde.. der Tumor würde wohl metastasieren
und da könne man nichts machen. Außerdem sei er ein bisschen größer geworden.

Sofort bin ich damals also heim gefahren und habe ihm solche flüssigen Leckerlis mitgebracht, weil ich dachte, dass er sie vielleicht doch fressen würde. Er nahm sie tatsächlich an und irgendwie erholte er sich sofort, nachdem ich heim gefahren war. Er keuchte nicht mehr, fraß wieder, war aufgeweckt und es ging ihm gut. ::?

Der Arzt bemerkte dann kurz darauf, dass sein Herz unregelmäßig schlägt, was seiner Meinung nach an dem Tumor lag, der eben "Platz wegnahm". Er bekommt seitdem von ihm Spritzen, die wohl irgendwie dazu führen, dass sich seine Muskeln entspannen und alles nicht so sehr "verkrampft". Seitdem hat er keine Probleme mehr beim Atmen und keucht auch nicht mehr. Außerdem bekommt er Herzmedikamente. Nun stellte der Arzt fest, dass er wohl hohen Blutdruck hat. Er wird sehr engmaschig kontrolliert! Letztens bemerkte meine Mama, dass sein Auge scheinbar von einem Moment auf den anderen seltsam aussah und fuhr direkt zum Tierarzt. Dieser bestätigte, dass es wohl zu Blutungen ins Auge gekommen sei. Er bekam also Blutdrucksenker und der Arzt meinte, es könne sich evtl wieder erholen. Allerdings scheint es jetzt so, als wäre er auf einem Auge komplett blind und auf dem anderen auch fast vollständig. Der Arzt meinte, er könne nicht mal mehr bis ganz nach hinten auf die Netzhaut leuchten (habe das nicht ganz verstanden, was meine Mama ir erzählt hat.).

Nun frage ich mich allerdings, ob vielleicht irgendeine größere Erkrankung dahinter steckt. Die Nieren, die Schilddrüse? Achja, Metacam bekommt er auch. Ich weiß einfach nicht, wo ich anfangen soll, zu lesen. Was man am besten machen soll.. er ist ja auch nicht bei mir und meine Eltern verzweifeln langsam. Ihm geht es allerdings auch mit Seheinschränkung scheinbar sehr gut. Er findet sich wohl gut zurecht, darf mit Beschränkung noch nach draußen (so dass er eben nur im Hof ist) und nutzt das wohl voll aus. Ich bin verwirrt.. könnt ihr mich irgendwie durch diesen Irrgarten an Krankheiten und Medikamenten führen, damit ich meinen Eltern eine Hilfe sein kann?

Das wäre so nett.. gleichzeitig schreibe ich gerade meine Masterarbeit und habe sowieso das Gefühl, dass mein Kopf bald platzt. Ich stehe ständig unter Strom und könnte weinen, wenn ich denke, dass mein armer Kater nichts mehr sieht.. oder vielleicht falsche Medikamente bekommt. :cry:

Bitte helft mir.. Danke!
 
07.02.2016
#1

Anzeige

Gast

vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.112
Gefällt mir
124
Hallo Schokopraline,

willkommen im NKF - will mal versuchen, den Dschungel etwas zu lichten.

Zunächst sollte ein Blutbild bei Boby gemacht werden, und zwar ein geriatrisches Profil. Ich hab gerade nicht im Kopf, ob der T4 (Schilddrüse) automatisch mit drin ist, ich würde ihn auf jeden Fall noch mal ansprechen, damit der mitgemacht wird.

Bluthochdruck ist bei älteren Katzen gern mal eine Begleiterscheinung von CNI, sprich chronischer Niereninsuffizienz. Deshalb das Blutbild - um die Nierenwerte zu checken.

Bei Bluthochdruck kann es zu Erblindung kommen, wenn sich die Netzhaut der Katze ablöst. Man gibt dann in der Regel Amlodipin (Norvasc), das ist ein Calciumkanalblocker, der bei Katzen den Blutdruck senkt und dafür sorgen KANN, dass die Netzhaut sich wieder anlegt. Oft bekommt die Katze dann teilweise oder sogar ganz ihr Augenlicht zurück.

Wichtig wäre, Bobys Blutdruck mal zu messen, nur haben nicht alle TÄ eine Blutdruckmanschette. Einfach mal nachfragen. Bei besonders schwerem Bluthochdruck muss manchmal zusätzlich zum Amlodipin noch ein ACE-Hemmer gegeben werden, Wirkstoff ist normalerweise Benazepril.

Wieso bekommt Boby Metacam, hat er Schmerzen?

An einen Tumor glaube ich nicht so ganz, eher an einen altersbedingten Herzfehler, der sich unter den Medis verbessert hat. Ein Tumor wäre wohl längst weitergewachsen und hätte Boby umgebracht.

EDIT:
Ach ja, liste doch bitte mal alle Medis auf, die Boby bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Also Boby bekommt Atenolol, nur eine viertel Tablette und Metacam gerade nicht. Das hat er bekommen, weil er einen Kreuzbandriss hatte und Schmerzen, sodass er nicht richtig gehen konnte. Meine Mama meint, Metacam wurde nun aber abgesetzt.

Den Tumor hatte der Arzt im Röntgenbild gesehen, also irgendwas wächst da wohl. Aber ob das zu den Beschwerden führt.. ::? Immerhin get es ihm ja eigentlich diesbezüglich jetzt ganz gut.

Meine Mama meinte, dass der Arzt noch nie den Blutdruck gemessen hat und wohl eben auch kein Messgerät hat. Ich bin davon ausgegangen, dass er ihn gemessen hat. :| Welches MEdikament er gegen Blutdruck gegeben hat, weiß sie nicht. Er hat ihm wohl dann akut etwas gespritzt...

Danke auf jeden Fall schon mal für deine Antwort!! ::w
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.390
Gefällt mir
27
Meine Mama meinte, dass der Arzt noch nie den Blutdruck gemessen hat und wohl eben auch kein Messgerät hat. Ich bin davon ausgegangen, dass er ihn gemessen hat. :| Welches MEdikament er gegen Blutdruck gegeben hat, weiß sie nicht. Er hat ihm wohl dann akut etwas gespritzt...
Niedergelassene Tierärzte haben tatsächlich nicht immer Blutdruckmessgeräte in der Praxis. Habt Ihr eine Klinik in der Nähe? Ich würde ihn dort vorstellen, um genauer diagnostizieren zu können. Kliniken haben auch meist ein eigenes Labor, so dass Blutergebnisse noch während des Termins vorliegen.
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Die nächste Klinik ist 40km entfernt. Boby wird sowieso schon immer panisch, wenn er Autofahren muss und ist in letzter Zeit ja sowieso schon oft unterwegs. Meint ihr, es lohnt sich dennoch und man kann die Fahrt "riskieren"?

Ich weiß nämlich nicht, ob ich meine Eltern dazu überreden kann. Ansonsten würde ich nach Hause fahren und ihn selber hinbringen? Ich habe nur Angst, dass so eine längere "Fahrt" ihm irgendwie schadet? Aber wahrscheinlich ist es schädlicher, nicht alles untersuchen zu lassen.. oh man. ::?

Hab gerade nochmal genau nachgeschaut - man müsste eine Stunde fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Wäre es mein Kater, ich würde auf jeden Fall und zwar so schnell wie möglich eine TK aufsuchen und ihn gründlich durchchecken lassen.
Diese diffusen Angaben von "Tumor in der Nähe vom Herzen....irgendwelche Spritzen gegen den unregelmäßígen Herzschlag.... Bluthochdruck feststellen ohne Blutdruck zu messen..." und vieles mehr würden mich total verunsichern, da steckt doch gar kein Diagnose-System dahinter.

Die aktuelle Behandlung, ohne nähere Ursachen zu definieren, schaden ihm sicher mehr als eine Stunde Autofahrt.
Er sollte für eine gescheite Diagnose in einer TK untersucht und behandelt werden, inclusive Ultraschall, Blutdruckmessung, kardiologische Abklärung !!! und vieles andere mehr.
Ich denke, das hat er sich verdient!
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.390
Gefällt mir
27
Stimme Romulus uneingeschränkt zu! :super:

Es gibt leichte Beruhigungsmittel für Katzen, die man vor der Fahrt verabreichen kann, dazu kommt vielleicht noch ein Tipp von Anwendern.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.941
Gefällt mir
70
...und mit Blindheit kommen Katzen gut klar, auch meine Susu wurde vor einigen Jahren blind, auch Netzhautablösung, allerdings nicht von zu hohem Blutdruck - aber das war das erste was gemessen wurde, von meinem Haus-TA und dann noch vom Augenspezialisten.

Und ich meine auch, wäre es ein Tumor, wäre der doch in der Zeit schon gewachsen und man müsste nun mehr erkennen?
Ich denke auch Dein TA stockert da ein wenig im Dunkeln rum und weiß nicht so richtig was Sache ist, kann er viel. ja auch nicht, wenn er z.B. kein Blutdruckmeßgerät hat. aber ein geriatrisches BB inkl. Schilddrüse hätte er schon machen können:roll:

Also ich würde mal mit der TK telefonieren um abzuklären ob Du da einfach so kommen solltst oder nicht besser einen festen Termin ausmachst und daß wirklich alles am gleichen Tag abgeklärt wird.
Oder vl. gibt es ja in Deiner näheren Umgebung einen anderen TA, der ein Blutdruckmeßgerät hat? Alles andere kann ein normaler Haus-TA ja sowieso machen.

LG
Waldi
 
Zuletzt bearbeitet:
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Ich würde eine nahe TK aussuchen und telefonisch einen Termin machen - das ist ja kein akuter Notfall, da sollte man nicht einfach so aufkreuzen ohne Anmeldung.
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Ich werde mal heute Abend mit meiner Mutter sprechen. Ihr habt Recht, das kommt mir alles ach sehr "diffus" vor, deshalb habe ich es auch nicht wirklich verstanden.

Die Klinik ist, wie gesagt, eine Stunde entfernt. Welche Beruhigungsmittel gibt es denn, die da nicht noch irgendwie mit seinen Medikamenten wechselwirken? Ich bezweifle, dass ein anderer Tierarzt ein Blutdruckmessgerät hat, aber ich werde mich mal informieren. Meine Eltern wohnen eher dörflich, da kann man nicht zu viel erwarten.

Ich werde in der nächsten Klinik auf jeden Fall mal anrufen und fragen, was sich da mit meinem Boby machen lässt. Kennt ihr vielleicht eine gute Klinik in BaWü?
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Welche größere Stadt ist denn in Deiner Nähe?
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
In der Nähe sind Tübingen, Reutlingen, weiter entfernt Stuttgart.. die Ecke.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Bei Reutlingen ist doch diese Kleintierklinik - wäre das nichts?
In der Kopfzeile der Seite stehen dann die Leistungen wie z.B. Kardiologie, mach Dich da dochmal schlau!
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Die habe ich auch gefunden. Werde morgen direkt mal dort anrufen. ::?

Falls jemand persönliche Erfahrungen hat, immer her damit. :D
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.941
Gefällt mir
70
ich habe persönliche Erfahrungen mit meinem TA, der ist in Pforzheim und ist Kardiologe. Seine Art liegt nicht jedem, aber er ist ein Super Diagnostiker, was mir auch schon von einer anderen TÄ, bei der ich mal im Notdienst war, bestätigt wurde.
Das wäre Dr. Andreas Kirsch.
Er schickt einen auch zum Spezialisten wenn er selber nicht weiter weiß, leider sind die dann oft wieder weit weg. Als meine Susu blind wurde, hat er mich zum Dr. Kindler nach Giessen (oder wars Wiesbaden?) empfohlen, weil er den kennt und weiß wie er arbeitet.
Dr. Kirsch ist (m.E.) nach auch nicht unbedingt der billigste TA, dafür ist er aber gescheit ausgestattet, er hat auch ein Blutdruckmeßgerät.

Lg
Waldi
 
Schokopraline

Schokopraline

Registriert seit
07.02.2016
Beiträge
167
Gefällt mir
0
Vielen Dank für den Tipp! Pforzheim ist nochmal ein Stückchen weiter weg, da muss ich dann nochmal schauen, wo ich am besten hingehe.

Habt ihr Erfahrung mit Beruhigungsmitteln für den Weg? Inwieweit würde sich das überhaupt "lohnen", wenn man ja sowieso den Blutdruck messen muss? Ich weiß, dass seine Panik das sowieso verschärfen wird, aber Beruhigungsmittel haben andererseits ja auch darauf eine Auswirkung. Vielleicht frag ich dann direkt mal in der Klinik nach..::?
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.941
Gefällt mir
70
ich denke auch Beruhigungsmittel und Blutdruckmessen passt nicht so ganz...ich habe mehrere Katzen bei denen der Blutdruck gemessen wird, und er ist so grenzwertig wird das immer mehrere Male gemacht, bevor ein Medikament eingesetzt wird (also an verschiedenen Tagen, nicht am gleichen Tag mehrere Male hintereinander).
Und wenn Du dann noch so lange fahren mußt, ist die Katze ja sowieso schon davon total aufgeregt....ob man da einen zuverlässigen Blutdruck messen kann? ::?
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.112
Gefällt mir
124
Ich würde mich jetzt nicht nur aufs Blutdruckmessen einschießen, sondern zuallererst ein geriatrisches Profil erstellen lassen, das ist am wichtigsten. Du brauchst alle relevanten Blutwerte, gerade für die weiterführenden Untersuchungen.
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.390
Gefällt mir
27
Und wenn Du dann noch so lange fahren mußt, ist die Katze ja sowieso schon davon total aufgeregt....ob man da einen zuverlässigen Blutdruck messen kann? ::?
Ja, kann man, denke ich. Moira hat bei Klinikbesuchen auch immer vor Aufregung einen hohen Puls, der Blutdruck war aber unauffällig.

(Ist bei mir übrigens auch so, ich habe generell einen hohen Puls bei Blutdruck 70/120)
 

Nordwind

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
1.341
Gefällt mir
0
Du meinst einen Blutdruck von 120 / 70 oder :wink: ?

Systolischer Wert bei 70 wäre nicht gut.....


Ganz liebe Grüße

Susanne
 
Thema:

Kater wurde blind, hat aber auch andere Probleme.. alles auf einmal!

Kater wurde blind, hat aber auch andere Probleme.. alles auf einmal! - Ähnliche Themen

  • Kater hat Bindehautentzündung

    Kater hat Bindehautentzündung: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bekomme hier Hilfe. Ich habe zwei Kater, der kleine Chuky hat jetzt seit ca 2 Tagen eine Bindehautentzündung. Das...
  • Kater hat Bluthochdruck [> Einblutung Auge]; wie Medis richtig einstellen?

    Kater hat Bluthochdruck [> Einblutung Auge]; wie Medis richtig einstellen?: Guten Morgen zusammen! Ich habe eine Frage bzgl. unseres Katers --- ich bin grad total durcheinander und verwirrt… Ich habe irgendwie momentan...
  • Berberil Augentropfen für den Kater ?

    Berberil Augentropfen für den Kater ?: Hallo, mein Katerchen hat regelmäßig mal für ein paar Tage ein tränendes Auge .. ich hatte sinst Augentropfen vom TA aber die sind ja immer nur...
  • Kater hat schlimmes Auge

    Kater hat schlimmes Auge: Vor einigen Tagen war unser Kater unterwegs, als ein schlimmer Sturm kam. Als er klatschnaß nach Hause kam, war er ganz verändert. Wir dachten, er...
  • Warum hat mein Kater hat auf einmal verschiedene Augenfarben?

    Warum hat mein Kater hat auf einmal verschiedene Augenfarben?: Hallo, bin neu hier und hab da eine Frage: Mein 14jähriger wunderschöner, roter Kater Mando hatte immer bernsteinfarbene Augen, vor einiger Zeit...
  • Ähnliche Themen
  • Kater hat Bindehautentzündung

    Kater hat Bindehautentzündung: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bekomme hier Hilfe. Ich habe zwei Kater, der kleine Chuky hat jetzt seit ca 2 Tagen eine Bindehautentzündung. Das...
  • Kater hat Bluthochdruck [> Einblutung Auge]; wie Medis richtig einstellen?

    Kater hat Bluthochdruck [> Einblutung Auge]; wie Medis richtig einstellen?: Guten Morgen zusammen! Ich habe eine Frage bzgl. unseres Katers --- ich bin grad total durcheinander und verwirrt… Ich habe irgendwie momentan...
  • Berberil Augentropfen für den Kater ?

    Berberil Augentropfen für den Kater ?: Hallo, mein Katerchen hat regelmäßig mal für ein paar Tage ein tränendes Auge .. ich hatte sinst Augentropfen vom TA aber die sind ja immer nur...
  • Kater hat schlimmes Auge

    Kater hat schlimmes Auge: Vor einigen Tagen war unser Kater unterwegs, als ein schlimmer Sturm kam. Als er klatschnaß nach Hause kam, war er ganz verändert. Wir dachten, er...
  • Warum hat mein Kater hat auf einmal verschiedene Augenfarben?

    Warum hat mein Kater hat auf einmal verschiedene Augenfarben?: Hallo, bin neu hier und hab da eine Frage: Mein 14jähriger wunderschöner, roter Kater Mando hatte immer bernsteinfarbene Augen, vor einiger Zeit...
  • Schlagworte

    ,

    engystol ampullen katze

    ,

    surolan nebenwirkungen

    ,
    bauchspeicheldrüseninsuffizienz katze
    , cbd für katzen, greift der marder katzen an, katze hat abzess, katze schlaganfall behandlung, cortison für katzen, ist bambus giftig für katzen, eosinophile bei katze zu hoch
    Top Unten