Kater will nicht wirklich spielen

Diskutiere Kater will nicht wirklich spielen im Katzen-Spiele Forum im Bereich Katzen allgemein; [email protected], ich habe ja vor ca. 2 Monaten einen 2 Jahre alten Kater (EHK) aus dem TH zu uns geholt. Mittelerweile hat er sich super gut eingelebt. Er...

bea666

Gast
[email protected],

ich habe ja vor ca. 2 Monaten einen 2 Jahre alten Kater (EHK) aus dem TH zu uns geholt.
Mittelerweile hat er sich super gut eingelebt. Er versteht sich auch prächtig mit meiner Mauzel (1 Jahr).

Was mir aber aufgefallen ist:
Er spielt so gut wie gar nicht. Ein paar Mal am Tag mit Mauzelchen fangen, aber sonst nix.

Liegt´s wirklich am Alter? Oder hat es was mit deiner Vorgeschichte zu tun? Wir sind für ihn mittlerweile "die dritte
Hand".
Im TH war er zwei Wochen. Dort hat ihn eine Frau hingebracht, die ihn ca eine Woche vorher über eine Zeitungsannonce bekommen hat.

Er zuckt regelrecht zusammen, wenn man neben oder vor ihm eine heftige Bewegung macht. Oft sitzt er geduckt da, wenn z.B. im Treppenhaus eine Tür schlägt.
Ich habe schon vermutet, dass er eventuell geschlagen worden ist.
Er war zwar kastriert, aber nicht geimpft. Und wenn es um Fressen geht, ist er sehr gierig, als wenn er Angst hätte, dass er nicht genug abbekommt. Wählerisch ist er dabei nicht. Außer bei "Menschennahrung" da kann er auf fast alles verzichten.
Auf jeden Fall scheinen sich seine Vorbesitzer nicht wirklich gut um ihn gekümmert zu haben.
Kann es sein, dass er Spielen gar nicht kennt? Kann er es in seinen Alter noch erlernen?
Habt ihr Ideen, wie ich es am besten anstelle?

Ich persönlich empfinde es schon als schlimm, dass er sich nicht mit Spielen beschäftigen lässt. Er ist ja ne Wohnungskatze und hat nicht die Abwechslung der großen weiten Welt...
Mauzelchen ist immer für ein Spiel zu haben...ob fangen, Bällchen bringen, Fellmäusen hinterherjagen oder sich hinter Kartons auf die Lauer legen, wenn der Fisch an der Angel zappelt. Aber Gaffi läßt sich auch nicht durch sie animieren. Durch uns schon mal gar nicht!
Reicht ihm das Fangenspielen mit Mauzel? Was meint ihr?
Kennt er es nicht, oder will er es nicht?

LG
Bea
 
24.08.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater will nicht wirklich spielen . Dort wird jeder fündig!

Gini

Registriert seit
29.08.2002
Beiträge
2.320
Gefällt mir
0
Hallo Bea,

vielleicht braucht Dein Kater einfach noch etwas Zeit, um aufzutauen. Mag sein, dass er sich noch nicht zuhause fühlt und Angst hat, sich fallen zu lassen, da er ja schon wieder weitergereicht werden könnte.

Möglich ist aber auch, dass ihm die Fangspiele mit Mauzel schon genügen. Nicht jede Katze mag gerne oder viel spielen. Mein Kater spielt seit ein paar Jahren gar nicht mehr. So sieht er mittlerweile auch aus :(

Du kannst es ja mal mit Baldrian versuchen. Einfach ein paar Tröpfchen (bloß nicht mehr) auf ein Spielzeug (Maus, Socke, Stoffbällchen etc.) träufeln - DAS sollte ihn eigentlich zum Spielen animieren. Besser noch: Baldrianwurzel in einen Strumpf stecken (vorsicht: stinkt gewaltig *g*) - darauf fahren eigentlich auch alle Katzen ab.

Viel Erfolg wünsch ich Dir.

LG Gabi
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Servus Bea :D !
Ich gebe Gini recht, dass es möglich sein kann, dass dein Gaffi noch nicht so richtig aufgetaut ist und/oder dass er einfach ein Katerchen ist, der nicht so auf Spielen abfährt.
Ich habe ein Geschwisterpärchen, das grundverschiedener nicht sein kann 8) .
Osiris der Kater liebt spielen mit meinem Lebenspartner über alles. Shakria läßt das eher kalt. Beide sind total verschmust aber jeder auf seine Art - eben wie zwei unterschiedliche Induvidien.
Hab´ deinen Gaffi einfach nur lieb und gib ihm das Gefühl, dass er dir vertrauen kann (das dauert lange, speziell mit dieser Vorgeschichte :cry: ) und nimm ihn einfach so wie er ist.
PS.:
Er zuckt regelrecht zusammen, wenn man neben oder vor ihm eine heftige Bewegung macht. Oft sitzt er geduckt da, wenn z.B. im Treppenhaus eine Tür schlägt.
Ich habe schon vermutet, dass er eventuell geschlagen worden ist.
Es muss nicht unbedingt heißen, dass er geschlagen wurde. Er könnte von Natur aus etwas schreckhafter sein. Hier auch wieder ein Beispiel von meinem Osiris: den habe ich gemeinsam mit seiner Schwester von einer wirklich netten Züchterin geholt und er hat noch nie in seinem Leben etwas Schlimmes mitgemacht. Und trotzdem ist er gegenüber seiner Schwester Shakira ziemlich schreckhaft. Es braucht nur die Türglocke läuten - schwupps ist er unterm Bett :roll: .
 

Nickel

Gast
liebe Bea,
wir kennen uns da auch aus dem Spanierforum:)
Ich würde sagen wenn er nicht spielen mag, mache dir da mal keine sorgen, das wird er tun wenn er möchte.
Ich würde mich an deiner Stelle mit der Ängstlichkeit befassen.
Streichel ihn oft, versuch ihn hierbei vielleicht in ein sanftes Spiel zu verwickeln. Zeige ihm wenn er vor etwas angst hat das es nicht schlimm ist.
beispiel: noemi ist wenn der staubsauger angeht nicht mehr auffindbar gewesen. Ich hab das Teil dann man ausgemacht und ihn ihr "gezeigt". seiddem sitzt sie auf dem Kratzbaum wenn ich sauge und schaut immer runter wie : häh vor dir hab ich keine angst.
Meine beiden waren ja babys und auch sehr verschreckt mir hat es geholfen ihnnen die dinge wirklich zu zeigen die angst machen. Wenn es die Hand ist würde ich ihm auch hier zeigen das es nix schlimmes ist, vielleicht auch mit leckerlis.
Noemi spielt auch wenig mit mir, wenn scarlett da ist, die kleine ist auch sehr spielverrückt, daher kommt noemi einfach nie zum zuge und hat dann auch keinen Bock mehr.
Das habe ich so geregelt das Noemi nochmal getrennt "bespielt" wird. Auch das klappt wunderbar und Noemi geniesst unsere einsame Spielstunde. Scar knabbert in der Zeit was leckeres und ist auch beschäftigt :)
und das a und o wie alle anderen schon sagten: GEDULD GEDULD GEDULD :)
Liebe Grüße
Nicole
 

stefanie33

Gast
Da kann ich mich eigentlich nur anschließen.

Aber wenn Du mit ihm spielen möchtest und er soo verfressen ist (und nicht zu dick :wink: ), dann probiere es doch mal mit Trofu-Bröckchen durch die Gegend schnipsen ... oder mit anderen leckerlies.

Es gibt auch trofu mit Loch in der Mitte - das kann man an einem Faden festbinden.

Und ansonsten kann ich nur sagen, dass unsere beiden gekauftes Spielzeug überhaupt nicht interessiert --- und manchmal sogar erschreckt.
Wogegen ein einfacher Faden, den ich hinter mir herziehe ...
oder wenn noch eine (echte) Feder dran gebunden ist ...

Aber irgendwer muss auch nachts spielen: Ich habe den Tipp aus dem Forum befolgt und in eine verschlossene Pappkiste Löcher geschnitten und dann Papierkugeln rein ... und manchen morgen liegen die (fast) alle auf dem Teppich ... DAS würde ich soo gern mal beobachten !
 

fwbp34

Gast
Hallo Bea,

Ich bin in "Katzen-Spiele"gekommen, weil ich das gleiche Problem habe. Lea spielt zwar einiger maßen, aber Leo kommt zu mir und will schmußen oder auf meinem Schoß schlafen :lol:. (meistens letzteres :? )

Ich schaffe es bisher kaum sie zum Spielen zu annimieren. :cry:
Lea läuft zwar zwei drei mal dem Ball hinterher und beim vierten mal läuft sie daran vorbei zu etwas anderem. :evil:
Leo bewegt höchstens ein mal das Pfötchen. :twisted:
Wenigstens balgen sie sich ausgiebig.

Sylke & Andreas mit Lea & Leo
 
Thema:

Kater will nicht wirklich spielen

Kater will nicht wirklich spielen - Ähnliche Themen

  • Kater will drin viel mehr spielen, aber wenig passt ihm :(

    Kater will drin viel mehr spielen, aber wenig passt ihm :(: Hallo liebe Foris, mein Rocky ist Freigänger und bleibt nicht freiwillig drinnen, sondern weil er inzwischen von 4 Katern und Katzen angegriffen...
  • Clickertraining mit ängstlichem Kater

    Clickertraining mit ängstlichem Kater: Hallo Ihr Lieben, ich habe mit Lenny und Lisa früher viel geclickert. Lisa hat dadurch ihre Angst vor vielen Haushaltsgegenständen /-geräten...
  • Mein kater hat keine lust

    Mein kater hat keine lust: Ich weis nicht ob es am alter der katze liegt aber mein kater Porzel hat keine lust zu spielen oder sonst etwas zu machen er mag keine anderen...
  • Suche Spiel und Kletterideen für blinden Kater

    Suche Spiel und Kletterideen für blinden Kater: Hallo, ich suche nach Spiel und Spaßideen für unseren blinden Kater Wir haben eine Kratzwelle und eine Cat It Spielschiene. Leider interessiert...
  • Klickertraining mit Kater der keine Leckerlies frisst??

    Klickertraining mit Kater der keine Leckerlies frisst??: Hallo, mein Mike (russisch-weiß, 4 Jahre alt, Epileptiker) wirkt etwas unausgelastet. Mein "Hundekater" geht zwar an der Leine Gassi, aber er...
  • Ähnliche Themen
  • Kater will drin viel mehr spielen, aber wenig passt ihm :(

    Kater will drin viel mehr spielen, aber wenig passt ihm :(: Hallo liebe Foris, mein Rocky ist Freigänger und bleibt nicht freiwillig drinnen, sondern weil er inzwischen von 4 Katern und Katzen angegriffen...
  • Clickertraining mit ängstlichem Kater

    Clickertraining mit ängstlichem Kater: Hallo Ihr Lieben, ich habe mit Lenny und Lisa früher viel geclickert. Lisa hat dadurch ihre Angst vor vielen Haushaltsgegenständen /-geräten...
  • Mein kater hat keine lust

    Mein kater hat keine lust: Ich weis nicht ob es am alter der katze liegt aber mein kater Porzel hat keine lust zu spielen oder sonst etwas zu machen er mag keine anderen...
  • Suche Spiel und Kletterideen für blinden Kater

    Suche Spiel und Kletterideen für blinden Kater: Hallo, ich suche nach Spiel und Spaßideen für unseren blinden Kater Wir haben eine Kratzwelle und eine Cat It Spielschiene. Leider interessiert...
  • Klickertraining mit Kater der keine Leckerlies frisst??

    Klickertraining mit Kater der keine Leckerlies frisst??: Hallo, mein Mike (russisch-weiß, 4 Jahre alt, Epileptiker) wirkt etwas unausgelastet. Mein "Hundekater" geht zwar an der Leine Gassi, aber er...
  • Top Unten