Kater spinnt

Diskutiere Kater spinnt im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen! Mein Sushi spinnt komplett. Jetzt wollte ich mal nachfragen, ob andere Katzen/Kater auch solche "Anfälle" haben. Das äußert sich...

Drecksratte

Registriert seit
25.05.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Hallo zusammen!

Mein Sushi spinnt komplett. Jetzt wollte ich mal nachfragen, ob andere Katzen/Kater auch solche "Anfälle" haben. Das äußert sich wie folgt:

Morgens (bis in den Vormittag hinein) und abends (wenn wir ins Bett wollen) rast er wie ein Verrückter durch die Wohnung. Das allein wäre an sich
nicht so schlimm, aber er spielt quasi Fangen mit uns. Er attackiert aus dem Hinterhalt :!: vorzugsweise meine Knie, Knöchel und Zehen 8O . Manchmal denk ich, er kann mich nicht leiden, weil das Gehwerkzeug meines Freundes läßt er in Ruhe.
Andererseits läßt er sich dann auch wieder Streicheln (tagsüber) und schläft bei mir im Bett (am Fußende, um mich am Morgen mit Krallen in meinen Zehen zu wecken). Verschmust ist er überhaupt nicht :( .
Na jedenfalls, ich wollte wissen, ob nur mein Kater mich so attackiert oder ob's das vielleicht auch anderswo gibt :?: .
Ich hab übrigens den Fehler gemacht (was mich persönlich nicht so stört), von Anfang an mit der Hand mit ihm zu spielen (dementsprechend zerkratzt schaut selbige aus) - könnte das vielleicht damit zusammenhängen??

Danke schon mal für eure Antworten!!

LG
Nicole&Kampfkater Sushi
 
24.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater spinnt . Dort wird jeder fündig!

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Hi Ratte... du hast es erkannt...dein Kater ist schlicht und ergreifend "falsch erzogen"
Er hat nicht gelernt das deine Hände nur zum Streicheln da sind und keine Beute...und da die Füße ja nun auch fast ständig in Bewegung sind..Attacke.... 8O du musst ihm beibringen das die Hand als Beute tabu ist...ebenso die Füße...ansonsten wird er das nicht lassen...
 

Skycat

Gast
Hallo!
So ein Verhalten kenn ich von meiner Katze auch. Sie versteckt sich dann gerne unter dem Tisch und wenn man nicht damit rechnet,dann wird man angegriffen.
Woher das genau kommt weiß ich auch nicht....Jagdinstinkt vielleicht?
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Versuchs mal mit einem langen und lauten Auuuuuuuuuuuuuuuuuaaaaa :wink:
bei meinen funktionierts ganz gut!
 

Lady Salanée

Gast
Also bei uns ist es genau das selbe Spiel !

Von morgens bis abends das gleiche !!
Kratz und Beissattacken auf füße und hände und mittlerweile auch im gesicht :|

Jetzt ist er 9 wochen alt und langsam fängt es an weh zu tun und zu bluten, wir schreien zwar immer AUA aber das stört ihn nicht und macht seelenruhig weiter .... 8O
Es ist auch nicht so das er uns nur kratzt und beisst, er schmust auch und leckt auch ganz liebevoll *g*

Nur mehr als die häfte des tages ist er einfach unerträglich und agressiv ... ich hatte mit meiner tierärztin gesprochen die fragte wer die eltern sind, "hmmm ein streuner und eine freilaufende katze mit zuhause ! :roll: " *g*
Sie hat mir nurnoch viel spass gewünscht und meinte , dass wenn ich mal eine schmusekatze möchte, ich ihn sehr sehr gut erziehen muss .....
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Naja, das würde ich in dem Alter noch anders sehen, der hat seine Phase, in der Du jetzt dafür sorgen musst, dass er das irgendwie unterlässt.

Mein "Aua" klingt eher wie ein weinerliches Mauzen..
 

Spooky

Registriert seit
25.04.2003
Beiträge
971
Gefällt mir
0
Hallo!

Wir haben mit unserer Katze auch immer mit den Händen gespielt und auch die Attacken aus dem Hinterhalt (wir haben Vorhänge im Flur, hinter der zwei häßliche Türen verborgen sind, die eignen sich perfekt) kennen wir gut, ABER Spooky spielt nur ohne Krallen und ohne festes Zubeißen! :D

Es ist auch gar nicht soo schwer, es Kätzchen beizubringen: Krallen ausfahren oder Zubeißen hat jedes Spiel mit einem deutlichen NEIN beendet. Wollte Katze nicht aufhören, dann habe ich ihr fest ins Gesicht gepustet (das ahmt anscheinend Mamas Warnfauchen nach) und sie auf den Boden gesetzt. Hat sie es dann eingesehen und die Krallen wieder eingezogen, durfte sie wieder spielen.
Ins Gesicht springen war auch Spooks Hobby. Das fand sie so toll, daß auch das Pusten nicht geholfen hat. Da hab ich dann wirklich die Wasserpistole für sie sichtbar benutzt. Hat sie zum Sprung angesetzt, hab ich NEIN gesagt und ihr eine Ladung Wasser verpaßt. Nach ein paar Wochen saßen beide Lektionen. :D

Klar, man bekommt auch heute beim Spielen noch kleine Kratzer ab, aber die sind minimal, bluten nie und passieren wirklich aus Versehen.

Wichtig ist einfach, das Ganze konsequent durchzuziehen. Auch heute noch beendet der Kralleneinsatz das Spiel! 8O

Keine Sorge, es ist machbar!

LG
Alex
 

Snufo

Gast
ich fauche meine katzen immer an wenn sie mir wehtun, und das klappt schon sehr gut!!! ich hab fast gar keine kratzspuren mehr auf meinem körper, und kann trotzdem mit ihnen spielen! :D
 

Jamie

Gast
meine katze macht das auch aber immer nur dann wenn sie ihre verrückten fünf minuten hat.. dann rennt siemit weit aufgerissenen augen und schwanz nach oben durch die wohnung und spingtz einem aus dem hinterhalt an. sie möchte dann aber nur spielen und das mit dem langen AUUUU kann ich nur bestätigen.. bie ihr hilft es und sie hat dann immer ein ganz schlechtes gewissen wenn sie merkt das sie mir wehgetan hat. bei meinem freund ist das was anderes.. als er einzog hatte sie starke probleme mit ihm, da er etwas strenger ist als ich undmehr schimpft wenn sie mist macht. aber mittlerweile geht es mit den beiden ganz gut.. ausser die attacken macht sie auch bei ihm und da bringt auch das lange AUUU nichts ich denke das sind rachakte von ihr an ihm!
 

Amalia

Gast
Also bei meinem Kater (8 Jahre) ist das schon keine "Phase" mehr. Der macht das schon immer. Springt mich aus dem HInterhalt an, kratzt und beisst. Hab schon richtig tiefe Narben an Beinen und Armen. 8O
Als das anfing hab ich echt alles probiert. Wasserspritzer, zusammengerollte Zeitung laut aufschlagen, aua schrein, anfauchen...usw. Es hilft wirklich nichts.
Was auch immer mal wieder passiert ist, dass ich mit meinem Kater schmusen will; er liegt ganz sehlenruhig auf meinem Schoß und schläft. Und plötzlich dreht er sich um und beisst in meinem Arm. Also das ist doch nicht mehr normal? :cry:
Mittlerweile hab ich mich damit abgefunden. Man muss halt nur tierisch aufpassen, vorallem wenns dunkel wird. :wink:
 

Theresa

Gast
Bei mir ist es das gleich Problem, wie bei Amalia. Und es wird immer schlimmer... Zur Zeit denke ich ja noch, dass es wegen ihrer Kitten ist, aber Janosch wird immer agressiver. Meine Schwester greift sie besonders oft an. Die hat schon richtig Angst vor ihr :( Und wenn Fremde kommen, werden die auch erstmal gebissen. Das kann doch nicht normal sein??? :?: :?: :?: Hilfe :!: Wir wissen gar nicht was wir machen sollen. Eigentlich wollte ich hier auch ein neuses Thema deswegen anfangen, doch nun sehe ich, dass scheinbar viele dieses Problem haben. Ich denke, es liegt wirklich in der Erziehung. Aber wie bekommt man es wieder weg? Und was kann ich machen, damit unsere Kleinen nicht auch so werden??

Verzweifelte Grüße,
Theresa

(bin jetzt erstmal das Wochenende nicht da, danach werde ich mich aber auf jeden Fall um Janosch kümmern, so kann das einfach nicht weitergehen...)
 

little monsters

Registriert seit
21.04.2003
Beiträge
321
Gefällt mir
0
Hallo!

Snoopy kann das auch prima, dabei habe ich eigentlich nicht nur mit den Händen mit ihm gespielt.

Er ist ansonsten auch der reinste Schmusekater (wurde mit der Flasche aufgezogen und ist Menschen vom ersten Tag an gewöhnt). Doch bekommt er mehrmals täglich seine Kratz- und Beißanfälle. Dementsprechend sehe ich auch aus :(

Im nächsten Moment schleckt er einen dann aber schon wieder ab und kuschelt.

Aber das mit dem ins Gesicht pusten werde ich mal ausprobieren :D
 

Drecksratte

Registriert seit
25.05.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Hallo zusammen!

Ja, ich kenn das natürlich auch (ich hab das Thema ja quasi "aufgeworfen"), mein Sushi ist auch ganz lieb, liegt am Rücken, man will ihn streicheln und hat schon einen Kratzer. Jeder sieht an meinen Armen sofort, dass ich eine Katze habe :wink: . Die Narben gehen wohl nie weg, oder?!
Na jedefalls, nachdem ich gesehen habe, dass so ziemlich jeder Katzenbesitzer dieselben oder zumindest ähnliche Probleme hat wie ich, hab ich mich damit abgefunden und akzeptiere Sushis irres Verhalten als Teil seiner vielschichtigen Persönlichkeit :wink: . Bei einigen Gästen war es mir sogar sehr recht, wenn sie gebissen wurden (ich hatte sie natürlich vorher gewanrt, den Kater nicht anzufassen; aber wer nicht hören will...); mittlerweile ist mein Kleiner eh verschwunden, sobald es an der Tür geklingelt hat. Dieses Problem hat sich also von selbst gelöst.
Ansonsten denk ich, dass einige Fellnäschen halt einfach so sind und andere so (verschmust eben; das ist meiner nämlich ÜBERHAUPT NICHT :( ). Man sollte zwar schon versuchen, sie anders zu "erziehen", aber einige werden sich nicht "umpolen " lassen, denke ich.
In diesem Sinne, alles Liebe an alle meine Mitleidenden :wink: !

Nicole& ihr Kampfkater
 

Theresa

Gast
Gerade sind wir wieder gekommen.
Alle sind wohl auf. Janosch ist auch ruhiger. Sie hat meine Schwester noch nicht gebissen :D
Allerdings haben wir grad mit unsrer Nachbarin gesprochen, die hat sie nämlich gefüttert, und das war wohl ziemlich schlimm. Sie hat sich gar nicht mehr reingetraut, da Janosch sie andauernd anfiel...
Hmm... zu uns ist sie aber lieb. Ich denke es ist wirklich jetzt zur Zeit wegen den kleinen Kätzchen und sowieso wegen ihrer Hormone.
Wir werden sie nun bald kastrieren lassen, denn die kleinen fressen nun schon gut. Vielleicht wird es danach auch besser.

Liebe Grüße
Theresa :D

Werd mich jetzt mal umschauen, was sich so alles hier getan hat am WE.
 

Rikiky

Gast
Hab jetzt seit einer Woche einen kleinen Kater, der jetzt 10 Wochen alt ist. Mittlerweile sehe ich aus, als wäre ich in einen Dornenbusch gefallen, weil er das auch immer macht.
Vielen Dank für die Tipps!
Liebend gerne rennt er meinen Rücken rauf, als wäre ich ein Kratzbaum, und setzt sich auf meinen Kopf, wenn ich am Schreibtisch sitze. Und gestern hat er seine Krallen ausgefahren und um ein Haar mein Auge verfehlt. Jetzt hab ich auf dem Lid einen riesigen Kratzer und einen ganz schönen Schrecken abbekommen. Ich hoffe aber auch, dass sich das mit der Zeit legt, wenn er ein bisschen älter wird.
 

Amalia

Gast
Hi Rikiky!

Das dachte ich am Anfang auch, dass sich das mit der Zeit legt. Aber nix da :roll: ! Wie schon gesagt (geschrieben) ist mein Kater jetzt 8 Jahre und er hat auch so früh damit angefangen... Wahrscheinlich muss man immer wieder hinterher sein mit der Erziehung. :?
 

Drecksratte

Registriert seit
25.05.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Hi Amanda!

Nein, das hat mit Erziehung nix zu tun. Glaub mir, ich bin wirklich konsequent bei sowas, aber mein Kater hat's einfach ignoriert und munter weitergemacht :twisted: . OK, ich hab ihn nie geschlagen (würde ich NIE tun :evil: ), ich war mit einer Sprühflasche hinter ihm her und hab halt immer "nein" gerufen. Aber sobald der draufgekommen ist, dass ihm da eigentlich nix passiert, war's ihm egal. Und da kann man dann aber wirklich nicht mehr "herumerziehen", oder?? Na, jedenfalls konnte ich das nicht. Er stellt noch immer die gleichen Sachen an wie mit 6 Wochen und ist aber schon 9 Monate alt. Was soll ich da noch tun :roll: ? Ich kann seine Persönlichkeit ja nicht ändern (will ich auch nicht :wink: ), also muß ich ihn wohl mit allen seinen "Macken" akzeptieren :wink: .
Das wäre generell auch meine Empfehlung für alle Katzenhalter :wink: .

Gruß
Nicole&Sushi
 

Amalia

Gast
Hi Drecksratte!

Das meinte ich auch nicht so... Bei mir ist es ja auch das selbe, und das jetzt schon seit 8 Jahren. 8O Ich denke auch, dass das was mit der Persönlichkeit der Katze zu tun hat. Jedenfalls hatte ich das mit der Erziehung ja auch von Anfang an probiert, es hat aber nichts gebracht und dewegen hab ichs schleifen lassen. Obwohl, wenn er mich beißt oder so, bekommt er immer noch ne Dusche, aber das stört ihn auch nicht sondelich. :roll:
 

Drecksratte

Registriert seit
25.05.2003
Beiträge
163
Gefällt mir
0
Hi!

Och, das Beißen stört mich eigentlich nicht so sonderlich (ich hab auch nicht immer eine Wasserflasche zur Hand), das Kratzen tut halt sehr weh. Meine Arme schauen aus... 8O . Er kriegt manchmal noch eine Fuhre Wasser ins Gesicht (ich hab immer irgendwo einen Trinkbecher stehen), wenn's wirklich zu schlimm wird. Also, wenn er meine Ratte ärgert oder meine Pflanzen zerfetzt. Wenn er beim dritten "Nein" dann noch dabei ist, wird er naß. Stört ihn aber nur für den Moment. Er ist halt ein kleiner, süßer Fratz :wink: . Meine Mutter sagt immer, ich war als Kind auch schlimm, wieso sollte mein "Baby" sich da denn anders verhalten :wink: ?

Alles Liebe

Nicole&Sushi
 
Thema:

Kater spinnt

Kater spinnt - Ähnliche Themen

  • Mein Kater spinnt ein bissl!

    Mein Kater spinnt ein bissl!: Hallo ihr Lieben, ich habe seit geraumer Zeit, ein kleines Problem mit meinem fast 3 jährigen Kater Schneemann. Seit gut 2 Monaten faucht und...
  • Mein Kater spinnt!

    Mein Kater spinnt!: Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp?? Mein Kater spinnt in der letzten Zeit, wenn es um die Katzentoilette geht (nicht immer, aber doch ziemlich...
  • Mein Kater spinnt

    Mein Kater spinnt: Hallo zusammen Ich hatte gedacht das gibt es nur im fernsehen ! Seit tagen denke ich der Spülkasten der Toilette ist kaputt oder irgendetwas...
  • HILFE - Katze kastriert und nun spinnt Kater

    HILFE - Katze kastriert und nun spinnt Kater: meine katze wurde heute kastriert ... es ging alles gut, bis jetzt! sie ist noch etwas fertig, geht aber schon wieder normal umher. doch unser...
  • Kater wurde kastriert, Katze überfordert

    Kater wurde kastriert, Katze überfordert: Hallo, gestern Mittag wurde mein Kater kastriert und seit dem ist meine Katze total Wesensverändert. Ich habe bei mehreren Tierärzten angerufen...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Kater spinnt ein bissl!

    Mein Kater spinnt ein bissl!: Hallo ihr Lieben, ich habe seit geraumer Zeit, ein kleines Problem mit meinem fast 3 jährigen Kater Schneemann. Seit gut 2 Monaten faucht und...
  • Mein Kater spinnt!

    Mein Kater spinnt!: Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp?? Mein Kater spinnt in der letzten Zeit, wenn es um die Katzentoilette geht (nicht immer, aber doch ziemlich...
  • Mein Kater spinnt

    Mein Kater spinnt: Hallo zusammen Ich hatte gedacht das gibt es nur im fernsehen ! Seit tagen denke ich der Spülkasten der Toilette ist kaputt oder irgendetwas...
  • HILFE - Katze kastriert und nun spinnt Kater

    HILFE - Katze kastriert und nun spinnt Kater: meine katze wurde heute kastriert ... es ging alles gut, bis jetzt! sie ist noch etwas fertig, geht aber schon wieder normal umher. doch unser...
  • Kater wurde kastriert, Katze überfordert

    Kater wurde kastriert, Katze überfordert: Hallo, gestern Mittag wurde mein Kater kastriert und seit dem ist meine Katze total Wesensverändert. Ich habe bei mehreren Tierärzten angerufen...
  • Schlagworte

    kater spinnt

    ,

    katze 10 wochen

    Top Unten