Kater setzt keinen Urin ab, gar nicht, Hilfe

  • Ersteller des Themas raziel4711
  • Erstellungsdatum

Bejo

Guest
Bekommt er auch Schmerzmittel?

Ob des Durchfalls wegen ein verdorbenes Futter schuld daran war?

Bei Cyrus habe ich damals auch die Morosche Karottensuppe ausprobiert.
Obwohl er eigentlich ein Allesfresser ist, mundete ihm diese jedoch nicht. Hier Infos dazu mit dem Rezept --> ich habe die Hälfte davon gemacht... edit; und nach dem pürieren kein Wasser mehr zugeführt... und den Rest (was immer noch viel ergab) in Eiskugelbeutel eingefroren.

https://www.napf-bar.de/rezepte/morosche-möhrensuppe/

Es gibt auch Rezepte, wo man einen Hühnerschenkel OHNE HAUT mitkocht, damit es unseren Lieblingen besser mundet. Ich würde sie bei einem nächten Mal damit zubereiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Nein, leider kein Schmerzmittel. Die Vertretungsärztin kennt Stevie ja nicht, und obwohl ich noch mal auf sein Problem hingewiesen habe, hat sie es wohl nicht als so ernst betrachtet. Um das AB musste ich wie gesagt auch kämpfen.

Er frisst das Huhn ja, aber er will eben nicht nur Huhn. Sie sind da beide sehr wählerisch, die frechen Läuse.

Wenn es verdorbenes Futter war, was ich schon komisch finde, weil ich mal einen verdorbenen Leberwurstsnack hatte, da sind sie beide nicht dran, könnte das ja auf die Blase übergesprungen sein und das AB müsste wirken. Hoffentlich ist es nur das. Wenn es morgen nicht besser ist müssen wir in die TK.
 

Bejo

Guest
Alternativ habe ich Cyrus seines Durchfalls wegen Aktivkohle gegeben. Ich hatte Kps., heissen Norit (ob es die in DE auch gibt weiss ich nicht). Davon bekam er 1 Kps / Tag ins Futter gemischt (was er frass). Gabs aber nur solange bis er keinen Durchfall mehr hatte.

Dass er kein Schmerzmittel bekam verstehe ich nicht. Eine Blasenentzündung ist so schmerzhaft :-( Was war ihre Begründung?
 
Zuletzt bearbeitet:
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.138
Gefällt mir
8
Ach Mensch....es hört aber auch nicht auf bei dem Kerle......es gibt von Miamor sensibel 'Nafu mit Reis oder Kartoffel mit 57 % Fleischanteil oder von Animonda sensitiv.....auch mit hohem Fleischanteil...

Drücke die Daumen das ihr nicht in die Klinik müsst.....die Vertretung Deiner Tä. versteh ich jetzt auch nicht...was hat sie denn homöopathisches verschrieben----
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Gerade habe ich diesen Thread von Beginn an gelesen...
Das war ja der Horror und ich wünsch dem Bub ,endlich gesund wird wird ,
und nicht immer wieder etwas Neues auftaucht :cry:

Alle guten Wünsch::knuddel::knuddel::knuddel
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Lieben Dank dafür, wir können alle guten Wünsche gebrauchen.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.784
Gefällt mir
7
ja Stevie hat auch alles was man haben kann:roll:Der arme Kerl und auch Deine Nerven möchte ich grad nicht haben müssen, arme Bianca.


Ich drücke die Daumen daß auch diese Geschichte schnell vorbei geht.


LG
Waldi
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
@ Bejo: Okay, habe es gelesen und verstehe, worauf du hinaus willst. Gibt man das ausschließlich oder unters Futter. Und D-Mannose hatte ich auch schon auf dem Schirm.

Ich werde ja höchstwahrscheinlich Montag die Kotprobe abgeben und wenn es dann tatsächlich E-Coli sein sollten würde ich auf jeden Fall handeln.



Und wegen dem Schmerzmittel:

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie leid es mir tut das ich nicht mehr nachgehakt habe.

Als ich am Donnerstagmorgen mit ihm beim Arzt war, wusste die Ärztin ja nur, dass er Durchfall hatte. Am Mittwoch hatte er vorher noch sein tägliches Katerpipi gemacht und am Donnerstagabend auch noch mal. Da er trotzdem großen Katerpipi immer wieder versucht hat was abzusetzen und Kot und Urin auch Tröpfchenweise kam bin ich am Freitag noch mal ohne ihn beim Arzt gewesen und habe das AB geholt. Da hätten die natürlich mitdenken können, haben sie aber nicht. Da war wieder eine andere TÄ da, (Urlaubsvertretungen) und die kennen meinen Pipiprinz nicht.

Wenn es morgen nicht besser ist, zwischendurch hat er schon ordentlich Schmerzen, müssen wir in die TK.

Aber die werden mir nichts geben, ohne ihn zu untersuchen und wir werden bestimmt wieder um die drei Stunden dort sein. Und er lässt sich von denen eigentlich nicht untersuchen...ich hoffe, hoffe, hoffe, das es besser wird.
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
ja Stevie hat auch alles was man haben kann:roll:Der arme Kerl und auch Deine Nerven möchte ich grad nicht haben müssen, arme Bianca.


Ich drücke die Daumen daß auch diese Geschichte schnell vorbei geht.


LG
Waldi

Ich bin mir relativ sicher, dass Karla auch kurz Durchfall hatte. Aber sie hat wohl das bessere Immunsystem...und ich habe eben Angst, dass es nicht "nur" eine Blasenentzündung ist. Er tut mir so leid, der arme PP.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.338
Gefällt mir
26
Ich drücke euch ganz fest die Daumen dass es morgen besser ist ::knuddel::knuddel::knuddel
 

Bejo

Guest
Zur Moroschen Möhrensuppe... ich habe dies bei Cyrus mit Futter gegeben. Besser wäre wohl ausschliesslich. Bei Menschen klappt das ja, aber bei Tieren könnte dies der Akzeptanz wegen schwieriger werden. Wirken tut es so wohl auch, durch die Nahrung mag der Darm aber wohl so belasteter sein... dies meine Interpretation.

E-Coli sind ja auch die guten Bakterien im Darm. Ich glaube die müsste man im Kot speziell testen lassen, aber ich weiss grad nicht mehr wie diese Tests heissen.

Ich nehme an, du lässt auch einen Urinstatus machen, wenn du in die TK musst... um eine Blasenentzündung zu bestätigen, oder auszuschliessen.

Aber und hoffentlich geht es Stevie heute morgen schon besser mit dem AB *daumendrück*.

Edit; bekommt Stevie eigentlich etwas um sein Immunsystem zu stärken? Da gäbe es wohl auch ein auf ihn abgestimmtes homöopatisches Mittel dazu... vielleicht würde es sich lohnen, über die klassische Homöopathie sein Konstitutionsmittel zu eruieren... sofern dies noch nicht geschah. Das hätte ja auch Einfluss auf "all" seine Schwachstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Guten Morgen,



wir hatten eine relativ ruhige Nacht, Stevie hat auch mal 3,5 Stunden am Stück geschlafen. Allerdings hatte er auch immer wieder Klo-Sessions.

Als wir aufgestanden sind, schien er augenscheinlich nicht schlecht drauf. Es gab Tabletten im Stängchen, allerdings ist er dann vorm Frühstück zum Kaklo, hat ein paar Tröpfchen Urin abgesetzt, sich dann geputzt und hat dabei wieder gegrunzt vor Schmerzen.

In der Zwischenzeit hat er war geschlafe, frisst auch relativ normal und ich habe das Gefühl, dass ihm das AB doch wieder etwas Erleichterung bringt. Er grunzt nicht jedesmal beim putzen und hat sich gerade in die Sonne gelegt.



Da er dann heute morgen in den Karton gepieselt hat, habe ich den Urin aufgezogen und mit der Kotprobe in die TK gebracht, ich dachte, das geht schneller, auch wenn die den Kot morgen erst wegschicken würden, aber dann eben früh. Leider ist die Probe verunreinigt, zu viel Streu. Gut, er macht eben nur kleine Kack-Kleckse.

Der Urin war auch nur ganz wenig, hat für den Teststreifen gereicht. Die Leukozyten sind erhöht, außerdem die Erythrozyten und der Proteingehalt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie das am Telefon so gesagt hat und das würde alles für eine Blasenentzündung sprechen. Das Blut im Urin war, konnte ich ja auch mit bloßem Auge erkennen.



So, das Problem ist: will ich Medikamente muss ich mit Stevie in die TK. Er ist als ich vorhin nach Hause kam erst mal geflüchtet. Also er will definitiv nicht. Er wird sich da auch nicht behandeln lassen. Und was wollen die untersuchen, ob denen das reicht, wenn die den sehen?
Alternativ könnte ich morgen von der Vertretung meiner TÄ weiteres AB bekommen und hoffentlich ein Schmerzmedi. Weiß ich nicht genau, aber ich denke schon.

Pest oder Cholera, schleife ich ihn heute in die TK oder warte ich bis morgen?
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.784
Gefällt mir
7
ich weiß nicht was ich Dir raten soll, liebe Bianca::?
Aber blöd ist das ja schon von der TK, die könnten DIr doch ein Schmerzmittel geben, was spricht dagegen, ohne die Katze gesehen zu haben? DAs Ergebnis haben sie ja gesehen, ist ja nicht so daß man sagen muß man gibt ins Blaue hinein ein Schmerzmittel.
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Die dürfen es nicht. Keine Ahnung, wer das bestimmt, und wenn ich den erwische der das beschlossen hat könnte der was erleben, aber da machen die sich strafbar und deswegen tun sie es nicht.

Ich finde auch, man sollte da differenzieren. Sie kennen ja den Kater, und wissen, dass er sich nicht behandeln lassen will.



Tja, gute Frage...ich beobachte jetzt noch, wie er sich benimmt. Im Moment macht er nicht den schlechtesten Eindruck. Aber es ist schlimm, wenn er sich putzt und grunzt, das ist so schlimm für mich.
 

Bejo

Guest
Hallo Bianca,

Welches AB bekommt er denn aktuell?

Ich würde auch fragen, ob sie dir für heute und morgen, bis du zu deiner Vertretung (wie lange ist deine Tä weg?) gehen kannst, ein Schmerzmittel geben können. Sie sollten doch auch daran interessiert sein, dass es Stevie bis morgen soweit gut... besser... geht.

Warum denkst du an ein weiteres AB?
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Er bekommt Amoxiclav. Ich habe noch eine tablette für heute Abend und für morgen früh, müsste also morgen eh Nachschub besorgen. Die wussten ja nicht, wie schlimm es wird und wollten das ich das AB nur im Notfall gebe.



Die TK darf und wird mir nichts geben ohne Stevie gesehen zu haben.



Meine TÄ kommt am 24. wieder, aber die Vertretung(en) machen in ihrer Praxis Dienst.
 

Bejo

Guest
Aha, verstanden. Hast du Traumeel, welches du ihm noch geben könntest? Das hilft ja anderweitig entzündungshemmend.

Ich würde morgen mal fragen, ob du für Notfälle ein Schmerzmittel bekommen kannst, mit einer genauen Anweisung wie und wann verwenden. Ich habe immer etwas zu Hause. Wenn möglich geb ich dann nach tel. Kontakt mit dem TA sofort ab, oder gebe es am WE wie besprochen und informiere den Ta dann am Montag.
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.784
Gefällt mir
7
ich habe auch immer für den Fall der Fälle Metacam, Onsior o.ä. zuhause. Mein TA hat da noch nie rumgemacht. Und AB nur für den Fall der Fälle? Das soll man ja nicht nur 1x geben und dann "abwarten", sondern dann schon einige Tage hintereinander.


Lg
Waldi
 

Ähnliche Themen


Stichworte

,

meine katze setzte heute noch keinen urin ab war auch nie hintereinander auf klo wie bei einer blasenenzündung was ist das

,

katzenlinks

,
katzen-links
, kkatzenlinks, katzenlins, thyronorm, katzelinks, netzkatzen
Seitenanfang Unten