Kater schreit nachts seit Umzug

Diskutiere Kater schreit nachts seit Umzug im Umzug Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo zusammen, habe ein akutes Problem mit meinem Kater. Ich bin am Samstag mit meinen beiden Katzen von Dortmund nach München gezogen. Vorher...

Luna81

Registriert seit
09.09.2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

habe ein akutes Problem mit meinem Kater. Ich bin am Samstag mit meinen beiden Katzen von Dortmund nach München gezogen. Vorher habe ich in einer 40qm-Dachgeschosswohnung gewohnt, ohne die Möglichkeit von Freigang für die Katzen, daher sind beide reine Wohnungskatzen. Beide sind Geschwister und 6 Jahre alt. Die jetzige Wohnung ist im Erdgeschoss, hat große Fenster mit Fensterbänken, viel Grün drumherum, eigentlich ein Traum für meine Katzen, da die beiden sehr gern aus dem Fenster schauen und das in meiner alten Wohnung nur begrenzt möglich war.
Der Umzug und die 6-stündige Autofahrt verliefen unproblematisch, beide bekamen vor der Fahrt etwas vom TA verordnetes Diazepam flüssig, da sie schon bei einer 10-minütigen Fahrt zum TA regelmässig durchdrehten. Während der
Fahrt schliefen beide und hier im neuen Zuhause angekommen kamen sie erstmal in ein ruhiges Zimmer, nachdem alle Kisten geschleppt und die Wohnung wieder ruhig war, liess ich die beiden raus, beide erkundeten neugierig die Wohnung und nachts schliefen sie dann bei uns im Bett...am nächsten Tag war auffällig dass vor allem der Kater bei jedemkleinen Geräusch(Treppenhaus, spielende Kinder vor dem Fenster) sofort panisch unterm Bett verschwand, und den halben Tag dort verbrachte...Lilly, meine Katze verschwand zwar auch im Schlafzimmer, lag aber sonst den ganzen Tag auch in der Wohnung rum...und schaute aus dem Fenster, also sie geht relativ gelassen mit der neuen Situation um. Paulchen hingegen fing plötzlich in der Nacht zu gestern um 4 Uhr nachts an zu schreien, richtig laut und böse und vorwurfsvoll...er miaut sonst auch mal gerne, aber dieses Schreien klingt anders, völlig verzweifelt :cry: Das ganze ging dann 4 Stunden so, ich hab ihm zu Fressen gegeben, versucht zu beruhigen, geschimpft, gespielt mit ihm, gekuschelt...es half alles nichts, er liess sich nicht beruhigen. Den gestrigen Tag hat er unter dem Bett verbracht, kam abends aber raus und war dann ganz entspannt...legte sich sogar abends zu uns auf das Bett...bis heute morgen um 5, wo er wieder mit dem Schreien anfing...
Egal was ich ausprobierte, es half nichts, der Kater schrie drei Stunden wie am Spieß und war heut morgen schon heiser als er sich dann endlich unterm Bett zum Schlafen verkroch. Mache mir große Sorgen, schliesslich will ich dass meine Katzen sich wohlfühlen...und der Kater fühlt sich momentan alles andere als wohl:cry:
Catitude als Spray hab ich vor dem Umzug besorgt, wirkt aber meiner Meinung nach eher abstoßend als beruhigend auf die Katzen. Vielleicht weiss jemand von euch was ich machen kann, habe schon überlegt zum TA zu fahren, aber möchte das eigentlich vermeiden, denn die Autofahrt würde den Kater noch mehr stressen und ich hab nicht das Gefühl dass es was körperliches ist. Vielleicht habt ihr einen Rat für mich oder kennt einen TA in München der mir vielleicht Bachblüten oder so verschreiben kann ohne dass ich die Katze da mit hinnehmen muss...der arme ist schon fertig genug...und ich langsam auch::?

Liebe Grüße
Sina
 
09.09.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater schreit nachts seit Umzug . Dort wird jeder fündig!

Jass-P

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
157
Gefällt mir
0
das kann ich mir gut vorstellen.

ich vermute ja, dass es wirklich noch der umzugsstress, die neue wohnung, die neuen gerüche und die neue umgebung ist. er muss sich erst daran gewöhnen. eine freundin von mir hatte ein ähnliches problem. die katze von ihr fühlte sich nachts alleingelassen und hatte - man glaubt es kaum - angst im dunkeln. tagsüber wars wieder ok und sie verzog sich in ihre ecke. das dauerte ca. 2 Monate.

Ich würde vll auchmal den ta anrufen und fragen, ob es irgendwas beruhigendes gibt.

ich wünsch dir auf jedenfall viel glück!
 

Yeats

Registriert seit
12.04.2009
Beiträge
1.005
Gefällt mir
2
Meine Sternenkatze Tequila hat nach einem Umzug mal eine Woche lang jede Nacht miaut. Ich konnte auch nix machen, absolut nichts hat geholfen. Tagsüber kam sie nur hin und wieder mal aus ihrem Versteck raus und war extrem schreckhaft.
Nach 1 Woche hat sie dann nicht mehr miaut und nach 2 Wochen hat sie sich wieder ganz normal in der Wohnung bewegt.

Ich glaube, du kannst nur abwarten.
Wenn du denkst, dass es nichts körperliches ist, würde ich auch nicht zum TA fahren. Dein Kater soll ja nicht noch mehr gestreßt werden.
 
Lio

Lio

Registriert seit
07.06.2008
Beiträge
3.873
Gefällt mir
1
Hallo Luna,
herzlich Willkommen im Forum und herzlich Willkommen in München!!!

Ich würde auch noch ein bisschen abwarten. So schön es ist, dass die Katzen auf der Fahrt keinen Stress hatten, wenn sie die Fahrt verschlafen haben, kapieren sie vielleicht nicht, was jetzt los ist, wie sie da hin gekommen sind, wo sie jetzt sind.
Nachts ins Schlafzimmer lassen, hilft wohl auch nicht, hattet ihr ja schon, oder?
Lio
 

Luna81

Registriert seit
09.09.2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Danke euch erstmal für eure Antworten:-)
Ja, die Katzen dürfen natürlich nachts ins Schlafzimmer, beide liegen normalerweise auch im Bett. Lilly macht es sich derzeit im Schlafzimmer auf einem Karton gemütlich und gestern abend ist Paulchen zu uns ins Bett gekommen um zu kuscheln...die Nacht war mal wieder um 5 vorbei, allerdings war das Miauen heute nacht erträglich, nicht mehr so laut und verzweifelt, sondern eher so: "Ich bin jetzt wach, warum ihr denn nicht?" :lol: Ich hab mal den einen Tip beherzigt und hab im Flur das Licht heut nacht angelassen, vielleicht war er auch deshalb etwas ruhiger..
Er hat sich heute auch schon ein paarmal getraut, in der Wohnung rumzuschleichen, ich denke dass es so langsam wird...
zum Tierarzt muss ich morgen eventuell mit ihm doch, er frisst sehr wenig zur Zeit (aber da er mit 13 Kilo ganze 3 Kilo laut TA zu viel hat ist das ja net wirklich tragisch:oops:) und heut morgen hat er beim Klogang ganz elendig gejault und ich denke dass er vielleicht ne Verstopfung hat...wenn er bis morgen nicht auf dem Klo war wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als mit ihm zum TA zu fahren...

Danke euch nochmal für eure Antworten, haben mir sehr geholfen:-)

LG
Sina
 

Feechen

Registriert seit
29.12.2006
Beiträge
201
Gefällt mir
0
Hallo Sina,

wollte mal fragen, wie es Paulchen und Lilly geht ? Hat das schreien aufgehört ? Und warst Du beim Tierarzt wegen einer evtl. Verstopfung ? Ich bin nämlich auch am Wochenende umgezogen und mein einer Kater benimmt sich seitdem wie Dein Paulchen. Inklusive der evtl. vorhandenen Verstopfung (Auch ich habe gedacht, dass er evtl. eine Verstopfung hat oder nicht Pipi machen kann, weil er auch auf dem Klo elendig gejault hat).

Obwohl es letzte Nacht schon viel besser war als in der vorletzten. Daher denke ich auch, dass es einfach nur die Eingewöhnungsphase ist.

LG feechen
 

platypus

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Also ich habe ein ganz ähnliches Problem.
Ich bin vor ca. einem Monat umgezogen und eigentlich haben sich beide Katzen recht gut eingelebt. Aber seit zwei Wochen sitzt unser Kater jede Nacht vor dem Schlafzimmer und maunzt ganz laut. Das geht immer ca. 30 Minuten und wiederholt sich im zweistunden Takt. Wenn man dann aufsteht läuft er vorwurfsvoll maunzend vor einem her und lässt sich durch nichts beruhigen. Erst nach ca. 15 Minuten gibt er dann seine ruhe.
In der alten Wohnung durften sie auch nicht ins Schlafzimmer und da gab es nur mecker wenn wir sonntags mal zu lange geschlafen haben. ::bg

Ich möchte die beiden ungerne ins Schlafzimmer lassen, da mein Freund eine leichte Katzenhaaralergie hat und somit das Zimmer möglichst katzenfrei bleiben soll, damit er unbeschwert schlafen kann.
 

Feechen

Registriert seit
29.12.2006
Beiträge
201
Gefällt mir
0
Hallo platypus,

habe Deinen Beitrag grade erst gesehen...

Das hört sich für mich so an, als möchte Dein Kater unbedingt bei Euch im Bett schlafen :wink: Wie reagierst Du denn auf das Gemaunze ? Und wie alt sind Deine Katzen ?

LG feechen
 

Pipsi

Gast
::wEs gibt sehr viele umzugtechnische Gründe für das Klagen. Vielleicht könnte ich dir mit Bachblüten weiterhelfen.::w
 

Luna81

Registriert seit
09.09.2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Hallo zusammen:-)

Wollte euch nur kurz berichten dass derzeit alles ok ist bei uns. Das Gejaule von Paulchen hat nach ca. einer Woche aufgehört und aufs Klo ist er auch gegangen, gerade als ich beschlossen hatte mit ihm jetzt zum TA zu fahren:lol:
Beide bewegen sich in der Wohnung als hätten sie nie woanders gewohnt und genießen die Zeit auf den Fensterbänken.

Geht es mit deinen Katzen auch besser Feechen?

LG
Sina
 
Modifee

Modifee

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
5.548
Gefällt mir
2
Auch Tiere müssen sich umstellen, ich würde es abwarten und evtl. Bachblüten geben, aber es ist gerade erst passiert und jede/r braucht seine Zeit, ich kenne das von meinem Clarky, der ist schon 2 mal mit uns umgezogen.:roll:
 
Thema:

Kater schreit nachts seit Umzug

Kater schreit nachts seit Umzug - Ähnliche Themen

  • Umzug? Zweiter Kater?

    Umzug? Zweiter Kater?: Hallo ihr Lieben, Nach einigem hin und her habe ich mich nun doch hier angemeldet weil ich ehrlich gesagt etwas verzweifelt bin und ohne Rat...
  • Mein Kater zieht nicht mit um, keine Idee mehr

    Mein Kater zieht nicht mit um, keine Idee mehr: Ach und Charly mein andere Kater wohnt bei mir ohne Probleme. Liebe Grüße Sara
  • Umzug mit 3 Katern

    Umzug mit 3 Katern: Nach langer Wohnungssuche haben wir nun endlich eine bekommen. 3 Zimmer und genug Platz für alle und mit Balkon(der dann gesichert wird). Zum...
  • Umzug mit 3 Katern steht an - Hilfe erbeten

    Umzug mit 3 Katern steht an - Hilfe erbeten: Hallo ihr Lieben! In diesem Jahr steht ein Umzug an. Dieser wird, an normaler Autostrecke gemessen, ca. 6-7h dauern. Ich habe 3 Kater: Rocky...
  • Umzug mit 18 jährigem kater

    Umzug mit 18 jährigem kater: Hallo Ihr Lieben, meinem Opi Charly steht ein Umzug ins Haus. Er wohnt hier seit 18 jahren und nun ziehe ich in eine andere Wohnung mit Balkon...
  • Ähnliche Themen
  • Umzug? Zweiter Kater?

    Umzug? Zweiter Kater?: Hallo ihr Lieben, Nach einigem hin und her habe ich mich nun doch hier angemeldet weil ich ehrlich gesagt etwas verzweifelt bin und ohne Rat...
  • Mein Kater zieht nicht mit um, keine Idee mehr

    Mein Kater zieht nicht mit um, keine Idee mehr: Ach und Charly mein andere Kater wohnt bei mir ohne Probleme. Liebe Grüße Sara
  • Umzug mit 3 Katern

    Umzug mit 3 Katern: Nach langer Wohnungssuche haben wir nun endlich eine bekommen. 3 Zimmer und genug Platz für alle und mit Balkon(der dann gesichert wird). Zum...
  • Umzug mit 3 Katern steht an - Hilfe erbeten

    Umzug mit 3 Katern steht an - Hilfe erbeten: Hallo ihr Lieben! In diesem Jahr steht ein Umzug an. Dieser wird, an normaler Autostrecke gemessen, ca. 6-7h dauern. Ich habe 3 Kater: Rocky...
  • Umzug mit 18 jährigem kater

    Umzug mit 18 jährigem kater: Hallo Ihr Lieben, meinem Opi Charly steht ein Umzug ins Haus. Er wohnt hier seit 18 jahren und nun ziehe ich in eine andere Wohnung mit Balkon...
  • Schlagworte

    ,

    katze miaut nachts nach umzug

    ,

    katze miaut nach umzug

    ,
    katze schreit nach umzug
    , katze schreit, , katze jammert nach umzug, katze schreit nachts nach umzug, kater schreit nach umzug die ganze nacht, kater nach kastration fieber, katze miaut seit umzug ständig, katzen angst im dunkeln, katze miaut nach umzug nachts, kater schreit die ganze nacht, umzug katze schreit
    Top Unten