Kater "schlägt" unsern Sohn

Diskutiere Kater "schlägt" unsern Sohn im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ich hoffe ihr könnt mir sagen warum auf einmal unser Kater Jacky unseren Sohn schlägt. Er hat ihm noch nie etwas getan, ärgert ihn nicht und...

billi

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
61
Gefällt mir
0
Hallo
ich hoffe ihr könnt mir sagen warum auf einmal unser Kater Jacky unseren Sohn schlägt. Er hat ihm noch nie etwas getan, ärgert ihn nicht und spielt liebevoll mit ihm. die beiden hatten sonst ein super Verhältnis. Aber von einem Tag auf den anderen fängt er
Niklas (5) an zu schlagen. Heute auch schon wieder. Niklas liegt auf dem Sessel, Jacky kommt an, legt sich dazu und auf einmal schlägt er Niklas mit der Pfote auf den Kopf und will ihn auch noch in den Rücken beißen. Das eine Mal ist Jacky Niklas mit vollem Anlauf ins Gesicht gesprungen und hat ihn derbe gekratzt. Warum tut er das auf einmal ????? Es ist ja nie etwas vorgefallen. Ich könnt es ja noch verstehen wenn Niklas ihn andauernd ärgern würde , aber das ist ja nicht der Fall. Ich hoffe ihr könnt mir helfen Jackys Verhalten zu verstehen und mir auch Tips geben wie man dagegen angeht, denn so kann es ja nicht weiter gehen. Niklas hat nun schon Angst alleine mit Jacky in einem Raum zu sein.

Vielen Dank schon mal für eire Antworten

billi
 
17.02.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater "schlägt" unsern Sohn . Dort wird jeder fündig!

Netti

Gast
Ich weiß nicht genau, könnte es ein Machtdemonstration sein oder Eifersucht?

Vieleicht sollte dein Sohn, wenn der Kater sowas macht, mit ihm schimpfen und nicht du! Damit er weiß das er das nicht darf!

Wie gesagt ich weiß es nicht genau!!!
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Hallo Billi! :D
Könnte es sein, dass dein Jacky auf deinen Sohn eifersüchtig ist :? . Oder vielleicht möchte er ihn zum Spielen auffordern. Ich weiß, es ist schwer für einen 5-jährigen, mit einem ausgewachsenen Kater so richtig zu spielen - beschäftige du dich vielleicht in Anwesenheit von deinem Sohn ausgiebig mit deinem Kater :D .
Und wenn dein Kater nocheinmal deinen Sohn anspringen sollte, würde ich den Kater hochheben, ihn so richtig nach Katzenart anfauchen und ihn kurz aus dem Raum geben. Anschließend müßte jedoch eine Schmuseorgie mit Loben, Spielen und Leckerlie drinnen sein.
So würde ich es tun (bzw. ich hab´s vor ca. 20 Jahren so gemacht :wink: ). Kater Murli und meine Tochter wurden die dicksten Freunde, die sich gegenseitig nicht´s schuldig blieben. Murli wurde nur 1x "böse" als meine Tochter versuchte, ihn in den Puppenwagen zu zerren (das ließ er sich ja noch gefallen) aber als er dann auch noch ein Kopftuch verpasst bekam :evil: - das war zuviel. Das war nebenbei bemerkt eine gute Erfahrung für meine Tochter.
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Hallo
Das sieht mir nach einer ziemlichen Machtdemonstration aus...dein Sohn ist wie alt?? 5...das ist das Alter in dem Kinder ihren "Babygeruch" endgültig ablegen....es kann durchaus sein, das dein Sohn jetzt bei deinem Kater den "Welpenschutz" verloren hat, und nun ein"erwachsenes" Mitglied ist, und von deinem Kater in seine Schranken gewiesen wird.
Achte mal genau auf den Kater ob sich sein gesamtes Verhalten im Umgang mit deinem Sohn verändert hat.
Abhilfe: leite deinen Sohn an wie er konsequent aber ohne Gewalt, den Kater auf seinen Platz verweist.
Nach jeder " Bestrafung" durch deinen Sohn muss nach einer kleinen Ruhephase eine kleine Spielrunde folgen..so demosntriert er dem Tier wir sind Freunde auch wenn ICH der Boss bin.
Außerdem noch eine Frage?? ist der kater kastriert???
 

billi

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
61
Gefällt mir
0
Hallo
erst einmal vielen Dank für eure Antworten. Eben haben die beiden zusammen auf dem Teppich gelegen und gespielt und geschmust. Allerdings hat man Niklas angesehen das er sehr stark geschaut hat was Jacky jetzt macht. Ob er wieder angesprungen kommt oder nicht. Jacky haben wir ja noch nicht sehr lange, etwas über einen Monat. Er ist kurz vorher noch kastriert worden. Die vorbesitzer wollten die Kastration nicht bezahlen, also haben sie ihn ins Tierheim gegeben. Er ist ca. 1 Jahr alt. Ich werde Niklas also beibringen muüssen das er sich gegen Jacky zur Wehr setzen muß(ohne Gewalt natürlich!). Mal sehen wie es klappt.
Vielen dank für eure Ratschläge, ich werde mich bestimmt noch häufiger ratsuchend an euch wenden !!

LG
billi
 

tigercats

Gast
Für das gewaltfreie "zur Wehr setzen" empfehle ich ein kurzes Anpusten oder fauchen. Das kommt aus der "Katzensprache" und wird deshalb schnell verstanden! Half bei unseren zuverlässig, inzwischen haben sie sich die Mätzchen zum Glück abgewöhnt.

Wußtest du vielleicht eh schon, aber sicherheitshalber, weils so ein gut funktionierendes und dennoch schonendes Mittel ist... :wink:

Gruß, Caro
 

billi

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
61
Gefällt mir
0
Guten Morgen,

muß mich schon wieder ausheulen hier, denn heute morgen ist es mal wieder ganz besonders schlimm. Mein Sohn ist heute nicht im Kiga weil er sich nicht wohlfühlt, und Jacky lauert ihm schon den ganzen Morgen auf. Sobald sich Niklas bewegt wird er angesprungen und attakiert. jacky liegt da und lauert richtig, bis er zum Sprung ansetzen kann. Mein Mann hat schon gesagt wenn das nicht besser wird muß der Kater weg. Das kann nicht angehen das er unsern Sohn so agressiv angeht. Er hat nun schon regelrecht Angst vor Jacky. Er war doch bisher lammfromm, warum jetzt auf einmal ??? Ich hab heute morgen schon ausgiebig mit ihm gespielt, aber er lauert nur auf Niklas. Wir haben noch eine kleine Tochter(11 Monate), ich hab Angst das er da auch drauf angeht. Ich versteh das nicht, keiner der beiden Kinder hat dem Kater was getan, warum tut er das auf einmal ?? Warum wird er so agressiv ? Er bekommt dann einen richtigen bösen Blick, das ist KEIN Spiel mehr was er da macht.

Oh Man, was sollen wir nur tun ? Ich möchte Jacky nicht hergeben!!!!!!!!!

lG
billi
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Ok...das scheint ein gewaltiges machtspielchen zu werden mit eurem kater.."bewaffne" Niklas mit einer zusammgerollten Zeitung, und sobald er sieht, das der Kater anstalten macht soll er feste mit der Zeitung vor dem kater auf den Boden hauen....es sieht wirklich danach, aus,als wenn euer Kater super Eifersüchtig auf den Jungen ist.

Ansonsten wüsste ich auch keinen Rat, sollte das nicht besser werden, dann wird dir aber wohl nichts anderes übrig bleiben als jacky weg zu geben, das wird einfach zu gefährlich für die Kinder....manchmal reagieren kater so Sie tollerieren Kinder so lange wie sie den Babygeruch haben, aber das ändert sich dann schlagartig wenn der dann weg ist...vielleicht haben andere User ja hilfreiche Tips... :?: :?: :?: :?:
 

Netti

Gast
Du mußt ihm klar machen, das er zuweit geht! Rede laut mit ihm, sag nein! Facht ihn an oder besser dein sohn, das wird ein machtspiel sein!

Du muß Konsequent sein! Vieleicht auch mal am schlawittchen packen und sagen nein!
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
hallo billi,
da ich keine kinder habe, habe ich da auch keine erfahrung. nur eine idee,
was vieleicht etwas helfen könnte.
wie wäre es wenn nicklas euren kater füttert? zwar unter deiner anleitung aber der kleine soll das katzenfutter in den napf geben, so das der kater es auch sieht. regelmässig. vieleicht überwindet er so seine aggressionen eher.
du könntes auch unterstützend bachblüten geben. (dem kater)
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Hallo Billi!
Tut mir echt leid für dich, dass du momentan soviele Probleme mit deinem Kater hast. Aber ich kann mich nur wiederholen und jetzt erst recht, wo du geschrieben hast, dass du auch noch eine 11 Monate alte Tochter hast. Dein Kater ist entsetzlich eifersüchtig auf deinen Sohn. Du hast nicht geschrieben, wie alt dein Kater ist. War er vor den Kindern schon da???? Meiner Meinung hilft nur mehr als sonst mit dem Kater spielen und deinen Sohn langsam miteinbeziehen. Wenn dein Kater was anstellt, ihn entsprechend anfauchen und aus dem Zimmer geben. Anschreien und sonstige Strafen helfen da wenig, das würde deinen Kater noch verzweifelter bzw. in deinen Augen aggressiver machen :cry: .
 

salutcava

Gast
Vielleicht hat dein Kater auch schlechte Erfahrungen mit kleinen Kindern gemacht!?
Unser Missi war vorher in einer Familie mit drei Kindern, diese haben ihn behandelt wie eine Puppe, ihn sogar einmal geduscht 8O

Letztens kamen dann mal Kinder zu uns nach Hause, die er gar nicht kannte, und schwups war er verschwunden unterm Bett, obwohl das sonst gar nicht seine Art ist. Wahrscheinlich hat er die Kinder mit ihren lauteren Stimmen, schnellen und plötzlichen Bewegungen sofort mit den drei Kindern aus seinem vorherigen zuhause in Verbindung gebracht.
:cry:
 
Thema:

Kater "schlägt" unsern Sohn

Kater "schlägt" unsern Sohn - Ähnliche Themen

  • Kater wird unrein

    Kater wird unrein: Ich habe einen Kater der jetzt 4 Jahre alt ist. Am Anfang waren wir zu 3 mit noch einer Katze in seinem Alter. Beide habe ich...
  • Kater "meckert" durchgehend und isst nicht

    Kater "meckert" durchgehend und isst nicht: Guten Abend zusammen, das Verhalten meiner beiden Kater, Kaito und Kalle, hat sich seit der Zeitumstellung auf die Sommerzeit massiv verändert...
  • Dauerhafte Meckerei von kastriertem Kater

    Dauerhafte Meckerei von kastriertem Kater: Hallöchen Benötige mal Euer Schwarmwissen : Mein 3jähriger kastrierter Kater meckert durchgehend. Ruhe ist eigentlich nur, wenn er schläft...
  • Tipps und Tricks für meine 5er Bande

    Tipps und Tricks für meine 5er Bande: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu hier und hoffe ihr könnt mir Helfen. Erst mal zu uns hier im Haus leben 5 Samtpfoten. Unsere 3 "alten" Damen...
  • Freigang-Kater ist genervt und geht fremd

    Freigang-Kater ist genervt und geht fremd: Buenos días aus dem schönen Spanien, ich bin neu in diesem Forum und habe direkt auch schon eine Frage ans Schwarmwissen. Ich versuche, die...
  • Ähnliche Themen
  • Kater wird unrein

    Kater wird unrein: Ich habe einen Kater der jetzt 4 Jahre alt ist. Am Anfang waren wir zu 3 mit noch einer Katze in seinem Alter. Beide habe ich...
  • Kater "meckert" durchgehend und isst nicht

    Kater "meckert" durchgehend und isst nicht: Guten Abend zusammen, das Verhalten meiner beiden Kater, Kaito und Kalle, hat sich seit der Zeitumstellung auf die Sommerzeit massiv verändert...
  • Dauerhafte Meckerei von kastriertem Kater

    Dauerhafte Meckerei von kastriertem Kater: Hallöchen Benötige mal Euer Schwarmwissen : Mein 3jähriger kastrierter Kater meckert durchgehend. Ruhe ist eigentlich nur, wenn er schläft...
  • Tipps und Tricks für meine 5er Bande

    Tipps und Tricks für meine 5er Bande: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu hier und hoffe ihr könnt mir Helfen. Erst mal zu uns hier im Haus leben 5 Samtpfoten. Unsere 3 "alten" Damen...
  • Freigang-Kater ist genervt und geht fremd

    Freigang-Kater ist genervt und geht fremd: Buenos días aus dem schönen Spanien, ich bin neu in diesem Forum und habe direkt auch schon eine Frage ans Schwarmwissen. Ich versuche, die...
  • Top Unten