Kater sabbert stark, Katze kann Urin und Kot nicht halten / Bin absolut verzweifelt

Diskutiere Kater sabbert stark, Katze kann Urin und Kot nicht halten / Bin absolut verzweifelt im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr lieben. Meine Geschichte ist schon sehr lang und ich bin sehr verzweifelt. Mein Kater hat vor nunmehr über 2 Jahren plötzlich...
Nocteaa

Nocteaa

Registriert seit
26.09.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
1
Hallo ihr lieben.

Meine Geschichte ist schon sehr lang und ich bin sehr verzweifelt. Mein Kater hat vor nunmehr über 2 Jahren plötzlich angefangen zu sabbern. Sofort zur TA. Ja die Zähne müssen raus. Ich direkt zu einem anderen TA denn das konnte es ja nicht sein einfach zu sagen die Zähne müssen raus. Der andere TA meinte dann auch ja das Zahnfleisch ist entzündet. Breitbandantibiotiker gespritzt und Kortison. Klar wurde es dann sofort besser. Das hielt aber nicht lange. Um den Beitrag nicht zu lang zu gestalten mache ich mal Stichpunkte was alles schon gemacht wurde:

-Bluttests (ohne Ergebnis)
-Antibiotiker
(diverse)
- teure Aufbauspritzen deren Namen ich gerade nicht mehr weiß
- 3 TA eine Tierklinik und mitlerweile 3 Homöopathen konnten nicht helfen
- Haar Analyse
- Calicivieren und Herpesviren festgestellt
- Therapie bekommen mit Nosoden und für das Immunsystem

Ein Paar Monate nach dem mein Kater anfing bekam dann auch meine Katze Probleme. Die beiden sind Geschwister. Sie fing an mit Entzündungen im Mund und Rachenbereich. Darauf fing dann auch mein letzter Kater an. Alle haben ähnliche Symptome.
Wir haben das Futter umgestellt. Sie bekommen seit Monaten nur noch Pferd, oder Ganz oder Känguru. Hochwertiges Futter ohne Zucker. Kein Hartfutter mehr.

Es gibt Tage da geht es meinem ersten Kater (Gissmo) ganz ok. Das sabbern ist bei Ihm absolut am schlimmsten. E ist dickflüssig und zäh. Manchmal etwas Gelb. Alle drei stinken aus dem Maul. Die Zähne wurden Untersucht da war nichts zu finden.
FIV und FIP haben wir testen lassen auch da nichts zu finden. Sie wurden auf die Zähne behandelt, auf einen Katzenschnupfen, auf Calicivieren und die Herpesvieren.

Ich weiß einfach absolut nicht mehr was ich machen soll. Sie bekommen nur noch püriertes Futter da sie das gut Fressen können. Meine Katze (Ette) knirscht nach dem Essen mit den Zähnen. Sie "kaut" auf dem Schleim rum. Darüber hinaus kann sie keinen Urin halten und auch Kot landet überall nur nicht im Klo. Wir haben einen Urintest eingeschickt der ein paar sehr wenige Struvitsteine festgestellt hat. Diese wurden mit dem entsprechenden Futter behandelt. Mit wurde aber auch gleich mitgeteilt das diese nicht die Ursache für das pinkeln und Kot absetzen wäre.

Wir sind langsam am Ende unser Kraft angekommen. Ich kann und will meine Lieblinge aber nicht aufgeben. Sie sind 11 und 13 Jahre alt.

Hat irgendjemand einen Rat? Eine Idee? Ich bin für alles dankbar.
 
26.09.2021
#1

Anzeige

Gast

Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
hey du
es tut mir leid das es deinen katzen so schlecht geht.
wurde FORL bei beiden als ursache ausgeschlossen?
wennn ja, wie?
 
Nocteaa

Nocteaa

Registriert seit
26.09.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
1
Hey, Ja wurde ausgeschlossen da die Zähne untersucht wurden und keine Auffälligkeiten zu finden waren. Das Zahnfleisch ist auch eher Richtung Rachen entzündet und auch gegen FORL wurde schon behandelt. Zahn Reinigung und so weiter.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.987
Gefällt mir
1.201
FORL kann nur und ausschließlich über digitales Einzelzahnröntgen festgestellt werden, anders geht es nicht. Du solltest mit beiden zu einem Zahn-Tierarzt gehen, wenn das noch nicht gemacht wurde. FORL ist außerordentlich schmerzhaft und muss dringend behandelt werden, meistens muss ein Großteil der Zähne gezogen werden.
Warst Du schon bei einem Zahn-TA oder brauchst Du die Adressen?
 
Nocteaa

Nocteaa

Registriert seit
26.09.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
1
Auf FORL behandeln heißt ja nicht immer direkt das man alle Zähne ziehen muss. @Nula

Nein waren wir noch nicht denn das erklärt halt die anderen Symptome nicht. Wieso kann meine Katze ihren Urin nicht halten. Wieso kotet sie überall hin? Und wieso haben das plötzlich alle drei? Das ist ja keine Ansteckende Krankheit?
Gissmo und Ette sind Verwandt. Mino aber nicht. Er die gleichen Symptome. Es geht hier auch nicht darum das es mir zu Teuer wäre falls da Jemand auf die Idee kommen sollte. Wir haben schon mehr als einen Kleinwagen in unsere Babys gesteckt.
Das Ding ist halt das dass Zahnfleisch nicht mehr entzündet ist. Es liegt mehr im Rachen und die Schleimbildung ist bei allen drei Hoch. Gissmo hat es da aber am schlimmsten getroffen.
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
512
Gefällt mir
655
Auf FORL behandeln heißt ja nicht immer direkt das man alle Zähne ziehen muss. @Nula

Nein waren wir noch nicht denn das erklärt halt die anderen Symptome nicht. Wieso kann meine Katze ihren Urin nicht halten. Wieso kotet sie überall hin? Und wieso haben das plötzlich alle drei? Das ist ja keine Ansteckende Krankheit?
Gissmo und Ette sind Verwandt. Mino aber nicht. Er die gleichen Symptome. Es geht hier auch nicht darum das es mir zu Teuer wäre falls da Jemand auf die Idee kommen sollte. Wir haben schon mehr als einen Kleinwagen in unsere Babys gesteckt.
Das Ding ist halt das dass Zahnfleisch nicht mehr entzündet ist. Es liegt mehr im Rachen und die Schleimbildung ist bei allen drei Hoch. Gissmo hat es da aber am schlimmsten getroffen.
Es könnte an starken Schmerzen liegen, dass noch andere Symptome auftreten.
 
Nocteaa

Nocteaa

Registriert seit
26.09.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
1
Das könnte sein. Ich werde mal schauen ob wir einen brauchbaren Zahn Tierarzt bei uns haben.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.558
Gefällt mir
2.135
Hallo und herzlich willkommen ::wgelb

den Hinweis auf das digitale Röntgen wollte ich Dir auch geben.

Ich habe noch zwei informative Links zum Thema Gingivitis gefunden. Letztlich wirst Du wohl damit rechnen müssen, dass zumindest bei dem Kater, der schon seit 2 Jahren Probleme hat alle Zähne gezogen werden müssen. Katzen kommen auch ohne Zähne wunderbar zurecht.
Vielleicht ist es bei den anderen beiden noch nicht so schlimm, aber das sollte möglichst bald geklärt werden.

Gingivostomatitis
Stomatologie / Mundhöhlenkrankheiten - Tiergesundheitszentrum Overath
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
FORL behandeln heißt ja nicht immer direkt das man alle Zähne ziehen muss.
alle nicht, aber alle betroffenen.
und ob sie betroffen sind sieht man eben nur beim dentales röntgen.
daher interessiert es mich wie ihr behandelt habt.

bis eben schriebst du allerdings nur von den erkrankten geschwistern und nicht von dem dritten "blutsfremden" tier das die selben symptome hat.

da würde ich dann auch ehr an was anderes denken.

sind es freigänger?
 
Nocteaa

Nocteaa

Registriert seit
26.09.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
1
Nein das sind alles Wohnungskatzen. Allerdings habe ich FORL nochmal nachgelesen und die Symptome passen Komplett. Dann müssen wir sie Röntgen lassen. Danke auf jedenfall erstmal für die ganzen Antworten von Euch. <3
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
ich drücke die daumen das es doch was anderes (leichteres) ist.
bitte halte uns doch auf dem laufenden.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.558
Gefällt mir
2.135
bis eben schriebst du allerdings nur von den erkrankten geschwistern und nicht von dem dritten "blutsfremden" tier das die selben symptome hat.
Es hat mich auch gewundert, dass nun alle erkrankt sind. Deshalb habe ich auch nach Ansteckung gesucht und Infos gefunden, bei denen dabei steht, dass das eine Gingivitis durchaus ansteckend sein kann, weil Bakterien die Entzündung verursachen. Beim gegenseitigen Lecken und gemeinsamen Fressen kann das dann durchaus übertragen werden.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
Es hat mich auch gewundert, dass nun alle erkrankt sind. Deshalb habe ich auch nach Ansteckung gesucht und Infos gefunden, bei denen dabei steht, dass das eine Gingivitis durchaus ansteckend sein kann, weil Bakterien die Entzündung verursachen. Beim gegenseitigen Lecken und gemeinsamen Fressen kann das dann durchaus übertragen werden.
das ist wirklich sehr komisch.
ich würde da auch ehr auf ansteckung tippen.
oder...
@Nocteaa was für zimmerpflanzen, küchenkräuter oder ähnliches hast du oder hattest du bis vor kurzen?
 
Nocteaa

Nocteaa

Registriert seit
26.09.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
1
@Markus S Ja das meine ich damit. War mir lange nicht bewusst aber sie bekommen seit gut 1 1/2 Jahren nur noch Nassfutter. @Nula Ich werde einen Arzt suchen der die Zähne röntgt. Kein Blutbild kein garnichts ich brauche einen Arzt der die Zähne röntgt um zu schauen ob es FORL ist oder nicht. Die machen alle immer Untersuchungen die am ende nicht nötig waren. Wir gehen beide arbeiten aber irgendwann ist unser Geld auch mal alle. Ich bin schon dabei einen Kredit zu beantragen weil ich meine Babys nicht einfach so aufgeben werde. Zu erwähnen wäre das Mino (der nicht Blutverwandte) auch kaum noch Zähne hat. Die meisten hat er gezogen bekommen als ich ihn noch garnicht hatte. Die Symptome passen aber leider komplett zu FORL deswegen muss ich das jetzt genau wissen.

Danke fürs Daumen drücken.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
wenn du uns im groben verraten magst wo du wohnst dann kann dir vielleicht jjemand einen guten tierzahnarzt empfelen.
 
Nocteaa

Nocteaa

Registriert seit
26.09.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
1
Ich komme aus Gladbeck in NRW. Ich Ruf morgen bei dem TA meines Chefs an. Er meinte der wäre gut. Wenn ich was neues weiß dann gebe ich Bescheid.
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.203
Gefällt mir
858
Hallo Nocteaa,

ihr habt da wahrlich eure Päckchen zu tragen, leider.

Zu den Zähnen wurde ja schon korrekterweise eingegangen. Ich möchte dir hier noch weitere Lektüre anbieten:

FORL - Die Geißel der Katze - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert

Ein echtes Groschengrab: Die Katze mit FORL* - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert

Narkosen und Zähne: Nach wie vor die Arschkarten der Katze! - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert

Des weiteren wurden deine Süßen positiv auf Herpes und Calici getestet. Jedes ist einzeln für sich schon schlimm, aber beides zusammen die Pest in Tüten. Herpes kommt meist in Schüben, wenn das Immunsystem im Argen liegt und wird auch anders behandelt. Bei Herpes ist z.B. Cortison - soweit ich mich erinnern kann - nicht wirklich indiziert, während Tierärzte bei Calici gerne mal mit Cortison behandeln. Gegen Calici gibt es keine kausale Therapie und bei Calici können auch nach der kompletten Extraktion aller Zähne immer noch Probleme im Rachenbereich und an der Schleimhaut auftreten: z. B. Stomatitis.

Antibiotika helfen hier nur bei den Sekundärinfektionen und Entzündungen bedingt durch Bakterien, aber eben nicht bei Viren.

Zähneknirschen und Sabbern kommt von den Zähnen und ist u.. auch ein Zeichen von Schmerzen.

Zum Nichthalten von Kot und Urin kann ich leider nichts beisteuern.

Alles Gute für deine Schätze. 🍀 🍀
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.515
Gefällt mir
2.736
Ich kann nur wiederholen, was romulus geschrieben hat.
Es muss ein richtiger Fachtier-Zahnarzt sein.
Nur dieser hat das richtige Einzelzahn-Röntgengerät, wo man alle Zahnwurzeln einzeln sehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kater sabbert stark, Katze kann Urin und Kot nicht halten / Bin absolut verzweifelt

Kater sabbert stark, Katze kann Urin und Kot nicht halten / Bin absolut verzweifelt - Ähnliche Themen

  • Kater aufgeblähter Bauch?

    Kater aufgeblähter Bauch?: Hallo Leute, mein Kater hat seit einigen Wochen einen sehr dicken Bauch. So ganz hart ist er nicht, eher so als haette er gerade gegessen. Jetzt...
  • Nach FeLV nun auch FIV in der Katzengruppe

    Nach FeLV nun auch FIV in der Katzengruppe: Vor einem Jahr machte eine Freundin dieses Foto von 3 jungen Katzen in einer Bucht südlich von Alicante. Die mittlere Katze war trächtig, kam...
  • FIP beim 6 Monate alten Kater

    FIP beim 6 Monate alten Kater: Hallo ihr lieben, Melde mich hier aus einem unschönen Grund - unser kleinster wurde mit FIP diagnostiziert. Abgelaufen ist es wie bei vielen...
  • Panleukopenie Kater zu gesunden Katzen?

    Panleukopenie Kater zu gesunden Katzen?: Hallo ihr lieben, ich hoffe der Beitrag ist hier richtig platziert, wenn nicht bitte verschieben. Dankeschön. Ich würde gerne mal auf das...
  • Nach Auszug von FIV und FeLV positiven Kater...

    Nach Auszug von FIV und FeLV positiven Kater...: Hallo zusammen, ich kenne mich noch nicht allzu gut mit FIV und FeLV aus, mein Pflegekater Maxi ist ja erst vor ein paar Tagen bei mir...
  • Ähnliche Themen
  • Kater aufgeblähter Bauch?

    Kater aufgeblähter Bauch?: Hallo Leute, mein Kater hat seit einigen Wochen einen sehr dicken Bauch. So ganz hart ist er nicht, eher so als haette er gerade gegessen. Jetzt...
  • Nach FeLV nun auch FIV in der Katzengruppe

    Nach FeLV nun auch FIV in der Katzengruppe: Vor einem Jahr machte eine Freundin dieses Foto von 3 jungen Katzen in einer Bucht südlich von Alicante. Die mittlere Katze war trächtig, kam...
  • FIP beim 6 Monate alten Kater

    FIP beim 6 Monate alten Kater: Hallo ihr lieben, Melde mich hier aus einem unschönen Grund - unser kleinster wurde mit FIP diagnostiziert. Abgelaufen ist es wie bei vielen...
  • Panleukopenie Kater zu gesunden Katzen?

    Panleukopenie Kater zu gesunden Katzen?: Hallo ihr lieben, ich hoffe der Beitrag ist hier richtig platziert, wenn nicht bitte verschieben. Dankeschön. Ich würde gerne mal auf das...
  • Nach Auszug von FIV und FeLV positiven Kater...

    Nach Auszug von FIV und FeLV positiven Kater...: Hallo zusammen, ich kenne mich noch nicht allzu gut mit FIV und FeLV aus, mein Pflegekater Maxi ist ja erst vor ein paar Tagen bei mir...
  • Top Unten