Kater pisst neuerdings in den Flur!

Diskutiere Kater pisst neuerdings in den Flur! im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Sorgenfall: LEO 5Jahre kastriert Ernährung: Royal Canin young female (für kastrierte Kätzinnen- TA meinte ist ok, getrennte Fütterung ist nicht...

LeoPepP

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
643
Gefällt mir
0
Sorgenfall:
LEO 5Jahre kastriert
Ernährung: Royal Canin young female
(für kastrierte Kätzinnen- TA meinte ist ok, getrennte Fütterung ist nicht möglich)
2x wöchentlich von Animonda CARNY ne halbe Dose (also je 100g)
2 unterschiedliche Wasserstellen

- das gleiche Katzenstreu wie immer
- Toilette wird auch wie immer 2x täglich von Fekalien befreit
und 1x wöchentlich richtig gereinigt

verändert hat sich in den letzten Monaten

- mein Mann (der eigentliche Schmusepartner+ bester Kumpel
) ist nur noch an den WE`s daheim (da pisst er aber auch in den Flur)
- Chester das Zwergidderchen ist seid 7Tagen weg
(dieseWoche hat er es auch 7x bereits gemacht- sonst höchstens 2x wöchentlich)
- ein paar alte Möbel fehlen
(wir ziehen in Kürze um, hier ist aber noch kein Stress, da ich alleine und wirklich langsam
packe- die Kartons stehen in einem getrennten Katzenfreiem Zimmer)

es nervt mich so... ständig kratzt er am Teppich und nur im Flur- hauptsächlich an der Haustür Ja und das nervt mich wirklich extrem*hormone*, weil ich dann weiß,
er hat wieder hingepisst.


Seid mein Mann auf Montage ist passiert das immer häufiger, das geht nun schon 6Monate so, aber erst in den letzten 2Wochen ist es unerträglich. Es stinkt ja nun auch ganz widerlich und ich komme mit dem Geruchsneutralisierer gar nicht hinterher!

Er war schon immer ein Sensibelchen & hat früher bei Veränderungen auch schon so reagiert. Was ist nur los, ist das für ihn doch so schlimm, dass mein Mann nicht mehr täglich da ist? Fehlt ihm tatsächlich das Kaninchen? Unvorstellbar- hatt er doch immer Angst vor Chester.

Er macht auch nur in den Flur immer vor/ an der Haustür.
Es laufen keine Katzen im Hause herum.
Wir haben keine direkten Nachbarn- wir wohnen noch ganz oben und da kommt selten einer hin*g*
Gestern hat es meinem Mann gereicht, er hat den Teppich aus dem Flur gerissen, nachdem er den Kater wieder erwischt hat- er hat ihn wohl unterbrochen und da ist er ins Wohnzimmer und hat auf die Gardine gepisst.:evil: Meinem Mann platzt bald der Kragen, er liebt Leo wirklich-es ist ja sein Kumpi- er droht mit TH was Leo logisch nicht versteht.:roll:
Ich will ihn nicht abgeben, es ist doch unser "Kind" und ausßerdem was wird dann aus unserer Peppi-Miez, die würde ihn doch auch so vermissen.

Was soll das nur in der neuen Wohnung werden?? Da werde wir Dielenfussboden haben- das beginnt doch auch zu stinken auf Dauer?
Dann dürfen die Miezen nimmer mit ins Schlafzimmer- weil wir ein Baby erwarten (bin in der 18.Woche), um Himmels Willen weiß jemand Rat?

Sie sollen nach einer längeren Eingewöhnungszeit in der neuen Wohnung dann aber Freigang erhalten (bisher nur Wohnungskatzen)- haben extra eine entsprechende Wohnung gesucht- wo das mit Lage usw. möglich ist.

Bachblütentherapie kennt sich wer genau aus??
Könnten es Harnsteine sein?

Es gibt doch so ne Duftstecker für die Miezen- bringen die wirklich was- wie wende ich das an?

ich bin schon mal sehr dankbar für Tipps!
 
30.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater pisst neuerdings in den Flur! . Dort wird jeder fündig!

Drottning

Gast
Ich würde ihn erst mal tierärztlich durchchecken lassen. So wie ich das verstehe bekommt er fas ausschließlich Trockenfutter?! Das könnte die Ursache sein für eine ernsthafte Erkrankung.
 

Bebab

Registriert seit
30.12.2005
Beiträge
2.398
Gefällt mir
0
Es kann schon sein, dass er deinen Mann so vermisst. Aber ich würde auf jeden Fall erst mal zum TA gehen und auch den Urin untersuchen lassen.
 

LeoPepP

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
643
Gefällt mir
0
Hallo!

Danke für Eure Antworten!

Er hat das früher auch oft gemacht, wo er noch alleine war und hauptsächlich Nassfutter bekam. Wir haben dann die Katze Peppi hinzu geholt und er hat es anfangs dann richtig oft und nach der Eingewöhnung dann fast gar nicht mehr gemacht.
Wenn wir mal übers WE weg waren und zurückkamen, hat er es dann nach den ersten Stunden hin und wieder gemacht- auch mal aufs Bett:evil: (zum Glück pasierte dies erst 2x).

Das Diät- TroFu (Leo ist auch zu dick) bekamen wir vom TA empfohlen- das ist ja mitunter gegen Harnsteine usw.- dies füttern wir nun seid 2Jahren- und wie bereits geschildert 2x wöchentlich Nassfutter.

Am Donnerstag muss er sowieso zur Imfung und ich wollte das beim TA ansprechen!
In einer TA-Besprechnung vor ca.1Jahr meinte er, dass er eben sensibel ist und auf jede Veränderung reagiert-er war nach einer Untersuchung diesbezüglich gesund- nur zu dick;(

Der Urin ist klar und riecht wie immer.
 

LeoPepP

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
643
Gefällt mir
0
Danke, genau diese Stecker meinte ich ::knuddel

Heute hat er noch nirgens bemerklich hingemacht, der Teppich ist ja nun auch weg.
In der Katzentoilette haben wir Klumpstreu- also Ok wie nehme ich denn Urin von ihm?
 

herbstsonne

Registriert seit
03.08.2005
Beiträge
589
Gefällt mir
0
Ich würde an deiner Stelle erstmal zum TA gehen und den Urin checken lassen. Wenn deiner Kater so sensibel ist, dann würde ich mir einen Feliwaystecker zu legen, denn es kann gut sein, dass dein Mann ihm fehlt und dass er merkt, dass Ihr umziehen wollt. Es muss ja noch kein Stress da sein, aber es wird trotzdem etwas in der Luft liegen. Ein Umzug ist ja schon eine sehr einschneidende Veränderung. Ich denke, dass er es merkt.
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
hallöchen,

für mich hört sich das auch wie protestpinkelei an.
er wird deinen mann vermissen, das kanninchen wohl eher nicht.
vielleicht merkt er auch tatsächlich doch was vom umzug, katzen sind da immer besonders sensibel ...

versuch es mal mit den feliwaysteckern, gegen den geruch kann ich dir myrtenöl empfehlen. das gibts in der apotheke oder bei ebay (hab ich grad vor 5 minuten in nem anderen thread gelesen, da ist es billiger)

halte durch, wenn ihr umgezogen seid und er raus kann, wird es besser werden ... da bin ich sicher ...
wenn ihr ihn gleich daran gewöhnt, dass er in der neuen wohnung nicht in bestimmte zimmer darf, wird ihm das wohl auch nix ausmachen, da für ihn ja alles neu ist ... ihr habt ja jetzt wohl auch ein katzenfreies zimmer (umzugskartons?) und das wird ihn wohl auch nicht sonderlich gestört haben.

viel erfolg und alles gute für die geburt! (wann isses denn soweit?)
 

Hummelkatze

Gast
hallo aus Hamburg,

ich kann mich den anderen erstmal nur anschließen - lass es abklären, ob ggf. eine Blasenentzündung oder Harnsteine vorliegen. Wobei ich aus deiner Schilderung für mich herauslese, daß das eher Protestpullern sein könnte. Und hier ist dann Detektivarbeit angesagt.

Du schreibst, daß das Katerchen und dein Mann ein Team sind und dass dein Mann nun länger weg ist. Das könnte schon eine Ursache dafür sein, daß er anfängt zu pullern.

Ich habe ja auch so ein Sensibelchen zuhause, die allerdings nicht mit Pullern reagiert, aber mit Fell wegputzen am Bauch (ihr Bäuchi ist auch seit einiger Zeit wieder kahl geputzt).

Hier hilft dann oft mehr Aufmerksamkeit deinerseits - wie schon gesagt wurde - Bachblüten (Pipsi ist jetzt allerdings in Urlaub für ca. 2 - 3 Wochen wenn ich das richtig in Erinnerung habe).
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Ich denke aber auch, dass der Urin untersucht werden sollte, bevor man weiter herumversucht. Ich habe ebenfalls einen Protestpinkler- und Markierer zuhause. Trotzdem litt er unter Blasenentzündungen, wenn es auffallend arg wurde.
Blasenentzündungen tauchen auch oft in Verbindung mit Stress auf.

Wenn er sich zum Pinkeln hinhockt, kannst du schnell eine kleine Kelle unterschieben und den Urin auffangen. Sollte er auf Fliesen o.ä. machen, kannst du den Urin mit einer Spritze aufziehen. Man kann auch versuchen ein Katzenklo vom Streu zu befreien und er pinkelt in die Schale. Der Urin sollte auf jeden Fall umgehend zum Tierarzt oder im Kühlschrank gelagert werden.
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Du schreibst, daß das Katerchen und dein Mann ein Team sind und dass dein Mann nun länger weg ist. Das könnte schon eine Ursache dafür sein, daß er anfängt zu pullern
genau das meinte ich
aber mit Fell wegputzen am Bauch (ihr Bäuchi ist auch seit einiger Zeit wieder kahl geputzt).
OT: kahl geputzt? geht das? mein lenchen hat da auch ne stelle am bauch... wollt nächste woche eh zum ta und hätte das dann angesprochen
 

russian

Gast
wenn gesundheitliche Ursachen ausgeschlossen wurden, und Du wirklich meinst er vermißt Deinen Mann, versuche doch einmal ihm wenigstens ein Kleidungsstück Deines Mannes z.B. ein getragenes T-Shirt hinzulegen.
Der vertraute Geruch kann bewirken, das der Kater sich nicht ganz verlassen fühlt.
 

LeoPepP

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
643
Gefällt mir
0
und Du wirklich meinst er vermißt Deinen Mann, versuche doch einmal ihm wenigstens ein Kleidungsstück Deines Mannes z.B. ein getragenes T-Shirt hinzulegen.
Der vertraute Geruch kann bewirken, das der Kater sich nicht ganz verlassen fühlt.
Seine Jogginghose liegt hier immer herum, aber die beachtet er gar nich*g* aber er schläft immer auf seiner Seite im Bett:lol:

... halte durch, wenn ihr umgezogen seid und er raus kann, wird es besser werden ... da bin ich sicher ...
wenn ihr ihn gleich daran gewöhnt, dass er in der neuen wohnung nicht in bestimmte zimmer darf, wird ihm das wohl auch nix ausmachen, da für ihn ja alles neu ist ... ihr habt ja jetzt wohl auch ein katzenfreies zimmer ...
Ja hier ist es tatsächlich so, dass dieses Zimmer zwar wirklich begehrt ist- da verboten*gg* aber so nicht beachtet wird. Nur wenn wir oder auch nur einer von ins darin ist wird gepinst! :-)

Und da stelle ich mir die Probleme in der neuen Wohnung vor- das künftige Kinderzimmer wird sie kalt lassen (erstmal) aber das künftige Schlafzimmer...
oha...wenn wir darin sind und schlafen wollen- dann wollen sie ja auch hinein, Leo hat bisher immer mit im Bett geschlafen und Peppi kommt morgens immer zum kuscheln hinein.
Ich möchte die neu lackierte SZ-Türe schützen und habe mir gedacht- klebe ich doch doppelseitiges Klebeand daran- mal sehen ob es vom kratzen abhält ::? Leider wird uns das vorm Pinzen nicht schützen::bg Da wird wohl nur Geduld nützen.

viel erfolg und alles gute für die geburt! (wann isses denn soweit?)
Vielen Dank :wink: aber ich bin noch am Anfang- ok fast Mitte- erst Ende Februar soll es soweit sein...mal sehen::?

Diese Stecker werde ich jedenfalls besorgen- einmal fürs Wohnzimmer und einmal für die Küche ich hoffe das wird ausreichen- Bad und Flur sind nicht so groß- zusammen mit WZ+Küche werden sie dann wohl ca.48m² noch zur Verfügung haben und nach 8Wochen wollen wir sie ja dann auch zu Freigängern machen.

Aber am Donnerstag gehts soweiso erstmal zum TA zum impfen und da werde ich das auf jeden Fall mal ansprechen& vielleicht erwische ich bis dahin auch eine Urinprobe:roll:

Danke Euch!
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Ja hier ist es tatsächlich so, dass dieses Zimmer zwar wirklich begehrt ist- da verboten*gg* aber so nicht beachtet wird. Nur wenn wir oder auch nur einer von ins darin ist wird gepinst! :-)

Und da stelle ich mir die Probleme in der neuen Wohnung vor- das künftige Kinderzimmer wird sie kalt lassen (erstmal) aber das künftige Schlafzimmer...
oha...wenn wir darin sind und schlafen wollen- dann wollen sie ja auch hinein, Leo hat bisher immer mit im Bett geschlafen und Peppi kommt morgens immer zum kuscheln hinein.
Ich möchte die neu lackierte SZ-Türe schützen und habe mir gedacht- klebe ich doch doppelseitiges Klebeand daran- mal sehen ob es vom kratzen abhält ::? Leider wird uns das vorm Pinzen nicht schützen::bg Da wird wohl nur Geduld nützen.
naja, das pinsen kannste nur durch ignorieren abstellen.....
und die türen kannste mit verschiedenen sachen schützen:z.b. mit doppelseitigem klebeband naturholz "bekleben"

benutz mal die suchfunktion, da gabs schon mehrere leute, die da super einfallsreich sind ... ich hab keine türen, also gibts auch nix zu schützen *lach*
 

LeoPepP

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
643
Gefällt mir
0
... Hier hilft dann oft mehr Aufmerksamkeit deinerseits ...
Oh das habe ich mir gedacht nur ist es leider so, dass Leo manchmal beim schmusen zu grob wird oder gar spielen will, ich muss doch aber nun Obacht geben- da ich Toxoplasmose negativ untersucht wurde, auch wenn unsere Katzen nicht mit rohem Fleisch usw. gefüttert werden, möchte ich nix riskieren. deshalb bin ich her verhalten uns schmuse vorsichtig mit ihm. Er ist viel rabiater wie Katze Peppi und mit meinem Mann kann er das auch tun, ich will das nicht:roll:

Heute hat er noch immer nicht gepieselt- doch im Klo*g* aber nirgens annders hin, der Teppich ist ja nun weg im Flur ich hoffe er sucht sich keine andere Stelle:|
Ich glaube nämlich mittlerweile sehr wohl, dass es daran liegt, dass eine Kommode im Flur fehlt und noch so Winzigkeiten...er ist eben sensibel und reagierte darauf. Er hats sicher schon gecheckt mit dem Umzug in 2Wochen solls losgehen.
Trotzallem lasse ich ihn durchchecken bei TA.

Das ist er beim Toben mit meinem Mann- diesbezüglich gibts ne mausgraue Kampfjacke;)
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Was fütterst Du dem Pischerle, hab ich nicht was von Trofu gelesen?

Zugvogel
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Ich würde trotzdem mal Urin mitnehmen, wenn da etwas drin ist, dass sieht man nicht immer an der Farbe oder merkt es am Geruch.

Mit Bachblüten kennt sich Pipsi hier im Forum sehr gut aus. Schreib ihr doch mal eine Pn.
Ansonsten könntest du noch den Feliway Stecker probieren. Schau mal:

http://katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=43937&highlight=Feliway
Pipsi ist leider erst ab 14.10. wieder erreichbar - sie ist im Urlaub: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=105276

Wenn alle organischen Ursachen ausgeschlossen sind, sind hier noch ein paar Tips: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=19185
 

LeoPepP

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
643
Gefällt mir
0
Hab ich schon gelesen:lol: deshalb denke ich ja, das es doch an den Umstellungen/ Umzugsvorbereitungen liegt. Trotzallem ich muss eh zum Doc mit Ihm- da frag ich nach um ganz sicher zu sein und auch wegen der Stecker.
DankÖöö
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hallo,

korrigiere mich bitte, wenn ich in irgendeinem folgendem Punkt falsch liege:

Habe den Eindruck es handelt sich um einen Wohnungskater (gehe davon aus das er kastriert ist).
Dieser Kater ist allein.
Die Hauptbezugsperson ist nun häufiger unterwegs.
Du bist schwanger, hast Angst vor Toxoplasmose und hältst dich daher mit Streicheleinheiten zurück.

Soweit richtig?

Bei deinen Beschreibungen fällt mir spontan nur Protestpinkeln ein.

Vor Toxoplasmose kannst du dich schützen, indem du das Kaklo nur mit Handschuhen säuberst (kauf dir einen Pack Einmalhandschuhe).
Durch schmusen mit dem Katerle kannst du keine Toxoplasmose bekommen.
Informiere dich da mal bitte ganz genau.

Kann sein, dass ich völlig falsch liege - nur deine Ausdrucksweise ("pissen" - "geht mir auf die Nerven") gefällt mir nicht und bei mir entsteht ein negativer Eindruck.

Euer Kater vermisst die Hauptbezugsperson.

Du ziehst dich im Prinzip zurück, statt ihm verstärkte Aufmerksamkeit zu schenken.

Mich würde ein Protestpinkeln da nicht wundern.
 
Thema:

Kater pisst neuerdings in den Flur!

Kater pisst neuerdings in den Flur! - Ähnliche Themen

  • Neuer Kater pisst ins Bett

    Neuer Kater pisst ins Bett: Ich habe seit knapp 3 Wochen eine Katzenfamilie (Vater, Mutter, Baby) in Pflege, Vorbesitzerin verstorben. Da ich noch 3 Freigänger habe, waren...
  • Erfahrungen mit Welpenunterlagen?

    Erfahrungen mit Welpenunterlagen?: Hallo, hat jemand Erfahrung hiermit...
  • Verzweiflung, soll ich Kater abgeben wegen Unsauberkeit

    Verzweiflung, soll ich Kater abgeben wegen Unsauberkeit: Hallo liebe Katzenfreunde, so langsam bin ich am Ende meiner Kräfte angelangt. Bei uns wohnen seit fünfeinhalb Jahren zwei Kater, die wir von...
  • Kater verliert flüssigen Kot ...ich bin fast am verzweifeln

    Kater verliert flüssigen Kot ...ich bin fast am verzweifeln: Hallo Mein Kater Rambo leidet seit vielen Jahren an Durchfall. Es wurde bereits alles mögliche ausprobiert , jedes Durchfallmittel...
  • Kater pinkelt plötzlich neben das Klo/in Ecken

    Kater pinkelt plötzlich neben das Klo/in Ecken: Hallo, einer unserer Kater pinkelt plötzlich ständig "daneben". Anfangs immer neben das Katzenklo (Vorderpfoten auf der Toilette, Rest des...
  • Ähnliche Themen
  • Neuer Kater pisst ins Bett

    Neuer Kater pisst ins Bett: Ich habe seit knapp 3 Wochen eine Katzenfamilie (Vater, Mutter, Baby) in Pflege, Vorbesitzerin verstorben. Da ich noch 3 Freigänger habe, waren...
  • Erfahrungen mit Welpenunterlagen?

    Erfahrungen mit Welpenunterlagen?: Hallo, hat jemand Erfahrung hiermit...
  • Verzweiflung, soll ich Kater abgeben wegen Unsauberkeit

    Verzweiflung, soll ich Kater abgeben wegen Unsauberkeit: Hallo liebe Katzenfreunde, so langsam bin ich am Ende meiner Kräfte angelangt. Bei uns wohnen seit fünfeinhalb Jahren zwei Kater, die wir von...
  • Kater verliert flüssigen Kot ...ich bin fast am verzweifeln

    Kater verliert flüssigen Kot ...ich bin fast am verzweifeln: Hallo Mein Kater Rambo leidet seit vielen Jahren an Durchfall. Es wurde bereits alles mögliche ausprobiert , jedes Durchfallmittel...
  • Kater pinkelt plötzlich neben das Klo/in Ecken

    Kater pinkelt plötzlich neben das Klo/in Ecken: Hallo, einer unserer Kater pinkelt plötzlich ständig "daneben". Anfangs immer neben das Katzenklo (Vorderpfoten auf der Toilette, Rest des...
  • Schlagworte

    katze pinkelt neuerdings in flur

    ,

    Kater pinkelt in Flur

    ,

    katze pinkelt in den flur

    Top Unten