Kater miaut immerzu

Diskutiere Kater miaut immerzu im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich frage hier im Namen einer Freundin, welche enorme Probleme mit ihrem Kater hat. Zum Problem: Freigängerkater, 4 Jahre, keine...

Lorayne

Gast
Hallo, ich frage hier im Namen einer Freundin, welche enorme Probleme mit ihrem Kater hat.
Zum Problem:
Freigängerkater, 4 Jahre, keine Krankheiten
Der Kater miaut anscheinend andauernd. Wenn er draußen ist miaut er ständig, weil er ins Haus will. Ist
er dann drin geht das Geschrei weiter. Sie beschreibt es : ich habe das Gefühl diesem Kater ist nichts recht.
Wenn sie mit ihm spielt ist ruhe aber danach miaut er weiter. Wenn er gefressen miaut er immernoch. Wenn er draußen ist will er rein, wenn er drin ist will er raus. Was macht man mit so einem "Schreikater"? Sobald sie aufsteht oder sich bewegt geht es los wenn er vorher still war :|
Enormer Stress für beide! Sie sagt, dass er sogar heiser wird vom vielen Geschrei. Er wird auch viel gestreichelt und langweilig kann ihm wohl auch nicht sein wenn er Freigänger ist. Er schläft irgendwie nie richtig ohne gleich aufzuspringen und zu schreien.
Jemand eine Idee?
LG
 
Zuletzt bearbeitet:
05.08.2017
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater miaut immerzu . Dort wird jeder fündig!
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.950
Gefällt mir
2.753
Es gibt Katzen, die sehr mitteilungsfreudig sind. Was ist es denn für eine "Rasse"? Könnte da Siam oder eine ähnlich redseelige Rasse zumindest beteiligt sein?

Du schreibst: keine Krankheiten. Wurde das untersucht? Was mich irritiert, ist Deine Aussage, dass er nicht richtig schläft, sondern sofort aufspringt. Das hört sich allerdings nach sehr hohem Stresspotential an und die Frage ist, wo kommt das her.
 

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.615
Gefällt mir
21
Hat er draußen ausreichend Sozialkontakte zu Artgenossen? Ich meine nicht nur dass er hin und wieder einer Katze mal kurz über dem Weg läuft, sondern regelmäßig sich auch mit Artgenossen austauscht, nicht nur Revierstreitigkeiten oder ein flüchtige Begegnung auf Abstand.

Dass er anscheinend nicht zur Ruhe kommt, find ich auch beunruhigend, schläft er denn nie länger auch mal richtig fest? Meine Katzen liegen manchmal auch schlafend in meiner Nähe sind aber sofort bereit aufzuspringen, wenn ich den Raum verlasse oder sie von draußen was hören, dass ist ganz normal, aber sie haben auch Phasen wo sie richtig fest schlafen, wobei Katzen fast immer relativ schnell auf ihre Umgebung reagieren auch im Tiefschlaf.

Das Mauzen kann man einer Katze auch versehentlich antrainieren, wenn immer auf sein Mauzen reagiert wird, weil er vielleicht Hunger hat, spielen oder gestreichelt werden will usw. dann gewöhnt er sich das recht schnell an, einfach los zu mauzen und schon hat er die gewünschte Aufmerksamkeit und es gibt auch ein paar Rassen die dafür bekannt sind recht mitteilsam zu sein, denen liegt es einfach im Blut.
 
Zuletzt bearbeitet:

zouzounaki

Gast
Wie lange hat die Freundin den Kater? Was weiß sie über ihn, v.a. mit wie vielen Wochen wurde er von der Mutter genommen?

Manchmal maunzen Katzen weiter wie Katzenbabys, die -z.B. durch einen Unfall- viel zu früh zu Waisen wurden, von Menschen mit der Flasche großgezogen werden mussten und daher in ihrem Wesen teilweise Babys bleiben. Zum Vergleich: Erwachsene Katzen ohne Menschenbezug maunzen nicht. Und auch Katzen, die lange bei der Mutter waren, ehe sie zum Menschen kamen, maunzen manchmal wenig, haben andere Laute im Repertoire (meine maunzte nie nach Futter, war vermutlich gut 4 Monate bei der Mama, wobei ich nicht weiß, ob es daran lag)

Andererseits sind die anderen Beschreibungen, dass er nie so richtig schläft, schon sehr auffällig und gehen über dieses "Katzenbaby bleiben" hinaus.

Was sagt der Tierarzt dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lorayne

Gast
Also der Tierarzt sagt die Katze ist definitiv gesund.
Sie hat die Katze mit 10 Wochen bekommen. Allerdings meinte sie, dass sie anfangs einen Mitbewohner (so WG-mäßig) hatte und der den Kater nachts sobald er auch nur einmal miaute gefüttert hat :roll: ... das wusste meine freundin allerdings auch bis vor kurzem nicht
Das könnte ja durchaus auch ein Punkt sein warum der Kater andauernd schreit wenn sie aufsteht? Vielleicht denkt er er bekommt dann immer Essen?
 

zouzounaki

Gast
Also der Tierarzt sagt die Katze ist definitiv gesund.
und was sagt er zu dem Verhalten?

Sie hat die Katze mit 10 Wochen bekommen.
:-(schade...zu früh von Mutter und Geschwistern weg

Allerdings meinte sie, dass sie anfangs einen Mitbewohner (so WG-mäßig) hatte und der den Kater nachts sobald er auch nur einmal miaute gefüttert hat :roll: ... das wusste meine freundin allerdings auch bis vor kurzem nicht
Das könnte ja durchaus auch ein Punkt sein warum der Kater andauernd schreit wenn sie aufsteht?
schreit er denn wirklich? oder maunzt er jedes Mal (ja, das könnte natürlich verstärkt worden sein durch den Mitbewohner, wie gesagt, Maunzen ist Kindersprache, die bei Katzen erhalten bleibt, wenn sie beim Menschen aufwachsen)

Vielleicht denkt er er bekommt dann immer Essen?
trotzdem komisch. Auch der verfressensenste Kater schläft irgendwann tief und fest und wacht nicht gleich auf, wenn sich jemand regt
 

Lorayne

Gast
und was sagt er zu dem Verhalten?


schreit er denn wirklich? oder maunzt er jedes Mal (ja, das könnte natürlich verstärkt worden sein durch den Mitbewohner, wie gesagt, Maunzen ist Kindersprache, die bei Katzen erhalten bleibt, wenn sie beim Menschen aufwachseN

trotzdem komisch. Auch der verfressensenste Kater schläft irgendwann tief und fest und wacht nicht gleich auf, wenn sich jemand regt
Es ist ein maunzen, so "miau" "miau" halt . Ist das dann quasi noch seine Kindersprache?

Naja warum der Kater sich so verhält weiß der TA wohl auch nicht. Er hat eben geschaut ob er körperlich fit ist.

Also klar schläft der Kater auch bei ihr im Zimmer tief und fest und auch weiter wenn sie zB zur Toilette geht. Aber sobald er wach wird miaut er und steht vor ihr. Und eben wenn sie in die Küche geht...
Vielleicht würde ihm ja so ein Baldriankissen helfen er ist auch sehr schreckhaft meint sie. Vielleicht ist ihm ja iwas blödes passiert bevor er zu ihr kam?
 
Zuletzt bearbeitet:

zouzounaki

Gast
Also klar schläft der Kater auch bei ihr im Zimmer tief und fest und auch weiter wenn sie zB zur Toilette geht. Aber sobald er wach wird miaut er und steht vor ihr. Und eben wenn sie in die Küche geht...
man sollte nicht von "Geschrei" und Schreikater schreiben, wenn man miauen meint und nicht davon, dass er "nie richtig schläft ohne gleich aufzuspringen und zu schreien". Das war sehr missverständlich und man fragt sich, ob das "ständige" miauen nicht auch eine Übertreibung ist.

Wenn er miaut, sobald er sie sieht, bettelt er halt besonders stark. Und dass er miaut, wenn sie in die Küche geht... es ist eine Katze! :kiss:
Und wie nun mehrfach gesagt: (zu) früh entwöhnte Katzenkinder miauen schon mal besonders stark.

So geschildert, ist das Problem nicht ersichtlich. es klingt auch ganz anders, als zu Beginn.
Sie sollte ihm halt nur zu den Mahlzeiten Futter geben und auf keinen Fall auf das miauen mit Futtergabe reagieren.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.950
Gefällt mir
2.753
Da hat zouzounaki schon recht, das hört sich jetzt ganz anders an als Deine ersten Schilderungen. Es ist allerdings nicht immer ganz einfach, eine Situation so zu schildern, dass sie nicht missverstanden wird. :wink:

Allerdings meinte sie, dass sie anfangs einen Mitbewohner (so WG-mäßig) hatte und der den Kater nachts sobald er auch nur einmal miaute gefüttert hat :roll: ... das wusste meine freundin allerdings auch bis vor kurzem nicht
Oh weia, gerade in so einem jungen Alter prägt sich das extrem ein. Wahrscheinlich hat er auch jedesmal Antwort bekommen, wenn er miaut hat und so kommuniziert er jetzt eben so ausdauernd.

Ich erinnere mich, Birga Dexel hatte mal so einen Fall. Die Katze kommentierte auch wirklich alles in einer Tour. http://www.vox.de/cms/kater-loushes-schreit-alles-zusammen-1478306.html Wie Du siehst, wurde hier ein Zweitkater dazu genommen und soweit ich mich erinnere sollte das Miauen ignoriert werden. Außerdem empfiehlt sie immer Klickern, um die Katze zu beschäftigen. In diesem Fall war es allerdings eine Wohnungskatze.

Das Miauen sollte auf jeden Fall ignoriert werden, einfach nicht drauf eingehen. Doch ich sag es gleich, das kann ewig dauern, wenn es überhaupt klappt. Denn was die Miezen als Babys lernen, ist fest verankert.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.986
Gefällt mir
4.793
Hallo, taub ist er aber nicht?

LG Jo
 

Lorayne

Gast
Danke Rosi, es ist wirklich nicht einfach das schriftlich zu schildern vor allem wenn es nicht das "eigene Problem" ist. Danke für den Link das werde ich ihr gleich mal zeigen :). Vielleicht ist er ja auch so ein "kommentator" und macht es einfach weil er es quasi antrainiert bekommen hat. Bleibt dann nur die Frage warum er das auch draußen macht?!
Sie überlegt aber auch schon eine Tierpsychologin zu Rate zu ziehen, denn die Nachbarschaft ist auch schon relativ genervt davon.

Für mich ist das schon ein "Schreikater" wenn er sogar heiser davon wird :lol: ... und man sollte auch nicht von Übertreibungen sprechen, wenn man es nicht selbst miterlebt hat. Ich war auch schon live dabei und muss sagen ich hatte auch noch nie eine Katze die so viel Mitteilungsbedürfnis hatte. Und ich finde es perönlich auch nicht normal, dass der Kater sobald er wach ist anfängt zu miauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

zouzounaki

Gast
Für mich ist das schon ein "Schreikater" wenn er sogar heiser davon wird :lol: ... und man sollte auch nicht von Übertreibungen sprechen, wenn man es nicht selbst miterlebt hat.
nur zur Richtigstellung: Ich hab auch nirgends von Übertreibung gesprochen, sondern Bezug genommen dazu, dass es mal heißt, er schreit und mal er miaut eben oft oder mal, dass er kaum schläft und dann, dass er doch schläft.
Es war tatsächlich die Frage, was nun stimmt oder ob da eine Übertreibung ist und nicht, dass da eine ist.
Richtig ist wohl, dass man über Dritte schwierig einen Sachverhalt gut schildern und Fragen beantworten kann, da wäre es vielleicht gut, Deine Freundin schildert das selbst hier.

Ich war auch schon live dabei und muss sagen ich hatte auch noch nie eine Katze die so viel Mitteilungsbedürfnis hatte. Und ich finde es perönlich auch nicht normal, dass der Kater sobald er wach ist anfängt zu miauen.
nö, normal ist das nicht.
 

Lorayne

Gast
Ja naja wie dem auch sei sie meinte jetzt sie versucht erst mal das zu ignorieren und den Kater zu beschäftigen, dass er vom Kopf her ausgelastet ist :lol:
Dann mal schauen ob sich was ändert :roll:
Vielen Dank für die Nette Hilfe von allen ::l
 
Thema:

Kater miaut immerzu

Kater miaut immerzu - Ähnliche Themen

  • Kater miaut die Bude voll

    Kater miaut die Bude voll: Guten Tag :) Mein Kater Kaito (1 Jahr alt, Siam-Mix) hat die Angewohnheit entwickelt nach dem Mittagessen die Bude vollzumiauen. Kurz zu seiner...
  • "Notfall-Kater"

    "Notfall-Kater": Hallo an alle, ich hoffe sehr hier hilfreiche Tipps zu erhalten. Ich habe bereits eine Katze (geb 25.05.). Aufgrund der Wohnfläche von fast 170 qm...
  • Kater miaut nurnoch nach dem tot des anderen ständig.

    Kater miaut nurnoch nach dem tot des anderen ständig.: Guten Abend liebe Leute, Gestern mussten wir tragischerweise unseren 15 jährigen Speedy einschläfern lassen, da er nix mehr gegessen und...
  • Kater frisst normal aber nimmt ab und miaut die ganze zeit

    Kater frisst normal aber nimmt ab und miaut die ganze zeit: Hallo, und zwar mache ich mir etwas Sorgen um meinen 12- jährigen Kater.. Er hat früher schon immer 5-7 Packungen Felix und viel Trockenfutter...
  • Mein kater miaut jede nacht

    Mein kater miaut jede nacht: Hallo zusammen ich habe mal eine frage..mein kater paco miaut jede nacht wenn ich schlafen gehe sobald ich im bett liege fängt er an das ist echt...
  • Ähnliche Themen
  • Kater miaut die Bude voll

    Kater miaut die Bude voll: Guten Tag :) Mein Kater Kaito (1 Jahr alt, Siam-Mix) hat die Angewohnheit entwickelt nach dem Mittagessen die Bude vollzumiauen. Kurz zu seiner...
  • "Notfall-Kater"

    "Notfall-Kater": Hallo an alle, ich hoffe sehr hier hilfreiche Tipps zu erhalten. Ich habe bereits eine Katze (geb 25.05.). Aufgrund der Wohnfläche von fast 170 qm...
  • Kater miaut nurnoch nach dem tot des anderen ständig.

    Kater miaut nurnoch nach dem tot des anderen ständig.: Guten Abend liebe Leute, Gestern mussten wir tragischerweise unseren 15 jährigen Speedy einschläfern lassen, da er nix mehr gegessen und...
  • Kater frisst normal aber nimmt ab und miaut die ganze zeit

    Kater frisst normal aber nimmt ab und miaut die ganze zeit: Hallo, und zwar mache ich mir etwas Sorgen um meinen 12- jährigen Kater.. Er hat früher schon immer 5-7 Packungen Felix und viel Trockenfutter...
  • Mein kater miaut jede nacht

    Mein kater miaut jede nacht: Hallo zusammen ich habe mal eine frage..mein kater paco miaut jede nacht wenn ich schlafen gehe sobald ich im bett liege fängt er an das ist echt...
  • Schlagworte

    tina hölscher über pankreatitis

    Top Unten