Kater meiner Mutter kippt beim spielen mit dem Hinterteil weg

Diskutiere Kater meiner Mutter kippt beim spielen mit dem Hinterteil weg im Bewegungsapparat Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Also meine Mutti hat auch Katzen 1 14 J. alten Perser Benny und eine 1,5 J alte Katze Garfield. Vorhin firstwar sie bei uns und erzählte das Benny...

Tiger1976

Registriert seit
06.12.2007
Beiträge
545
Gefällt mir
0
Also meine Mutti hat auch Katzen 1 14 J. alten Perser Benny und eine 1,5 J alte Katze Garfield. Vorhin
war sie bei uns und erzählte das Benny wenn er mit Garfield spielt immer mit dem Hinterteil wegkippt. Ich habe auch schon seit längerer Zeit mitbekommen das er manchmal humpelt (das wurde immer darauf geschoben...er macht es nur um Aufmerksamkeit zu bekommen...auch schon lange bevor Garfield dazu kam).
Also ich bin ja kein TA aber könnte das event. Arthrose sein ?
 
10.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater meiner Mutter kippt beim spielen mit dem Hinterteil weg . Dort wird jeder fündig!

jeo

Registriert seit
19.01.2008
Beiträge
197
Gefällt mir
0
hört sich nicht gut an. Bei unserer Mona Perser 16 Jahre war das ein Vorläufer zum Schlaganfall. Es muß ja bei Benny nicht auch so schlimm sein aber jage Deine Mutter mit Benny zum TA.

Gruß Jeo
 

Tiger1976

Registriert seit
06.12.2007
Beiträge
545
Gefällt mir
0
Ich hab sie gleich angerufen nächste Woche gehts zur TÄ. Danke für die schnelle Antwort.
 

jeo

Registriert seit
19.01.2008
Beiträge
197
Gefällt mir
0
Also ich will echt nicht den Teufel an die Wand malen, und mag eigentlich sowas nicht schreiben, aber sollte es wirklich so sein quält sie nicht noch mit Medikamenten die halten höchstens 24 Stunden und die Katze hat eine sehr unangenehme Zeit. Diesen Fehler haben wir nämlich gemacht. Nehme mir diese Worte bitte nicht übel. Aber ich hoffe für Benny das es nicht so ist.Ich drücke die Daumen.

LG
Jeo
 

silkepetra

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
1.951
Gefällt mir
0
Ich würde auch erstmal direkt zum TA gehen mit dem Süßen.

Wir hatten bis letztes Jahr August unseren Moritz, der mit 13 Jahren an Arthrose erkrankte.
Er konnte nicht gut springen und "wackelte" hinten, kippte auch manchmal um.

Er hat alle 6 Wochen ein Kortison-Depot gespritzt bekommen, und danach ging es ihm wunderbar.

Die Abstände wurden dann immer kürzer, bis es nicht mehr wirkte.

Aber natürlich ist es absolut fraglich, ob es bei dem Kleinen Deiner Mutter überhaupt Arthrose ist.

Laßt es einfach untersuchen, dann habt Ihr Gewißheit.

Viel Glück
 

Tiger1976

Registriert seit
06.12.2007
Beiträge
545
Gefällt mir
0
Hallöchen,::w
ich war heut mit unserer Katze bei der TÄ und habe das Problem angesprochen...mir meiner Mutti habe ich auch schon Rücksprache gehalten....morgen 9.30 Uhr geht´s ab zur TÄ, da wird dann Benny gleich geröntgt.
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Ich habe auch schon seit längerer Zeit mitbekommen das er manchmal humpelt (das wurde immer darauf geschoben...er macht es nur um Aufmerksamkeit zu bekommen...auch schon lange bevor Garfield dazu kam).
Hallöchen,::w
ich war heut mit unserer Katze bei der TÄ und habe das Problem angesprochen...mir meiner Mutti habe ich auch schon Rücksprache gehalten....morgen 9.30 Uhr geht´s ab zur TÄ, da wird dann Benny gleich geröntgt.

Das gibt es bei Tieren nicht: "...um Aufmerksamkeit zu bekommen..." Dies ist eine völlig menschliche Interpretation - Tiere können und werden niemals Krankheiten oder Gebrechen simulieren, um Aufmerksamkeit zu erregen. Im Gegenteil, sie verstecken ihre Krankheiten und Schmerzen deutlich besser als manch ein Mensch - da sie sonst keine Überlebenschance hätten, zum Opfer würden.....

Ich bin froh, daß Ihr nun bald einen TA-Termin habt und wünsche Euch eine klare, aber hoffnungsvolle Diagnose/Prognose, die die Miez noch möglichst lange und schmerzfrei unter uns weilen läßt ::w

Wir drücken Euch die Däumchen & Pfötchen und warten auf den nächsten Bericht (der hoffentlich gut ausfällt!?)
 

Tiger1976

Registriert seit
06.12.2007
Beiträge
545
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben,
also Benny wurde geröntgt. Ich weis nicht wie soll ich das nun beschreiben ?8O
Die Wirbelsäule besteht ja aus vielen Wirbeln und diese sind teilweise miteinander verknöchert (da haben sich wie Brücken zueinander gebildet) so da er diese nicht bewegen kann. Das ist in der Lendengegend und der Schultergegend der Fall. Nun bekommt er erst einmal Metacam und wir sollen in 10-14 Tagen nochmal vorbei kommen.
 

Seagull

Registriert seit
16.01.2006
Beiträge
152
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben,
also Benny wurde geröntgt. Ich weis nicht wie soll ich das nun beschreiben ?8O
Die Wirbelsäule besteht ja aus vielen Wirbeln und diese sind teilweise miteinander verknöchert (da haben sich wie Brücken zueinander gebildet) so da er diese nicht bewegen kann. Das ist in der Lendengegend und der Schultergegend der Fall. Nun bekommt er erst einmal Metacam und wir sollen in 10-14 Tagen nochmal vorbei kommen.
Das hört sich sehr nach Spondylose an - könnte es das sein??
Da sollte das Metacam eigentlich gut helfen, sofern er es veträgt.
Wünsche dem Katerchen auf jeden Fall erst mal gute Besserung.

Liebe Grüße,
Jessika
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Sollte er auf das Metacam mit Appetitlosigkeit und/oder Erbrechen und Durchfall leiden, kannst ihm Reaktiv (appetitanregend) geben und MCP-Tröpfchen (gegen die Übelkeit).

Heilerde im Futter hilft auch ganz gut (zwecks Darmsanierung).

Oder die SAB-Simplex-Tropfen.

Metacam ist ja zwischenzeitlich für Katzen zugelassen, hat aber oft heftige Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt. Als Infusion/Injektion vertragen sie es oft besser als oral.
 

Tiger1976

Registriert seit
06.12.2007
Beiträge
545
Gefällt mir
0
Sollte er auf das Metacam mit Appetitlosigkeit und/oder Erbrechen und Durchfall leiden, kannst ihm Reaktiv (appetitanregend) geben und MCP-Tröpfchen (gegen die Übelkeit).

Heilerde im Futter hilft auch ganz gut (zwecks Darmsanierung).

Oder die SAB-Simplex-Tropfen.

Metacam ist ja zwischenzeitlich für Katzen zugelassen, hat aber oft heftige Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt. Als Infusion/Injektion vertragen sie es oft besser als oral.
Leider frisst Benny ausschließlich nur TroFu...hoffentlich bekommt er keine Nebenwirkungen. Leider kann ich momentan meine Mutti nicht erreichen ( Handy aus).
 

jule63110

Registriert seit
18.01.2008
Beiträge
2.113
Gefällt mir
1
Hallo

bitte lasst auch mal ein grosses Blutbild machen (geriatrisches Profil), denn Wegkippen mit den Hinterbeinen kann auch eine Kaliummangel sein.
Perser haen eine genetische Disposition zu Nierenprobs....
 

Tiger1976

Registriert seit
06.12.2007
Beiträge
545
Gefällt mir
0
bitte lasst auch mal ein grosses Blutbild machen (geriatrisches Profil), denn Wegkippen mit den Hinterbeinen kann auch eine Kaliummangel sein.
Perser haen eine genetische Disposition zu Nierenprobs....
Unser Perser Wanja hatte auch eine Nierenkrankheit da sind die Nieren immer grösser geworden und haben dann auf die anderen Organe gedrückt, wie genau die Krankheit hies weis ich nicht (ich dachte immer es war Leucose).

Auf dem Röntgenbild sieht alles i.o. aus und das mit dem BB werde ich meiner Mutti auch nahe legen.
 

Tiger1976

Registriert seit
06.12.2007
Beiträge
545
Gefällt mir
0
Vielen Dank ::w
 

Tiger1976

Registriert seit
06.12.2007
Beiträge
545
Gefällt mir
0
Ich habe meine Mutti erreicht er zeigt keinerlei Nebenwirkungen:lol::lol::lol:.
 

Seagull

Registriert seit
16.01.2006
Beiträge
152
Gefällt mir
0
Also wenn es Spondylose ist, könnt Ihr da nicht so sehr viel machen.
Die Krankheit kommt schleichend in Schüben und ist häufig mit Nervenentzündungen verbunden, die dann auch recht schmerzhaft sein können. Im fortgeschrittenen Stadium sind dann auch die Bandscheiben in Mitleidenschaft gezogen und es kann zu Lähmungen in den Extremitäten kommen.
Außer Metacam kann man auch zusätzlich sehr gut Traumeel geben. Die Dosierung für eine Katze weiß ich jetzt nicht genau, aber der TA weiß es sicher oder einer der Foris::w .
Trotzdem würde auch ich noch ein geriatrisches Profil empfehlen. Sicher ist sicher.

Liebe Grüße,
Jessika
 
Thema:

Kater meiner Mutter kippt beim spielen mit dem Hinterteil weg

Kater meiner Mutter kippt beim spielen mit dem Hinterteil weg - Ähnliche Themen

  • Kater humpelt und kippt fast um

    Kater humpelt und kippt fast um: Hallo ich bin neu hier, vielleicht weis jemand Rat ? bin echt verzweifelt. Mein Kater Paul ist 7 Jahre alt, und hinkt seit ein paar Tagen, da es...
  • Kater humpelt

    Kater humpelt: Hallo, vor ca 6 Wochen haben wir bei unserem Kater bemerkt, dass er mit der rechten Vorderpfote humpelt. Immer nur kurz und dann läuft er wieder...
  • Kater lahmt

    Kater lahmt: Hallo, zu unserer Familie gehören zwei 3,5 Jahre alte Katzen. Ein Kater und eine Katze. Bisher waren beide gesund. Leider hinkt / lahmt unser...
  • Kater zittert, wenn er liegt

    Kater zittert, wenn er liegt: Guten Abend Zusammen Leider haben wir seit ca. 3Wochen festgestellt, dass unser Kater „fast“ täglich zittert. Meistens, wenn er seitlich am...
  • Kater humpelt und läuft rückwärts

    Kater humpelt und läuft rückwärts: Hallo liebe Katzenfreunde, Vor ca 2 1/2 Wochen fing unser Barney (5,kastriert) bei bestimmten Bewegungen (zb Sprüngen auf den Kratzbaum)...
  • Ähnliche Themen
  • Kater humpelt und kippt fast um

    Kater humpelt und kippt fast um: Hallo ich bin neu hier, vielleicht weis jemand Rat ? bin echt verzweifelt. Mein Kater Paul ist 7 Jahre alt, und hinkt seit ein paar Tagen, da es...
  • Kater humpelt

    Kater humpelt: Hallo, vor ca 6 Wochen haben wir bei unserem Kater bemerkt, dass er mit der rechten Vorderpfote humpelt. Immer nur kurz und dann läuft er wieder...
  • Kater lahmt

    Kater lahmt: Hallo, zu unserer Familie gehören zwei 3,5 Jahre alte Katzen. Ein Kater und eine Katze. Bisher waren beide gesund. Leider hinkt / lahmt unser...
  • Kater zittert, wenn er liegt

    Kater zittert, wenn er liegt: Guten Abend Zusammen Leider haben wir seit ca. 3Wochen festgestellt, dass unser Kater „fast“ täglich zittert. Meistens, wenn er seitlich am...
  • Kater humpelt und läuft rückwärts

    Kater humpelt und läuft rückwärts: Hallo liebe Katzenfreunde, Vor ca 2 1/2 Wochen fing unser Barney (5,kastriert) bei bestimmten Bewegungen (zb Sprüngen auf den Kratzbaum)...
  • Schlagworte

    katze kippt mit hinterteil um

    ,

    junge katze kann nicht richtig springenhinterteil kippt weg

    ,

    katze hinterteil kippt weg

    ,
    neurologisches problem bei katzen gleichgewichtsstoeung
    Top Unten