Kater magert ab - Deckstress ?

Diskutiere Kater magert ab - Deckstress ? im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo liebe Züchter, meine Freundin züchtet Maine Coon.Ihr Kater hat nun erstmals 2 Katzen erfolgreich gedeckt,Babys sind schon auf der Welt alle...

magicmarjolin

Registriert seit
25.02.2008
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Hallo liebe Züchter,

meine Freundin züchtet Maine Coon.Ihr Kater hat nun erstmals 2 Katzen erfolgreich gedeckt,Babys sind schon auf der Welt alle gesund und munter.Die dritte Katze hat nun ebenfalls gerollt und auch diese hat er gedeckt.
Der Kater ist sehr schön, groß und typvoll, aber von klein an ein schlanker Typ.Jetzt
nach den Deckakten hat er sehr stark abgenommen und ist wirklich bedenklich knochig, nur noch ein Rippengestell.Er ist aber putzmunter und auch der Tierarzt konnte keinerlei Krankheiten feststellen (allgemeine Untersuchung und Kotproben getestet)Was der Kater von klein an hatte ist eine leichte Neigung zum Durchfall (macht eine normale Wurst und setzt am Schluss ein wenig breiförmiges ab ) Der Kater frißt nur Trockenfutter,da er sich hartnäckig weigert Nassfutter anzunehmen,Fleisch egal ob roh oder gekocht lehnt er auch ab.

Kann eine so krasse Gewichtsabnahme mit der Deckerei zu tun haben ?
Ich selber habe bei meinem Perserkater auch einen Gewichtsverlust beobachtet in der Zeit in der er gedeckt hat, aber nur minimal und er hat sich immer schnell davon erholt.Da ich nun nicht mehr züchte habe ich alle Tiere kastrieren lassen,jetzt ist mein Kater sogar ein wenig pummelig.

Habt ihr eine Idee was man dem Kater zur kräftigung geben kann (Nassfutter geht wie gesagt nicht) ?
 
10.11.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater magert ab - Deckstress ? . Dort wird jeder fündig!

stef1601

Registriert seit
03.10.2009
Beiträge
92
Gefällt mir
0
Natürlich kann dies vom Stress der Deckerei kommen. Wenn er wirklich so darunter leidet und man ihn nicht davon überzeugen mehr zu fressen würde ich darüber nachdenken ihn zu kastrieren, denn man muss hier am Wohl der Tiere denken.
Wenn er gesund ist kann es nur vom Stress sein.
Und wenn er von Natur schon eher schlank ist finde ich persönlich das er kein guter Zuchtkater der Rasse Maine coon ist, denn das würde er ja an seine Kitten weiter vererben und das kann wohl kaum das Zuchtziel deiner Freundin sein, schlanke Maine coons zu züchten, oder?

Das ist aber nur meine Persönlich Meinung, ich kenne ihn ja nicht, aber nur ein Rippengestell wie du sagst kann nicht gut sein.
 

magicmarjolin

Registriert seit
25.02.2008
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Meine Freundin hat diese Überlegung auch schon angestellt,wenn sich der Zustand nicht mit einem Zusatzpräparat verbessern läßt.
Ob er ein "guter Zuchtkater" ist wird seine Nachzucht zeigen,bis jetzt sind es wirklich kräftige Kitten mit sehr guten Gewichten.Er selber ist auf zwei Austellungen sehr gut bewertet worden, auch wenn er eher schlank ist.

Aber einen Kater mit guten Bewertungen, der bisher schön brav nur ins Klo makiert, erfolgreich deckt und für den man einen Zuchtpreis von 1800 Euro hingelegt hat kastriert man nicht gleich bei den ersten Problemen.
Darum hofft meine Freundin ja auch noch auf einen guten Tipp was man ihm geben könnte.
 

stef1601

Registriert seit
03.10.2009
Beiträge
92
Gefällt mir
0
Ich kann verstehen das es ärgert wenn man soviel bezahlt hat und auch sonst sehr zufrieden ist.
Ich hoffe das sie es mit Gewicht in den Griff bekommt. Dazu drücke ich die Daumen, aber wenn es nicht klappt sollte sie sich mit dem Gedanken abfinden.

Aber vielleicht melden sich auch noch andere dazu...und geben Tipps.

Welches Trockenfutter futtert er denn? und welches Nafu hat sie schon ausprobiert?

Und was macht er wenn es kein Trofu gibt und man ihm nur NAFU hinstellt. Ich meine ich würde das versuchen. 2 Tage dann wird er sicher fressen.
Hat sie denn schon alle möglich Sorten probiert?
Ich muss meine Katzenmama auch immer zwingen NAfu zu fressen da sie lieber Trofu frisst, wenn es aber nicts anderes gibt frisst sie es. Ich muss aber Wöchendlich die Sorten ändern, kaufe also immer gleich alle möglichen Sorten im Geschäft und probiere täglich was sie will. Auch wenn ich dann öfter was wegschmeiße irgendwas frisst sie immer mal.
 

magicmarjolin

Registriert seit
25.02.2008
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Er futtert Josera Culinesse und ein preiswertes von Draft.
Nassfutter hat meine Freundin wirklich alles was der Markt bietet versucht.Er verweigert es, keine Ahnung wieso, er nimmt ja nicht mal Leberwurst oder gekochten Schinken.Hat er schon bei der Züchterin hartnäckig verweigert.Sie hat Trockenfutter gefüttert und gekochtes Huhn.Seine Geschwister waren ganz wild auf das Huhn.
Hungern lassen klappt auch nicht, nach 2 Tagen hat er angefangen Galle zu breche weil er zu nüchtern im Magen war.

Vielleicht kommt ja hier noch ein toller Tipp, sonst wird meine Freundin ihn wohl kastrieren lassen müssen.
 

Nivalis

Registriert seit
01.11.2010
Beiträge
126
Gefällt mir
0
Klingt ja nach nem richtigen Dickkopf was deine Freundin da hat :)
Hat sie villt. schon mal Bierhefe probiert oder Lachsöl über das Futter zu geben?
Mein Armound ist auch sein ein mäckeliger ... wenn gefressen wird bitte nur das was er will. Bis ich mal Porta 21 Probiert habe, da ging es sogar das er Fisch angefangen hat zu fressen.

Vielleicht hilft aber wirklich Bierhefe oder Lachsöl, soll sie einfach mal versuchen :)
 

luccii

Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
7.218
Gefällt mir
0
Ob es Deckstreß ist oder net, dazu kann ich nix beitragen :wink:

Aber

zum Päppeln....

Man kann z.B. ins TroFu oder auch ins NaFu etwas Rinderfettpulver geben, das mach ich immer im Winter beim wilden Härry, damit er mehr Energie zur Verfügung hat!

Außerdem kann sie doch ins TroFu etwas NaFu mischen, Anfangs nur gaaaaaanz kleine, wirklich gaaanz minimale, Mengen drunter mischen, dann immer etwas steigern, so klappt das bei meinen TroFu-Junki ganz gut, auch mit Putengeschnetzeltem klappts ganz gut, dann gewöhnt sich der Kater langsam an den Geschmack :wink: Denn oft ist es ein Problem aus der Kindheit, denn wenn er es da nicht gelernt hat zu fressen tut man sich im Erwachsenen Alter seeeehr schwer :wink:

Ich würde auch raten ein "besseres" TroFu wie das Josera zu füttern, denn sooo berauschend ist das nun wieder auch net :roll:
 

magicmarjolin

Registriert seit
25.02.2008
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Lieben Dank für die Tipps !
Lachsöl kriegen die Katzen schon, aber Bierhefe und das Rinderpulver werden wir auf alle Fälle ausprobieren.Vielleicht kann meine Freundin den Kater so sogar an Nassfutter gewöhnen.
 

stef1601

Registriert seit
03.10.2009
Beiträge
92
Gefällt mir
0
stimmt mit Rinderfettpulver habe ich auch positive Erfahrungen gemacht. allerdings mögen es meine Katzen nicht und ich musste es im Joghurt verstecken damit sie es fressen.
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hmm,

hat sie daran gedacht dem Kater einen Chip zu verpassen damit er ein paar Monate zur Ruhe kommt vor dem nächsten Deckakt? Wie oft soll er denn noch decken?

christine
 

stef1601

Registriert seit
03.10.2009
Beiträge
92
Gefällt mir
0
-------------sorry doppelt
 

magicmarjolin

Registriert seit
25.02.2008
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Der Kater soll keinen Chip bekommen,aber die Katzen kriegen in der Zuchtpause die Pille,die dürfen ja nicht mehr als 3 Würfe in 2 Jahren haben.
Eigentlich soll der Kater immer dann decken wenn die Katzen laut Vereinsvorschrift Kitten bekommen dürfen,das ist ja nun mal der Sinn eines eigenen Deckkaters.Zum Fremddecken gibt meine Freundin in nicht frei,aus Angst vor Infektionskrankheiten.
Meine Freundin hat jetzt erst mal das Rinderpulver bestellt und besorgt morgen noch Bierhefe.Vielleicht klappt das ja.
 

magicmarjolin

Registriert seit
25.02.2008
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Nein ein Blutbild hielt der Tierarzt nicht schon wieder für notwendig,hat er vor ein paar Monaten im Rahmen der Zuchtvorsorgeuntersuchung gemacht, weil er für den Gentest ja eh Blut abnehmen mußte.
Vielleicht sollte meine Freundin doch auf einen erneuten Test bestehen,ich werde es ihr nochmal vorschlagen.
 
Ziggie

Ziggie

Registriert seit
30.05.2008
Beiträge
6.306
Gefällt mir
1
Klärt mich mal auf: Inwiefern ist das für den Kater bei eigenen Katzen im Zuchtbetrieb (er muss da ja nicht rumlaufen und fighten) soviel Strass, dass er abnimmt.
 

russian

Registriert seit
25.08.2002
Beiträge
1.731
Gefällt mir
0
Tanja, potente Kater sind eigentlich immer knapp im Gewicht, dass ist der Preis der Potenz.

Und Decken kann stressig sein, wenn man den Kater zu lange und so oft bei der Katze lässt.
Deine Bekannte soll man kontrollieren wie oft der Kater seine Katze deckt und ihm ggf. Pausen gönnen.

Coljas letzte Deckkatze wollte auch immer wieder und er hat fleissig gearbeitet:-), aber ich habe die beiden dann wirklich für Stunden getrennt oder den Kater auch mal nachts aus dem Zimmer genommen, Katzen können einen Kater wirklich verausgaben.

Wenn er nur Trofu mag soll sie mal versuchen ob Kittentrofu etwas Speck auf seine Rippen bringt
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Klärt mich mal auf: Inwiefern ist das für den Kater bei eigenen Katzen im Zuchtbetrieb (er muss da ja nicht rumlaufen und fighten) soviel Strass, dass er abnimmt.
Naja,die Kater haben eben nur noch das Eine im Kopf und vergessen dabei
gelegentlich das Fressen8).
Kommt schonmal vor,aber wenn die Statur sich schwerwiegend verändert würde ich.um den Kater Erholung zu gönnen, auch einen Chip setzen lassen.
Der Kater bekommt dann Kastratenstatus(Fell,Gewicht,Verhalten) und erholt sich sichtbar.
Gerade bei Coonies,die ja 4 Jahre wachsen ist das sehr von Vorteil für die Gesamtkörperentwicklung.
Klar,ist er dann ca. 1,5 Jahre aus dem Rennen,aber wenn man 3 Katzen eindeckt,sollte das auch erstmal eine Weile anhalten :wink:.
Eine kleine Pause ist da auch nicht verkehrt.
 

magicmarjolin

Registriert seit
25.02.2008
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Mir ist schon klar das ein potenter Kater nicht so viel Speck auf die Rippen bekommt wie ein kastrierter,nur abgemagert ist ja nu auch nicht normal.Ich habe ja auch gezüchtet und mein Kater hat nie sooo krass abgenommen und
hat wesentlich mehr Katzen gedeckt (bei mir und einer Freundin).

Es handelt sich ja hier um einen jungen Kater der seine ersten drei Deckakte vollzogen hat.Er musste ja auch erst mal üben.So hat er für die ersten 2 Katzen jeweils 1 Woche gebraucht bis er getroffen hat,vorher hat er eine Rolligkeit keinen Erfolg gehabt.Die dritte Katze hat 2 Tage gerollt,wurde 2x von ihm gedeckt und gut wars.

Der Kater hat nun eh eine Pause, da die drei Damen ja ab der 4. Woche nach der Geburt die Pille bekommen.

Die Idee mit dem Kittentrockenfutter ist prima, sag ich meiner Freundin.
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

ich finde es relativ normal, dass potente Tiere schlanker sind als kastrierte, aber eine Katze die potent ihr Gewicht mit "normalem" Futter nicht mehr gehalten bekommt sollte auch nach meiner Meinung nicht unbedingt in der Zucht verbleiben.

Aber einen Kater mit guten Bewertungen, der bisher schön brav nur ins Klo makiert, erfolgreich deckt und für den man einen Zuchtpreis von 1800 Euro hingelegt hat kastriert man nicht gleich bei den ersten Problemen.
Dass er brav nur ins Klo markiert ist in der Tat ein grosses Plus. Aber ihn deswegen nun Ewigkeiten potent zu halten ist ja albern. Deine Freundin hat nun drei Würfe mit ihm gehabt - oder?

Damit sollte seine Linie weitergereicht sein und sie kann ihn locker kastrieren lassen - da sie hat was sie brauchte.

Und - davon abgesehen - hat in meinen Augen ein Tier, das ständig breiigen Kot hat (und das sogar bei ständigem Trockenfutterfressen) - ohnehin ein gesundheitliches Problem und gehört daher nicht unbedingt in die Zucht.

Liebe Grüße
Andrea
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

Der Kater soll keinen Chip bekommen,aber die Katzen kriegen in der Zuchtpause die Pille,die dürfen ja nicht mehr als 3 Würfe in 2 Jahren haben.
Eigentlich soll der Kater immer dann decken wenn die Katzen laut Vereinsvorschrift Kitten bekommen dürfen,das ist ja nun mal der Sinn eines eigenen Deckkaters.
da hat deine Freundin aber eine sehr komische Vorstellung von "Zucht" und "Sinn eines Deckkaters".

Finde ich ehrlich gesagt. Wie soll man eine Rasse weiterentwickeln und gegebenenfalls sogar verbessern wenn man ständig die gleichen Tiere miteinander verpaart? Sorry - das klingt für mich eigentlich nur danach, dass er seine 1800 Euro wieder reinspielen soll - nicht nach "Sinn eines Deckkaters".

Liebe Grüße
Andrea
 
Thema:

Kater magert ab - Deckstress ?

Kater magert ab - Deckstress ? - Ähnliche Themen

  • Kann ich Maine-Coon Kater Cousin mit Grosscousin decken?

    Kann ich Maine-Coon Kater Cousin mit Grosscousin decken?: Hallo, ich habe eine Frage, leider finde ich im Netz nur Rückverpaarung oder Geschwister Verpaarung. Ich habe einen Maine Coon Kater komplett N/N...
  • Hilfe!Kater hat Hodenhochstand!

    Hilfe!Kater hat Hodenhochstand!: Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Kater bei einer Züchterin gekauft und nun habe ich gesehen und gefühlt, dass er einen Hodenhochstand hat!Bin...
  • Katze wird erst rollig wenn sie zum Kater kommt

    Katze wird erst rollig wenn sie zum Kater kommt: Habe eine Bekannte, die Züchtet auch BKH´s und hat das Problem, das ihre Katze nicht richtig rollig wird. Sie hat sie damals als sie ein Jahr alt...
  • Kastrierter KAter besteigt meine Katze

    Kastrierter KAter besteigt meine Katze: Habt ihr sowas auch schonmal erlebt? Seid gestern erwische ich meinen 3 jährigen Kastraten dabei wie er meine 6 Monate alte Dame vergwaltigen...
  • Schwarzweisser Kater, getigerte Kätzin, welches Ergebnis?

    Schwarzweisser Kater, getigerte Kätzin, welches Ergebnis?: Falls meine beiden Nachkommen zeugen sollten, auf welches Ergebnis kann ich mich gefasst machen? Weiss-getigert?
  • Ähnliche Themen
  • Kann ich Maine-Coon Kater Cousin mit Grosscousin decken?

    Kann ich Maine-Coon Kater Cousin mit Grosscousin decken?: Hallo, ich habe eine Frage, leider finde ich im Netz nur Rückverpaarung oder Geschwister Verpaarung. Ich habe einen Maine Coon Kater komplett N/N...
  • Hilfe!Kater hat Hodenhochstand!

    Hilfe!Kater hat Hodenhochstand!: Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Kater bei einer Züchterin gekauft und nun habe ich gesehen und gefühlt, dass er einen Hodenhochstand hat!Bin...
  • Katze wird erst rollig wenn sie zum Kater kommt

    Katze wird erst rollig wenn sie zum Kater kommt: Habe eine Bekannte, die Züchtet auch BKH´s und hat das Problem, das ihre Katze nicht richtig rollig wird. Sie hat sie damals als sie ein Jahr alt...
  • Kastrierter KAter besteigt meine Katze

    Kastrierter KAter besteigt meine Katze: Habt ihr sowas auch schonmal erlebt? Seid gestern erwische ich meinen 3 jährigen Kastraten dabei wie er meine 6 Monate alte Dame vergwaltigen...
  • Schwarzweisser Kater, getigerte Kätzin, welches Ergebnis?

    Schwarzweisser Kater, getigerte Kätzin, welches Ergebnis?: Falls meine beiden Nachkommen zeugen sollten, auf welches Ergebnis kann ich mich gefasst machen? Weiss-getigert?
  • Schlagworte

    bierhefe katzen

    ,

    kater magert ab frisst aber gut

    Top Unten