Kater macht ins Bett

Diskutiere Kater macht ins Bett im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo an alle! Bin gerade etwas verzweifelt und bin froh ,dass ich diese Seite gefunden habe. Wir haben vor etwa drei Monaten zwei kleine...

Soki

Gast
Hallo an alle!
Bin gerade etwas verzweifelt und bin froh ,dass ich diese Seite gefunden habe.
Wir haben vor etwa drei Monaten zwei kleine Kater bekommen ,Carlo und Sokrates.Eigentlich waren sie von Anfang an stubenrein und haben auch gleich ihr klo benutzt.Irgendwann fing
es an das einer der beiden in unser bett gemacht hat.Da war er noch ziemlich jung und wir haben uns nichts weiter dabei gedacht.Wir haben dann ein zweits Klo angeschafft und neben unser Schlafzimmer gestellt.Das ging dann auch einige Zeit wieder gut.
Heute nacht ist es dann wieder passiert.Sokrates hat nicht nur auf eine Bettdecke gemacht ,sondern auf unser beider.
Es kann eigentlich auch nicht sein,das er es nicht rechtzeitig geschafft hat aus dem kuschligen Bett zu kommen,denn heute morgen kam er extra ins Bett gesprungen um hinein zu pisseln.Ich konnte ihn gerade noch davon abhalten und habe ihn gleich in sein klo gesetzt.
Woran könnte es denn liegen ,das es einfach nicht klappen will.Bei seinem Bruder klappt das doch auch.
Hoffe auf antwort

Liebe grüsse
Nadine
 
29.09.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater macht ins Bett . Dort wird jeder fündig!

BineS

Registriert seit
16.01.2003
Beiträge
388
Gefällt mir
0
Hallihallo Nadine Carlo u. Sokrates!!!! ::w ::k

Ozz hat vor kurzem diese Checkliste gepostet, ich hoffe sie hilft dir weiter!!!!!

lg bine mio u. klein bonnie

"Wenn die Katze Ihre Wohnung zur Katzentoilette umfunktioniert, will sie damit oftmals, vorausgesetzt diesbezügliche Krankheiten können ausgeschlossen werden, ihren Protest ausdrücken.
Es kann so viele verschiedene Gründe haben, da müssen Sie einfach probieren und versuchen rauszufinden, welche Ursache dafür verantwortlich gemacht werden kann.
Haben Sie viel Geduld und werfen Sie nicht gleich die Flinte in das Korn.

Besonders abzuraten ist davon, die Katze mit dem Näschen in die Pfütze zu stupsen!
Bestrafungen nützen nichts, sondern verunsichern das psychisch gestreßte Tier nur noch mehr.

Loben Sie statt dessen Ihre Katze überschwenglich, wenn Sie die Katzentoilette benutzt hat.

Anlaß für die Unsauberkeit könnte u.a. sein:

> umgestellte/neue Möbel
> neue Teppiche
> Familienmitglied aus-/eingezogen
> zu wenig Aufmerksamkeit
> Katzentoilette behagt ihr nicht oder ist nicht regelmäßig gesäubert worden
> Rivalität / Revierverteidigung der Katzen untereinander
> Die Katze will nach draußen
> Schreckhaftigkeit

Überprüfen Sie Miezes Anforderungen an die Katzentoilette:
> genügend Katzentoiletten aufstellen, pro Katze m i n d e s t e n s eine
> nicht in der Nähe des Freßplatzes
> an ruhigem, vor neugierigen Blicken geschütztem Platz
> Häufchen und Pieselklümpchen regelmäßig entfernen
> nicht mit scharfen Chemikalien reinigen
> Katzenstreu-Marke wechseln
> überdachte/unüberdachte Toilette; einfach ausprobieren, jede Katze hat eine bevorzugte Variation
> Falls Sie einen Stehpinkler haben, der eine Umrandung benötigt, aber der Deckel stört, einfach ein "Cabrio" daraus machen und den oberen Bereich ausschneiden.

Was Sie sonst noch tun können:
> Kastration (falls nicht schon geschehen)
> Freigang ermöglichen
> Pheromon-Spray "Feliway" (vom Tierarzt besorgen)
> viel mit der Katze beschäftigen und schmusen
> Citrusöl (Zitrone, Orange) aus der Apotheke
> stark duftendes Parfüm, welches ausschließlich nur für d i e s e n Zweck verwendet werden soll
> frisch gemahlener Kaffee
> frisch gemahlener Pfeffer
> vorgenannte Düfte regelmäßig erneuern
> Katzentoilette auf der Pieselstelle plazieren
> Futterschälchen auf die Pieselstelle, Katzen verrichten ihr Geschäft ungern in der Nähe des Futterplatzes
> Alufolie auf die Pieselstelle
>


Als Reinigungsmittel für die betroffenen Stellen kann man empfehlen:

Pfützen mit nicht ammoniakhaltigen Mitteln säubern! (wird für fremden Uringeruch gehalten und überpieselt).

• Essig
• Oranex-HT (Spinnrad-Laden)
• Fleck-/Geruchsentferner aus Zoohandlungen

• Talkumpuder auf die Stellen reiben, einwirken lassen, nach ca. ½ Tag absaugen

• Küchenpapier auf die bevorzugten Stellen, erleichert zumindest das säubern nach dem Malheur

• Bepinkelte Flächen nach der Reinigung mit Febreze oder ähnlichem besprühen, die Wohnung riecht nicht mehr und die Katzen gehen, nach meinen Erfahrungen, auch nicht mehr an diese Stelle. "
 

Soki

Gast
Hallo BineS,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das meiste,was aufgeführt war,habe ich schon ausprobiert.und eine Zeit lang ging das ja auch gut.
Ich versteh eben nicht das Sokrates jetzt wieder damit anfängt.
Ich kann mir auch nicht vorstellen,das er sich vernachlässigt fühlt ,was mir auch schon viele gesagt haben,weil ich doch fast den ganzen tag daheim bin und mich mit meinen zwei Stinkern beschäftige.
Vielleicht noch eine idee ,wie ich ihn davon abhalten kann.

Gruss aus Amsterdam
Nadine
 

Medusa

Gast
Hallo Soki,

ich kann Dir leider gar keinen Rat geben, habe nämlich genau das gleiche Problem! Bis gestern war wieder Ruhe aber dann mußte ein Wäschehaufen im Schlafzimmer herhalten. Habe auch 2 junge Katerse, die EIGENTLICH stubenrein sind. Der eine, Azrael kriegt aber manchmal nen Rappel und meint "im Bett ist es viel schöner"... :? Insgesamt hat er jetzt 2 mal ind Bett gemacht (ein 3. Mal hab' ich ihn in Flagranti erwischt und verscheucht) und einmal in die Wäsche.

Jedes Mal wird ein anderer Ratschlag umgesetzt (als letzes ein 2. Katzenklo). Das funktioniert dann 4 oder 5 Tage - und dann wieder nicht. Mein Freund ist schon stinksauer (weil jetzt auch eine seiner Hosen betroffen war). Leider ist er sehr schreckhaft - ich habe es noch nicht geschafft, ihn zu packen und zum Klo zu tragen... :?

Die nächste Konsequenz ist (leider), dass sie nicht mehr ins Schlafzimmer dürfen. Das find' ich total schade, aber was soll ich denn machen? Die Checkliste habe ich bis ins Detail "abgearbeitet" - und es ist anscheinend keine Besserung in Sicht :cry:
 

Soki

Gast
hallo Medusa,

so traurig ,wie es klingt,aber da bin ich ja froh das nicht nur ich betroffen bin.
Ich habe auch schon das klo neben mein Bett gestellt,aber das hat auch nicht geholfen.Mein Freund ist auch schon ziemlich sauer,weil er das gepisel immer ab bekommt.
Ich glaube im bett darf er auch nicht mehr so schnell schlafen.
Aber vielleicht hilft das Kastrieren ja.

Danke für deine Antwort und viel Glück bei deinem Kater.
Nadine
 

Medusa

Gast
Hi Nadine,

ich hab' hier schon viele Postings von Leuten gesehen, die ein "Gelegenheits-Bett-Pinkler" haben - wir sind also wirklich nicht allein :D

Ätzend ist es trotzdem. Ich hab' die beiden so gerne bei mir im Bett bzw. im Schlafzimmer und mag sie eigentlich auch nicht aussperren, aber es nützt ja anscheinend nix...

Für die Kastration ist er noch ein wenig jung, hat also wohl auch nichts mit Markieren zu tun... Keine Ahnung, was in seinem Köpfchen so vor sich geht...

Ich drück' uns die Daumen, dass irgenwie eine Lösung bzw. eine Ursache gefunden wird! :wink:
 

Ozz

Registriert seit
16.01.2003
Beiträge
756
Gefällt mir
0
Huhu!

Habt Ihr mal eine Urinprobe zum TA gebracht um zu gucken, ob alles ok ist? Kater haben öfter mal Harngries, der es ihnen schmerzhaft macht, Urin abzusetzen. Sie meiden dann das Kaklo (durchaus auch nur sporadisch), weil sie es mit den Schmerzen verbinden. Meiner hat sich teilweise auch demonstrativ vor mich hingesetzt und wo hingepullert, selbst wenn grad mal zwei Wochen lang nichts passiert war. Dann haben wir rausgefunden, daß er krank war...

Falls es nichts organisches ist, würd ich es mal mit Feliway probieren. Da meiner momentan trotz vollständiger Genesung meint er müsse immer mal wieder aufs Sofa eine Lache setzen, sprühe ich es regelmäßig ein, und habe damit Erfolg.

Gruß,

Ozz.
 

Medusa

Gast
Hallo Ozz,

ich hab' diese Zerstäuber für die Steckdosen von Felliway. Meine TÄ meinte, das Spray sei gar nicht so effektiv (hab' ich auch mehrmals gelesen). Hm, aber wenn es bei Dir hilft, ist es vielleicht ein Versuch wert.

Ich bin bis jetzt davon ausgegangen, dass wenn es mit einer Krankheit zu tun hätte, er das KaKlo mehr meiden würde und nicht nur alle 5 Tage für "einmal zwischendurch".... Hm, wie bekommt man den von einer - sehr scheuen und ängstlichen (anfassen geht da gar nicht!) - Katze, eine Urinprobe? Obwohl, da steht hier bestimmt irgendwo was drüber... :wink:

Einen Versuch ist natürlich auch das wert!

Danke!
 

BineS

Registriert seit
16.01.2003
Beiträge
388
Gefällt mir
0
Es ist sicher eine Bosheit der Katze.
Sie will damit bestimmt demonstrieren, dass ihr irgendetwas nicht passt..... (sind manchmal sooooo Kleinigkeiten, die einem selber nicht einmal richtig auffallen) (zB. vergessen sie richtig zu begrüssen, einmal zu wenig Acht gegeben usw........)

lg bine mio u. klein bonnie
 

Soki

Gast
hallo
Nachdem ich in vielen Beiträge gelesen habe,das es auch eine Blasenentzündung sein könnte,war ich heute beim TA.
Der meinte,das das bei jungen Katzen meistens nicht der Fall ist und das es auch was psychisches sein kann.Er hat ihm prophylaktisch schon etwas gegeben und jetzt versuch ich seit heute morgen meinen Kater dazu zu bringen etwas urin zu lassen,damit ich dem TA die probe bringen kann.Sokrates findet das eher lustig und frisst lieber das Granulat auf,wo er eigentlich drauf pinkeln soll.
Das wird ja hoffentlich heute noch klappen.
gruss
nadine
 

Ozz

Registriert seit
16.01.2003
Beiträge
756
Gefällt mir
0
Hallo!

Naja, selbst wenn der Kleine im Endeffekt nichts hat, ist es besser checken zu lassen. Sonst machst Du einen Riesenaufwand von wegen 2. Kaklo kaufen, Spray besorgen, nach psychischen Ursachen suchen... Und am Ende ist er einfach nur krank gewesen. Da ist es besser, daß gleich ausschließen zu lassen.

Eine Urinprobe bekomme ich immer, indem ich das Streu aus dem KaKlo ganz rausräume und es ausspüle. Du kannst das Klo auch z.B. leicht schräg stellen und ans obere Ende einen Haufen Streu verteilen. Der Urin fließt dann ja nach unten. Meiner geht immer morgens, und wenn ich merke er muß schließ ich mich mit ihm im Bad ein, bis ich die Probe habe. Ich ziehe es immer mit so einer Plastikspritze auf, die kriegt man in den Apotheken teilweise geschenkt (oder 25 cent).

Ich hab bis jetzt immer nur das Feliway Spray benutzt, wollte jetzt aber mal den Zerstäuber ausprobieren, damit ich nicht täglich sprühen muß. Wir hatten mal einen interessanten Thread zu Feliway:

https://www.netzkatzen.de/threads/4243/

Die meisten haben gute Erfahrungen gemacht. Ich würd mich freuen wenn Ihr erzählt, wie es bei Euch weitergeht.

Gruß,

Ozz.
 

Soki

Gast
Juhuu,jetzt weiss ich endlich warum sokrates immer ins bett gemacht hat.
Er hat tatsächlich eine Blasenentzündung.
Ich frage mich nur ,wie er die bekommen hat.
Auf jeden Fall hat er jetzt Medikamente bekommen und wenn er wieder gesund ist,dann darf er auch endlich wieder bei uns im Bett schlafen.

Vielen Dank an alle,die mir mit Rat und Tat zur Seite standen.

Liebe Grüsse
Nadine,Sokrates und Carlo
 

Medusa

Gast
Hallo Soki,

ich freu' mich für Euch - natürlich nicht wegen der Blasenentzündung sondern, dass Du des Rätsels Lösung gefunden hast!


Das gestaltet sich bei mir schwieriger...
Die Jagd nach der Urinprobe hat mir bis jetzt folgendes gebracht: 2 irritierte Kater, die auf den Duschvorleger gepinkelt haben!


Ich hab's beobachtet, ich wünschte, ich könnte die Mienen der beiden beschreiben als sie aufs Klo zu gingen und kein Streu (ok, das Bißchen in der Ecke) drin war... Das war ein Mimik-Spiel a la "DummDiDumm... na nu?... Hier stimmt doch was nicht.... nö, hier ist kein Streu drin!... Neee, hier mach ich aber nicht hin!" Da muß ich doch glatt wieder lachen :D

Tjaaa, meine TÄ hat mir gesagt, wenn gar nichts anderes geht, muß sie ihm die Blase auspressen
aber sie glaubt eher, dass es etwas psychisches ist (ist was das anbelangt, ein wenig "problematisch", der Kleine)...

Naja, morgen kommt das Felliway-Spray und wenn Blase auspressen, dann in ca. einer Woche, dann müssen die beiden eh nochmal zum Impfen...

Wenn's bei Dir jetzt aber ein Ende hat, freu' ich mich wie gesagt für Euch!
 

Ozz

Registriert seit
16.01.2003
Beiträge
756
Gefällt mir
0
Hallo Soki!

Na dann kann man ja von Glück sagen, daß Du vorsichtshalber beim TA warst und Dein Kleiner die Sache jetzt auskurieren kann. So eine Blasenentzündung kann ja auch chronisch werden, wenn sie nicht behandelt wird. Da hat Sokrates ja genau den richtigen Weg gefunden, um um Hilfe zu schreien :twisted: Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser!!

@Medusa: ja, das Drama kenn ich "wiiiee, da ist ja kein Streu drinne? Nee, da geh ich nicht rein. Ich will Streu haben, sonst pinkel ich Dir auf den Vorleger hier!" Deswegen schließ ich mich immer mit ihm ein, wenn ich merke er muß und setz ihn rein wenn er Richtung Vorleger steuert. Und das Eckchen Streu wirkt bei uns psychologische Wunder. Ich würds nochmal probieren, ist sicher besser für ihn als die Blase ausgepresst zu bekommen.

Gruß,

Ozz.
 

Medusa

Gast
Hi Ozz,

jaaa, wenn er sich anfassen und hochheben ließe, wäre das natürlich eine Möglichkeit
... Ich darf ihn nur anfassen wenn er will und hochheben geht gar nicht.

Habe gestern das Schlafzimmer mit dem Feliway-Spray präpariert und wieder die Schlafzimmertür offen gelassen - er hat nirgends wo hingemacht

Das heißt natürlich noch nicht viel, da er nicht immer ins Bett macht aber wir warten mal einfach ab. So weit wir sehen können, hat er in der Zeit des Schlafzimmerverbots auch sonst nirgendwo seine "Spuren" hinterlassen.

Zudem hab' ich das Gefühl, dass die Feliway-Steckdosendinger langsam wirken (hab' sie seit guten 2 Wochen). Die beiden sind in den letzten 2 Tagen enorm schmusig, quatschen die ganze Zeit und Sirius reibt sich, wo er geht und steht und läßt sich dauernd vor meine Füße fallen und will geknuddelt werden. Azrael wirkt etwas ausgeglichener, quatscht halt auch und wenn ich z.B. den Wasserhahn anmache oder die Heizung anspringt, zuckt er zwar zusammen rennt aber nicht gleich weg...

Schaun mer mal :wink:
 

Soki

Gast
kater macht ins bett

Hallo

Seitdem Soki seine Blasenentzündung auskuriert hat,darf er jetzt auch wieder zu uns ins bett :D .da freu ich mich natürlich am meisten drüber,denn es gibt fast nichts schöneres,ausser dem partner natürlich :lol: ,wenn nachts etwas weiches und plüschiges unter meine Decke kriecht.Soki ist auch viel anhänglicher geworden,jetzt wo er wieder gesund ist.
Gruss an alle
Nadine
 
Thema:

Kater macht ins Bett

Kater macht ins Bett - Ähnliche Themen

  • Kater macht neben das Klo - welches Reinigungsmittel??

    Kater macht neben das Klo - welches Reinigungsmittel??: Ihr Lieben, unser Kater ist eigentlich stubenrein, alles prima. Leider hatte er mal aus Protest (Futterumstellung) neben das Klo gemacht. Seit...
  • Kater macht plötzlich überall hin

    Kater macht plötzlich überall hin: Ich mache mir Sorgen um meinen Kater. Ich habe ihn vor 2 Jahren aus dem Tierheim geholt. Er ist 12 Jahre alt, sehr freundlich und offen für andere...
  • Kater macht in Bett, Wäschekorb etc.?

    Kater macht in Bett, Wäschekorb etc.?: Hallo ihr Lieben! Wir haben uns vor ca. einem Monat zwei Katzen aus dem Tierheim geholt, nachdem unsere vorige Katze leider verstorben ist. Die...
  • Kater macht sein großes Geschäft neben das Katzenklo

    Kater macht sein großes Geschäft neben das Katzenklo: Halli Hallo meine Lieben ::w ich habe ein etwas gravierendes Problem. Allerdings zuerst die "Vorgeschichte" unsere Katzen, um eventuelle...
  • Kater macht neben dem Klo sein Haufen

    Kater macht neben dem Klo sein Haufen: :-( Hallo, mein Katerchen ist 6 Monate und macht seit ca 3 Wochen sein Haufen des öftern nicht im Klo. Das Klo wird täglich mehrmals sauber...
  • Ähnliche Themen
  • Kater macht neben das Klo - welches Reinigungsmittel??

    Kater macht neben das Klo - welches Reinigungsmittel??: Ihr Lieben, unser Kater ist eigentlich stubenrein, alles prima. Leider hatte er mal aus Protest (Futterumstellung) neben das Klo gemacht. Seit...
  • Kater macht plötzlich überall hin

    Kater macht plötzlich überall hin: Ich mache mir Sorgen um meinen Kater. Ich habe ihn vor 2 Jahren aus dem Tierheim geholt. Er ist 12 Jahre alt, sehr freundlich und offen für andere...
  • Kater macht in Bett, Wäschekorb etc.?

    Kater macht in Bett, Wäschekorb etc.?: Hallo ihr Lieben! Wir haben uns vor ca. einem Monat zwei Katzen aus dem Tierheim geholt, nachdem unsere vorige Katze leider verstorben ist. Die...
  • Kater macht sein großes Geschäft neben das Katzenklo

    Kater macht sein großes Geschäft neben das Katzenklo: Halli Hallo meine Lieben ::w ich habe ein etwas gravierendes Problem. Allerdings zuerst die "Vorgeschichte" unsere Katzen, um eventuelle...
  • Kater macht neben dem Klo sein Haufen

    Kater macht neben dem Klo sein Haufen: :-( Hallo, mein Katerchen ist 6 Monate und macht seit ca 3 Wochen sein Haufen des öftern nicht im Klo. Das Klo wird täglich mehrmals sauber...
  • Top Unten