Kater können nicht mehr miteinander und andere Dinge!!!

Diskutiere Kater können nicht mehr miteinander und andere Dinge!!! im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Uns ist bei genauerer Betrachtung aufgefallen, das Jack seinen Bruder anscheinend nicht mehr leiden kann. Er gönnt Ihm keinen Spaß mehr. Spielt...

Feylo

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Uns ist bei genauerer Betrachtung aufgefallen, das Jack seinen Bruder anscheinend nicht mehr leiden kann. Er gönnt Ihm keinen Spaß mehr. Spielt Spike mit seiner Fellmaus geht er auf Ihn los. Gibt es ausnahmsweise mal ein Stück Wurst beim Abendbrot für beide, geht er wieder auf seinen Bruder los. Aber auch zwischendurch ohne das es einen Grund zur evtl. Eifersucht gibt, kommt es zu Streitereien, die immer von Jack ausgehen. Spike will das gar nicht und springt auf die nächstbeste Erhöhung, um zu flüchten. Kommt er dort
zu früh runter, kriegt er wieder eine drauf. Ich weiß Revierkämpfe müssen seien und einer muß festlegen, daß er der Chef ist, aber doch nicht drei bis viermal am Tag!!!

Gestern Abend, wir lagen schon im Bett, platzte dann die Bombe. Spike kam zu Besuch, um wieder vor seinem Bruder zu flüchten. Dieser nahm aber keine Rücksicht das wir da auch waren (bis jetzt hat er dann immer abgebremst) und sprang ebenfalls ins Bett. Aus Reflex zog ich erstmal die Beine ein und das Ende vom Lied war, das Jack diesmal mein Bein auswählte, um sich zu prügeln und dabei fauchte und schrie er mich an. Diesmal flüchtete Spike aber nicht. Auf einmal war von Angst vor Jack nichts mehr zu spüren und ich würde sogar sagen, Spike verteidigte mich und meine Freundin. Schlußendlich endete es mit zwei Katern, die sich fauchend und schreiend im Flur geprügelt haben, einer geschlossenen Schlafzimmertür, um schlafen zu können, und einer ganz schön blutigen Wade für mich!!

Vor einiger Zeit haben wir ähnliches schon erlebt und es hatte sich alles wieder beruhigt. Jetzt wollen wir das ganze nicht nochmal durchmachen und schon gar nicht, wenn Jack sich nicht wieder einkriegt und weiterhin seinen Bruder grundlos verprügelt. Der hat nämlich inzwischen eine schöne Narbe an der Schnauze und am Ohr.

Wir überlegen ernsthaft, Jack abzugeben. Ich weiß daß wird hier im Forum wahrscheinlich zu Protesten führen, aber wir haben keine Lust mehr, uns von dem Kater unseren Tagesablauf diktieren zu lassen und wollen auch Spike endlich mal Ruhe gönnen.

Wir sind für jeden Tip dankbar!!!!
 
28.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater können nicht mehr miteinander und andere Dinge!!! . Dort wird jeder fündig!

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Wie lange geht der Streit schon? Wie alt sind die Beiden? Sind sie Kastriert?
Warst Du mit Jack schon beim TA?
 
anloki

anloki

Registriert seit
11.11.2005
Beiträge
3.027
Gefällt mir
0
Das wären auch meine Fragen.

Wenn beide kastriert sind und ansonsten im 'Revier' nichts außergewöhnliches vorgefallen ist, wäre der Gang zum TA wohl auch für mich das Erste, denn das Geschilderte kann durchaus auf eine Krankheit und daraus resultierende 'Ohnmacht' eines Katers hinweisen, welche natürlich vom anderen, der dies spürt, ausgenutzt wird!
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Vor einiger Zeit haben wir ähnliches schon erlebt und es hatte sich alles wieder beruhigt.
Wie lange hat es damals gedauert und gab es eine Vermutung über den Grund?

Jetzt wollen wir das ganze nicht nochmal durchmachen und schon gar nicht, wenn Jack sich nicht wieder einkriegt und weiterhin seinen Bruder grundlos verprügelt.


Wir überlegen ernsthaft, Jack abzugeben. Ich weiß daß wird hier im Forum wahrscheinlich zu Protesten führen, aber wir haben keine Lust mehr, uns von dem Kater unseren Tagesablauf diktieren zu lassen und wollen auch Spike endlich mal Ruhe gönnen.

Naja, ganz so einfach ist es nicht. Ob ihr nun Lust habt oder nicht, ihr habt die Verantwortung auch für Jack, daher müßt ihr euch damit auseinandersetzen und damit befassen. Und an einer Lösung basteln. Wenn die dann irgendwann lautet, daß Jack wirklich gehen muß, soll sein, aber von vornherein "keine Lust" zu haben, da macht ihr es euch zu einfach.
Und "grundlos" kämpfen Katzen nicht, die Gründe sind nur für uns meist nicht verständlich.

Also, Fragen.
Füll bitte den Fragenkatalog aus, der deckt schon viele Fragen ab.

Wenn diese Kämpfe bzw. Streitereien schon länger gehen, sagen wir mal, über 1 Woche, dann geh bitte mit beiden zum TA und laß sie untersuchen. Inklusive eines Blutbilds.

In der Zwischenzeit beobachte sie genau, achte auf die Körpersprache vor allem vor einem Kampf.
Überlege bitte auch, ob sich im Umfeld was verändert hat, von neuen Möbeln bis vielleicht einer neuen Katze am Nachbarbalkon ..
Achte auch auf Deine Reaktion bzw. die Deiner Freundin - neigt ihr dazu Spike zu "beschützen", was macht ihr bei Kämpfen und danach usw.
Es ist natürlich irritierend und nervig, wenn sich die Fellnasen plötzlich kloppen, vor allem, wenn man keinen Grund erkennt .. aber der erste Schritt zur Problemlösung ist, den ersten Schritt zu tun. ;)
 

Feylo

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Ich habe also mal den Fragenkatalog beantwortet: Zur Körpersprache kann ich noch sagen, das Jack kurz vor der Attacke durch die WOhnung stolziert, seinen Bruder fixiert und dann auf ihn zugeht. Der ahnt meistens schon was passieren wird und will flüchten. Wenn Jack Ihn erwischt, dann fliegen kurz die Fetzen und Spike springt auf die Anrichte o.ä. Entweder stolziert dann Jack durch die Wohnung und mauzt mit zuckendem Schwanz herum, oder er wartet ein kurzen Moment und springt hinterher...mal so mal so!!!

Fragenkatalog

1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen):
(_) neue Katze(n) zu ansässiger Katze(n)
(_) neue Katzen werden zusammengeführt
(X) ansässige Katzen verstehen sich nicht mehr

2. Fragen zur Katze:
- Wieviele Katzen leben jetzt im Haushalt? 2
- Ist eine oder sind mehrere Katze neu hinzu- oder weggekommen (Tod, Abgabe)? NEIN
- War die neue bzw. die ansässige Katze bisher ein Einzeltier? NEIN
- Seit wann gibt es Probleme? seit drei Monaten mit einem Monat Ruhe

Gib bitte zu allen beteiligten Tieren an:
- Geschlecht: beides Kater
- Alter: beide 3,5 Jahre (Geschwister)
- kastriert (ja/nein): beide ja
- im Haushalt seit: beide 3,5 Jahre
- akute oder chronische Erkrankungen oder Behinderungen: KEINE
- kurze Beschreibung (Körperbau, Gewicht, Charakter, Vorgeschichte etc.): Beides Halbperser, einer lang-, der andere kurzhaarig, beide schwarz und ziemlich groß (5-6kg)

3. Fragen zu den Lebensumständen der Katze:
- Reviergröße (Größe der verfügbaren Zimmer) 90qm
- Wohnungskatze/Freigänger? Beides Wohnungskater
- Gibt es eine Vermutung über den Auslöser (z.B. Tierarztbesuch, Unfall, Krankheit, Neuzugang, Umzug) Umzug vor 5 Monaten

4. Wie äußert sich das Problem?
- kommt es zu Kämpfen, wenn ja, wie schwer sind diese (blutig?) ja auch blutig, Aggression geht immer von einem Kater aus
- wurde eine Katze während der Auseinandersetzung unsauber (Kot/Urin)?
- wird eine Katze aus einem Bereich der Wohnung permanent vertrieben und wo hält sie sich dann auf? Von uns nein; Spike liegt nach solchen Kämpfen oft im Bade- oder Schlafzimmer
- wie oft kommt es zu Streitigkeiten? dreimal am Tag mindestens

5. Fragen zu deinen Lebensumständen:
- Haben Veränderung stattgefunden (Umzug, Zuzug / Wegzug von Personen) Umzug

6. Was hast du schon unternommen?
- Tierarzt (welche Tiere, Befunde): mit aggresiven Tier Anfang September, keine Befunde außer zuviel Eiweiß beim Bluttest
- Feliway/Felifriend Stecker oder Spray: werde ich mal probieren
- Bachblüten (wenn ja, woher, wie lange angewandt) NEIN
- räumliche Trennung (wenn ja, wie und wie oft/lange)NEIN
- greifst Du bei Streitigkeiten ein: eigentlich nicht, wenn ich nur zufällig dazwischen gerate, werde ich zum Ziel
- sonstiges:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ok.
Auffällig ist, daß da ein Umzug vor 5 Monaten war und der Streit ca. 2 Monate später los ging. Ich glaube nicht, daß das Zufall ist.

Als nächstes würde ich Dir raten, geh mit Spike zum TA. Kannst ja auch gleich Jack noch mal testen lassen (zuviel Eiweiß im Blut sagt mir jetzt gar nichts ..).
Es ist nicht unüblich, daß eine Katze krank ist, keine sichtbaren Symptome zeigt, von der 2. Katze aber deshalb gemobbt wird.
Beim TA bekommst Du auch das Feliway, das kann auf keinen Fall schaden.

Wo stehen übrigens die KaKlos und Futternäpfe? Gibt es beim Füttern Probleme bzw. geht Jack z.B. hinter Spike her, wenn der aufs Klo geht?
 

Feylo

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Es gibt weder Probleme mit dem Katzenklo, noch gibt es Probleme beim Fressen oder bei Leckerlis! Im Gegenteil...beim Dosenöffnen sitzen die beiden friedlich nebeneinander und mauzen rum nach dem Motto: "Gib mir das endlich!" Und auch beim Fressen selber keine Probleme!!

Gestern Abend war es übrigens friedlich...keine Hauereien, kein Gejage!! Das kann aber heute schon wieder ganz anders sein...mal schauen!!!
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Feylo,

den Punkt, beide gründlich auf mögliche organische Probleme untersuchen zu lassen finde ich auch wichtig.

Wenn sich da nichts ergibt, bleibt noch Verhaltenstherapie. Das setzt aber voraus, dass ihr die Geduld für eine vielleicht langwierige Ursachenforschung aufbringt, und bereit seit mit den Katzen und letztlich auch an eurem eigenen Verhalten zu arbeiten.

Ich weiß aus eigener Erfahrung wie sehr so ein Gezoffe zwischen den Katzen an den Nerven zerrt, und dass man irgendwann auch mal sauer wird auf den "Miesepeter", der den anderen scheinbar grundlos niedermacht und permanent schlechte Laune und Anspannung verbreitet. Und ich kann verstehen, dass ihr nicht schicksalsergeben die Allüren eures Kater ertragen und nach seiner Pfeife tanzen wollt. Sollt ihr ja auch garnicht.

Versucht aber bitte mal, sein Verhalten nicht als Provokation sondern als Hilferuf zu sehen. Sorry wenn das jetzt zu sehr nach "Kuschelpädagogik" klingt, aber ich bin ganz Gwions Meinung: eine Katze wird nicht grundlos aggressiv. Irgendetwas macht Jack zu schaffen, und weil er nun mal nicht mit euch reden kann, zeigt er es auf anderem Weg. Jetzt liegt es an euch, herauszufinden wo das Problem seinen Ursprung hat. Es geht nicht darum, sein Verhalten passiv hinzunehmen, sondern ihn aktiv dabei zu unterstützen, es wieder zu ändern.

Mit einer Patentlösung kann ich leider nicht dienen, dazu ist jede Katze, ist jeder Fall zu individuell. Manchmal ist der Schlüssel einfach ein bisschen mehr Gelassenheit und Aufmerksamkeit. Gebt Jack Gelegenheit, seine Energie anderweitig auszulassen, bietet ihm Spielmöglichkeiten wo er sich austoben kann. Clickertraining (die Suchfunktion gibt einiges dazu her) kann auch ein gutes Hilfsmittel sein. Falls ihr offen dafür seit, wäre weiterhin eine Bachblütentherapie einen Versuch wert. Pipsi hier aus dem Forum ist da sehr kompetent.

Auch noch wichtig: konzentriert euch nicht nur auf Jack. Zu einem Streit gehören immer zwei - egal ob der andere mitmacht oder es "nur mit sich machen lässt". Eine selbstbewusstere Haltung von Spikes Seite würde mithelfen, Jack etwas in die Schranken zu weisen. Auch dazu könnt ihr beitragen.

Sehr hilfreich finde ich das Buch "Aller gute Katzen sind.." von Sabine Schroll, da werden einige Möglichkeiten aufgezeigt, wodurch es zu Konflikten im Mehrkatzenhaushalt kommen kann und welche Lösungswege es gibt. Mehr zum Inhalt hier: http://www.ethovet.at/ethovet/ETHOVET3.0/amazon.htm

Ich drücke die Daumen, dass ihr einen Weg findet.
 
Thema:

Kater können nicht mehr miteinander und andere Dinge!!!

Kater können nicht mehr miteinander und andere Dinge!!! - Ähnliche Themen

  • Können unkastrierte Kater aggressiv sein?

    Können unkastrierte Kater aggressiv sein?: Hallo, bei uns herum hat ein Kater ein größeres Revier - also von der Größe her denke ich jedenfalls, dass es ein Kater ist. Dieser Kater jagt...
  • Meine Kater spinnen - oder: Können Katzen wütend werden?

    Meine Kater spinnen - oder: Können Katzen wütend werden?: Hier ist vielleicht was los! Eben miepte mich Jerez an, dass er DaBird spielen will - das kennen wir ja schon, nur hatte der Lütte heute schon...
  • Unser Kater geht nicht mehr die Treppe runter was können wir

    Unser Kater geht nicht mehr die Treppe runter was können wir: Wir haben ein großes Problem. Unser Kater(BKH) geht nicht mehr unsere offene Treppe runter. Früher als er noch klein war ist er immer hinter uns...
  • Kastrierte Kater und trotzdem sinkender urin

    Kastrierte Kater und trotzdem sinkender urin: Hallo Ich bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt. Wir haben vor 7 Monaten ein kleinen Kater zu uns genommen. Irgendwann fing es an das...
  • Kastration beim Kater

    Kastration beim Kater: Hallo meine lieben! Mein Kater Baghira ist mit 5 Monaten kastriert worden. Muss seine Spielkameradin (jetzt 3 Monate) später auch kastriert...
  • Ähnliche Themen
  • Können unkastrierte Kater aggressiv sein?

    Können unkastrierte Kater aggressiv sein?: Hallo, bei uns herum hat ein Kater ein größeres Revier - also von der Größe her denke ich jedenfalls, dass es ein Kater ist. Dieser Kater jagt...
  • Meine Kater spinnen - oder: Können Katzen wütend werden?

    Meine Kater spinnen - oder: Können Katzen wütend werden?: Hier ist vielleicht was los! Eben miepte mich Jerez an, dass er DaBird spielen will - das kennen wir ja schon, nur hatte der Lütte heute schon...
  • Unser Kater geht nicht mehr die Treppe runter was können wir

    Unser Kater geht nicht mehr die Treppe runter was können wir: Wir haben ein großes Problem. Unser Kater(BKH) geht nicht mehr unsere offene Treppe runter. Früher als er noch klein war ist er immer hinter uns...
  • Kastrierte Kater und trotzdem sinkender urin

    Kastrierte Kater und trotzdem sinkender urin: Hallo Ich bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt. Wir haben vor 7 Monaten ein kleinen Kater zu uns genommen. Irgendwann fing es an das...
  • Kastration beim Kater

    Kastration beim Kater: Hallo meine lieben! Mein Kater Baghira ist mit 5 Monaten kastriert worden. Muss seine Spielkameradin (jetzt 3 Monate) später auch kastriert...
  • Schlagworte

    ,

    kater geht auf bruder los

    Top Unten