Kater aus dem Tierheim - Wann kann ich ihn rauslassen?

Diskutiere Kater aus dem Tierheim - Wann kann ich ihn rauslassen? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen. Ich habe mir vor knapp 1 1/2 Wochen einen 5 Jahre alten Kater aus dem Tierheim geholt. Es handelt sich hierbei um einen...
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
Hallo zusammen.

Ich habe mir vor knapp 1 1/2 Wochen einen 5 Jahre alten Kater aus dem Tierheim geholt. Es handelt sich hierbei um einen Freigänger.

Da es sich hier um meine erste Katze handelt, bin ich leider noch etwas unbewandert, was den Freigang angeht.

Ich habe im Internet gelesen, dass man eine Katze erstmal einige Wochen in der Wohnung behalten soll. Manche schreiben 2-3 Wochen, andere reden sogar von bis zu 6 Wochen.

Jetzt ist es
so, dass der kleine Racker schon ganz wissbegierig an den Fenstern sitzt oder sich Mauzend vor die Wohnungstür legt und an dieser kratzt. Er will also ganz klar einfach nach draußen.

Drei Mal war ich inzwischen mit Geschirr und Leine mit ihm draußen, allerdings powert ihn das natürlich so überhaupt nicht aus. Nachdem ich wieder mit ihm in die Wohnung bin, wurde der Drang nach Freiheit eher noch größer und es wird durchgehend gemaunzt, bis man zu erschöpft ist.

Da ich in einem Mietshaus wohne hatte ich vor, eine Katzentreppe auf den Balkon zu legen und dort eine Katzentonne zu platzieren, damit er sich reinlegen kann falls er kommt wenn ich auf Arbeit bin.

Allerdings bin ich unentschlossen, ob es nicht doch noch zu früh für den ersten selbständigen Freigang ist, da ich ihn ja erst vor 1 1/2 Wochen aus dem Tierheim geholt habe.

Gechipt und kastriert ist er. Sollte ich es vielleicht einfach Mal versuchen?

In seinen aktiven Phasen ist es schon sehr unerträglich, wenn er die ganze Zeit an der Tür maunzt und Ablenkung durch Spielen will er auch überhaupt nicht. Er will einfach nur die Welt erkunden. Ich konnte sogar bereits beobachten, wie er sich Fell rausgerissen hat, was wohl auch ein Zeichen von Unwohlsein sein soll, was denke ich durch den fehlenden Freigang kommt.

Ich danke euch schonmal für euren Rat!
 
25.09.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater aus dem Tierheim - Wann kann ich ihn rauslassen? . Dort wird jeder fündig!
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
hey
schwieriege situation.
zum rauslassen finde ich es noch zu früh, das würde ich frühstens in 5 wochen machen.
allerdings habe ich da keine erfahrung.

was sagt den das tierheim zu der situation?
die müssten dir doch eigentlich da bei fragen oder problemen auch noch zur seite stehen?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.277
Gefällt mir
3.728
Hallo,

ja, da hätte das TH etwas dazu sagen müssen...
Ich würde schon noch 3 Wochen warten, sicher ist sicher.... Das mit der Leine war gut gemeint, aber wie du schon schreibst, es verschlimmert den Drang nach draußen.
Wie alt ist der Kater denn?
Wir mögen immer gerne Fotos :-)
Vielleicht versuchst du es mal mit Spielen die den Kopf auslasten... Fummelbrett, Zewarolle mit Löchern und Leckerchen drin, Kartons mit Zeitungspapier und Leckerchen zum suchen. Leckerles in der Wohnung verstecken, oder werfen...
Clickertraining, Kunststücke erlernen lassen.... Usw.
Vielleicht kannst du so die Zeit gut überbrücken und die Bindung zwischen euch festigt sich so auch noch enorm...
Kann er denn aktuell auf den Balkon, ist er vernetzt? Das wäre finde ich wichtig, damit er weiß wo er rein und raus kann später und auch das er sich an kühlere Temperaturen gewöhnt...

LG Jo
 
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
hey
schwieriege situation.
zum rauslassen finde ich es noch zu früh, das würde ich frühstens in 5 wochen machen.
allerdings habe ich da keine erfahrung.

was sagt den das tierheim zu der situation?
die müssten dir doch eigentlich da bei fragen oder problemen auch noch zur seite stehen?
Dem Tierheim habe ich bereits geschrieben, da kam allerdings bis jetzt noch keine Reaktion, wahrscheinlich wegen Wochenende. Mal schauen, was die dazu meinen.
 
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
Hallo,

ja, da hätte das TH etwas dazu sagen müssen...
Ich würde schon noch 3 Wochen warten, sicher ist sicher.... Das mit der Leine war gut gemeint, aber wie du schon schreibst, es verschlimmert den Drang nach draußen.
Wie alt ist der Kater denn?
Wir mögen immer gerne Fotos :-)
Vielleicht versuchst du es mal mit Spielen die den Kopf auslasten... Fummelbrett, Zewarolle mit Löchern und Leckerchen drin, Kartons mit Zeitungspapier und Leckerchen zum suchen. Leckerles in der Wohnung verstecken, oder werfen...
Clickertraining, Kunststücke erlernen lassen.... Usw.
Vielleicht kannst du so die Zeit gut überbrücken und die Bindung zwischen euch festigt sich so auch noch enorm...
Kann er denn aktuell auf den Balkon, ist er vernetzt? Das wäre finde ich wichtig, damit er weiß wo er rein und raus kann später und auch das er sich an kühlere Temperaturen gewöhnt...

LG Jo
Der Kater ist im August 5 geworden. War bei seinem alten Herrchen auch bereits Freigänger, hat also schon Erfahrung und damit natürlich den Drang nach draußen zu gehen, weil er natürlich nicht versteht, warum er das jetzt nicht mehr darf.

Das Problem ist halt, dass er absolut nix spielen will. Es gibt zwei Phasen. Entweder er schläft auf mir oder wo anders, oder er sitzt Mauzend an Wohnungstür oder Fenstern. In seinen aktiven Phasen lässt er sich halt absolut gar nicht ablenken. Die aktiven Phasen gehen zwar meist "nur" so 1 - 1 1/2 Stunden, treten allerdings auch nachts auf, weshalb ich bis jetzt keine Nacht wirklich durchschlafen konnte.

Er benutzt auch sein Katzenzeug nicht weiter. Den Kratzbaum benutzt er gar nicht und auch sein Katzenbett möchte er nicht. Zum Spielen habe ich so ein Geschicklichkeitsbrett, welches ich mit Leckerlis bestücke, das ist aber auch schnell erledigt. Laserpointer oder Angel interessieren ihn gar nicht, genau so wie seine Katzentonne.

Der Balkon ist nicht vernetzt. Ich wohne direkt im Erdgeschoss über dem Boden und es war wie gesagt vorgesehen, eine Katzentreppe auf den Balkon zu legen, damit er dann nach seinem Freigang drauf kommt.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
hast du mal probiert ob er sich für "natürliches" spielzeug mehr interessiert?
ihm zb eine große feder von draußen mitgebracht oder einen langen grashalm?
vielleicht reizt ihn naturbelassendes ja mehr?
wenn du es dir vorstellen kannst könntest du ihm auch im zooladen heuschrecken kaufen und ihn ab und an im geschlossenen bad oder flur diese jagen lassen.
den tipp hab ich für meine katzen hier mal bekommen und es kommt hier sehr gut an.
 
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
hast du mal probiert ob er sich für "natürliches" spielzeug mehr interessiert?
ihm zb eine große feder von draußen mitgebracht oder einen langen grashalm?
vielleicht reizt ihn naturbelassendes ja mehr?
wenn du es dir vorstellen kannst könntest du ihm auch im zooladen heuschrecken kaufen und ihn ab und an im geschlossenen bad oder flur diese jagen lassen.
den tipp hab ich für meine katzen hier mal bekommen und es kommt hier sehr gut an.
Hey Nula,

danke für den Tipp mit dem "natürlichen" Spielzeug. Das wäre vielleicht nochmal eine Idee wert.

Mit den Heuschrecken muss ich Mal schauen, weil ich extreme Angst vor solchem Zeug habe könnte aber eventuell auch was sein 😅
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
Mit den Heuschrecken muss ich Mal schauen, weil ich extreme Angst vor solchem Zeug habe könnte aber eventuell auch was sein 😅
dein kater würde dich in windeseile retten 😂😂😂.
ich kann aber verstehen das das nicht jedermanns sache ist.
wenn du zu ihnen greifen solltest, dann die mittlere größe und immer nur eine zur zeit.
dann bist du eigentlich auch sicher vor überraschungen.



danke für den Tipp mit dem "natürlichen" Spielzeug. Das wäre vielleicht nochmal eine Idee wert
gerne.
hier sind solche sachen das beliebteste spielzeug.
lange grashalme aber am besten unter aufsicht überlassen.
wenn er entschließt das er jetzt genau dieses gras fressen will wäre das nicht so toll, da es oft scharfkantig ist.
 
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
dein kater würde dich in windeseile retten 😂😂😂.
ich kann aber verstehen das das nicht jedermanns sache ist.
wenn du zu ihnen greifen solltest, dann die mittlere größe und immer nur eine zur zeit.
dann bist du eigentlich auch sicher vor überraschungen.
Das wäre tatsächlich Mal einen Versuch wert. Mehr als uninteressiert sein kann er ja nicht. Dann muss ich war das Ding wieder einfangen, aber naja 😂

gerne.
hier sind solche sachen das beliebteste spielzeug.
lange grashalme aber am besten unter aufsicht überlassen.
wenn er entschließt das er jetzt genau dieses gras fressen will wäre das nicht so toll, da es oft scharfkantig ist.
Da werde ich dann wohl Mal auf die Suche gehen. Grashalme dürften ja erstmal kein Problem sein. Also einfach nur ein einfacher langsamer Grashalm reicht bei deinen Katzen aus zum Spielen?
Kann es mir zwar fast nicht vorstellen, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert 😅
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
Also einfach nur ein einfacher langsamer Grashalm reicht bei deinen Katzen aus zum Spielen?
Kann es mir zwar fast nicht vorstellen, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert 😅
einfach nur hinlegen reicht natürlich nicht.
du musst schon für aktion sorgen.
eine meiner katzen mag es am liebsten wenn ich den halm übern boden bewege und sie ihn so jagen und belauern kann.
eine andere mag es viel lieber nach ihm zu springen.
einfach nur hingelegt sind sie zwar auch interessant, werden aber "nur" untersucht und zerlegt aber nicht bespielt.
 
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
einfach nur hinlegen reicht natürlich nicht.
du musst schon für aktion sorgen.
eine meiner katzen mag es am liebsten wenn ich den halm übern boden bewege und sie ihn so jagen und belauern kann.
eine andere mag es viel lieber nach ihm zu springen.
einfach nur hingelegt sind sie zwar auch interessant, werden aber "nur" untersucht und zerlegt aber nicht bespielt.
Ja, dass einfach nur hinlegen nicht reicht, war mir natürlich bewusst. Mir ging's eher nur darum, ob es nur ein einzelner Halm oder direkt ein ganzes Bündel sein soll.

Klingt aber so, als wäre es bei dir nur ein einziger Halm 🤗
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
ich nehme immer einzelne lange halme die an den spitzen grade "ähren" haben, also inneressant aussehen.
ein ganzes büschel würde ich nicht auf einmal nehmen da es hier nicht not tut.
 
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
ich nehme immer einzelne lange halme die an den spitzen grade "ähren" haben, also inneressant aussehen.
ein ganzes büschel würde ich nicht auf einmal nehmen da es hier nicht not tut.
Dann werde ich das dann Mal probieren, danke. Bin sowieso unterwegs, da kann ich Mal was pflücken. Ich werde berichten, ob er interessiert ist 🤗
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
mach das.
ich bin gespannt.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
super!
es ist auf jeden fall ein anfang.

ist es ein grashalm geworden?
 
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
super!
es ist auf jeden fall ein anfang.

ist es ein grashalm geworden?
Ja, ein langer Grashalm der vorne bisschen was dran hat. Was anderes habe ich so auf die Schnelle leider nicht gefunden.
Aber wie du schon sagtest, immerhin ein Anfang 😍

Mal schauen, ob ich ihn noch häufiger damit begeistern kann oder ob es nur kurzzeitig war
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
immer mal wieder einen anderen mitbringen.
auch dünne zweige oder ähnliches sind einen versuch wehrt.
wichtig ist das du nur sachen mitnimmst von denen du weißt das sie ungiftig sind.

vielleicht wäre auch eine "fummel und duft kiste was für euch?
einfach trockenes laub, moos, kastanien usw in einen karton, entweder einen wo er rein springen kann, oder einen geschlossenen mit fummellöchern.
allein der geruch von draußen dürfte deinen kater sehr interesssieren und eine weile beschäftigen.

soo, haben wir eigentlich schon über die "bezahlung" gesprochen?
die übliche foren währung sind katzenbilder!
und diese nicht zu knapp :nicken:.
(das ist natürlich n scherz, du musst nicht, aber ich würde dwn "bärtigen" wenn zu gerne in größer als auf deinem ava sehen.)
 
Kevhill

Kevhill

Registriert seit
25.09.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
3
immer mal wieder einen anderen mitbringen.
auch dünne zweige oder ähnliches sind einen versuch wehrt.
wichtig ist das du nur sachen mitnimmst von denen du weißt das sie ungiftig sind.

vielleicht wäre auch eine "fummel und duft kiste was für euch?
einfach trockenes laub, moos, kastanien usw in einen karton, entweder einen wo er rein springen kann, oder einen geschlossenen mit fummellöchern.
allein der geruch von draußen dürfte deinen kater sehr interesssieren und eine weile beschäftigen.

soo, haben wir eigentlich schon über die "bezahlung" gesprochen?
die übliche foren währung sind katzenbilder!
und diese nicht zu knapp :nicken:.
(das ist natürlich n scherz, du musst nicht, aber ich würde dwn "bärtigen" wenn zu gerne in größer als auf deinem ava sehen.)
So eine Kiste wäre natürlich vielleicht auch einen Versuch wert. Da muss ich Mal bisschen was besorgen gehen 😊

Natürlich gibt's Bezahlung 🤗
 
Thema:

Kater aus dem Tierheim - Wann kann ich ihn rauslassen?

Kater aus dem Tierheim - Wann kann ich ihn rauslassen? - Ähnliche Themen

  • Kater vermisst seit 1 Woche!!!

    Kater vermisst seit 1 Woche!!!: Hallo zusammen, Mein Kater wird schon seit 1 woche vermisst, ich suche jeden Tag schon verzweifelt nach ihm. Habe auch schon Plakate aufgehängt...
  • Kater zugelaufen

    Kater zugelaufen: Halloo, Ich habe eine frage mir ist ein kater zugelaufen vor einem jahr, er gehört jetzt schon mir auch gechipt und alles. Wir haben ihn anfangs...
  • Angst Kater rauszulassen

    Angst Kater rauszulassen: Hallo, nachdem vor 2 Jahren unser 14 jähriger Kater aufgrund Krebs gestorben ist, haben wir uns letztes Jahr im Juli einen anderen Kater geholt...
  • [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause

    [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause: Mein Oskar ein kastrierter BKH 1,5 Jahre alt ist seit dem 6.11.2020 (jetzt schon 8 Tage) nicht nach Hause gekommen. Er ist seit ca. einem...
  • Kater kommt nicht mehr nach Hause

    Kater kommt nicht mehr nach Hause: Hallo, meine Nerven liegen blank. Wir haben 2 Katzen 🐈 beide 11 Monate alt sterilisiert und kastriert. Seit paar Wochen kommt Frido nur noch zum...
  • Ähnliche Themen
  • Kater vermisst seit 1 Woche!!!

    Kater vermisst seit 1 Woche!!!: Hallo zusammen, Mein Kater wird schon seit 1 woche vermisst, ich suche jeden Tag schon verzweifelt nach ihm. Habe auch schon Plakate aufgehängt...
  • Kater zugelaufen

    Kater zugelaufen: Halloo, Ich habe eine frage mir ist ein kater zugelaufen vor einem jahr, er gehört jetzt schon mir auch gechipt und alles. Wir haben ihn anfangs...
  • Angst Kater rauszulassen

    Angst Kater rauszulassen: Hallo, nachdem vor 2 Jahren unser 14 jähriger Kater aufgrund Krebs gestorben ist, haben wir uns letztes Jahr im Juli einen anderen Kater geholt...
  • [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause

    [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause: Mein Oskar ein kastrierter BKH 1,5 Jahre alt ist seit dem 6.11.2020 (jetzt schon 8 Tage) nicht nach Hause gekommen. Er ist seit ca. einem...
  • Kater kommt nicht mehr nach Hause

    Kater kommt nicht mehr nach Hause: Hallo, meine Nerven liegen blank. Wir haben 2 Katzen 🐈 beide 11 Monate alt sterilisiert und kastriert. Seit paar Wochen kommt Frido nur noch zum...
  • Top Unten