Kater an FIP gestorben!

Diskutiere Kater an FIP gestorben! im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo an Alle! Vor ca. 1 1/2 Monaten ist mein sechs Monate alter Burma Kater an FIP gestorben. Daraufhin haben wir unsere zweite Katze (OKH...

lolle87

Registriert seit
21.06.2010
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo an Alle!

Vor ca. 1 1/2 Monaten ist mein sechs Monate alter Burma Kater an FIP gestorben.
Daraufhin haben wir unsere zweite Katze (OKH, fast 1 Jahr alt) auf Coronaviren testen lassen. Ihr Titer ist 1:800.
Anzeichen oder Symptome auf die FIP Krankheit zeigt sie bisher
keine.
Nun ist es so, dass ich sie tagsüber nicht allein lassen möchte, da sie auf andere sehr angewiesen ist (vom Charakter her).
Ich spiele nun mit dem Gedanken, eine Katze (Siam, 1 Jahr alt) aus Spanien zu adpotieren. Habe aber nun bedenken bekommen und weiß nicht so recht, was ich nun tun soll.
Meine Tierärztin rät mir davon ab, eine Zweitkatze hinzu zuholen. Daraufhin habe ich meinen alten Tierarzt angerufen und ihn um Rat gefragt und er meinte, dass das völliger quatsch wäre, keine hinzu zu holen. Denn jede Katze weißt einen Titer auf und sagt nicht aus, dass die KAtze früher oder später an dieser Krankheit leiden wird beispielsweise die neue Katze blablabla....

wer hat Erfahrungen damit gemacht und kann mir einen guten Rat geben oder aus Erfahrung selbst sprechen?



Danke schonmal im Vorraus :-)
 
21.06.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater an FIP gestorben! . Dort wird jeder fündig!
Angela67

Angela67

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
1.653
Gefällt mir
2
Hallo,

es tut mir sehr leid, dass Du Deinen Kleinen so früh an diese be....te Krankheit verloren hast.

Unser Kater ist vor knapp 3 Jahren an FIP gestorben. Seine Wurfschwester und ein Kater, der hinzukam, als beide 2 Jahre alt waren, und nun seit 4 Jahren bei uns lebt, sind nicht erkrankt.

Angela
 

Moo

Gast
Daraufhin habe ich meinen alten Tierarzt angerufen und ihn um Rat gefragt und er meinte, dass das völliger quatsch wäre, keine hinzu zu holen. Denn jede Katze weißt einen Titer auf und sagt nicht aus, dass die KAtze früher oder später an dieser Krankheit leiden wird beispielsweise die neue Katze blablabla....
Exakt.

Lass aber einen PCR-Test machen, ob er Coronaviren ausscheidet. Das wäre nicht so gut, weil das das Erkrankungsrisiko (also das Risiko, dass die Viren mutieren und damit FIP auslösen) für die neue Katze erhöht.
Wenn er Dauerausscheider sein sollte, solltest du nur eine Katze nehmen, die älter als zwei Jahre ist.
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
3
Hi lolle, HERZLICH WILLKOMMEN hier

Es tut mir sehr leid dass ihr eueren Kater habt gehen lassen müssen.


Wenn ihr jetzt ein Coronavirus- Titer in Auftrag geben würdet könnte es gut sein das der Titer wieder niedriger ist.

Ich würde mich Moo anschließen und erst einmal per PCR Test herausfinden ob deine Katze das Virus akut mit dem Kot ausscheidet.

Viel Spaß bei den Netzkatzen

christine
 

Westpark-Nic

Registriert seit
31.01.2010
Beiträge
272
Gefällt mir
0
Hallo Lolle,
erst einmal sagt der Titer nichts aus. Ob die Katze jemals an FIP erkrankt ist absolut ungewiss - so wie bei jeder anderen Katze auch.

Soweit ich weiß, sind aber gerade die Orientalen besonders gesellige Katzen, die als Einzelkatze nur unglücklich werden. Ich denke, die Entscheidung ihr einen Kumpel zu besorgen ist genau die Richtige !!!

Stress gilt als ein Auslöser für FIP ... und Unglücklich-Sein ist auch eine Form von Stress. Ich denke du kannst mit einer Zweitkatze nichts falsch machen.

Grüße,
Nic
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
519
Gefällt mir
0
Hallo Lolle,

das mit dem PCR ist so ein Problem. Erst mal ist das, wie bei mir, ganz schön teuer und aufwändig und du müsstest mindestens 4-5 x testen. Nur wenn hintereinander 2-3 x negativ getestet wurde, hast du relative Sicherheit. Außerdem sagt dieser Test nichts über die Menge der Viren aus. Sprich viel oder weniger. Wenn dein Tier nur gelegentlich ausscheidet, hast du dann trotzdem noch ein Problem.
Das Allein sein ist ja auch ein großer Streß für das verbliebene Tier und könnte auch was auslösen. Wenn der Test ein paar mal positiv ist, würde das ja heißen, dass du nie mehr ein Tier dazu holen kannst. Auch nicht so lustig. Das ist gut zu überlegen und ich meine, es gibt bei FIP noch viel zu viel offene Fragen, warum und wieso. Vergiß auch nicht die genetische Konstellation. Warum z. B. bricht bei gleicher Coronabelastung nur bei manchen Tieren FIP aus ? Manche Tiere habe auch viel Streß und Coronas und trotzdem bricht nichts aus ? Alles offene Fragen. Vielleicht ist es einfach auch eine Frage des Schicksals. Hab mir da schon oft Gedanken darüber gemacht, da ich ja das gleiche Probleme hatte und noch habe.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Cocolino

Cocolino

Registriert seit
30.09.2008
Beiträge
394
Gefällt mir
69
Hallo lolle! ::w

Wir hatten uns letztes Jahr im September von unserem Flocke verabschieden müssen. FIP!
Da gab es noch Coco, der ziemlich getrauert hatte und sich fürchterlich allein fühlte. Wir hatten bei Coco den Corona Titer bestimmen lassen, Ergebnis 1:800.
Für uns stand fest, dass wir wieder einen Kumpel für Coco holen müssen.
Tja, wie nun richtig handeln!?
Das Ende: 3 Wochen später kam unser Einstein dazu. Wir haben ihn vor dem Kontakt mit Coco auch auf Coronaviren testen lassen, Ergebis: 1:400

Bisher sind die Beiden fit und fühlen sich wohl, keinerlei "Anzeichen"....

Wir spielen mit dem Gedanken, die Beiden nochmals testen zu lassen, da zu dem Zeitpunkt Beide ja irgendwie unter Stress standen.
Coco wegen dem Tod von Flocke und Einstein vom Umzug und neue Umgebung. Habe mal gelesen, dass sich der Titer auch ändern kann.... zum positiven.

Das ist unsere Erfahrung und wir haben so entschieden, da wir gesehen haben wie unser Coco sich unwohl fühlte. Und das ist ja auch Stress..... :oops:

Entscheide in Ruhe und beobachte Eure/ Deine Maus.

Alles Gute! ::w
 
Zuletzt bearbeitet:

Burmis

Gast
Hallo und herzlich willkommen!

Ich kann deine Sorgen gut nachempfinden!
Ich hatte auch 2 Geschwisterkatzen, einer verstarb an FIP, Diagnose wurde durch Obduktion gesichert. Wir haben sehr um unseren Sternenkater getrauert und ich war wie gelähmt aus Angst vor dieser grausamen Krankheit.

Der andere Kater ist gesund, sicher ist er auch Coronapositiv, die zwei Brüder waren die besten Freunde und hatten engsten Kontakt. Aber ich habe ihn nicht testen lassen. Schließlich kann man den Ausbruch dieser sch**ß Krankheit auch mit dem Ergebnis nicht verhindern, entweder das Tier hat Glück, oder eben nicht.

Lange habe ich überlegt, ob ich ihm wieder einen Kumpel hole und hatte Angst, dass der Stress der Zusammenführung FIP ausbrechen lässt. Aber dann dachte ich: Wenn FIP irgendwann bei ihm ausbrechen will, dann passiert es so oder so, früher oder später...dann soll er lieber seine Zeit glücklich in Gesellschaft verbringen!

Weil das Immunsystem der Katze entscheidet, ob die Katze erkrankt und nicht der Corona-Titer, habe ich auch den neuen Kater nicht testen lassen.

Beiden Katzen geht es gut, sie fühlen sich wohl, bekommen gesundes Futter (Barf, gutes Nassfutter, gelegentlich Eigelb, Hühnerflügel oder Fisch), bekommen viel Liebe, Beschäftigung, Bewegung, Streicheleinheiten und frische Luft auf dem Balkon.

Ich habe ein gutes Gefühl bei der Sache und *toi*toi*toi* ging bisher alles gut.


Hoffe ich konnte dir die Entscheidung etwas Erleichtern. Viel Glück!
 
Gaby123

Gaby123

Registriert seit
27.12.2009
Beiträge
519
Gefällt mir
0
Hallo Burmis,

ich denke, du bringst es mit deinem Beitrag auf den Punkt. Es ist bestimmt zum größten Teil eine Sache des Immunsystems und nicht des Titers. Ich lasse meine Kater nicht testen, weil es mich nur verückt machen würde. Man ist nach FIP sowieso dauernd am beobachten und kann nie mehr so ganz ohne Sorgen mit den Katzis leben. Jede Abweichung könnte ja FIP sein und wenns ein normaler Durchfall ist. Ich denke auch, dass sich diese Angst auch auf die Tiere überträgt. Wie du sagst, gutes Futter, optimale Klo-Hygiene, wenig Streß und viele Streicheleinheiten sind wichtiger als dauerndes Testen, wie hoch der Titer denn nun ist. Bei auffälligem Verhalten würde man ja sowieso testen. Wenn was ausbrechen soll, bricht es jetzt oder in 10 Jahren aus, es ist wie eine Vorbestimmung. Es ist trotzdem erschreckend, wenn man liest, wieviele arme Katzis (und arme Dosis) davon betroffen sind.
 

Juli-88

Registriert seit
20.02.2009
Beiträge
17
Gefällt mir
0
Hallo Iolle,

ich kann auch aus eigener Erfahrung selbst sprechen. Unser erster Maincoon Kater der "Benjamin" ist mit 15 Monaten an FIP gestorben. Er war unser erster Kater mit Stammbaum. Warum das FIP bei ihm ausgebrochen ist, kann ich mir nicht vorstellen, er hatte ein schönes Leben, durfte auch raus in den Garten. Wir hatten noch ein Perserkater, "Julian" der war im gleichen Alter, die zwei hatten immer engen Kontakt zueinander. Der Maincoon Kater hat den Perser als festgehalten und ihn abgeleckt, er war wie eine Mutter zu dem kleineren Perser. Der Perser trauerte auch sehr um ihn. Ich hatte auch verschiedene Meinungen wegen der Gefahr einer neuen Katze aufnehmen dazu gehört. Ich habe den Perser auch nicht testen lassen, habe es dennoch gewagt wieder einen kleinen Maincoon den "Jeremy" zu holen, bei einem anderen Züchter. Der Kontakt zwischen den beiden war nicht mehr so eng, aber sie konnten viele gemeinsame Jahre miteinander verbringen. Der Julian verstarb mit 19.5 Jahren. Der Jeremy starb letztes Jahr er wurde 20 Jahre und 3 Monate alt.
Ich würde dir raten, hör auf dein Gefühl und nimm den Siamkater. Habe übrigens auch ein Siamkater und wieder ein Perserkater, sind beide aus dem Tierheim, sie heißen Sammy und Smokie.
Viele Grüße::w
 
Thema:

Kater an FIP gestorben!

Kater an FIP gestorben! - Ähnliche Themen

  • hallo mein kleiner kater ist an fip gestorben

    hallo mein kleiner kater ist an fip gestorben: Hallo ich bin neu meiner kleiner Kater ist diese woche an Fip gestorben bin so traurig nun hat der Bruder auch dünnen kot bin am verzweifeln...
  • Mein Kater an FIP gestorben

    Mein Kater an FIP gestorben: Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe vergangenen Donnerstag meinen kleinen geliebten Kater Caspar verloren. Er ist an der Diagmose FIP gestorben...
  • Kater an FIP gestorben, neue Katze ?

    Kater an FIP gestorben, neue Katze ?: Hallo zusammen, nachdem wir bereits 2002 schon einmal einen Kater "Timi" an dieses Sch.... FIP verloren haben, hatten wir uns damals wieder dafür...
  • Mein Kater ist an FIP gestorben

    Mein Kater ist an FIP gestorben: Hallo ihr lieben, nachdem wir leider unseren 6-Monate jungen Kater wegen FIP am Freitag einschläfern ließen, habe ich hier im Forum etwas trost...
  • FIP beim 6 Monate alten Kater

    FIP beim 6 Monate alten Kater: Hallo ihr lieben, Melde mich hier aus einem unschönen Grund - unser kleinster wurde mit FIP diagnostiziert. Abgelaufen ist es wie bei vielen...
  • Ähnliche Themen
  • hallo mein kleiner kater ist an fip gestorben

    hallo mein kleiner kater ist an fip gestorben: Hallo ich bin neu meiner kleiner Kater ist diese woche an Fip gestorben bin so traurig nun hat der Bruder auch dünnen kot bin am verzweifeln...
  • Mein Kater an FIP gestorben

    Mein Kater an FIP gestorben: Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe vergangenen Donnerstag meinen kleinen geliebten Kater Caspar verloren. Er ist an der Diagmose FIP gestorben...
  • Kater an FIP gestorben, neue Katze ?

    Kater an FIP gestorben, neue Katze ?: Hallo zusammen, nachdem wir bereits 2002 schon einmal einen Kater "Timi" an dieses Sch.... FIP verloren haben, hatten wir uns damals wieder dafür...
  • Mein Kater ist an FIP gestorben

    Mein Kater ist an FIP gestorben: Hallo ihr lieben, nachdem wir leider unseren 6-Monate jungen Kater wegen FIP am Freitag einschläfern ließen, habe ich hier im Forum etwas trost...
  • FIP beim 6 Monate alten Kater

    FIP beim 6 Monate alten Kater: Hallo ihr lieben, Melde mich hier aus einem unschönen Grund - unser kleinster wurde mit FIP diagnostiziert. Abgelaufen ist es wie bei vielen...
  • Schlagworte

    kater starb ohne symptome

    ,

    perser kater fip sympthome

    ,

    ,
    https://www.netzkatzen.de/threads/kater-an-fip-gestorben.143948/
    , , tod einer geschwisterkatze durch fip, fip ausloser, kater an fip gestorben, 2 katzen an fip gestorben
    Top Unten