Kastrierter Kater dreht im Frühjahr total durch

Diskutiere Kastrierter Kater dreht im Frühjahr total durch im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo Experten :) wir bräuchten mal wieder Euer Wissen! einer meiner 3 Kater (alle kastriert) dreht im Frühjahr total durch. letztes Jahr fiel...

ALL4CATS

Registriert seit
06.03.2020
Beiträge
30
Gefällt mir
13
Hallo Experten :)

wir bräuchten mal wieder Euer Wissen!

einer meiner 3 Kater (alle kastriert) dreht im Frühjahr total durch.
letztes Jahr fiel uns auf, dass er immer sehr laut rumbrüllte… wenn er irgendwohin Haus alleine war, nachts (gerne im Flur wo es so schön hallt) und er schreit Spielzeug an.
Aufgrund seines Alters (jetzt fast 13) dachte ich an Demenz und ging mit ihm letztes Jahr zum TA. er bekam Vitamin B Tablette, geändert hast sich aber nix. Irgendwann war’s
dann vorbei und er war wieder ganz normal.

seit ein paar Wochen treibt er uns wieder in den Wahnsinn und jetzt ist es wohl sicher… es liegt am Frühling!

was kann ich da machen?
er raubt uns den Schlaf, schreit rum, er kommentiert jeden seiner Schritte mit irgendwelchem. Geschnatter und Gemauze,
ich muss zum Leidwesen der anderen 2 alles Spielzeug verräumen, er sucht sich’s trotzdem zusammen, schleppt es rum und schreit es LAUT an. Ist es groß genug, wird’s bestiegen.


wie kann denn das sein wenn er kastriert ist?
Es kann ja auch keine hormonelle Störung durch Tumor o.ä. sein, denn dann wärs ja nicht nur im Frühjahr.
den Rest des Jahres ist er ein normaler schlaftablettiger alter Perser der 23,5h tgl irgendwo chillt.

gibts da was ?
Wir können oft die halbe Nacht nicht schlafen, weil er solchen Lärm macht… nehmen wir ihn mit ins Bett, kann ich auch nicht schlafen, weil er sich ständig neben meinem Kopf putzt und bei dem Geschlecke kriege ich Aggressionen


ich liebe meine Kater wirklich abgöttisch, aber er treibt mich grad in den Wahnsinn

was kann ich tun? Gibt es was um das abzumildern? Wann ist das vorbei?
wie seht ihr das?
schon hormonell, oder? (Warum auch immer)
liegt es daran, dass er erst mit 9 Monaten kastriert wurde?
meine damalige TÄ riet mir dazu, angeblich seien Perser spätzünder…

Wobei … sie hat recht, das hatte er in jungen Jahren nicht 😂😂

aber trotzdem : HIIIILFEEEE

was würdet ihr machen?
 
05.05.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kastrierter Kater dreht im Frühjahr total durch . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.104
Gefällt mir
4.950
Hallo,

Viele Katzen drehen durch im Frühling, wenn sie nur im Haus gehalten werden. Speziell nachts...
Komisch das es erst seit einem Jahr ist...Könnte man schon meinen das sich mit dem Alter was verändert hat.
Habt ihr ein geriatrisches Blutbild machen lassen?
Hat er nachts Futter zur Verfügung?
Kannst du mit Ohrstöpseln schlafen, es gibt wirklich gute!
 

ALL4CATS

Registriert seit
06.03.2020
Beiträge
30
Gefällt mir
13
Hallo,

also er ist eigentlich eher der phlegmatische Typ :)
Sie können auf die große eingezäunte Terrasse und nicht mal da drückts ihn oft raus.
er ist bequem, pennt den ganzen Ta, steht auf zum futtern.

unsere miezen haben jeder einen Surefeed und sie haben rundum die Uhr Zugang zu Futter.

er ist schon tagsüber jetzt auch munterer und quäkt den ganzen Tag vor sich hin, genau wie letztes jahr. Nur tagsüber ist es leichter auszuhalten 🙈
Blutbild wird von allen jährlich kontrolliert mit allem drum und dran und SDMA.

er hat immer alles tipptop, trotz seines Alters.

aber ich dachte eben auch an Demenz, nur war das irgendwann wieder vorbei und Heuer das gleiche Trara.
und der ist so dermassen laut, da helfen auch keine ohrstöpsel 😂
und ich hab ein ganzes Arsenal wegen schnarchendem Mann 🙈
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.104
Gefällt mir
4.950
Moin,

hm, da fällt mir jetzt auch erstmal nichts mehr ein... :unsure:
Da bleibt wohl nur den Frühling vorbei ziehen zu lassen...
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.845
Gefällt mir
5.155
Viele Katzen drehen durch im Frühling, wenn sie nur im Haus gehalten werden. Speziell nachts...
Wir hatten schon immer reine Wohnungskatzen ..... aber ich habe eigentlich noch nie "ein durchdrehen" im Frühjahr jemals aus diesen "Wohnungsgründen" erlebt ...... ich denke eher, das es etwas mit dem Alter zu tun hat.
Wenn ich das jetzt so richtig im Kopf habe, dann werden "Perser" ja meist nicht so extrem alt, also in der Regel nicht so bis z.B. 18 - 20 Jahre alt ?????
Daher kann man bei einem Perser von 13 Jahren schon berechtigt von einem "Senior" sprechen, mit allen typischen Anzeichen eines alten Opas. ::l
Bei Senioren stellt sich dann oft eine stärkere Schwerhörigkeit ein ..... habt ihr das bei ihm schon mal ausgetestet ??? .... das bedeutet dann in der Praxis, sie hören nicht mehr so recht, wo nun denn ihre Menschen sind, oder die anderen Katzen-Kumpel, also fangen sie laut an zu "rufen".

Wir haben auch solch einen "Senior" in unserem Paulchen ,,,,,, sein Alter kennen wir nicht genau, aber er wird inzwischen nach all seinen "Allüren, Fähigkeiten und Verhalten, sowie körperlichen Veränderungen" auf ca. 19 Jahre geschätzt ..... und unser Paulchen kann auch in der Nacht regelrecht "gröhlen", das kann keiner mehr überhören ..... geht man dann zu ihm hin, dann ist er sofort wieder ruhig und legt sich irgendwo hin und pennt weiter ...... geht man nicht hin, dann "wandert" er schreitend durch die gesamte Wohnung, immer lauthals dabei gröhlend, das hört sich dann oft schon regelrecht heiser und krächzend an.

Am Tage bekommt er im Frühjahr, sofern die Sonne morgens schon scheint, auch seine "verrückten 5 Minuten" .... das bedeutet, er stellt sich laut gröhlend vor die Terassentür, meist fängt das so um Mitternacht an, dann schreit er so lange vor der Tür, bis man evtl. die öffnet ( von da aus geht es direkt in den "Katzenknast" .... das ist ein ausbruchsicheres Außengehege mit Liege- und Klettermöglichkeiten ..... dreht dann darin seine 1 - 2 Runden um zu "überprüfen", ob noch alles wie gewohnt dort ist, dann möchte er wieder rein und schläft irgendwo weiter.

Am Morgen dann das gleiche Spielchen ..... nur dann wird er richtig aktiv und rennt wie ein Jungspund wie verrückt über die Catwalk-Bretter in die Runde .....dabei auch immer lauthals gröhlend ..... wenn er dann ausgepowert ist, kommt "Herr Paul" wieder rein, macht seine morgentliche Wohnungsrunden, um dann irgendwo tief und fest zu schlafen, möglichst auf einer Fensterbank auf den gerade dann die Sonne scheint ..... ist die Sonne "gewande2", dann wandert auch Paulchen der Sonne hinterher.

Wenn er in der Nacht diese "gröhlende Wanderung" macht und eine unserer anderen Katzen geht zu ihm hin um zu gucken, was er da veranstaltet, dann ist er schnell wieder ruhig.
Ich habe mir daher angewöhnt, das er auch in der Nacht möglichst mehrere Fensterbänke hat, wo er liegen und aus dem Fenster gucken kann, obwohl wir überall Außen-Jalousien haben. lassen wir sie teilweise unten ein Stückchen .... in Katzen-Sitzhöhe.... hoch, dadurch ist er dann mehr beschäftigt und schläft während des beobachten meist wieder ein .
Außerdem kann er sich durch den einfallenden Lichtschimmer bedeutend besser orientieren ....... bei ihm geht fast nichts mehr über das Gehör, sondern fast alles nur noch über das "sehen".
Wenn er schläft, dann schläft er so tief und fest, das er selten hört, wenn man sich ihm nähert und dann regelrecht zusammen zuckt, wenn man sich ihm bemerkbar macht .... er schnarcht dabei auch meist so laut, das man denken könnte, da schnarcht ein alter Mann..... :LOL:

Probiere mal aus, wie er sich verhält, wenn du in den meisten Räumen ein kleines "Notlicht" an ist, oder Licht durch die Fenster kommt ( z.B. von Straßenlaternen) ..... und ganz wichtig, spiele und power ihn vorm schlafen gehen immer so richtig aus.
Wenn diese Phasen seiner Unruhe trotzdem zu extrem lange dauern, dann lass ihn ruhig mal in der Nacht in nur einem Raum mit Katzenklo und Wasser, evtl. mit seinem besten Kumpel zusammen und etwas Lichteinfall...... und geschlossener Tür, das hilft bei uns dann, das er nach ca. 2 - 3 Tagen doch wieder bei dann offenen Türen in der Nacht wieder ruhiger bleibt und länger schläft.

Im Winter ist es früh dunkel und auch am Morgen noch lange dunkel, dann stellt sich bei unserem Paulchen auch sein Schlafverhalten wieder um ....... im Frühjahr wandert er bedeutend früher und auch am Abend länger durch die Räume , es ist ja alles viel heller...... meine Oma würde dazu gesagt haben
"den sticht der Hafer" im Frühjahr.

Im Sommer ist es ihm dann wieder viel zu warm, um sich unternehmungslustig in der Nacht zu verhalten, daher bleibt er dann auch meist lieber liegen, möglichst vorm gekippten und dann aber auf jeden Fall abgesicherten Fenster ( damit sich keiner nach Mücken jagend da durch hangeln kann ) mit kühler Nachtluft.

Aber genau wegen dieser "persönlichen Schrullen" lieben wir ja auch unsere Senioren ...... man kann es eigentlich nur mit Humor nehmen ..... oder mit den o.g. Versuchen etwas "erträglich leiser" machen ...... man sollte es einfach so ausprobieren.

Liebe Grüße Waltraud.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.845
Gefällt mir
5.155
Genau, die Nächte fangen im Frühjahr an viel heller und boller Leben zu sein, dadurch wird manche Katzen zu mehr Unternehmungen animiert ..... besonders im Alter einer Katze macht sich dann durch so manche Schrulligkeit bemerkbar.
Junge Katzen schreien dann meist nicht, sondern beschäftigen sich dann alleine.

..... es gibt aber überall Ausnahmen, den jedes Tier ist anders ......
 
Thema:

Kastrierter Kater dreht im Frühjahr total durch

Kastrierter Kater dreht im Frühjahr total durch - Ähnliche Themen

  • Katze decken lassen, Kater kastriert

    Katze decken lassen, Kater kastriert: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage die ich hier stelle, weil ich sonst nirgends fündig geworden bin. Ich habe ein Geschwisterpaar bestehend aus...
  • katze rollig..hilft kastrierter kater???

    katze rollig..hilft kastrierter kater???: ein wunderschönes Hallöchen... unsere fellschnute steuert auf die nächste Rolligkeit zu... das letzte mal war es sehr heftig...sie tat mir so...
  • Kastrierter Kater besteigt anderen kastrierten Kater

    Kastrierter Kater besteigt anderen kastrierten Kater: Hallo liebes Forum, ich habe gestern zum ersten Mal bemerkt, dass Billy (2 1/2) versucht Tom (2 1/2) zu besteigen. Dabei beisst er sich in Toms...
  • rollige Katze und kastrierter Kater

    rollige Katze und kastrierter Kater: Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und durch google auf euch gestoßen (suche auch gleich mal ob man sich und seine "Racker" iwo vorstellen kann)...
  • Kastrierter Kater "rammelt" Kissen!

    Kastrierter Kater "rammelt" Kissen!: Hallo zusammen, ich habe vor ca. 3 Monaten einen ungefähr 4 jährigen kastrierten Kater aus dem Tierheim übernommen. Unser Pitter ist ein...
  • Ähnliche Themen
  • Katze decken lassen, Kater kastriert

    Katze decken lassen, Kater kastriert: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage die ich hier stelle, weil ich sonst nirgends fündig geworden bin. Ich habe ein Geschwisterpaar bestehend aus...
  • katze rollig..hilft kastrierter kater???

    katze rollig..hilft kastrierter kater???: ein wunderschönes Hallöchen... unsere fellschnute steuert auf die nächste Rolligkeit zu... das letzte mal war es sehr heftig...sie tat mir so...
  • Kastrierter Kater besteigt anderen kastrierten Kater

    Kastrierter Kater besteigt anderen kastrierten Kater: Hallo liebes Forum, ich habe gestern zum ersten Mal bemerkt, dass Billy (2 1/2) versucht Tom (2 1/2) zu besteigen. Dabei beisst er sich in Toms...
  • rollige Katze und kastrierter Kater

    rollige Katze und kastrierter Kater: Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und durch google auf euch gestoßen (suche auch gleich mal ob man sich und seine "Racker" iwo vorstellen kann)...
  • Kastrierter Kater "rammelt" Kissen!

    Kastrierter Kater "rammelt" Kissen!: Hallo zusammen, ich habe vor ca. 3 Monaten einen ungefähr 4 jährigen kastrierten Kater aus dem Tierheim übernommen. Unser Pitter ist ein...
  • Top Unten