Kastrierter Kater 1 Jahr Freigang aus dem 2. Stock

Diskutiere Kastrierter Kater 1 Jahr Freigang aus dem 2. Stock im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, Wir haben einen 1 jährigen Bengal Kater in unserer Wohnung im 2. Stock. Er ist kastriert und gechippt. Da er jetzt längere Zeit krank war...

Tessa18

Registriert seit
06.02.2022
Beiträge
10
Gefällt mir
4
Hallo,

Wir haben einen 1 jährigen Bengal Kater in unserer Wohnung im 2. Stock. Er ist kastriert und gechippt. Da er jetzt längere Zeit krank war, haben wir noch keinen Partner für ihn geholt, gehen das aber jetzt wo er wieder fit ist an. Seit 2 Wochen gehen wir mit ihm jetzt an der Leine in den Wald, was ihm wirklich Spaß macht. Da aber Bengalen ja viel Bewegung brauchen
würde ich ihn gerne rauslassen. Jetzt zu unserer Wohnsituation. Wir wohnen im 2 Stock auf ca. 70 m2. Es ist ein Wohnhaus mit 6 Wohnungen mitten in der Stadt. Das klingt jetzt erstmal nicht so gut, aber es ist bei uns eigentlich wirklich ruhig. Sehr enge und schlechte Straßen in denen man maximal 30 km/h fahren kann und viele alte Häuser mit Grundstücken. Es ist auch nie viel Verkehr. Da mein Mann und ich beide voll berufstätig sind würden wir ihn wenn wir heimkommen runterbringen und abends wieder reinholen (in der Theorie) aber: er hätte draußen keinen Rückzugsort,o.ä. Wir müssten schauen, dass wir ihn mit einer Katzenklingel unten abholen und wir wissen auch nicht, ob er sich an feste Ausgangszeiten halten würde. An der Leine hört er auf seinen Namen auch überhaupt nicht, dreht sich aber immer mal wieder um, um zu schauen ob wir noch da sind. In der Theorie würden wir ihn dann unter der Woche gegen 16 Uhr rauslassen und Abends um 10 Uhr wieder reinholen, damit es feste Zeiten sind. Findet er trotz Mehrfamilienhaus zurück und denkt ihr er hört wenn er alleine unterwegs ist auf seinen Namen oder Futterrascheln und kommt dann zurück?
Was würdet ihr machen? Bisher ist er ein reiner Wohnungskater.
 
14.02.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kastrierter Kater 1 Jahr Freigang aus dem 2. Stock . Dort wird jeder fündig!
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.950
Gefällt mir
2.753
Du hast es schon gemerkt, es war keine gute Wahl, ausgerechnet einen Bengalkater in diese Umgebung zu holen. Trotzdem würde ich ihn keinesfalls raus lassen. Hast Du schon mal eine Doku über die Reviergröße von Katzen gesehen? Die gehen umglaublich weite Wege und Du kannst keinesfalls davon ausgehen, dass Dein Kater in dem ruhigen Bereich bleibt. Davon abgesehen, dass ein so aktives Tier möglicherweise noch weitere Wege geht, es genug Leute gibt, die auch in der 30 km Zone schneller fahren und ein so hübsches Tier evtl. Liebhaber findet, die ihn einsammeln. Mir wäre das alles zu gefährlich.

Besser wäre es, ihm einen Gefährten zu besorgen und für möglichst viel Abwechslung in der Wohnung sorgen (Klettermöglichkeiten, evtl. ein Laufrad), damit er sich dort austoben kann.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.789
Gefällt mir
1.365
Da kann ich Rosi nur zustimmen.
Die Risiken wären mir zu groß, dass ich den Kater auf die eine oder andere Weise verliere.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.974
Gefällt mir
2.876
Ich gebe auch noch zu bedenken,

dass ein junger, bewegungsfreudiger Kater, auch wenn er kastriert ist,
nicht unbedingt nach Hause kommt, wenn er gerufen wird oder wenn es "Zeit" ist.
Die Welt da draußen ist viel zu spannend,
Katzen sind eigentlich nachtaktiv und dann soll der Kleine, gerade wenn es spannend wird "ins Bett" 🤔

Meine Mädels sind im Frühling/Sommer des Nachts unterwegs,
die würden mir die Mittelkralle zeigen, wenn sie um 22.00 Uhr jeden Abend rein kommen sollten.

Schwierig, schwierig
 

Tessa18

Registriert seit
06.02.2022
Beiträge
10
Gefällt mir
4
Ich hätte im großen und ganzen auch kein Problem wenn er über Nacht wegbleiben würde. Ich gehe jeden Tag um halb 6 raus zur Arbeit und komme gegen 16 Uhr wieder nach Hause. Mein Mann ist wegen Schichtdiens weniger angebunden. Darum ist meistens 24/7 jemand zu Hause. Das Wohngebiet in dem wir wohnen ist auch sehr groß also mindestens 50 Fußballfelder und aufgrund der engen schlechten Straßen auch schlecht zu befahren. Es gibt einige Freigängerkatzen hier. Meine größte Angst wäre auch, dass ihn jemand klaut, oder dass er wie oben beschrieben nicht nach Hause findet. Wenn er auf Rufen reagieren würde oder feste Zeiten hat wäre ich schon sehr froh. Einfach damit wir da sind und die Türe öffnen können, da er wie gesagt keine Rückzugsmöglichkeit hat. Ich weiß, dass Bengal Jatzen besondere Tiere sind, aber eigentlich möchte ich es ihm nicht vorenthalten nur weil ich Angst habe.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
8.955
Gefällt mir
5.720
Ich würde dann mal mit ihm üben, Schlüsselrasseln und pfeifen. Wenn er darauf hört, dann bekommt er jedes mal ein Leckerchen.
Nana hört darauf und geht auch jeden Abend mit rein.
Ich lasse sie bei Nacht nicht raus.
Über ein Foto würden sich hier sicher alle freuen. ::w
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.762
Gefällt mir
1.965
Ich würde niemals einen jungen, lebhaften Kater rauslassen, wenn ihr nicht daheim seid.. Schon gar keinen lebhaften jungen Bengalen. Er kann nicht nur überfahren, sondern auch geklaut werden. Raser gibt es überall, auch wenn die Strassen schlecht und eng sind.

Und ein Zweitkater mit ähnlichen Temperament, am besten auch einen Bengalen, solltet ihr unbedingt dazu holen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tessa18

Registriert seit
06.02.2022
Beiträge
10
Gefällt mir
4
Ja den Zweitkater holen wir auch. Wie gesagt er war jetzt lange echt nicht fit und dann haben wir in Rücksprache mit dem Tierarzt gewartet, dass er wieder fit wird. Jetzt geht's ihm eigentlich wieder gut 😊IMG-20220210-WA0027.jpg
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
Ja du bist ja ein Hübscher! Wie heißt du den?


Ich denk, Brummi hat da schon den richtigen Einwand gebracht. Vorher üben! Solange er auf rufen nicht reagiert, würde ich es nicht riskieren.
Zudem bräuchte er draußen schon einen Rückzugsort. Ist im Hof bei euch irgendwas möglich? Hundehütte oder ähnliches zum Beispiel?
Auch wenn er "nur" über Tag raus soll, kann das vom Wetter her sehr ungemütlich werden. Und gerade wenn ihr nicht wisst ob und wie er den Tag draußen verbringt, wäre eine Unterkunft für ihn nicht schlecht.

Ist er gechipt?

Eine weitere Möglichkeit (die einige nicht gern lesen) wäre ein Halsband.
Ich hatte mit meinem alten Freigänger damals das Problem, dass er oft für mehrere Wochen verschwunden war. Anfangs dachte ich, er wird irgendwo angefüttert. Daher hatte ich meine damaligen Katzen mit Halsbändern und Adresskapsel ausgestattet. Als Text bsp. "Achtung Krank! Mein Name ist ... und ich muss regelmäßig Medikamente nehmen. Falls du mich findest, rufe bitte .... Tel.Nr. an". Das schreckt viele Menschen dann doch davon ab, das vermeintliche Fundtier behalten zu wollen.
Natürlich musst du dir bei den Halsbändern sicher sein, dass sie etliche Anforderungen gerecht werden. Einerseits müssen sie gut sitzen und dürfen auf keinen Fall irgendwo scheuern. Sie sollten so eng sitzen, dass er es sich nicht versehentlich über den Kopf oder gar über die Schnauze ziehen kann (kann sich sonst im Mund verhaken). Zu fest natürlich auch nicht, damit er nicht stranguliert wird oder es scheuert.
Das Halsband muss unbedingt eine Sollbruchstelle haben! Sollte er irgendwo damit hängen bleiben, muss das Halsband bei wenig Widerstand aufgehen, damit er sich befreien kann.
Ich stand damals tatsächlich im Laden und habe an jedem Halsband gezogen und geprüft, wieviel Kraft man braucht bis es aufgeht. Wo ich zu viel Zug brauchte, war gleich abgelehnt.

Und ganz wichtig: Eine Adresskapsel daran befestigen ist ok. Aber entferne unbedingt das Glöckchen, was bei den meisten Bändern dran ist!!! Das ist für die armen Tiere nervtötend. Vergleichbar als würde dir jemand eine Kuhglocke um den Hals hängen und dich damit den ganzen Tag rumlaufen lassen. Zumal mit dem Glöckchen jegliche Jagd (egal ob spielerisch oder echt (da wird er als Freigänger gefallen daran finden) zum scheitern verurteilt ist.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.762
Gefällt mir
1.965
@Tessa18 , warum war er nicht fit. Ist er krank gewesen?

jedefalls ist er ein sehr! hübscher Kater !!
 

Tessa18

Registriert seit
06.02.2022
Beiträge
10
Gefällt mir
4
Hallo,

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Er wurde kastriert und seine Hodensäcke haben sich nicht zurückgebildet. Er hat dort lymphflüssigkeit reinbekommen und als Reaktion darauf eine sehr langwierige harnwegsentzündung. Mittlerweile haben wir es im Griff.
Wir haben uns überlegt ihm so eine Hütte draußen hinzustellen. Am liebsten würde ich ihn über Nacht also von 16 Uhr bis tags drauf 5 Uhr da weckt er mich sowieso immer auf...rauslassen. Halsband auf jeden Fall, wahrscheinlich auch mit Tracker.

Wir haben eh gesagt wir üben das erst an der Leine und beobachten, ob die Entzündung wirklich ganz weg ist oder wieder kommt. Aber lieber mache ich mir frühzeitig Gedanken als es zu überstürzen.

Wegen einem Partner fragen wir beim örtlichen Tierheim nach und suchen dort nach einer Katze mit ähnlichen Eigenschaften.
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
2.519
Gefällt mir
3.852
Hallo,

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Er wurde kastriert und seine Hodensäcke haben sich nicht zurückgebildet. Er hat dort lymphflüssigkeit reinbekommen und als Reaktion darauf eine sehr langwierige harnwegsentzündung. Mittlerweile haben wir es im Griff.
Wir haben uns überlegt ihm so eine Hütte draußen hinzustellen. Am liebsten würde ich ihn über Nacht also von 16 Uhr bis tags drauf 5 Uhr da weckt er mich sowieso immer auf...rauslassen. Halsband auf jeden Fall, wahrscheinlich auch mit Tracker.

Wir haben eh gesagt wir üben das erst an der Leine und beobachten, ob die Entzündung wirklich ganz weg ist oder wieder kommt. Aber lieber mache ich mir frühzeitig Gedanken als es zu überstürzen.

Wegen einem Partner fragen wir beim örtlichen Tierheim nach und suchen dort nach einer Katze mit ähnlichen Eigenschaften.
Es gibt GPS Tracker für Katzen, dann könnt ihr ihn jederzeit wieder finden, und wisst auch wo er sich rum treibt.

Tractive GPS- und Aktivitätstracker & Halsband für Katzen günstig kaufen | zooplus
 
Thema:

Kastrierter Kater 1 Jahr Freigang aus dem 2. Stock

Kastrierter Kater 1 Jahr Freigang aus dem 2. Stock - Ähnliche Themen

  • Kastrierter Kater findet nach Freigang nicht nach Hause

    Kastrierter Kater findet nach Freigang nicht nach Hause: Hallo und guten Morgen zusammen, unser einundhalb Jahre alter Kater Picasso darf seit er mit 6 Monaten kastriert wurde in den Freigang. Und seit...
  • Kastrierter Kater seit 15 Tagen vermisst

    Kastrierter Kater seit 15 Tagen vermisst: Ihr lieben, mein kastrierter 6 Jahre alter Kater ist seit 15 Tagen verschwunden. Er war (zwar selten) aber schon mal circa 5 Tage weg... 2 mal...
  • Verhalten - Kastrierte und nicht kastrierte Kater im Freigang

    Verhalten - Kastrierte und nicht kastrierte Kater im Freigang: Hallo Ihr Lieben, wie reagieren eigentlich potente Kater im Freigang auf kastrierte Artgenossen? Werden diese als Rivalen angesehen oder als...
  • nicht kastrierter Kater nach draussen ?

    nicht kastrierter Kater nach draussen ?: Hallo Zusammen ! Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Euerm Forum. Ist zwar ganz schön komplex, aber irre informativ. Mein Mann hat schon hier...
  • kastrierter Kater verschwunden

    kastrierter Kater verschwunden: Hallo Katzenfreunde! Mein kastrierter Kater ist jetzt schon seit 3 Tagen verschwunden. Er ist ca. 5 bis 6 Jahre alt und war uns im Sommer 2003...
  • Ähnliche Themen
  • Kastrierter Kater findet nach Freigang nicht nach Hause

    Kastrierter Kater findet nach Freigang nicht nach Hause: Hallo und guten Morgen zusammen, unser einundhalb Jahre alter Kater Picasso darf seit er mit 6 Monaten kastriert wurde in den Freigang. Und seit...
  • Kastrierter Kater seit 15 Tagen vermisst

    Kastrierter Kater seit 15 Tagen vermisst: Ihr lieben, mein kastrierter 6 Jahre alter Kater ist seit 15 Tagen verschwunden. Er war (zwar selten) aber schon mal circa 5 Tage weg... 2 mal...
  • Verhalten - Kastrierte und nicht kastrierte Kater im Freigang

    Verhalten - Kastrierte und nicht kastrierte Kater im Freigang: Hallo Ihr Lieben, wie reagieren eigentlich potente Kater im Freigang auf kastrierte Artgenossen? Werden diese als Rivalen angesehen oder als...
  • nicht kastrierter Kater nach draussen ?

    nicht kastrierter Kater nach draussen ?: Hallo Zusammen ! Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Euerm Forum. Ist zwar ganz schön komplex, aber irre informativ. Mein Mann hat schon hier...
  • kastrierter Kater verschwunden

    kastrierter Kater verschwunden: Hallo Katzenfreunde! Mein kastrierter Kater ist jetzt schon seit 3 Tagen verschwunden. Er ist ca. 5 bis 6 Jahre alt und war uns im Sommer 2003...
  • Top Unten