Kastrationswunde eventuell offen?

Diskutiere Kastrationswunde eventuell offen? im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo! Unsere kleine Lissi (8 Monate alt) wurde nun am 27.03.20 kastriert, am 30.03.20 waren wir beim Kontrolltermin und soweit hat alles...

trszh

Registriert seit
05.04.2020
Beiträge
49
Gefällt mir
19
Hallo!

Unsere kleine Lissi (8 Monate alt) wurde nun am 27.03.20 kastriert, am 30.03.20 waren wir beim Kontrolltermin und soweit hat alles gepasst.

Am ersten Tag hatten wir echte Probleme sie davon abzuhalten an der Wunde zu lecken - Body oder Halskrause laut Tierärztin nicht nötig somit hatten wir keins von beidem - TA schon zu.
Von "ausruhen"
konnte auch nicht die Rede sein... Sie hüpft seit dem 3. Tag nach der OP wieder wie eine Wilde rum und ist nicht zu bremsen...

Nun sollten wir die Wunde noch ein paar Tage weiter beobachten, gestern ist uns dann aufgefallen, dass bei der innenliegenden Naht wie so ein roter vielleicht 1 - 2mm dicker "Strich" durch geht - Aussehen ähnlich wie getrocknetes Blut - dies hat uns sehr verunsichert.. Heute ist uns dann aufgefallen, dass die Wunde für kurze Zeit leicht nässte. An sich geht es ihr Prima, sieht auch nicht so aus als ob es ihr weh tun würde.

Beim Tierarzt werden wir morgen aufjedenfall sowieso mal anrufen - zumindest bei der Vertretung, da unserer kommende Woche Urlaub hat. Vielleicht können wir morgen gleich noch vorbei kommen.

Mich würde nur interessieren ob es sein könnte dass die innenliegende Naht etwas aufgegangen ist (vielleicht trotzdem hingeleckt etc.)?
Hat vielleicht jemand irgendwelche Tipps, die die Wundheilung unterstützen/fördern?

Wir machen uns gerade nur extreme Sorgen.

Mal sehen was der TA morgen sagt...
 
05.04.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kastrationswunde eventuell offen? . Dort wird jeder fündig!

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.197
Hallo und herzlich willkommen!

Kannst du vielleicht ein Foto machen? Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte. 😉
Danke!
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.197
Huh, das ist tatsächlich offen. Wir haben einige Foris hier, die dir genau sagen können wie gefährlich oder auch nicht das ist.
Ich als Laie halte es für geöffnet und würde morgen zum TA damit!
 

trszh

Registriert seit
05.04.2020
Beiträge
49
Gefällt mir
19
Mist, dann werden wir morgen aufjedenfall zum TA damit...
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.197
@BlueCatWomen @Pat @Trulla-la @xioni @Nula ?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.037
Gefällt mir
2.552
Hey
Kann es sein das sie sich die Fäden grade selber gezogen hat?

Jetzt ist alles trocken und fühlt sich auch nicht heiß an?

Mist, dann werden wir morgen aufjedenfall zum TA damit...
Rufe dort vorab an und frage ob du ihm das Bild als Email schicken kannst.
Er kann dann selbst entscheiden ob er sie sehen möchte.

Meine Katzen hatten nach der Kastra auch weder Body noch Krause.
Ging auch recht gut.

Allerdings sah es bei meiner Nala um den 10 Tag rum auch kurz nicht so toll aus.
Da waren direkt nach dem die Fäden raus waren (wir hatten selbstlösende).
Ich war da auch sehr beunruhigt und wollte am nächsten Tag zum TA.
Hatte sich dann aber erübrigt da es am nächsten Tag wieder gut aussah.
 

trszh

Registriert seit
05.04.2020
Beiträge
49
Gefällt mir
19
Hey
Kann es sein das sie sich die Fäden grade selber gezogen hat?

Jetzt ist alles trocken und fühlt sich auch nicht heiß an?



Rufe dort vorab an und frage ob du ihm das Bild als Email schicken kannst.
Er kann dann selbst entscheiden ob er sie sehen möchte.

Meine Katzen hatten nach der Kastra auch weder Body noch Krause.
Ging auch recht gut.

Allerdings sah es bei meiner Nala um den 10 Tag rum auch kurz nicht so toll aus.
Da waren direkt nach dem die Fäden raus waren (wir hatten selbstlösende).
Ich war da auch sehr beunruhigt und wollte am nächsten Tag zum TA.
Hatte sich dann aber erübrigt da es am nächsten Tag wieder gut aussah.

Ob sie sich die Fäden selbst gezogen hat weiß ich leider nicht - laut TA wurde die Naht innenliegend vernäht somit hat man nie irgendwas von den Fäden gesehen.
Heiß fühlt es sich nicht an - meiner Meinung nach "nur" leicht warm.

Werde mich aufjedenfall morgen früh gleich mal mit dem TA in Verbindung setzen.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
3.189
Gefällt mir
4.497
Hier, zu Befehl!

Die obere Hautschicht ist eindeutig offen und es scheinen alle Fäden gezogen zu sein. Was mich irritiert, ist die Tatsache, dass ich keine Einstiche an den Wundrändern wahrnehme. Wurde die Oberhaut geklebt? Wenn Du hast, mit Braunol reinigen und ggf. mit eine Wundgaze abdecken. Versuch bitte eine Halskrause zu improvisieren. Die kleine Maus sollte da, bis zum TA- Besuch, nicht mehr dran kommen.

Hast Du eventuell Steristrips im Haus?
 

trszh

Registriert seit
05.04.2020
Beiträge
49
Gefällt mir
19
Hier, zu Befehl!

Die obere Hautschicht ist eindeutig offen und es scheinen alle Fäden gezogen zu sein. Was mich irritiert, ist die Tatsache, dass ich keine Einstiche an den Wundrändern wahrnehme. Wurde die Oberhaut geklebt? Wenn Du hast, mit Braunol reinigen und ggf. mit eine Wundgaze abdecken. Versuch bitte eine Halskrause zu improvisieren. Die kleine Maus sollte da, bis zum TA- Besuch, nicht mehr dran kommen.

Ich kann es an sich jetzt nur mit unserer zweiten Katze vergleichen, die eine Woche zuvor operiert wurde:

Bei ihr wurde laut TA genauso innenliegend mit selbstauflösenden Fäden genäht. Allerdings sah es bei ihr zur gleichen Zeit (etwa 9./10. Tag) definitiv besser aus. Ob irgendetwas geklebt wurde weiß ich leider auch nicht - wurde zumindest nix erwähnt..

Mal sehen was der TA spricht..
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
11.141
Gefällt mir
1.439
Bitte unbedingt morgen zum TA!!

Ob die unteren Hautschichten geschloss sind lässt sich nicht klar erkennen Aber mir wirkt der (auf dem Foto) untere Wundrand mit Schmutz besetzt Könnte Staub vom Streu sein
Da kann sich ne Entzündung anbahnen Wenn der Wundrand sich warm anfühlt spricht das auch für eine Entzündung

Bitte berichte dann
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Da hat sie einwandfrei zu sehr dran gearbeitet und es hat sogar geblutet …… das sollte sich auf jeden Fall ein Tierarzt ansehen und nicht nur am Telefon.
Diese leichten "Buckel" könnten von der unteren Naht kommen, da sollte jetzt genau untersucht werden, das es nicht zu Narbenwucherungen kommen wird.
Es sieht so aus, als wenn sie die äußere "verdeckte" Naht aufgeleckt hat.

Wenn du etwas zum desinfizieren im Haus hast, z.B. octenisept , dann sprüh die Wunde damit ein, das brennt nicht.

Dann solltest du auf jeden Fall verhindern, das sie nochmal dran lecken kann, du solltest auf jeden Fall morgen einen Body vom Tierarzt mitnehmen, das ist die sicherste Lösung um solche Probleme zu verhindern.

Für die Nacht und bis dahin kannst du ihr selbst etwas basteln ….. nimm z.B. das Beinstück von einer langen Herren-Socke, von einem schmalen Damen-Kniestrumpf, oder einer Strumpfhose als Notfall-Lösung, schneide den Fuß ab und zieh ihr dieses Beinteil dann wie einen Slip von hinten …. also die Hinterbeine durchstecken und dann hoch über den Bauch, so das die Wunde von beiden Seiten noch gut bedeckt ist...… dann hast du erstmal einen provisorischen Schutz.
Nimm möglichst ein Teil aus einem nicht fusselnden und nicht wolligen Material ….. es würden sich vielleicht auch die Ärmel von einem langarmigen T-Shirt eignen.
Es gibt auch im Internet einige Anleitungen bei you-tube, wie man solch einen Body basteln kann.

Bei uns sah das einige Tage nach der Kastra so aus …… und vorher mit Body, auch Emma war in ihrem Spieltrieb nicht zu bremsen, aber das alleine schadet ja nicht, nur lecken ist schlecht.

IMG_1817.JPG

IMG_1710.JPG

IMG_1736.JPG
 

trszh

Registriert seit
05.04.2020
Beiträge
49
Gefällt mir
19
Hui, das war eine unruhige Nacht...
Heute Nacht hatte sie zur Abwechslung mal Lust auf Kuscheln und hat auch mal Ruhe gegeben.:wink::wink:

Die Wunde habe ich mir gerade nochmal angesehen, warm ist nichts mehr - der obere Wundrand sieht bisschen besser aus, unten nässt es noch ganz leicht.

Um 9 Uhr werde ich dann aufjedenfall gleich mal den Tierarzt anrufen, damit wir heute evtl. in der Nachmittagssprechstunde noch vorbei kommen können.

Vielen Dank aufjedenfall für eure Antworten!(y)

Ich werde dann heute Abend berichten wie es aussieht...
 

trszh

Registriert seit
05.04.2020
Beiträge
49
Gefällt mir
19
Sooo wir waren nun beim Tierarzt.

Sie hat gesagt es ist nicht schlimm - man sieht zwar, dass sie dran geleckt hat, aber ist nicht weiter schlimm laut ihr, da bereits eine Kruste darüber ist.

Fieber hat sie keins. Die TA hat ihr ein Entzündungshemmendes Mittel gespritzt und die nächsten zwei Tage bekommt sie eine Tablette.

Sollte nun die nächsten 2-3 Tage langsam besser werden - wir müssen nur aufpassen, dass sie nicht mehr dran rumleckt.

Sind erstmal mehr als erleichtert.😊
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
671
Gefällt mir
875
Um das Lecken zu verhindern kannst du ihr einen Body aus einer alten Strickstrumpfhose basteln, sofern du so etwas hast.

Ein Stück, in etwas mehr als die Körperlänge der Katze abschneiden, Vier Löcher für die Beine reinschneiden und ihr dann anziehen. So sieht das aus. Allerdings ist die Katze dann schon etwas beleidigt (auf dem Foto deutlich zu sehen) das müsste ihr dann aushalten.
Aber dann könnt ihr vielleicht entspannter schlafen.:giggle:
DSC_0420 nach Kastra B.jpg
 

trszh

Registriert seit
05.04.2020
Beiträge
49
Gefällt mir
19
Update:

Es sind nun fast 2 Tage vergangen und die Wunde ist nun schon kleiner geworden und ist somit nur noch ca halb so groß. Dran geleckt hat sie scheinbar nicht mehr - funktioniert auch ohne Halskrause und Body sehr gut.😊IMG_20200406_135154.jpgIMG_20200407_084133.jpg
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.197
Super!! Übrigens extrem erfrischend, mal wieder "normale" Katzen hier zu sehen! Zwei sehr süße Miezen! 😍
 

trszh

Registriert seit
05.04.2020
Beiträge
49
Gefällt mir
19
Heute hatten wir dann ein "Problem" mit der Kastrationswunde unserer zweiten Mieze, bei der die Kastration schon 4 Wochen her ist.

Wir haben eine ca 2 cm große "Kugel" an der Stelle wo ihre Naht war entdeckt und wussten ersteinmal nicht was wir tun sollten. Nach ca. einer halben Stunde/Stunde ist dann diese "Kugel" aufgegangen und es hat total geeitert.

Den Notdiensthabenden Tierarzt konnten wir nicht erreichen - dann haben wir über andere Wege Kontakt mit einer Tierarzthelferin von unserem Tierarzt aufgenommen, die hat uns dann gesagt, dass unsere kleine Maus anscheinend auf die Fäden reagiert hat. Sie hat dann gesagt wir sollen schnell zu ihr kommen - Sie hat die Wunde dann sauber gemacht und bis Montag eine Socke darübergezogen und uns Antibiotika mitgegeben zur Überbrückung. Montag dann nochmal zur Kontrolle und nochmal zum Sauber machen.

Hoffentlich passiert das bei der anderen Mieze nicht auch... Aber wenn, dann wissen wir wenigstens was es ist...
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Dann hat sie das sich selbstauflösende Nahtmaterial nicht vertragen und es hatte sich abgekapselt und entzündet.

Du musst jetzt drauf achten, das der Eiter auch wirklich alles raus kommt und abläuft.

Ist denn am Montag dann der Tierarzt selbst wieder da?
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
3.189
Gefällt mir
4.497
Schau, dass es offen bleibt und das Exudat (der Ausfluss) abfliessen kann.
 
Thema:

Kastrationswunde eventuell offen?

Kastrationswunde eventuell offen? - Ähnliche Themen

  • Kastrationswunde entzündet

    Kastrationswunde entzündet: Jamie wurde letzten Donnerstag kastriert. Bis gestern sah auch alles super aus. Aber heute sieht mir das alles etwas entzündet aus. Es ist nix...
  • @zugvogel was auf Kastrationswunde gegen lecken und knabbern?

    @zugvogel was auf Kastrationswunde gegen lecken und knabbern?: Ich wollte nicht per PN fragen, weil ich denke das die Antwort auch für andere interessant ist. Ich habe NoJo eben nach der vermasselten...
  • Wie verheilt die Kastrationswunde?

    Wie verheilt die Kastrationswunde?: Hallo, Am Dienstag wurde unsere Katze kastriert. Die TÄ sagte, das Pflaster müssten wir nicht abmachen, das würde die Katze selber machen - und...
  • Pflaste auf Kastrationswunde

    Pflaste auf Kastrationswunde: Hallo an alle! Meine kleine Maus ist am Freitag kastriert worden. Hat auch alles gut geklappt und sie ist schon wieder top fit. Zum Tierarzt...
  • Wie sollte die Heilung der Kastrationswunde verlaufen?

    Wie sollte die Heilung der Kastrationswunde verlaufen?: Hallöchen! Wollte hier nochmal berichten, dass es unsere Leonie überstanden hat. Sie wurde heute um 16:00 trotz Rolligkeit kastriert. Im Moment...
  • Ähnliche Themen
  • Kastrationswunde entzündet

    Kastrationswunde entzündet: Jamie wurde letzten Donnerstag kastriert. Bis gestern sah auch alles super aus. Aber heute sieht mir das alles etwas entzündet aus. Es ist nix...
  • @zugvogel was auf Kastrationswunde gegen lecken und knabbern?

    @zugvogel was auf Kastrationswunde gegen lecken und knabbern?: Ich wollte nicht per PN fragen, weil ich denke das die Antwort auch für andere interessant ist. Ich habe NoJo eben nach der vermasselten...
  • Wie verheilt die Kastrationswunde?

    Wie verheilt die Kastrationswunde?: Hallo, Am Dienstag wurde unsere Katze kastriert. Die TÄ sagte, das Pflaster müssten wir nicht abmachen, das würde die Katze selber machen - und...
  • Pflaste auf Kastrationswunde

    Pflaste auf Kastrationswunde: Hallo an alle! Meine kleine Maus ist am Freitag kastriert worden. Hat auch alles gut geklappt und sie ist schon wieder top fit. Zum Tierarzt...
  • Wie sollte die Heilung der Kastrationswunde verlaufen?

    Wie sollte die Heilung der Kastrationswunde verlaufen?: Hallöchen! Wollte hier nochmal berichten, dass es unsere Leonie überstanden hat. Sie wurde heute um 16:00 trotz Rolligkeit kastriert. Im Moment...
  • Top Unten