Kastration

Diskutiere Kastration im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo! Ich habe vorhin endlich beim Tierarzt angerufen, und einen Kastrationstermin für Felix ausgemacht. Am 7.10 um 8 Uhr ist es soweit, er ist...

Momo

Gast
Hallo!
Ich habe vorhin endlich beim Tierarzt angerufen, und einen Kastrationstermin für Felix ausgemacht. Am 7.10 um 8 Uhr ist es soweit, er ist dann etwa 5 Monate alt.
Ich bin mir
allerdings nicht ganz sicher, wie es danach weiter geht. Weil Momo und Katinka, auch wenn es ihnen ganz dreckig ging, immer zu ihrem Kloplatz gewankt sind, dachte ich, ich bring Felix ins Badezimmer, da steht ja ein Klo. Wenn ich die Tür zu mache besteht auch nicht die Gefahr, daß er womöglich die Treppe runterfällt. Außerdem ist es da schön warm.
Wie lange dauert es eigentlich, bis Kater nach so einer Operation wieder fit sind? Also Gleichgewichtssinn, Appetit und so.
Liebe Grüße,
Franziska (die etwas Angst hat :( ) und Felix(der noch nix Böses ahnt)
 
23.09.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kastration . Dort wird jeder fündig!

weissfuss

Registriert seit
25.06.2002
Beiträge
63
Gefällt mir
0
Hallo Franziska,
ich nehme mal an, daß Felix ein Kater ist. Dann sollte es nicht so schlimm sein. Meine beiden Kater waren nach der Kastration schon am nächsten Tag wieder fit.
Das mit dem Einsperren finde ich ganz gut, nur solltest Du möglichst viel bei ihm sein, um ihn zu trösten.
Wenn es irgend möglich ist, solltest Du beim Tierarzt bei ihm bleiben bis zur Narkose und ihn auch nach der Operation möglichst bald wieder abholen.
Ich habe bei meinen Beiden damals den Fehler gemacht, sie in ihren Transportkörben beim Tierarzt stehen zu lassen und sie erst abends wieder abzuholen. Sie waren danach total verstört und es hat viele Wochen gedauert, bis sie uns wieder richtig vertraut haben. Sie müssen schreckliche Verlassensängste gehabt haben.
Toi, toi toi Euch Beiden!
Liebe Grüße Hanne
 

Tina

Gast
Hallo Momo,

bei Katern ist der Eingriff nicht so groß wie bei Kätzinnen, da er von außen gemacht wird. Die meisten Kater sind abends schon wieder recht gut drauf (wenn sie morgens operiert werden), ganz klar sind sie spätestens am nächsten Tag wieder.

Das mit dem "bei ihm bleiben, um ihm zu trösten" ist zwar vom Prinzip her ein sehr schöner Gedanke, aber man darf den Zustand nicht falsch einschätzen. Es ist in Ordnung, wenn man die Katze zunächst separiert, bis sie wieder in Lage ist, einigermaßen zu laufen. Man kann dadurch ja auch Verletzungen vorbeugen. Eine Wasserschale und eine Toilette sollten immer in der Nähe sein.

Aber man sollte wirklich nicht die ganze Zeit daneben sitzen und die Katze betüdeln. Wenn man als Mensch aus einer Narkose aufwacht, fühlt man sich wahnsinnig schlapp und es ist einem weniger nach "Besuch" zumute. Katzen geht es im Grunde genauso. Sie möchten einfach nur in Ruhe gelassen werden und ihren "Rausch" ausschlafen. Natürlich sollte man in regelmäßigen Abständen nach der Katze sehen und falls der Lidschlag noch nicht wieder eingesetzt hat, dann muß man ja auch Augentropfen geben. Aber sobald die Katze anfängt aufzuwachen und schon wieder Lidschlag hat, dann sollte man sie bloß nicht zu doll "umsorgen", sondern nur im Stillen beobachten und gucken, daß ihr nichts passiert.

Sie wird irgendwann ganz von alleine kommen, wenn sie sich wieder etwas besser fühlt oder z. B. Hunger hat.

Viele Grüße
 

Momo

Gast
Hallo Hanne!
Ja, Felix ist ein Kater, ich vergaß!
Hab beim Tierarzt schon angemeldet, daß ich bei ihm bleibe, bis er schläft, sonst hab ich auch keine Ruhe. Wie das mit dem Abholen ist weiß ich nicht genau, die Arzthelferin meinte, eventuell könnte ich ihn mittags schon wieder mitnehmen, aber das hängt wohl davon ab, wie schnell er aufwacht. Ich lass ihn auf jeden Fall nicht länger als unbedingt notwendig da, obwohl die alle sehr lieb sind. Und ich bleib natürlich auch hier zu Hause immer in seiner Nähe, sonst krieg ich ja nicht mit, wenn mal was sein sollte.
Vielen lieben Dank für deine Tips,
liebe Grüße,
Franziska und Felix
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Ich habe meine beiden damals auch sofort nach der OP mitnehmen dürfen. Zuhause habe ich alle Kratzbäume mgelegt so das nirgends was hohes stand. Zum Aufwachen kamen sie in die Dusche....nein ich habe sie nicht geduscht :wink: da waren sie nur sicher aufgehohen und konnten nix anstellen. Danach waren sie immer unter beobachtung also nicht alleine und alles hat prima geklappt. Meine beiden haben die OP gut verkraftet.
 

Bibi1977

Gast
Ich lasse meine Katze am Donnerstag kastrieren und hab auch ein wenig Angst davor :cry: Ich bringe sie morgends um 8 hin und hole sie um 16 Uhr wieder ab meint ihr das ist ne gute Zeit oder ist sie dann zu lange beim Tierarzt???? Und wie lange dauert es bei ner Katze bis sie wieder Fit ist?
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Meine Jeanny wurde im März kastriert. Ich hab sie hingebracht und nach ca. 2 Stunden wieder holen können. Ich hab sie dann in einen dunklen Raum gestellt, damit sie nicht vom Licht "aufgeweckt" wird und sie in ihrer Kiste gelassen, damit sie nicht versuch herumzulaufen. Ich hab sie über Nacht mit ihrem Klo in einen separaten Raum gestellt und ja. Am nächsten Tag hing ihr schon noch alles nach, dass hatte ich so noch nie erlebt, die Narkose muss sehr stark gewesen sein. Aber grundsätzlich ist ca. 24 Stunden später alles oberflächlich wieder ok.

Angst braucht ihr keine zu haben, für die TÄ ist es ein routine Eingriff.

Die Struppi hab ich bei einem anderen TA kastrieren lassen, die war dann von morgends bis Abends dort und ihr ging es am selben Tag noch wesentlich besser. Es kommt also auf die Katze und die Narkose drauf an. Ich hatte auch schon welche, die echt nach dem TA wieder herumgelaufen sind etc.

Aber mal abgesehen davon, dass sie hinten etwas schmaler nach der OP sein wird, wird es ihr nachher bald wieder gut gehen.

*Trostzuspreche*

LG Alex
 

Bibi1977

Gast
Ist halt nur echt blöd das ich mir kein Urlaub nehmen kann............. :roll: Na mal schauen wie es ihr am nächsten Tag geht wenn es ihr noch nichso gut geht bleib ich trotzdem zuhause
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Bibi!

Das konnte ich auch nicht. Aber glaub mir,...selbst wenn sie noch nicht ganz auf der Höhe ist, ist es besser für sie alleine zu sein, da sie dann vermutlich schlafen wird und wenn du da bist, siehst du doch immer wieder nach ihr, sprichst sie an etc. und seien wir ehrlich, dann hat sie doch weniger Ruhe, nicht???

Grundsätzlich wird die Wunde mit einem drahtigen Faden genäht, damit sie nicht dran herumzupft und ja,...sie wird es gut überstehen. :wink: :P
Gib ihr nur nicht sofort zu viel zum fressen, da es sich mit der Narkose nicht gleich verträgt. Die Jeanny hat am nächsten Tag noch erbrochen,...also langsam zufüttern.

Und wenn du bis Do. immernoch Sorgen hast, kannst du diese ja reinschreiben und wir berichten dir noch mehr darüber, ja?!

Was kostet denn bei euch eine Kastration???

LG Alex
 

Bibi1977

Gast
Das ist lieb von dir werde mich melden wenn meine Sorgen nicht aufhören............. :D Ich muss 83 € bezahlen..............
Sollte ich am besten die Türe zumachen in der Zeit wo ich dann arbeiten bin,wegen dem kleinen er lässt sie ja schon so nicht in ruhe :roll:
 

Tina

Gast
Hi Bibi,

vielleicht hast Du ja Lust, Dir auf meiner HP www.katzenzauberland.de mal unter "Gesundheit & Pflege" die entsprechende Seite zum Thema Kastration durchzulesen. Ich hab dort versucht, alles mögliche an Infos zu diesem Eingriff zusammenzutragen. Auch z. B. was hinterher zu beachten ist usw. Vielleicht findest Du da noch den einen oder anderen Rat.

Viele Grüße
 

Bibi1977

Gast
So nun ist es soweit meine Tigger liegt beinTA :cry: Aber dank deiner Seite Tina, bin ich sehr optimistisch was die Betreuung nachher zu hause anbelangt :lol: Hoffentlich geht die Zeit auf der Arbeit jetzt schnell rum.......... :roll:
 

Fischkopf

Gast
Hallo Bibi,
mach dir keine Sorgen, das wird gut gehen. Ich kenne das auch, daß man im Büro sitzt und mit den Gedanken woanders ist..... Da hilft viel Arbeit und im Internet surfen :wink:

Morgen wirst du bestimmt sagen "So schlimm war es gar nicht".

Viele Grüße
Martina, Batman und Miss Sophie, die am 28.11. unters Messer kommen (also die Katzen!).
 

Bibi1977

Gast
Wie lange hats denn bei euch gedauert bis eure Katzen wieder fit waren? Also Tigger ist noch immer abwesend isst nicht und verkriecht sich immer
Und wie sie
aussieht,soooooo dürr hinten


Aber ich hoffe das es ihr bald besser geht..............*seufz*
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Bibi!

Das Dürre ist normal. Sieht zwar schrecklich aus, aber das kommt schon wieder in Ordnung.

Also bis morgen musst ihr schon noch Zeit geben. Dass sie nicht frisst, ist nicht so schlimm, da die Gefahr, dass sie erbricht eh zu groß ist.

Wie schon erwähnt, es kommt auch auf die Narkose drauf an.

Halt sie einfach schön warm und du wirst sehen, morgen geht es ihr seeehr viel besser. :wink:

LG und gute Besserung.

Alex mit Katerle, Jeanny und Struppi
 

Bibi1977

Gast
Na das hoffe ich..................wenn ich sie laufen seh bekomme ich gleich Gänsehaut und sie tut mir total leid :cry: Warm hat sie es,sie hat sich genau hinter die Coutsch gesetzt wo auch die Heizung ist.........
Ich denke die Narkose war schon ziemlich hart,sie hatte heute mittag um vier noch richtig glasige Augen......... :(
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Juhu Bibbi,
wenigstens ist sie ja schomal auf. Hat sie schon was gefressen??
 

Bibi1977

Gast
Nein hat sie nicht :cry: Wenn ich sie streicheln will verkriecht sie sich sofort.......hängt den ganzen Tag hinter der Coutsch :( Irgendwie gefällt sie mir garnicht :( :cry:
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Och menno die arme Kleene. Da ist das bei de Männers einfacher (zumindest war es bei meinen so). Morgens zum kastrieren.....dürfte sie sofort wieder mitnehmen. Daheim langsam aufgewacht und Abends schon durch die Bude gewackelt und gefressen. Nun hoffe ich aber doch das es Tigger morgen besser geht.....sonst würde ich eventuell doch lieber mal beim Doc anrufen und fragen?? Kann zwar auch übervorsicht bei mir sein aber ich bin dann immer *etwas* beruhigter...vielleicht geht es dir auch so??
 

Bibi1977

Gast
Haben gerade Katzenmilch geholt da fährt sie voll drauf ab,und*freu* sie hat etwas getrunken :lol:
Aber wenn sie Montag immer noch so ist dann ruf ich auf jedenfall mal beim TA an.........Schaden kann es ja nicht :)
 
Thema:

Kastration

Kastration - Ähnliche Themen

  • Geschlechtsreif mit 11 Wochen?

    Geschlechtsreif mit 11 Wochen?: Moin Moin, wir haben uns am Montag zwei Kitten von einem befreundeten Pärchen geholt. Einen Kater und eine Katze. Geboren wurden beide am...
  • Verhalten/Zustand nach Kastration normal?

    Verhalten/Zustand nach Kastration normal?: Hallo zusammen, Da mir hier vor einigen Monaten schon gleich für zwei unserer Katzen super geholfen wurde und ich tolle Tipps bekommen habe...
  • Alter bei Kastration

    Alter bei Kastration: Guten Abend zusammen Wir haben ja zwei wunderbar Süsse Plüschärsche. Tiffi und Rocky. Sie wohnen jetzt schon drei Monate hier bei uns und werden...
  • Kastrawunde (Kater) normal?

    Kastrawunde (Kater) normal?: Könntet ihr mir mal kurz eure Meinung zu Mucks Kastra-Wunde sagen? Sieht das für euch normal aus? Er kam uns heute ein bisschen unlustig vor, wir...
  • Kastration mittels Inhalationsnarkose

    Kastration mittels Inhalationsnarkose: in nächster Zeit steht bei Stina (*09.08.2019) die Kastration an, auch wenn sie rassetypisch vermutlich erst im Sommer erstmals rollig werden...
  • Ähnliche Themen
  • Geschlechtsreif mit 11 Wochen?

    Geschlechtsreif mit 11 Wochen?: Moin Moin, wir haben uns am Montag zwei Kitten von einem befreundeten Pärchen geholt. Einen Kater und eine Katze. Geboren wurden beide am...
  • Verhalten/Zustand nach Kastration normal?

    Verhalten/Zustand nach Kastration normal?: Hallo zusammen, Da mir hier vor einigen Monaten schon gleich für zwei unserer Katzen super geholfen wurde und ich tolle Tipps bekommen habe...
  • Alter bei Kastration

    Alter bei Kastration: Guten Abend zusammen Wir haben ja zwei wunderbar Süsse Plüschärsche. Tiffi und Rocky. Sie wohnen jetzt schon drei Monate hier bei uns und werden...
  • Kastrawunde (Kater) normal?

    Kastrawunde (Kater) normal?: Könntet ihr mir mal kurz eure Meinung zu Mucks Kastra-Wunde sagen? Sieht das für euch normal aus? Er kam uns heute ein bisschen unlustig vor, wir...
  • Kastration mittels Inhalationsnarkose

    Kastration mittels Inhalationsnarkose: in nächster Zeit steht bei Stina (*09.08.2019) die Kastration an, auch wenn sie rassetypisch vermutlich erst im Sommer erstmals rollig werden...
  • Top Unten