Kastration Nia - wann? Zwickmühle...

Diskutiere Kastration Nia - wann? Zwickmühle... im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, wollte mal eure Meinung hören, wir wissen es wirklich nicht... Wann sollten wir Nia kastrieren lassen? ihre Geschichte: Nia wurde...

wann würdet Ihr kastrieren lassen?


  • Teilnehmer
    35
  • Umfrage geschlossen .

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
Hallo,

wollte mal eure Meinung hören, wir wissen es wirklich nicht...
Wann sollten wir Nia kastrieren lassen?

ihre Geschichte:

Nia wurde irgendwann im Mai geboren, ist jetzt also fünf Monate alt, und musste dann ja vieles mitmachen mit ihrem Bein, ihre Amputation war am 31.8..

Nia ist fit, spielt unglaublich viel und ist sehr schmusig, mit den andren vieren versteht sie sich ziemlich gut
und tobt gerne mit Lilith und Oscar - da merkt man gar keine Beeinträchtigung.

Heute haben wir festgestellt, dass der Zahnwechsel eingsetzt hat - dann dauert es ja auch nicht mehr sooo lange bis zur ersten Rolligkeit.


Tierärzte:

eine TA-Helferin, mit der wir bekannt sind, meinte, sie würde auf den Zahnwechsel achten und dann zeitnah kastrieren. Muss aber dazu sagen, dass sie bisher nur Nia-Fotos gesehen hat.

Meine Tierärztin hat empfohlen, dass wir Ende des Jahres, Anfang nächsten Jahres kastrieren weil Nia noch sehr klein und auch sehr dünn ist.


unser großes Dilemma:

eigentlich wollten wir bis Ende des Jahres warten - es wäre sicher besser für Nia, wenn sie sich richtig vom Stress der letzten Monate erholen und auch erstmal zunehmen kann.

ABER wenn sie im Dezember rollig wird haben wir ein echtes Problem - unser Ersatzdosi zerhackt uns:oops: wir sind ja vom 7. bis 25.12. in Urlaub und ich glaube, es wäre extrem stressig für meine SchwieMu, Nias Rolligkeit mitzumachen....

wann würdet Ihr kastrieren lassen: im November oder Ende des Jahres?

ich häng dazu mal ne Umfrage an und bitte um zahlreiche Meinungen.

Dankeschön!

Liebe Grüße
Tanja
 
03.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kastration Nia - wann? Zwickmühle... . Dort wird jeder fündig!

shaoshao

Registriert seit
14.07.2007
Beiträge
1.311
Gefällt mir
0
schwierig::?

das ding ist:
ne rolligkeit ist ja auch stress für die katze.
und ihr könnt sie sicherlich besser einschätzen als jemand hier ;)
also ob TA und OP sie so sehr stressen würde oder erste die rolligkeit und dasnn TA und OP.

abgesehen davon sollte eure TÄ sich das zutrauen, son kleines dingelchen aufzumachen.

wenn sie sich das ohne probleme zutraut, würde ich persönlich es vor dem urlaub machen.
aber wie gesagt, ich kenne nia nicht.

aber ich denke schon, dass ihr das im sinne des tieres entscheiden werdet.

lg::w
 

Inbreb

Registriert seit
08.06.2007
Beiträge
514
Gefällt mir
0
Hallo, ::w
ich glaube, ich würde sie Ende November kastrieren lssen

Bombas wurde auch irgendwann im Mai 05 geboren, den Kastra Termin hatten wir für Januar 06 ausgemacht
kurz vor ihrem Termin wurde sie dann rollig, das war nicht spaßig, der Termin wurde um zwei Wochen verschoben,
sie war auch schon draußen bevor wir die Rolligkeit bemerkten und dann bei der Kastra schon trächtig, die OP war kompliziert und Bombas erholte sich nur langsam von dem Eingriff, die ges. Gebärmutter wurde entfernt und zwei Wo. nach der OP bekam sie Blutungen...
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.987
Gefällt mir
70
hm, ich würde zu ende november tendieren. möglichst kurz bevor ihr wegfahrt, evtl. in der letzten novemberwoche. dann hättet ihr den rest der woche und die komplette erste dezemberwoche um zu gucken wie es ihr geht und wie die wunde heilt.
 

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
Hallo Tanja,

Warum ist die kastra denn nicht bei der Amputation mit gemacht worden? da lag sie doch schon in Narkose.....

ICh würde warten, bis sie mit dem Zahnwechsel durch ist!
Genau wie bei Kleinen Menschenkindern ,ist auch bei Jungkatzen das Immunsystem ziemlich platt, wenn sie mit dem Zahnwechsel beschäftigt sind- das Rrisiko, das etwas schief läuft also größer.
Gegen unvorhergesehene Rolligkeit während eures Urlaubes gibt es bei TA die Pille oder eine Subrestral-Spritze.. ist zwar nciht der Hit, so ein Miniteil mit Hormonen zu bombardieren, aber sicherlich- da ja nur wenige Gaben nötig sein werden (max 3-4 Pillen oder 1 Spritze) weniger risikoreich, als eine Vollnarkose im Zahnwechsel... udn bei der Kastra wird ja eh alles, was durch die Hormone negativ beeinflusst werden kann (Ovarien udn Uterus)
entfernt..
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
223
Ich würde sie im November kastrieren. Da ist sie aus dem gröbsten raus und die Tierärztin muss sich nicht durch eine Speckschicht wühlen. Ausserdem heilt der Schnitt in dem Alter noch schneller und die Narkose wird gut weggesteckt.

Aber eigentlich geht es um Deine Katze - da finde ich eine Umfrage etwas unangebracht. Das sollte man schon selbst entscheiden, so rein aus dem Bauch.
 

Gokrunks

Registriert seit
24.09.2006
Beiträge
960
Gefällt mir
0
Ich würde dir glaub ich auch die Kastra für Mitte/Ende November raten.
Bis dahin ist ja noch über einen Monat hin und ihr könnt dann nach der Kastra Im Dezember ganz beruhigt in den Urlaub fahren ::w
 

Rosina

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
1.729
Gefällt mir
0
Ich würde sie im November kastrieren lassen, normalerweise ist die Katze am Tag darauf schon wieder fit. Eure Kleine ist jetzt zwar ein Sonderfall, aber ich glaube trotzdem, dass sie diesen Eingriff problemlos wegsteckt. Ihr könntet dann beruhigt in den Urlaub und "Ersatzdosi" ihren Dienst antreten, ohne vielleicht mit der Rolligkeit konfrontiert zu werden.

LG Rosina ::w
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
@Nika: ich brauche aber neutrale Meinungen - ich hänge zu sehr an Nia, ich hab zu engen Kontakt zu ihr, um das rein rational zu entscheiden. wäre die Maus irgendeine Katze, ganz normal ohne vorherige Probleme zu uns gekommen... ich hätte kein Problem mit der Entscheidung. So weiß ich aber, was sie schon alles erlebt hat, was sie schon alles mitmachen musste in den ersten Wochen und Monaten ihres Lebens und will sie beschützen::? nur vor was: der vielleicht zu frühen Kastra oder der Roligkeit::?
ich werde das schon alleine entscheiden, aber ich brauche neutralen Rat - da sehe ich auch nichts verwerfliches bei, so ne Umfrage macht es für mich einfach übersichtlicher.

und ihr könnt sie sicherlich besser einschätzen als jemand hier ;)
also ob TA und OP sie so sehr stressen würde oder erste die rolligkeit und dann TA und OP.
genau das können wir aber nicht einschätzen - wir haben noch nie eine rollige Katze erlebt, ich weiß einfach nicht wie viel Stress das ist für eine Katze und schon gar nicht, was ihr Körper schon wieder zu einer OP sagen würde.

abgesehen davon sollte eure TÄ sich das zutrauen, son kleines dingelchen aufzumachen.
es geht ihr nicht darum, dass sie sich das nicht zutrauen würde - ihrer Ansicht nach ist Nia noch zu klein und zart, vor allem auch zu dünn, für die OP.

aber ich denke schon, dass ihr das im sinne des tieres entscheiden werdet.
genau darum suche ich Rat und Meinungen:wink:

@Inbreb: das ist sehr gut zu wissen - danke!
allerdings weiß ich nicht, ob sie vielleicht durch den ganzen Stress, den ihr Körper so jung mitmachen musste, etwas später dran sein könnte::?

@Bunny: nein, das auf keinen Fall - wenn es Komplikationen gäbe wäre das richtig sch., wir müssen ja auf jeden Fall fliegen und meiner SchwieMu traue ich das Kümmern dann nicht zu bzw ich will es nicht, daher eher Mitte November.

Warum ist die kastra denn nicht bei der Amputation mit gemacht worden? da lag sie doch schon in Narkose.....
Hallo Raupenmama! sie war bei der Amputation laut Tierärzten zu klein, jung, dünn, um zwei Eingriffe an ihrem Körper vorzunehmen:roll:
wäre möglicherweise besser gewesen, ist aber nicht zu ändern.

Gegen unvorhergesehene Rolligkeit während eures Urlaubes gibt es bei TA die Pille oder eine Subrestral-Spritze.. ist zwar nciht der Hit, so ein Miniteil mit Hormonen zu bombardieren, aber sicherlich- da ja nur wenige Gaben nötig sein werden (max 3-4 Pillen oder 1 Spritze) weniger risikoreich, als eine Vollnarkose im Zahnwechsel..
das müsste dann ja teilweise der Ersatzdosi verabreichen, wahrscheinlich meine SchwieMu, das ist keine gute Idee... aber danke für den Tipp!

Danke jedenfalls!
 

cycilia

Registriert seit
15.07.2006
Beiträge
292
Gefällt mir
0
Hmm,... etwas warten?

Hi,
ich glube, ich würde bis Anfang nächsten Jahres warten, damit NIa noch mehr Zeit hat, die letzte OP wegzustecken..... allerdings ist das auch wirklich eine Zwickmühle für euch.

LG,
anja
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Ehrlich gesagt habe ich ein besseres Gefühl dabei, wenn du noch wartest. Es ist ja nicht sicher, ob Nia wirklich so schnell rollig wird. Unsere Katzen in der Familie (bisher 4) wurden nie vor dem 10. bis 11. Monat rollig. Und wenn sie so geschwächt war, könnte erst recht eine Verzögerung in der Entwicklung eintreten. Und wenn sie tatsächlich rollig wird, ist es doch keine Katastrophe! Das ist überhaupt nicht schwer auszuhalten! Manchmal werden hier Horrorgeschichten erzählt :roll: Denk auch daran, daß bei einer OP kurz vor dem Urlaub auch etwas schiefgehen könnte, und dann könnt ihr euren Urlaub vielleicht streichen! Also entweder einige Wochen vor dem Urlaub, oder gleich danach. Ich würde an deiner Stelle einfach auf dein Gefühl hören!
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
ich weiß es einfach nicht, Alannah, ich weiß es nicht::?
ich glaub mein größtes Problem ist, dass ich nur das Beste für die Maus will:lol:
und sowohl Rolligkeit als auch die Kastra sind doch Stress, oder?
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
ich weiß es einfach nicht, Alannah, ich weiß es nicht::?
ich glaub mein größtes Problem ist, dass ich nur das Beste für die Maus will:lol:
und sowohl Rolligkeit als auch die Kastra sind doch Stress, oder?
Eine OP ist natürlich viel größerer Streß als eine Rolligkeit (ständige Rolligkeiten sind was anderes). Aber bei der OP wird die Bauchhöhle eröffnet, die Katzen haben Schmerzen, usw. Wir haben bei unseren immer richtig mitgelitten, und es war für sie klar schlimmer als eine Rolligkeit. Also davor brauchst du wirklich keine Angst zu haben!
Ich weiß, es ist eine schwere entscheidung, aber denke dran, vermutlich geht beides gut, egal wie du dich entscheidest! ;-)
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
Eine OP ist natürlich viel größerer Streß als eine Rolligkeit (ständige Rolligkeiten sind was anderes). Aber bei der OP wird die Bauchhöhle eröffnet, die Katzen haben Schmerzen, usw. Wir haben bei unseren immer richtig mitgelitten, und es war für sie klar schlimmer als eine Rolligkeit. Also davor brauchst du wirklich keine Angst zu haben!
Ich weiß, es ist eine schwere entscheidung, aber denke dran, vermutlich geht beides gut, egal wie du dich entscheidest! ;-)
ich weiß doch, dass Kastras gut gehen - von den vier andren:wink:
Toni und Lilith waren auch immer schnell fit.

wie ist denn die erste Rolligkeit? ist es arg Stress für die Katze? und die Dosis? und vor allem auch die Mitkatzen?
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke anfang januar wäre schon besser. da seid ihr wieder aus dem urlaub zurück und nia ist etwas grösser geworden und hat hoffentlich auch an gewicht zugelegt.

meine letzte katze wurde auch einmal rollig, weil ich leider den richtigen zeitpunkt (unwissenheit) verpasst hatte.
klar ist das ein stress für miezie, aber ich denke das ist immer noch besser, als sie zu früh dieser op auszusetzen ... ich denke einfach, dass sie gewichtsmässig vielleicht noch nicht ganz so weit ist ...

sprich doch mal mit dem ta, vielleicht sind die medis die raupenmama empfohlen hat wirklich eine möglichkeit ...

und deine anderen sind ja kastriert, da kann dann also nix passieren :oops: :wink:

irgendwie wäre mir auch unwohl, wenn ich bis kurz vor dem urlaub warten würde und würde dann 3 1/2 wochen nicht da sein ...

ich bin mir sicher, du findest die richtige antwort darauf!
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
wie ist denn die erste Rolligkeit? ist es arg Stress für die Katze? und die Dosis? und vor allem auch die Mitkatzen?
Hast du echt noch nie eine Rolligkeit miterlebt? 8O Na dann ist kein Wunder, daß du Angst davor hast! ::bg
Ich habe kürzlich die erste Rolligkeit der Katze meiner Schwester mitbekommen, als ich dort zu Besuch war. Sie war dann besonders anhänglich und verschmust, hat viel miaut, sich oft auf dem Boden hin und her gerollt (daher vielleicht der Name), usw. Die Miezen werden halt ein bißchen aufdringlicher, aber ich kann nur bei Persern aus Erfahrung sprechen, ich weiß nicht, wie das bei Hauskatzen ist. Auf jeden Fall hatte ich nicht den Eindruck, sie leidet besonders, im Gegensatz zur OP. Der Hund war ein bißchen irritiert, daß die Katze ihm plötzlich so viel Aufmerksamkeit schenkte ::bg Die andere Katze hat nicht besonders darauf reagiert.
Wir hatten übrigens früher mal eine Perserkatze, die jahrelang nicht kastriert wurde - weil wir keine Ahnung hatten und glaubten, man müsse nur Freigänger kastrieren und nicht Wohnungskatzen mit einer OP quälen. Und kein Tierarzt hat jemals ein Wort darüber verloren und gesagt, daß eine Kastration besser wäre! 8O Wir sind da mit der Rolligkeit auch gut klargekommen und fanden das "normal".
Ich kann aber nur aus eigener Erfahrung sprechen, ich weiß nicht, wie das andere mit anderen Katzen erleben.
 

shaoshao

Registriert seit
14.07.2007
Beiträge
1.311
Gefällt mir
0
wegen OP:

mein TA meinte, im notfall können auch mehrere OPs in kurzer zeit aufeinander folgen.
ist halt nicht der hit, weils jedes mal stress ist, aber soooo schlimm wäre es nicht.
ich denke, der besuch beim TA und spritze kriegen ist daran das schlimmste.
weniger das narkose verdauen, aber vll vermenschliche ich das auch::?

mein katerle wurde kastriert, als das auge rausgenommen wurde.
der tierschutzverein wollte lieber zwei OPs (kastra später) aber ich wollte das nicht, weil mein süsser sehr ängstlich ist fremden gegenüber und dann zweimal zum bösen mann in weiss gemusst hätte ;)

und der wog keine anderhalb kilo (ich meine etwa 1,3 aber ich kann mich irren) als er operiert wurde und das war kein problem::?

wobei ich es, solltet ihr euch für ne frühere OP entscheiden, auch nicht direkt vor dem urlaub machen würde, sondern so, dass definitiv alles verheilt ist plus vll ne woche oder zwei nachlaufzeit vor abflug.

damit ihr FALLS kompikationen auftreten SOLLTEN auf der sicheren seite seid, dass bis zum urlaub alles in butter ist und die schwiemu nicht vll noch n kranken kätzchen zu versorgen hat und ihr euch die ganze zeit im urlaub nen riesenkopf macht.

sicherlich ist die wahrscheinlichkeit, dass was schief geht, gering, aber vorsicht ist besser als nachsicht ;)

übrigens ist (meiner einschätzung nach, ich kann mich irren ;) ) die eine katze meiner mum dabei, rollig zu werden.
sie is völlig unentspannt, sobald man sie an der schwanzwurzel krault, streckt sie den schwanz hoch und geht vorne runter und sie wirft sich, wenn man sie streichelt, permanent von einer zur anderen seite.

und naja... ich weiss nicht, ob sise supergestresst ist, aber sie ist eben total unentspannt und total unter strom::?
 

Fränz

Gesperrt
Registriert seit
21.02.2007
Beiträge
1.803
Gefällt mir
0
sofort wenns ihr gut geht
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.849
Gefällt mir
1
Hallo Tanja,

ich würde kastrieren lassen, bevor Ihr in den Urlaub fahrt.

Gina`s Rolligkeit war purer Stress für sie - sie war enorm unruhig, hat vier ganze Nächte in den höchsten Tönen gesungen:lol: und fühlte sich gar nicht wohl. Wir natürlich auch nicht, weil sie uns so arg leid getan hat. Also habe ich am ersten Tag der Rolligkeit gleich einen Kastra-Termin für 10 Tage später gemacht. Gina rollte vier Tage vor dem OP-Termin zum zweiten Mal.8O Sie wurde hochrollig kastriert und hat fast 14 Tage gebraucht, um sich komplett zu erholen. Das ist nicht die Regel, aber es kann passieren, wie man sieht.

Lotte haben wir gleich mit kastrieren lassen - da war sie 7 Monate alt und hatte noch nicht gerollt. Unser TA wollte erst nicht, aber ich hab ihn überzeugt. Sie hat die Kastra völlig problemlos weggesteckt und war am nächsten Tag wieder fit wie immer.

Ich würde Nia schon deswegen vorher kastrieren lassen, damit Ihr beruhigt in den Urlaub fahren könnt - aber auch, damit Ihr da seid, sollte es zu irgendwelchen Komplikationen nach der OP kommen.
 
Thema:

Kastration Nia - wann? Zwickmühle...

Kastration Nia - wann? Zwickmühle... - Ähnliche Themen

  • Naht sieht nach kastration nicht gut aus, was tun?

    Naht sieht nach kastration nicht gut aus, was tun?: Huhu, ich brauche mal eure Hilfe. Vor 6 Tagen hab ich meine kleine Katze kastrieren lassen. Da sie weder mit Halskrause, noch mit Body gut klar...
  • Narbe nach Kastration

    Narbe nach Kastration: Hallo zusammen!:) Ich bin Neuling hier und habe eine im April 1-Jahr jung werdende Katze. Wir haben sie diesen Mittwoch (06.04.) kastrieren...
  • Kastrationswunde Katze

    Kastrationswunde Katze: Hi, meine Große wurde letzten Freitag kastriert und trägt seitdem einen Body. Heute wollte ich mir mal die Wunde ansehen, ob alles in Ordnung ist...
  • Kastrationswunde offen und entzündet?

    Kastrationswunde offen und entzündet?: Hallo, Mein kater wurde letzte woche dinenrstag kastriert und hatte am Tag die Halskrause an, außer manchmal um sich sauber zu machen. Heute habe...
  • Kater nach Kastration

    Kater nach Kastration: Guten Abend liebes Forum, ich wende mich an diejenigen von euch, die mehr Erfahrung mit Katerchen haben als ich ( hatte bisher nur Katzen ), weil...
  • Ähnliche Themen
  • Naht sieht nach kastration nicht gut aus, was tun?

    Naht sieht nach kastration nicht gut aus, was tun?: Huhu, ich brauche mal eure Hilfe. Vor 6 Tagen hab ich meine kleine Katze kastrieren lassen. Da sie weder mit Halskrause, noch mit Body gut klar...
  • Narbe nach Kastration

    Narbe nach Kastration: Hallo zusammen!:) Ich bin Neuling hier und habe eine im April 1-Jahr jung werdende Katze. Wir haben sie diesen Mittwoch (06.04.) kastrieren...
  • Kastrationswunde Katze

    Kastrationswunde Katze: Hi, meine Große wurde letzten Freitag kastriert und trägt seitdem einen Body. Heute wollte ich mir mal die Wunde ansehen, ob alles in Ordnung ist...
  • Kastrationswunde offen und entzündet?

    Kastrationswunde offen und entzündet?: Hallo, Mein kater wurde letzte woche dinenrstag kastriert und hatte am Tag die Halskrause an, außer manchmal um sich sauber zu machen. Heute habe...
  • Kater nach Kastration

    Kater nach Kastration: Guten Abend liebes Forum, ich wende mich an diejenigen von euch, die mehr Erfahrung mit Katerchen haben als ich ( hatte bisher nur Katzen ), weil...
  • Top Unten