Karthäuser unter uns?

Diskutiere Karthäuser unter uns? im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Moin, wollte mal so firstfragen: Gibt es unter uns Karthäuserhalter oder gar Züchter... ? Gruß muh

saymuhtome

Registriert seit
27.06.2007
Beiträge
102
Gefällt mir
0
Moin,

wollte mal so
fragen:

Gibt es unter uns Karthäuserhalter oder gar Züchter... ?


Gruß
muh
 
03.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Karthäuser unter uns? . Dort wird jeder fündig!

Viererbande

Registriert seit
18.05.2005
Beiträge
521
Gefällt mir
10
Meinst Du Chartreux oder BKH?
 

Kimbi

Registriert seit
08.05.2006
Beiträge
550
Gefällt mir
0
hier iss einer

 

saymuhtome

Registriert seit
27.06.2007
Beiträge
102
Gefällt mir
0
huppa.. da hat ja doch wer geantwortet :wink:

@viererbande: mein Interesse geht eher Richtunng chartreux. BKH sind mir irgendwie etwas zu massig, quasi schon eher kleine Hunde

@Kimbi: zeig ihn mir nicht zu oft, sonst komm ich ihn klauen ::bg

Gibt es evtl. hier Züchter im Raum rhein-Ruhr? Oder "Ups"-Würfe? (für mich muss es nicht unbedingt reinrassig sein und selbst züchten wollte ich auch nicht)

gruss
muh
 

Viererbande

Registriert seit
18.05.2005
Beiträge
521
Gefällt mir
10
Hallo muh,

schau doch mal hier unter Züchterliste, da sind ein paar in deiner (weiteren) Umgebung. Chartreux sind nicht so häufig und "Ups"-Würfe
noch seltener, denke ich mal.

http://www.catterys.de/
 

saymuhtome

Registriert seit
27.06.2007
Beiträge
102
Gefällt mir
0
Hallo,

@Kordula: ist es nicht. Um einer Grundsatzdiskussion vorzubeugen: Mir ist bei einer Katze wichtiger, dass die Chemie stimmt, als dass sie Rassestandards genügt. gesundheit und der Ausschluss von Erbkrankheiten sind wichtig, ja.
Aber letztendlich muss der neue Mitbewohner zu Sid und mir passen. Da ist es mir leidlich egal, ob nun reinrassig oder vielleicht doch der Fell-Feld-Wald-Wiesen-Kater versehentlich mit der Rasse-Dame. Mag Züchters Greuel sein, aber passiert. Wäre für mich auch keine Preisfrage. Ein schöner Mix, der hier für harmonie im Hause Muh sorgt wäre eh unbezahlbar. (Siehe Notfall-Rubrik)

Ich hoffe, meinen Standpunkt gründlich genug dargelegt zu haben, um Diskussionen keinen Raum zu bieten.

@Viererbande: Ich guck mal, vielen Dank.

Und ansonsten: Karthäuser bleibt (m)ein Traum. Wer sich angesprochen fühlt, darf sich gern melden.

gruss
muh
 

Lyne

Registriert seit
06.01.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Mensch Silke, ist der schön. ::l

Ich habe im Januar aus einer canarischen Perrera eine Katze geholt, von der ich mittlerweile auch glaube, daß sie eine Karthäuserin ist.





Ich hätte sie gerne Ende März in Sinsheim in der Novizenklasse ausgestellt, muß das aber verschieben, da sie trächtig ist. ::?

Dein Kater gefällt mir wahnsinnig gut, wie alt ist er denn?
 

nicoler

Registriert seit
12.05.2007
Beiträge
509
Gefällt mir
0
hallöchen, ich bin die mitbewohnerin einer nun 2jährigen kartäuser katze (chartreux) namens mia.:lol:
wo du eine billige chartreux herbekommst weiß ich nicht, denn mia hat einige 100euros gekostet. an deiner stelle würde ich wirklich eher auf einen guten züchter ausschau halten...ich kann dir nur diesen link ans herzen legen:
http://www.kartaeuser.net/ dort sind einige gute züchter.


lg nicole mia und febe
 
Orphi

Orphi

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.804
Gefällt mir
3
::w Hallo Muh, wenn Du nicht unbedingt ein Baby haben möchtest ::? , dann guck doch mal bei Züchtern unter "Kastraten", diese sind dann ca. ab 16 Mon. alt.
Meine Ella und meine Xanny habe ich beide in dem Alter gekauft und diese konnte ich auch bezahlen.
Ich habe nur gute Erfahrungen mit diesen etwas älteren Tieren gemacht.
Ein Jungtier könnte ich mir bei Euro-Preisen nicht mehr leisten.

Viel Erfolg
Heidi und die drei Fellbeutel
 

Catworld

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
598
Gefällt mir
0
Das ist Tabsi, eine reinrassige Karthäuserin. Sie kam vor ca. eineinhalb Jahren mit ihrem Kumpel O'Malley, der aber eher in Richtung BKH geht, in meine Pflegestelle.
Sie wurden bei einem Alkoholiker sichergestellt, der nach dem Tod seiner Frau völlig aus dem Gleichgewicht geraten war. Leider ist Tabsi mit ihren 13 Jahren nicht mehr vermittelbar, weil sie schwer herzkrank ist und deshalb bei mir bleibt, um ihr weiteren Stress zu ersparen.






 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,
Das ist Tabsi, eine reinrassige Karthäuserin.
auf jeden Fall ist Tabsi eine sehr schöne Katze. Aber sag mal, bist du sicher, dass sie eine Karthäuserin ist? Für mich (ist aber nicht meine Rasse) sieht sie doch eher aus wie eine blaue Britin, oder täusche ich mich da so?

Kathäuser sind sehr selten und es gibt nur wenige Liebhabertiere davon und noch viel weniger Zuchttiere.

Hier mal eine sehr informative Seite zu dem Thema:
http://www.kartaeuser-cha.info/kartaeuser.html

Liebe Grüße
Andrea
 

Catworld

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
598
Gefällt mir
0
Ich bin nicht der grosse Rasse-Experte, habe aber den Stammbaum von Tabsy vorliegen und in dem steht "Karthäuser blau".

Eltern und beide Grosseltern waren ebenfalls "Karthäuser blau".
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hi,

dann hast du unter Umständen wirklich solch ein Exemplar eines "echten" Karthäusers. Wobei...
Ich glaube vor 13 Jahren sind in vielen Vereinen noch die blauen Briten als "Karthäuser" geführt worden. Das sie wieder getrennt wurden als Rassen das ist ein relativ neuer "Trend" (und hat sie wahrscheinlich gerettet).
Auch im 1DEKZV ist es ja (nach der HP die ich vorhin gepostet habe) erst seit 1991 nicht mehr erlaubt blaue Briten als Karthäuser zu bezeichnen.
Wann dann die freien Verbände nachgezogen haben und ob überhaupt weiss ich natürlich auch nicht.
Aber vielleicht einer der "echten" Karthäuserfans hier vielleicht.


Liebe Grüße
Andrea
 

Catworld

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
598
Gefällt mir
0
Wie gesagt, ich bin da nicht so versiert drin.:oops: :oops:

Habe nochmal nachgeschaut. Tabsy ist am 28.03.1994 geboren und hinter Kartäuser blau steht noch "Nr. 16". Sie stammt von einem Züchter aus Grevenbroich.

In der Ahnentafel ihres Kumpels O`Malley steht BKH blau-weiss, er ist 2000 geboren und stammt von einer Dortmunder Züchterin.
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallöchen,

es wäre sicherlich - wenn hier wirklich einmal ein "Crack" schaut noch ganz günstig zu sehen, welcher Verein die Papiere ausgestellt hat.
Denn dann kann man da schauen wie sie es mit der Nomenklatur handhaben.

Ich bin schon gespannt ob sich hier mal jemand vom Fach hin verirren wird.

Wissen die Züchter eigentlich, dass die Katzen bei dir "gelandet" sind? Ich würde das zumindest gerne wissen, wenn meine Katzen weitergegeben werden...

Liebe Grüße
Andrea
 

Stiene

Gast
Hallo Oli!

Ich kann deine Begeisterung für diese Rasse gut verstehen, ich selbst bin ein Riesen-Fan dieser tollen Katzen und daher hatte ich mich damals auch für einen blauen BKH-Kater entschieden..

Damals hatte ich mich auch umfassend zu der Rasse informiert und habe sogar noch einige Züchter-Homepages abgespeichert. Leider sind viele (oder sagen wir, die meisten) Catterys in südlicher Richtung, BaWü, Bayern usw.. aber eine Adresse habe ich noch in der Nähe von Hannover, sind von dir aus geschätzte 2 Std. Fahrt.. das wäre zu verschmerzen. Wenn du magst, kann ich dir den Link geben..
 

Catworld

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
598
Gefällt mir
0
Hallöchen,

es wäre sicherlich - wenn hier wirklich einmal ein "Crack" schaut noch ganz günstig zu sehen, welcher Verein die Papiere ausgestellt hat.
Denn dann kann man da schauen wie sie es mit der Nomenklatur handhaben.
Das war die Deutsche Rassekatzen-Union e.V, D.R.U Sitz Köln
Wissen die Züchter eigentlich, dass die Katzen bei dir "gelandet" sind? Ich würde das zumindest gerne wissen, wenn meine Katzen weitergegeben werden...

Keine Sorge, sie wissen es.

Und ich vermittle sie nicht weiter, erstens weil Tabsy, wie gesagt, krank ist und ich O'Malley ale eigene Katze behalten werde, da meine eigenen beide eingeschläfert werden mussten.
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallöchen,

Hm, zumindest derzeit trennt die DRU ja zwischen Karthäusern und BKH, wahrscheinlich hast du wirklich eine Karthäuserin :-)
Ich glaube, sie waren auch früher einmal vom Typ her relativ ähnlich, weil sie doch eine Weile gemeinsam gezüchtet worden sind. Heute sind die Karthäuser ja deutlich schmaler und "unrunder" als die Briten.

Keine Sorge, sie wissen es.

Und ich vermittle sie nicht weiter, erstens weil Tabsy, wie gesagt, krank ist und ich O'Malley ale eigene Katze behalten werde, da meine eigenen beide eingeschläfert werden mussten.
Das finde ich gut und kann nur hoffen, dass - wenn ich auch einmal so einen "Fehlgriff" mit einem Kittenkäufer tun sollte - die anschliessend ähnliches Glück haben werden.

Liebe Grüße
Andrea
 

Catworld

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
598
Gefällt mir
0
Das ist übrigens O'Malley;-)

 
Thema:

Karthäuser unter uns?

Karthäuser unter uns? - Ähnliche Themen

  • Karthäuser-Maine coon Mix - wie soll das aussehen?

    Karthäuser-Maine coon Mix - wie soll das aussehen?: Hallo an Alle, ich werde mir nächste Woche ein zweites Kätzchen anschauen, da meine Maus so alleine ist den ganzen Tag. Die Kollegin meiner...
  • Karthäuser -Züchter in NRW/Köln ?

    Karthäuser -Züchter in NRW/Köln ?: Hallo ! Ich habe mal eine Frage an Euch: Einer Bekannten ist am Freitag ihre 15jährige Karthäuserkatze gestorben. Jetzt, wo die erste Trauer...
  • Ähnliche Themen
  • Karthäuser-Maine coon Mix - wie soll das aussehen?

    Karthäuser-Maine coon Mix - wie soll das aussehen?: Hallo an Alle, ich werde mir nächste Woche ein zweites Kätzchen anschauen, da meine Maus so alleine ist den ganzen Tag. Die Kollegin meiner...
  • Karthäuser -Züchter in NRW/Köln ?

    Karthäuser -Züchter in NRW/Köln ?: Hallo ! Ich habe mal eine Frage an Euch: Einer Bekannten ist am Freitag ihre 15jährige Karthäuserkatze gestorben. Jetzt, wo die erste Trauer...
  • Top Unten