Kahlgeleckt

Diskutiere Kahlgeleckt im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Also manchmal denke ich wirklich, mein Kater hat 'ne Macke. Sultan ist nun schon 3 Jahre alt. Ich habe ihn aus einer schlimmen Zucht gerettet. Da...

Anonymous

Gast
Also manchmal denke ich wirklich, mein Kater hat 'ne Macke. Sultan ist nun schon 3 Jahre alt. Ich habe ihn aus einer schlimmen Zucht gerettet. Da war er etwa 8 Wochen alt. Am gleichen Abend sind wir zu einer Freundin gefahren, die die gleiche Rasse züchtet und sie meinte, wenn wir einen Tag später gekommen wären, hätten wir ihn tot aufgefunden. Der kleine konnte nicht alleine stehen, sitzen, miauen. Selbst seine Haare sind ihm ausgefallen. Sein Körper war so dünn, dass unsere Freundin nicht
mal eine kleine Stelle fand, in die sie eine Vitaminlösung spritzen konnte.
Ich habe den Kleinen mit nach Hause genommen und sehr verwöhnt. Zusammen mit zwei anderen Katzen (Pico und Sheila), lebt er jetzt ein glückliches Leben - dachte ich!
Vor zwei Jahren strab mein Vater, also eine Bezugsperson für ihn. Doch sein Verhalten änderte sich nicht.
Vor gut einem Jahr bin ich von zu Hause ausgezogen (habe bei meiner Mutter gewohnt) und habe meinen Kater dagelassen. Erstens weil ich in der anderen Wohnung keine Tiere halten darf und zweitens, weil ich ihn nicht aus seiner Familie rausreißen wollte (war doch richtig, oder?). Von diesem Tag an hat er Tag und Nacht geschrien, manchmal auch in die Ecken gepieselt. Mit der Zeit gewöhnte sich meine Mutter daran. Ein halbes Jahr später zog sie ebenfalls um und nahm ihre Tiere mit. Seitdem hat sich Sultan nicht nur angewöhnt zu schreien sondern jetzt leckt er sich am Po die Haare weg. Und überhaupt putz er sich den ganzen Tag. Wenn er schläft und man streichelt ihn im Vorbeigehen, dann steht er sofort auf und putzt sich. Jedoch am Po ist es am schlimmsten. Er hat ein mittellanges Fell. Nur am Po ist das Fell so kurz als wäre es rasiert. Es sieht wirklich sch... aus.
Also, nachdem ich die Lebensgeschichte Sultan geschildert habe, hoffe ich eine Antwort auf die Frage: Wiese hat er einen Putzfimmel?
Liegt es an seinem Leben, wenn ja an welchem Ereignis? Und wie kann ich ihm das wieder abgewöhnen?

Gruß, Sonja
 
31.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kahlgeleckt . Dort wird jeder fündig!

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
hi du
also ehrlich gesagt weiß ich es selbst nicht so genau aber ich kann mir gutvorstellen das es daran liegt das er gleich drei mal eine bezugsperson verloren hat und sich auch an eine neue umgebung gewöhnen musste
Katzen sind da ja sehr sensiebel
Ich denke aber das du das mit viel liebe und gedult in griff bekommst

Karin und ihr geliebtes Mäuschen wünschen auch dir und deinen Katzen ein gutes neues jahr
 

Anonymous

Gast
ähnliches problem

hallo sonja,
ich habe ein ähnliches problem. meine katze ist jetzt seit august letzten jahres bei mir und ist vorher schon oft mit ihrem alten herrchen umgezogen. jetzt ist mein freund ausgezogen und seit neujahr putzt sie sich wie wild. ich dachte erst es wäre vom sylvester-streß (hat sich den ganzen abend versteckt) aber mittlerweile müßte sie sich ja beruhigt haben. erst hat sie sich nur die ganze unterwolle rausgerupft aber jetzt wird sie langsam kahl. ich weiß auch nicht was ich machen soll. werde wohl mal zum tierarzt mit ihr. manchmal habe ich das gefühl sie hal langeweile, da ich tagsüber arbeiten bin. sie ist aber immer eine einzelkatze gewesen (12 jahre) und ich trau mich auch nicht eine 2. katze ins haus zu holen. bin im moment echt ratlos.
gruß
claudia :?
 
Thema:

Kahlgeleckt

Top Unten