Kahle Stellen im Fell (Kopfbereich) - Pilz oder Allergie? Welche Sypmtome?

Diskutiere Kahle Stellen im Fell (Kopfbereich) - Pilz oder Allergie? Welche Sypmtome? im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo liebe Foris! Ich kam heute von einem Wochenende bei meinen Eltern nach Hause und da erwartete mich Mini - mit zwei 2 Euro großen kahlen...

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
Hallo liebe Foris!
Ich kam heute von einem Wochenende bei meinen Eltern nach Hause und da erwartete mich Mini - mit zwei 2 Euro großen kahlen Stellen im Fell und juckenden Ohren.
Ich bin dann direkt mit ihr zum Tierarzt gefahren und der hat zunächst auf eine Allergie
getippt, weil der Ausfall nicht Kreisrund ist und die Ohren schon auf Pilzbefall usw. untersucht wurden (die Öhrchen jucken schon länger ab und zu mal, kein TA hatte einen Befund).
Was mich jetzt stutzig macht: Mini kratzt sich nicht wirklich viel an den Hautstellen, an den Ohren schon. Außerdem müssten sich doch Krusten bilden, wenn der Ausfall vom Kratzen käme? Oder falllen Haare auch einfach so bei Allergien aus?
Auf der anderen Seite ist die Haut an den kahlen Stellen völlig einwandfrei: rosa, glatt, nicht rau, kein Schorf. Müsste sowas nicht eigentlich auftreten bei einem Pilz? ::?
Ich werde sie noch weiterhin gut beobachten und wenn das ganze schlimmer wird, dann geht es sofort wieder ab zum Tierarzt. An eine Allergie hab ich zwar auch gedacht, aber ich hab ein bißchen Angst vor nem Pilz und dass Tiger angestekct wird.
 
30.03.2009
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
ich schubs mich nochmal, wollte schon gerne was dazu wissen ::w
 

Andymiez

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
628
Gefällt mir
0
jerry mein kleiner hatte das erst unterm kinn, er wurde getestet auf pilz, negativ, habe sulaflor bekommen und 2 mal tägl. eingerieben ne weile, es war dann weg, jetzt fängt es wieder an an den ohren, nur kahle rosa stellen, es wurde wieder gestestet, diesmal wurde tiefer geschabt, kein pilz!!! ta tippt auf allergie, wenn das so weiter geht, muss er wohl nen bluttest machen
 

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.908
Gefällt mir
1
Moritz hat auch öfters Stellen an denen das Fell "einfach so" fehlt. Keine Kratzspuren sichtbar, keine Pilzsymptome, einfach gar nichts ::?

Die Pilzuntersuchung hab ich damals abgelehnt (die wollten keine Pilzkultur anlegen sondern direkt eine Biopsie entnehmen. Und das mit der Aussage "ich glaube nicht dass es ein Pilz ist da an der Haut keinerlei Anzeichen zu finden sind. Aber evtl. kann man bei einer Hautbiopsie eine Veränderung feststellen die uns vielleicht sagen könnte was es ist".) Zeitgleich sollte der Kater fett mit einer Pilzsalbe eingeschmiert werden (auch wenn sie selbst denkt es wäre kein Pilz?) Nein, danke.

Der Hauptverdacht lag damals auf Futtermittelallergie.

Zu deiner Frage: ja Haare können bei einer Allergie einfach so ausfallen (also ohne dass die Katze sich die Haare auskratzt).
Bei einem Pilz sind in der Regel schon Hautveränderungen zu sehen. Manchmal mehr, manchmal weniger. Aber zu sehen ist was.



Bei Momo denke ich derzeit dass es eine Zeckenbissallergie ist. Denn immer wenn er eine Zecke hatte fällt dort das Fell aus. Damals erst einige Tage nach dem Biss (als dieser eigentlich schon verheilt war, und dadurch sah die Haut immer unverletzt aus). Inzwischen fällt das Fell schon aus wenn die Zecke noch drin steckt.
Und an der Schulter ist ein Dreieck, an dem hab ich schon seit fast 1 Jahr kein Fell mehr gesehen ::?.


Katzen können auf vieles reagieren. Bei den meisten sind es wirlich die Futtermitteln. Es können aber auch Stoffe aus dem normalen Haushaltsleben sein, bsp. Reinigungsmittel.
 

silkepetra

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
1.951
Gefällt mir
0
Unsere Luna hatte auch mal einen ganz schlimmen Pilz....hat aber auch eine Allergie.

Ich zeige Dir mal ein paar Fotos, wo Du Pilz und auch Allergie sehen kannst...die Unterschiede sind sehr deutlich zu erkennen:

Hier zuersteinmal die Bilder der Allergie:
da kann man ziemlich deutlich sehen, daß es rote Punkte sind...und die hat sich Luna dann blutig gekratzt.






Dieses Bild ist von weit weg geknipst worden...deshalb sieht man nur eine kleine rote Pustel auf der Wange, direkt vor´m Ohr.....Alllergie-Pustel





Und nun die Bilder vom Pilz: runde, kahle Stellen, die vollkommen intakt sind...also ganz normale Haut, keine Krusten:



...und da ist eine kahle Stelle auf der Wange und Krusten im Ohr...ist auch Pilz, aber sieht im Ohr anders aus, weil da die Haut so dünn ist.



Ich weiß nicht, ob ich Dir damit weiterhelfen konnte...vielleicht sieht´s bei Euch ja auch ganz anders aus.

Alles Liebe!
 

Andymiez

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
628
Gefällt mir
0
bei jerry wurd nur geschabt und pilzbefall ist ja ansteckend, dann hätte das mein charly ja auch, die putzen sich ja gegenseitig
so ein allergietest, sorry, vielleicht dumme frage, wird nur einmal blut abgenommen, oder ist das so aufwendig wie beim menschen????
 

silkepetra

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
1.951
Gefällt mir
0
bei jerry wurd nur geschabt und pilzbefall ist ja ansteckend, dann hätte das mein charly ja auch, die putzen sich ja gegenseitig
so ein allergietest, sorry, vielleicht dumme frage, wird nur einmal blut abgenommen, oder ist das so aufwendig wie beim menschen????

Unsere Minni hat sich damals nicht bei Luna angesteckt mit dem Pilz.
Allerdings stecken sich die Kätzchen meistens doch gegenseitig an:?


Kommt ganz darauf an, was man für einen Allergietest macht:
man kann einen machen, wie beim Menschen...daß man den Bauch rasiert und dann kleine Piekse in die Haut macht.

Man kann aber auch einen Blut-Allergietest machen...das haben wir damals gemacht.
Es wird Blut ins Labor geschickt und ein VORtest gemacht....wenn ein Allergen ausschlägt, dann wird noch eine Ausgrenzung (das Allergen wird nochmal GANZ GENAU untersucht) gemacht.
 

Andymiez

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
628
Gefällt mir
0
danke für deine schnelle info!!! wenn es schlimmer wird, oder an anderen stellen ausbricht, werde ich ihn wohl testen lassen müssen, doll kratzen tut er sich nicht
 

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
Danke ihr Lieben, das hat mir schon sehr geholfen.
Also Minis kalhe Stellen sehen von der Haut her so aus wie auf den "Pilzbildern" von Silkepetra, aber die Stellen sind nicht rund, sondern einmal länglich oval und einmal eher eiförmig, also nicht so kreisrund.
Das sagte mein TA ja auch, dass es daher nicht wie ein "typischer" Pilz aussähe.
Mini kratzt sich auch an den Stellen nicht direkt, aber sie schubbert sich an Türen und Regalen mit dem Hals, als würde es schon etwas jucken.
Ich werde versuchen mal Fotos davon zu machen. Das Pferd meiner besten Freundin hatte auch einen Pilz letztens und da ich mit dem Tierchen auch ziemlich viel zu tun hab könnte ich den Pilz auf Mini übertragen haben.:?
Das ist mir natürlich erst gestern Abend nach dem Tierarztbesuch eingefallen.
 

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
Hab jetzt nochmal Fotos gemacht.



Leider kann man auf den Fotos wenig erkennen. Die Haut auf dem ersten Fleck hat kleine rote Pünktchen und fühlt sich etwas geschwollen an. Spricht das eher für eine Allergie oder einen Pilz?

Edit: war grad mit Mini nochmal beim Tierarzt und hab eine Pilzkultur anlegen lassen. Unter der UV-Lampe konnte man nichts sehen, aber das muss noch nichts heißen.
Nach wie vor hält der TA einen Pilz für unwahrscheinlich, aber auschließen will ich das doch.
 
Zuletzt bearbeitet:

julchen73

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
31
Gefällt mir
0
Komme auch gerade vom TA, habe leider noch keine Diagnose, da erst ein Abstrich ins Labor geschickt wird, und das kann dauern.
Hat jemand eine Ahnung, wie sich so ein Pilz bei einer reinen Wohnungskatze bilden kann?
 

julchen73

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
31
Gefällt mir
0
Habe in meiner Aufregung total vergessen, zu schreiben, wie es sich bemerkbar gemacht hat.
Also: gestern bemerkte ich beim Kraulen eine Stelle hinter dem Ohr, die etwas knubbelig war, es sah aus als wenn die Haare sich verknotet hätten, aber beim genaueren Hinsehen, sah ich eine kleine Verkrustung.
Auf den Rat meiner Freundin gab ich etwas Bepanthen auf die Stelle, da ich dachte, Sally hätte sich vielleicht irgendwo gestossen, wäre ja kein Wunder, so wie die manchmal herumtobt.
Nun, heut Morgen war die Stelle bedeutend größer und vor Allem ziemlich klebrig, blutig und sah nicht gesund aus, deshalb also war ich beim Tierarzt und hoffe nun auf eine harmlose Diagnose.
Wie hat es denn bei euren Fellis angefangen?
 

Andymiez

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
628
Gefällt mir
0
angefangen hat es bei jerry unterm kinn und an den hinterläufen (hatte ich schon geschrieben???) hast du zur behandlung was bekommen??? ich habe sulaflor, das hilft ganz gut, gekämpft aber nicht die ursache
 

julchen73

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
31
Gefällt mir
0
angefangen hat es bei jerry unterm kinn und an den hinterläufen (hatte ich schon geschrieben???) hast du zur behandlung was bekommen??? ich habe sulaflor, das hilft ganz gut, gekämpft aber nicht die ursache
Ja, der TA hat ihr Enrotab gespritzt und mir in Tablettenform mitgegeben, die ich in den nächsten 6 Tagen verabreichen soll, zusätzlich habe ich Panolog, eine Salbe, die ich 2x täglich auf die Stelle gebe.
Beide Medikamente beeinhalten Antibiotika zur Entzündungshemmung, da es doch anscheinend schon leicht entzündet ist.
Bin echt mal gespannt auf die endgültige Diagnose.
 

Andymiez

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
628
Gefällt mir
0
ja ich auch!!! ist ja ätzend!!!
 

julchen73

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
31
Gefällt mir
0
HAbe jetzt noch ein Problem, die Wunde nässt ziemlich stark, dementsprechend ist es wohl nicht so gut, wenn ich Sally den Kragen verabreiche, den sie sowieso nicht mag, wie wahrscheinlich jede andere Katze auch, allerdings scheint der Juckreiz noch relativ stark zu sein, da sie in jedem unbeobachtetem Moment daran kratzt.
Habt ihr vielleicht eine Idee???:?
 

Andymiez

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
628
Gefällt mir
0
mmhh nen strumpf??? so hat es ne freundin gemacht, ging super
 

Andymiez

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
628
Gefällt mir
0
ne grosse socke nehmen, oben und unten abschneiden oder ne strumpfhose und drüberziehen, weiss nicht ob das bei ihr geht:roll:
 

julchen73

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
31
Gefällt mir
0
Werde ich mal ausprobieren, aber ich befürchte, dass Sally sich die Socke wohl beiseite kratzen wird.
Eine Versuch ist es aber wert, danke!!!
 
Thema:

Kahle Stellen im Fell (Kopfbereich) - Pilz oder Allergie? Welche Sypmtome?

Kahle Stellen im Fell (Kopfbereich) - Pilz oder Allergie? Welche Sypmtome? - Ähnliche Themen

  • Kahle Stelle im Fell

    Kahle Stelle im Fell: Hallöchen, ::w bräuchte mal Rat. Mein Kater Pumi (Freigänger) hat seit knapp 1 Woche eine kahle Stelle im Fell. Erst ganz klein, nun wird sie...
  • Kahle Stelle im Fell + Verkrustung

    Kahle Stelle im Fell + Verkrustung: Hallo zusammen. Ich wende mich heute an Euch weil ich hoffe jemand von Euch hat vielleicht eine Idee, was mein Kater Merlin haben könnte. Vor...
  • Kahle Stellen im Fell - Hilfe durch Bachblüten? - Wer hat Tipps und Erfahrungen?

    Kahle Stellen im Fell - Hilfe durch Bachblüten? - Wer hat Tipps und Erfahrungen?: Hallo, ich habe 2 Wohnungskatzen, Geschwister, die sich leider nicht mehr so gut verstehen. Auslöser war wahrscheinlich einen Nierenkrankheit...
  • Und wir haben schon wieder kahle Stellen im Fell... :(

    Und wir haben schon wieder kahle Stellen im Fell... :(: Hallo liebes Forum, so langsam verzweifle ich. Mini hat schon wieder diverse kahle Stellen im Fell. Angefangen hat das ganze vor 3 Jahren, da...
  • Kitten haben kahle Stellen im Fell

    Kitten haben kahle Stellen im Fell: Hallo, eines meiner zwei Kitten hat eine kahle Stelle am Bein wo kien Fell ist. Außerderm sieht es so aus wären da Schuppen oder Reste von einer...
  • Kitten haben kahle Stellen im Fell - Ähnliche Themen

  • Kahle Stelle im Fell

    Kahle Stelle im Fell: Hallöchen, ::w bräuchte mal Rat. Mein Kater Pumi (Freigänger) hat seit knapp 1 Woche eine kahle Stelle im Fell. Erst ganz klein, nun wird sie...
  • Kahle Stelle im Fell + Verkrustung

    Kahle Stelle im Fell + Verkrustung: Hallo zusammen. Ich wende mich heute an Euch weil ich hoffe jemand von Euch hat vielleicht eine Idee, was mein Kater Merlin haben könnte. Vor...
  • Kahle Stellen im Fell - Hilfe durch Bachblüten? - Wer hat Tipps und Erfahrungen?

    Kahle Stellen im Fell - Hilfe durch Bachblüten? - Wer hat Tipps und Erfahrungen?: Hallo, ich habe 2 Wohnungskatzen, Geschwister, die sich leider nicht mehr so gut verstehen. Auslöser war wahrscheinlich einen Nierenkrankheit...
  • Und wir haben schon wieder kahle Stellen im Fell... :(

    Und wir haben schon wieder kahle Stellen im Fell... :(: Hallo liebes Forum, so langsam verzweifle ich. Mini hat schon wieder diverse kahle Stellen im Fell. Angefangen hat das ganze vor 3 Jahren, da...
  • Kitten haben kahle Stellen im Fell

    Kitten haben kahle Stellen im Fell: Hallo, eines meiner zwei Kitten hat eine kahle Stelle am Bein wo kien Fell ist. Außerderm sieht es so aus wären da Schuppen oder Reste von einer...
  • Schlagworte

    ,

    katze kahle stelle am kopf

    ,

    katze kahle stelle

    ,
    kahle stelle am kopf katze
    , katze kahle stellen am kopf, , katze hat kahle stelle am kopf, kahle stellen bei katzen, kahle stellen am kopf katze, katze hat kahle stellen am kopf, katze kahle stellen im fell, katzen kahle stellen am hals, wann wirkt wurmkur bei katzen, katze bekommt kahle stellen am kopf, pilz bei katzen, kahle stelle kopf katze, kahle stelle katze, katze kahle stelle kopf, pilzbefall bei katzen, pilzerkrankung bei katzen, katze kein fell am ohr, hautpilz katze bilder, katze kratzt sich kahle stellen, katze runde kahle stelle, pilzerkrankung in den ohren bei katzen
    Top Unten