Kämpfende Katzen

Diskutiere Kämpfende Katzen im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, wir haben ein kleines Problem mit der Nachbarskatze. Unser kleiner Kater darf in den Garten, wenn wir dabei sind. Gestern abend war aber...

Nina_

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Hallo,

wir haben ein kleines Problem mit der Nachbarskatze.

Unser kleiner Kater darf in den Garten, wenn wir dabei sind. Gestern abend war aber die Nachbarskatze ebenfalls in unserem Garten. Die
beiden waren ca. 1 m voneinander entfernt. Auf einmal fängt die Nachbarskatze an 'hohl' zu maunzen. Unser Kleiner lässt sich davon anscheinend nicht beeindrucken und möchte an ihr vorbei spazieren, da stürzt sich die Nachbarskatze auf ihn.

Vor Schreck haben wir erstmal geschrien, was die beiden auseinandergetrieben hat.

Darf ich meinen Kleinen nicht mehr rauslassen? Regelt sich das von alleine? Ich möchte nicht, dass er verletzt wird!

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass sich die zwei Katzen vor zwei Wochen schon einmal begegnet sind und nichts passiert ist.

Danke für eure Hilfe,
Nina
 
05.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kämpfende Katzen . Dort wird jeder fündig!

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Naja,ich denke,der Nachbarskater möchte sein Revier sichern und es kann schon passieren,daß so ein Kampf öfters passiert.
Solltest es auf jeden Fall beobachten und hier und da dazwischen gehen,falls es zu heftig wird.
Dein Kleiner muß auch noch lernen,sich zu wehren
Ist der Nachbarskater (ist doch ein Er?) und dein Süßer kastriert?
 

Nina_

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Danke für die schnelle Antwort.

Unser Kleiner ist noch nicht kastriert, da er erst 4 Monate alt ist. Wir wollen im Dezember einen Termin beim Tierarzt machen.

Ich glaube, die Nachbarskatze ist ein Kater, aber sicher bin ich mir nicht. Die Katze gehört dem Sohn der Nachbarn und als wir vor 2 Jahren eingezogen sind, war die Katze öfter bei uns im Garten. Dann ist der Sohn weggezogen und hat die Katze mitgenommen. Ich habe sie vielleicht ein Jahr nicht mehr gesehen. Und nun ist er/sie erst seit vielleicht vier Wochen wieder bei den Eltern. Ich weiss aber nicht, ob es nur vorübergehend so ist und ob der Sohn seine Katze wieder abholt.

Anscheinend hat sich die Katze auch schon mit der Katze der Nachbarn gegenüber gekloppt.

Viele Grüsse,
Nina
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Probier mal,wenn dein Kleiner wieder draußen ist und die 'Begegnung der größeren Variante' auch wieder da ist,mit beiden bisl 'Small-Talk' zu halten und auch die Nachbarskatze zu streicheln.
Vielleicht kann man damit etwas Ruhe rein bringen :wink:
Aber das ist nur mal so eine Idee.Ob es funktioniert,weiß ich nicht ::?
Liebe Grüße
Anja
::w
 

Nina_

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Ok, ich werde es einfach ausprobieren, wenn ich die Katze das nächste Mal sehe. Mein Freund hat sie auch schon einmal gestreichelt, von daher sollte das kein Problem sein.

Vielen Dank und wenn die beiden sich noch mal sehen, kann ich ja berichten, wie die Reaktion der beiden war.

Bis dahin viele Grüsse,
Nina
 

Sacajawea

Registriert seit
31.05.2005
Beiträge
364
Gefällt mir
0
Also, ich hab mir da auch große Sorgen um Mimi gemacht, da ich schon immer viele Katzen-Kämpfe in der Nachbarschaft hatte. Mittlerweile hab ich allerdings festgestellt, dass nun Mimi alle verkloppt!:oops:

Bei einem 4 Monate alten Kater wäre ich da allerdings auch etwas vorsichtiger! Die Katzen von Saskia/Paucelnik wurden durch einen Nachbarskater schon mehrmals ganz böse verletzt!:( Aber wenn ihr eh immer dabei seid, wenn euer Kater raus darf, könnt ihr das Geschehen ja beobachten. Vielleicht "raufen" sie sich zusammen ohne dass gleich Blut fließt!?::?

Wünsch euch viel Glück!

lg Gabi::w
 

betti

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
992
Gefällt mir
1
Hallo Nina ::w ,
ich weiß nicht, ob das mit dem Streicheln so eine gute Idee ist.

Normalerweise müssen diese Revierkämpfe nun mal ausgefochten werden, wenn eine neue Katze dazukommt, wird das Revier halt neu aufgeteilt. Wenn du die "fremde" Katze nun streichelst und vielleicht noch anlockst, wird sie erst recht darin bestärkt, dass dieser Ort ihr Revier ist und nicht das eures Katers.

Solange ihr wirklich immer dabei seid, mag das ja funktionieren, aber sobald die Beiden doch mal allein sind, wird der Kampf garantiert nachgeholt. Das gibt zwar manchmal für gewisse Zeit Raufereien :? , aber dann sind die Grenzen meistens ein für allemal abgesteckt.
 

Nina_

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Hallo,

am Wochenende war ja tolles Wetter und wir hatten prompt Besuch vom Nachbarskater. Diesmal hat die Nachbarin allerdings das Katzenjammern auch gehört und ist schnell herbeigeeilt.

Richtig erklären kann sie es sich nicht, dass ihr Kater so aggressiv ist, aber sie hat uns empfohlen, ihn mit Wasser zu verjagen, da er das überhaupt nicht leiden kann.

Als der Nachbarskater dann später nochmal bei uns war und unserem zu nah gekommen ist, ist unser Kleiner gleich ins Haus geflitzt... ::? Ok, nach 2 Minuten war der Schreck wieder vergessen und er spazierte fröhlich im Garten rum. Der Nachbarskater war mittlerweile geflüchtet, da ich ihm den Wassereimer gezeigt habe. (Nur das Wassergeräusch hat gereicht, brauchte noch nicht einmal Wasser zu verschütten.)

Ich finde es gar nicht gut, wenn unser Kater Angst hat, in seinen eigenen Garten zu gehen. Sollen wir jetzt den Nachbarskater vertreiben oder muss unser Pino selber lernen sich zu verteidigen und wir schreiten nur ein, wenn es zu arg wird?

Danke für Eure Hilfe!

Ach ja, Streicheln kann ich den Nachbarskater eh nicht, denn immer wenn ich ihn sehe, ist Pino auch da und die Gemüter sind erhitzt. Da bleibe ich lieber mit den Fingern weg...:?
 

Repumuck

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
18
Gefällt mir
0
Klingt eindeutig nah Revierstreitigkeiten. Bei meinen beiden Engelchen hatte ich das selbe Problem und kann sagen das regelt sich von ganz alleine. Meine haben zwei mal eins auf die Mütze bekommen (hehe der DoofKater von Nebenan sah nicht besser aus :twisted: ) Nun gehen sie sich ganz aus dem Weg. DoofKater da; aus Engelchen schwarzer Strich werd.

Aber ich muss ehrlich zugeben als mein Digger das erste mal eins gewischt bekommen hat, gings dem miserabel, hat gezittert und hatte Angst. (Da war er erst 10 Wochen alt.)

So aber keine Angst machen lassen, die Katzen regeln das im Normalfall alleine am besten und wenn dein Pino die Nachbarskatze einfach meidet, er wird schon einen für ihn guten Weg finden ;)
 

onyx

Registriert seit
28.09.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Hallo!

Wir haben damals, als unsere noch kleiner waren, auch die anderen Katzen aus unserem Garten verscheucht (mit Anfauchen). Allerdings erst, nachdem Jerry eine Ohrfeige kassiert hatte, da er sich einer fremden älteren Katze so treudoof zum Spielen genähert hatte. Nach kurzer Zeit waren aber unsere beiden selbstsicher genug, um ihr Revier alleine zu verteidigen.
Nun spielt Onyx sogar mit einer alten Katzendame, die sonst keine anderen Katzen auch nur in ihre Nähe lässt::bg .
Du siehst, wir haben auch die Strategie verfolgt, sei als Kitten etwas zu unterstützen (allerdings nur in der nächsten Umgebung des Hauses) und sie später allein allfällige Revierkämpfe ausfechten zu lassen, als die grossen Katzen nicht mehr so krass im Vorteil waren.
 
Thema:

Kämpfende Katzen

Kämpfende Katzen - Ähnliche Themen

  • Katze abgeben

    Katze abgeben: ich habe zwei Katzen, die beide raus gehen. Leider hat die eine Katze eine Nachbars Katze schwer angegriffen und deshalb darf sie nicht mehr raus...
  • Wann kann sie raus?

    Wann kann sie raus?: Hallöchen :) Meine 13-Jährige Simba ist jetzt 3 Wochen hier und alles läuft super :) Ich weiß die Eingewöhnungszeit kann 4-8 Wochen dauern und die...
  • Einbau einer Katzen Klappe

    Einbau einer Katzen Klappe: Hallöle! 😊 Meine Mädels nähern sich ja nun einem ganz neuen Lebensabschnitt - die Freiheit ruft und den ersten Freigang haben wir ja Samstag...
  • Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?

    Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, dass dieses Thema hier rein passt… ich wollte einfach mal eure Meinungen hören. Unser Kater ist nun seit fast 1...
  • Neue Katze will Raus

    Neue Katze will Raus: Hallo zusammen. Ich bin gerade sehr mit mir im Streit und würde mich echt über ein paar Ratschläge freuen. Einem Bekannten von uns ist eine...
  • Ähnliche Themen
  • Katze abgeben

    Katze abgeben: ich habe zwei Katzen, die beide raus gehen. Leider hat die eine Katze eine Nachbars Katze schwer angegriffen und deshalb darf sie nicht mehr raus...
  • Wann kann sie raus?

    Wann kann sie raus?: Hallöchen :) Meine 13-Jährige Simba ist jetzt 3 Wochen hier und alles läuft super :) Ich weiß die Eingewöhnungszeit kann 4-8 Wochen dauern und die...
  • Einbau einer Katzen Klappe

    Einbau einer Katzen Klappe: Hallöle! 😊 Meine Mädels nähern sich ja nun einem ganz neuen Lebensabschnitt - die Freiheit ruft und den ersten Freigang haben wir ja Samstag...
  • Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?

    Katze verschwunden, wie lange kann sie weg sein?: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, dass dieses Thema hier rein passt… ich wollte einfach mal eure Meinungen hören. Unser Kater ist nun seit fast 1...
  • Neue Katze will Raus

    Neue Katze will Raus: Hallo zusammen. Ich bin gerade sehr mit mir im Streit und würde mich echt über ein paar Ratschläge freuen. Einem Bekannten von uns ist eine...
  • Schlagworte

    kämpfende katzen

    ,

    wie klingt eine kämpfende katze?

    ,

    was tun,bei kämpfenden katzen

    ,
    ,
    Top Unten