Jonathans neue Werte und ein paar Fragen

Diskutiere Jonathans neue Werte und ein paar Fragen im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Also, komm grad vom TA (1,5 Stunden, davon 95 % reine Warterei, argh) mit Jonas neuen Werten UREA 13,10 mmol/l (5,7-12,9) Crea 242 umol/l...

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Also, komm grad vom TA (1,5 Stunden, davon 95 % reine Warterei, argh) mit Jonas neuen Werten

UREA 13,10 mmol/l (5,7-12,9)
Crea 242 umol/l (71-212)

Damit geht's schon los. Diese Werte sind nicht soo übel und der TA meinte, es wären gute Nierenwerte für Jona. Ich kann sie nur mit den vorigen nicht vergleichen, weil die Einheiten anders sind (wieso derselbe TA jedesmal andere Einheiten verwendet - keine Ahnung). Ich hab jetzt zwar nach Umrechnungstabellen gegoogelt, stoße da aber sofort auf das Problem, daß z.B.
hier UREA und UREA (BUN) genannt werden. Wenn mich nicht alles täuscht, ist doch UREA Harnstoff (steht im alten Befund als Harnstoff-N) - welches davon ist es nun?
Hat vielleicht jemand eine Umrechnungstabelle für Dummies?

Zumindest ist eine Zahnsanierung nun möglich, jedenfalls lt. TA.

Und dann .. sowohl ALT als auch Triglyceride waren erhöht.
ALT 139 U/l (12-130) zuletzt: 124,9 (< 175) war ALT (GPT)
Trig 2,92 mmol/l (0,11-1,13) zuletzt: 1,06 (0,6-2) war Triglyceride gesamt

Der TA meinte, es käme vom Futter, was gut sein kann .. ich hab wohl mehr auf Protein geguckt, als auf Fett. Die neuen Werte sind sozusagen das Ergebnis des Versuchs auf Premiumfutter umzustellen. Immerhin ist das Cholesterin nun normal.

Damit komm ich schon zur nächsten Frage .. Jona frißt vom höherwertigen Futter gnadenhalber Miamor und Eagle Pack und auch das nicht immer.
Ich brauche also ein NaFu das hochwertig im Protein und niedrig im Fett ist .. Empfehlungen?

Mich irritieren diese verschiedenen Bezeichnungen und Einheiten grad wahnsinnig .. wie soll man da eine Entwicklung sehen. Und das wie gesagt bei ein und demselben TA. Ist sowas eigentlich normal?

Naja und als ich mit ihm heimkam und Merlin ihn sah (bzw. roch), war der Hausfrieden natürlich auch sofort wieder gestört .. So schnell war Merlin schon lang nicht mehr auf den Kasten gewetzt, weiß der Geier warum (ja, fremder TA-Geruch, aber weshalb sollte ihn das so erschrecken?).

Kurz und gut .. ich bin im Moment sowohl erleichtert als auch frustriert und genervt.
 
27.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Jonathans neue Werte und ein paar Fragen . Dort wird jeder fündig!

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Ich schubs mal
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Damit komm ich schon zur nächsten Frage .. Jona frißt vom höherwertigen Futter gnadenhalber Miamor und Eagle Pack und auch das nicht immer.
Ich brauche also ein NaFu das hochwertig im Protein und niedrig im Fett ist .. Empfehlungen?
Liebe Gwion,

zunächst mal den Ärger über die Werte, die sich nicht vergleichen lassen, kann ich verstehen. Normal ist das auch nicht. Denn eigentlich arbeitet ja ein TA fest mit einem Labor zusammen und die haben immer die gleichen Referenzwerte.

Du fragst jetzt also nach einem Futter, das viel Protein und wenig Fett hat.

Also, Jona hat ja nun relativ gute Werte - das freut mich echt - aber trotzdem CNI. Und bei CNI sollte das Futter fettreich sein. Protein/Fett etwa im Verhältnis 1:1 empfiehlt Mandy (ironies). Mein TA vertritt genau die gleiche Meinung.

Im Hinblick auf die CNI müßte man ja eigentlich sogar noch Fett supplementieren, also reduzieren würde ich es nicht.

Der Leberwert war doch auch nur minimal erhöht?
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Vielleicht würde es helfen, die jeweils höchsten Referenzwerte als 100% zu nehmen und dann zu schauen, um wieviel % der ermittelte Wert darüber liegt.. ::?

Beim Fett schließe ich mich Petra an - da gebe ich auch Rinderfettpulver und Butter zum Futter, damit der Fettgehalt im Futter erhöht wird. Fett belastet die Nieren nicht.

Hat der Tierarzt einen speziellen Grund dafür angegeben, daß Fett reduziert werden sollte?

Porta 21 hat viel Protein und wenig Fett, allerdings würde ich sagen, es ist zu wenig Fett. Da würde ich nochmal nachhaken, bevor Du es reduzierst.

Rina
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
zunächst mal den Ärger über die Werte, die sich nicht vergleichen lassen, kann ich verstehen. Normal ist das auch nicht. Denn eigentlich arbeitet ja ein TA fest mit einem Labor zusammen und die haben immer die gleichen Referenzwerte.
Weniger die Referenzwerte sondern, daß jedesmal andere Einheiten aufscheinen .. also mal mmol/l und dann wieder mg/dl.
Ja, klar, man kann das umrechnen, ich find's nur sowas von überflüssig. Und der TA sieht dabei ja auch nicht auf einen Blick, wie die Entwicklung ist, auch wenn der berufsbedingt viel mehr Erfahrung mit den Werten hat.
Das ist es was mich am meisten irritiert. Und natürlich die unterschiedlichen Termini .. ist Harnstoff-N nun Urea oder Urea (bun) oder .. Der TA hat die Werte ja selbst ermittelt, also ohne sie in ein Labor geschickt zu haben, es ist also nicht mal so, daß jeweils ein anderes Labor beteiligt wäre.

Also, Jona hat ja nun relativ gute Werte - das freut mich echt - aber trotzdem CNI. Und bei CNI sollte das Futter fettreich sein. Protein/Fett etwa im Verhältnis 1:1 empfiehlt Mandy (ironies). Mein TA vertritt genau die gleiche Meinung.
Im Hinblick auf die CNI müßte man ja eigentlich sogar noch Fett supplementieren, also reduzieren würde ich es nicht.
Jein .. ich glaub nicht, daß man das bei Jona so anwenden kann, weil der recht gut im Futter steht. Er ist zwar ein großer Kater, aber mit 8 kg hat er deutlich zuviel Vorrat in der Hütte.
Fettreduktion wäre da sicher kein Fehler, schon um auch das Risiko für Leber und Diabetes zu senken. Das Problem ist die Durchführung.

Der Leberwert war doch auch nur minimal erhöht?
Stimmt und letztes Mal noch nicht einmal das.
Er hat mir aber die Blutröhre gezeigt und gesagt, daß das Plasma nicht klar wäre, wie es sein soll, sondern trüb und zusammen mit den genannten Werten würde das auf ein Stoffwechselproblem hindeuten. Dazu Jonas Übergewicht und als mögliche Ursache das "neue" Futter und es erscheint mir durchaus plausibel. Füttere ich das nun so weiter, bleibt zwar vielleicht die Niere "schön", dafür kriegt er aber Leberprobleme .. und geht auch auf wie eine Semmel (Brötchen :) ). Auch nicht das Wahre.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ach noch was .. es könnte sein, daß Jona Verstopfung hat.

Er hat gestern und heute nichts gemacht (Mi bin ich mir nicht sicher, da da beide Katzen zu beiden KaKlos Zugang hatten; davor war alles ok) und der TA meinte auch, es wäre gut möglich, weil der Bauch recht hart wäre.
Ich sollte ihm Speiseöl ins Futter geben, was ich gestern abend dann gemacht habe und natürlich auch heute (2x).
Hat bisher kein "duftendes" Resultat gebracht.

Gefressen hat er auch nur ein paar Happen, das kann nun an der Verstopfung oder am Öl im Futter liegen oder weil er halt einfach stur ist.

Soll ich es mit Butter versuchen? Normale Milch würde er nicht trinken. Milchzucker hab ich keinen im Haus, müßte ich morgen in der Apotheke fragen (wonach genau - gibt es da einen Präparatnamen?).
Wirkt das Öl nicht oder dauert das länger? Ich mach mir langsam Sorgen ..
 
Thema:

Jonathans neue Werte und ein paar Fragen

Jonathans neue Werte und ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Jonathan unterm Messer

    Jonathan unterm Messer: Jonathan ist jetzt beim TA für die Zahnsanierung. Er war recht brav beim einpacken, nur die Trendybox hat mich leicht genervt .. wozu um Himmels...
  • Neu hier mit CNI-Seniorin

    Neu hier mit CNI-Seniorin: hallo foris, einen "richtigen" vorstellungsthread hab ich nicht gefunden, deshalb stelle ich uns hier mal vor 😊 im juni 2004 kam karlotta mit...
  • neue Ref.Intervalle für Kreatinin bei Hund und Katze

    neue Ref.Intervalle für Kreatinin bei Hund und Katze: Hallo Listies, Link: Ihr Lieben, das Labor passt den Kreatininwert bei Katzen und Hunden an...
  • neues CNIchen Mitglied

    neues CNIchen Mitglied: Hallo liebe Mitglieder, leider habe ich nun auch ein CNIchen! Ich war im Urlaub, meine Miezen wurden durch eine ganz liebe Nachbarin gepflegt und...
  • Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr: Ich wünsche allen CNIchen und Dosis ein schönes besinnliches Weihnachtsfest und ein tolles Jahr 2014. Vor allem wünsche ich uns allen viel...
  • Ähnliche Themen
  • Jonathan unterm Messer

    Jonathan unterm Messer: Jonathan ist jetzt beim TA für die Zahnsanierung. Er war recht brav beim einpacken, nur die Trendybox hat mich leicht genervt .. wozu um Himmels...
  • Neu hier mit CNI-Seniorin

    Neu hier mit CNI-Seniorin: hallo foris, einen "richtigen" vorstellungsthread hab ich nicht gefunden, deshalb stelle ich uns hier mal vor 😊 im juni 2004 kam karlotta mit...
  • neue Ref.Intervalle für Kreatinin bei Hund und Katze

    neue Ref.Intervalle für Kreatinin bei Hund und Katze: Hallo Listies, Link: Ihr Lieben, das Labor passt den Kreatininwert bei Katzen und Hunden an...
  • neues CNIchen Mitglied

    neues CNIchen Mitglied: Hallo liebe Mitglieder, leider habe ich nun auch ein CNIchen! Ich war im Urlaub, meine Miezen wurden durch eine ganz liebe Nachbarin gepflegt und...
  • Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr: Ich wünsche allen CNIchen und Dosis ein schönes besinnliches Weihnachtsfest und ein tolles Jahr 2014. Vor allem wünsche ich uns allen viel...
  • Top Unten