Jimmy gehts nicht gut

Diskutiere Jimmy gehts nicht gut im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ziemlich genau ein Jahr nachdem es Minja ja so schlecht ging, hat es nun Jimmy erwischt. Gestern früh war mir sofort klar das etwas nicht stimmt...
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.828
Gefällt mir
1.956
Ziemlich genau ein Jahr nachdem es Minja ja so schlecht ging, hat es nun Jimmy erwischt.

Gestern früh war mir sofort klar das etwas nicht stimmt, denn er kam nachts nicht kuscheln und als ich aufstand lag er auf dem Sofa und schaute mich nicht mal an...
Mit Überredung hat er ein wenig gefressen
am Morgen, den restlichen Tag nichts mehr...
Ich gab ihm Metacam und kontaktierte meine TÄ (die als Nachbarin neben mir wohnt).
Wir vereinbarten das ich ihr heute Vormittag sage wie es im geht.
Er rührte sich nicht, Fieber kann ich alleine nicht messen...Augen trüb, Nickhaut etwas vorgefallen. Frisst nichts, trotz Metacam...
Heute Nachmittag konnte sie dann kommen, er hat trotz Metacam über 40 Grad Fieber :-(
Jetzt hat er Novamin bekommen und um 22 Uhr kommt sie nochmal zum Fieber messen.
Blöderweise ist sie erst morgen Abend wieder in der Praxis, ich muss also schauen wer mir AB bringen kann, denn wir wissen ja nicht ob viral-oder bakterieller Infekt, oder doch ein Kampf draußen gehabt...

Das selbe Verhalten zeigte er im Herbst schon einmal, damals ohne Fieber...

Jetzt hat er ein wenig gefuttert, dass ist schön, Novamin hat wohl etwas geholfen...

Drückt uns bitte die Daumen, dass es ihm morgen besser geht, meinem kleinen Erdmännchen....
Nun werden wir zusammen kuscheln auf dem Sofa den restlichen Abend...
 
27.01.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Jimmy gehts nicht gut . Dort wird jeder fündig!
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.397
Gefällt mir
514
Ich denke an Euch, immer schlimm, wenn die Mäuse nicht in Ordnung sind........................LG Karin
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
2.972
Gefällt mir
4.089
Die 12 Pfötchen und zwei Daumen... Du weisst schon. Ich denke an Euch!
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
8.471
Gefällt mir
1.656
Oh Schreck, 40° Fieber:-(. Das tut mir leid, dass Du solche Sorgen um Jimmy hast. Natürlich sind meine Daumen ganz fest gedrückt ::knuddel

Gut, dass die TÄ nebenan wohnt, ich hoffe, sie kann ihm ganz schnell helfen.
 
MissAlice

MissAlice

Registriert seit
12.11.2019
Beiträge
841
Gefällt mir
1.087
Oh je, armer Jimmy :-( Ich hoffe auch ganz fest, dass er schnell wieder fit wird!
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.738
Gefällt mir
945
Natürlich denke ich an Euch - kann die TÄ denn heute Abend nicht prophylaktisch ein AB spritzen?
Das wird doch sehr oft gemacht, wenn man nicht sicher ist, ob viraler oder bakterieller Infekt. Dann hättet Ihr schon mal einen Vorsprung!
 
Weidenkaetzchen

Weidenkaetzchen

Registriert seit
19.06.2018
Beiträge
165
Gefällt mir
87
Mein Zicklein war vor kurzem auch krank und daher weiss ich, wie schlimm das ist. Man leidet so sehr mit und hat wahnsinnige Angst um seinen Stubentiger.
Ich drücke die Däumchen und Elfriede gleich mit, dass der Spuk bald vorbei ist und alles wieder wie vorher. :-)
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.599
Gefällt mir
2.082
Oh man
Auch von mir die besten Wünsche an Jimmy.
Ich hoffe das er ganz schnell wieder fit ist und du dir keine Sorgen mehr machen musst.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
10.038
Gefällt mir
1.671
Och jö...der arme Schatz..wir drücken alles was wir haben.. ::bussi ..ist ja schon heftig..😒
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.877
Gefällt mir
1.439
Liebe Jo, das tut mir unendlich leid, dass Jimmy nun so krank ist. Ich denke, Du weißt, wie sehr ich das nach Thommys Unfall nachempfinden kann.

Hat die TÄ mal den ganzen Körper untersucht? Mir kommt da gerade der Bericht von Dr. Markus in den Sinn, dessen Maja einen tiefen Biss unter dem Fell hatte und nur durch Zufall konnte man Maja eventuell noch helfen. Bisse oder andere tiefliegenden Verletzungen können bei Freigängern ja immer einer der Gründe sein.

Dein süßer Jimmy - auf jeden Fall werden hier ebenfalls alle Daumen und Pfötchen gedrückt. ❤ ❤ ❤
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
659
Gefällt mir
213
Wenn es die Vermutung gibt, dass es ein Kampf sein kann... dann wäre er vielleicht der nächste mit nem Abzeß?
Irgendwie war ich nach den ganzen Tagen fast froh, daß es nen konkreten Anlass gab und nicht nur diffus irgendein Infekt.

Simba hatte beim ersten TA-Besuch auch 40,5 Fieber, am 2ten Tag trotz Spritze am Vortag immer noch 40.

Ich drücke euch die Daumen, daß ihr schnell heraus findet, was deinem Schatz fehlt und es ihm schnell wieder besser geht.
 
Czabo77

Czabo77

Registriert seit
07.11.2007
Beiträge
509
Gefällt mir
133
Auch von hier sind alle verfügbaren Däumchen gedrückt.
Die besten Wünsche in eure Richtung. LG
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.828
Gefällt mir
1.956
Ich danke euch ihr Lieben ::bussi

Ich habe im laufe des Abends gemerkt, das die Medis wirken, er wurde munterer und kühler...
Vorhin haben wir Fieber gemessen, 37,6 Grad!!! Also schon eher zu wenig... Was laut TA aber jetzt gut so ist....
Er bettelte eben nach Futter, aber frisst nix an NF...

kann die TÄ denn heute Abend nicht prophylaktisch ein AB spritzen?
Sie wohnt hier Privat und ist erst morgen Abend in der Praxis die weiter weg ist...
Er bekommt heute jetzt nichts mehr an Medis, sollte er morgen Früh wieder Fieber haben, ruft sie hier einen TA an und bittet ihn, Tabletten rauszugeben, ohne Jimmy gesehen zu haben. Oder ihn Zuhause zu spritzen...Da wir dann nicht bis abends warten wollen...

Hat die TÄ mal den ganzen Körper untersucht? Mir kommt da gerade der Bericht von Dr. Markus in den Sinn, dessen Maja einen tiefen Biss unter dem Fell hatte und nur durch Zufall konnte man Maja eventuell noch helfen.
Ja, haben wir beide gemacht... Er hatte ja schon öfter Bissverletzungen und einmal auch einen Abszess am Rücken den ich erst spät bemerkte.
Bisher können wir nichts feststellen...

Was ich vergaß, er hat seit Herbst etwas geschwollene Lymphknoten am Hals... TÄ meinte aber, dass das auch ohne Krankheitswert mal vorkommt...

Jetzt sitzt er neben mir, schmust und wird aufdringlich, echt krass was Medis bewirken können. Vorhin sah er aus als ob er halb tot ist.
Aber warum frisst er kein NF?
Werde es ausnahmsweise mit TF versuchen, Hauptsache er frisst...

Gute Nacht zusammen!
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.277
Gefällt mir
2.419
Na gottseidank geht es Jimmy schon etwas besser! Ich hoffe mal, das bleibt auch so.

Trockenfutter wird oft bei Problemen im Hals oder Maul bevorzugt, vielleicht hat er eine Halsentzündung? Dazu würden ja auch die vergrößerten Lymphdrüsen passen.
Wurde sein Hals denn schon mal gründlich kontrolliert?

Ich wünsche dir und Jimmy eine ruhige Nacht, Jo ::knuddel
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.877
Gefällt mir
1.439
Das klingt ja nun schon viel besser. :good: Klar, egal was, Hauptsache er frisst jetzt überhaupt. Andreas Gedankengang könnte auch richtig sein.
Ich wünsche Euch so sehr, dass Ihr eine gute und störungsfreie Nacht habt. :give_heart:
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.828
Gefällt mir
1.956
rockenfutter wird oft bei Problemen im Hals oder Maul bevorzugt, vielleicht hat er eine Halsentzündung? Dazu würden ja auch die vergrößerten Lymphdrüsen passen.
Wurde sein Hals denn schon mal gründlich kontrolliert?
Es wurde nur mal kurz ins Maul geschaut... Aber seit Herbst eine Halsentzündung!? Dazwischen ging es ihm ja gut....::? TF hat er nur ein paar wenige Brocken gefuttert, er spukt es z.T. wieder aus...

Ja, ich hoffe auch dass das Fieber nicht zurück kehrt...Aber mir ist natürlich bewusst, dass es momentan nur die Medis unterdrücken.

Was mir noch auffällt, er stellt seine Haare am Rücken etwas auf wenn er so da hockt und zuckt auch ab und an mit der Haut... Hab nochmal alles abgetastet, da ist nichts....
 
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
460
Gefällt mir
530
Ich drücke auch die Daumen und sende Grüße von meinen beiden erkälteten Miezen - hier ist es aber nur etwas Appetitlosigkeit, Trägheit und vereinzeltes Niesen.
Es gibt seit Samstag Engystol und die Spiellaune kehrt langsam zurück.

Ich hoffe mit euch, dass es auch bei euch schnell wieder aufwärts geht.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.277
Gefällt mir
2.419
Es wurde nur mal kurz ins Maul geschaut... Aber seit Herbst eine Halsentzündung!? Dazwischen ging es ihm ja gut....::?
Ich weiß nicht, wie das bei Katzen ist....bei Menschen gibt es auch chronische Rachenentzündung z.B. bei Reizung der Schleimhäute. Und bei Katzen kann sich schon mal was im Rachen verfangen wie z.B. ein Stück vom Grashüpferbein oder ein Grashalm
Ich würde die TÄ auf jeden Fall mal darauf ansprechen.
 
Thema:

Jimmy gehts nicht gut

Jimmy gehts nicht gut - Ähnliche Themen

  • Felines Asthma geht nicht weg trotz Inhalation

    Felines Asthma geht nicht weg trotz Inhalation: Hallo zusammen, bei meiner Katze wurde kürzlich felines Asthma diagnostiziert. Leider sehr spät, da kein Tierarzt die Symptomatik bislang erkannt...
  • Minja gehts nicht gut

    Minja gehts nicht gut: Es fing damit an, dass ich eine Blödheit gemacht habe... Minja ist extrem sensibel, verzeiht aber schnell. Sie geht wie Jimmy gern spät abends...
  • Warum geht es Lisi so schlecht?

    Warum geht es Lisi so schlecht?: Hallo! Meiner Lisi geht es seit ca. 3 Wochen überhaupt nicht gut. Sie verlässt kaum noch das Haus, obwohl sie vorher eine regelrechte Wildkatze...
  • Unserer Katze geht es schlecht, Blutbild nicht wegweisend

    Unserer Katze geht es schlecht, Blutbild nicht wegweisend: Unsere Katze, 4,5 Jahre alt, begann Ende letzte Woche plötzlich sich zurückzuziehen und hatte keinem Appetit mehr, obwohl sie normal sehr...
  • Ab jetzt geht es auf das Ende zu

    Ab jetzt geht es auf das Ende zu: Guten Morgen, hier https://www.katzen-links.de/forum/zaehne/beschwerden-beim-fressen-trinken-t170152.html hatte ich ja schon von den...
  • Ähnliche Themen
  • Felines Asthma geht nicht weg trotz Inhalation

    Felines Asthma geht nicht weg trotz Inhalation: Hallo zusammen, bei meiner Katze wurde kürzlich felines Asthma diagnostiziert. Leider sehr spät, da kein Tierarzt die Symptomatik bislang erkannt...
  • Minja gehts nicht gut

    Minja gehts nicht gut: Es fing damit an, dass ich eine Blödheit gemacht habe... Minja ist extrem sensibel, verzeiht aber schnell. Sie geht wie Jimmy gern spät abends...
  • Warum geht es Lisi so schlecht?

    Warum geht es Lisi so schlecht?: Hallo! Meiner Lisi geht es seit ca. 3 Wochen überhaupt nicht gut. Sie verlässt kaum noch das Haus, obwohl sie vorher eine regelrechte Wildkatze...
  • Unserer Katze geht es schlecht, Blutbild nicht wegweisend

    Unserer Katze geht es schlecht, Blutbild nicht wegweisend: Unsere Katze, 4,5 Jahre alt, begann Ende letzte Woche plötzlich sich zurückzuziehen und hatte keinem Appetit mehr, obwohl sie normal sehr...
  • Ab jetzt geht es auf das Ende zu

    Ab jetzt geht es auf das Ende zu: Guten Morgen, hier https://www.katzen-links.de/forum/zaehne/beschwerden-beim-fressen-trinken-t170152.html hatte ich ja schon von den...
  • Top Unten