Jason hat immer Hunger!

Diskutiere Jason hat immer Hunger! im Barfen Forum im Bereich Katzenernährung; Ich gebe meinen Katzen - na ja etwas mehr als 20% Rohes. Dabei habe ich so ein Freßmonster namens Jason. Er schreit schon die Welt voll, während...

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Ich gebe meinen Katzen - na ja etwas mehr als 20% Rohes.
Dabei habe ich so ein Freßmonster namens Jason. Er schreit schon die Welt voll, während das Fleisch noch am Auftauen ist:lol: . Dabei ist Jason auch noch ein absolut stimmgewaltiges Exemplar von Kater! Ich gab ihm vor der Mahlzeit auch schon mal NaFu damit er nicht mehr so gierig sein sollte, doch auch das nutzt nichts.
Er
wird dabei so hartnäckig und penetrant, schlägt dann sogar nach mir, bzw. krallt sich durchaus in mein Hosenbein8O

Er bekommt etwa 150 g Fleisch, dabei versucht er den anderen noch alles weg zu klauen. Was ihm auch hin und wieder gelingt, wenn ich ihn aus den Augen lasse, verjagt er (er ist der Stärkste der Truppe) alle anderen und frißt locker 400 - 500 g, was ihn aber nicht hindert 1 Stunde später schon wieder nach TroFu zu betteln, obwohl er dann einen Bauch hat als wäre er schwanger. Ich muss dazu sagen, er ist ein Ex-Streuner (ca. 1 Jahr bei mir), der sicher ein "Hunger-Trauma" hat. Aber jetzt beginnt er zuzunehmen und ich möchte ihn schließlich nicht fett mästen.:wink:
Er ist ein sehr großer, muskulöser Kater, bis jetzt noch schlank und wiegt 7 kg.

An Supplementen gebe ich nur Taurin und Calzium ans Fleisch, alles andere wird abgelehnt, sonst würde ich den Rohfleischanteil erhöhen.

Dasselbe unersättliche Verhalten zeigt er aber auch bei Dosen- und Trockenfutter.

Wie kann man nur bei so einem Kerlchen mal ein Sättigungsgefühl erreichen::?. Es ist unangenehm, einen ständig bettelnden Kater zu sehen.

Ich füttere morgens und abends, dann bekommen sie spät abends noch ein wenig TroFu.
 
17.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Jason hat immer Hunger! . Dort wird jeder fündig!

zampinos

Registriert seit
02.12.2007
Beiträge
563
Gefällt mir
0
Ich gab ihm vor der Mahlzeit auch schon mal NaFu damit er nicht mehr so gierig sein sollte, doch auch das nutzt nichts.
...
was ihn aber nicht hindert 1 Stunde später schon wieder nach TroFu zu betteln, obwohl er dann einen Bauch hat als wäre er schwanger.
Da würde ich aufpassen, lass immer 2-3 Stunden Pause zwischen den Rohfleisch und Dosen- und Trockenmahlzeiten, sonst bekommt der "kleine" noch ärger mit der Verdauung! :lol:

Der süße frißt aber eine ganze Menge... Mensch, Hut ab! ::bg Ich würde sein betteln irgnorieren und ihn nur zu den Mahlzeiten füttern. Sonst merkt er ja, dass er mit betteln weiter kommt. Er muß wahrscheinlich erst begreifen, dass es bei Dir ordentlich Futter gitb!? ::?
Was die Supplis angeht, die nicht angenommen werden: Ich würde die Dosis langsam erhöhen, wie bei einer Futterumstellung. Also erst wenig Supplis und dann nach und nach immer mehr. Meinst Du, das das klappen könnte?

Ich hoffe, Du kommst weiter... :wink:

Viele Grüße

Anke
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Hallo Gerda,

ich kenne das Geschrei von Tom, der röhrt auch wie ein Hooligan beim Fußballspiel, während ich das Fleisch mixere. Das macht mich ganz rappelig, es ist nervtötend.

Ich fürchte, man kriegt das aus diesen Gesellen nicht raus. Keke ist auch so verfressen, ich glaube, das ist eine frühkindliche Prägung, einmal Hunger, immer Hunger.

Ich glaube, Du kannst nur so weiter machen wie bisher, kontrollieren, daß er nicht zuviel frißt und sein Geschrei ertragen.

Ich habe ja auch hier gelesen, daß man mit Nafu und Frischfleisch vorsichtig sein soll, nicht zusammen füttern. Hier ist es aber so, daß Kimi ja kein Fleisch frißt, der kriegt dann Nafu. Wenn die anderen mit ihrem Fleisch fertig sind, vergreifen sie sich auch an Kimis Nafu. Es scheint aber keinem zu schaden. Wahrscheinlich sind Katzen sehr unterschiedlich empindlich für so was.
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Genau das ist es, einfach nur nervtötend. Ich gebe ihm wegen seines Geschreis auch nicht zusätzlich zu Fressen, aber es gelingt ihm immer wieder den anderen was zu klauen, sowie ich mal einen Schritt weggehe.
Er springt auch jedesmal auf sobald ich mich Richtung Küche bewege, ach was rede ich, sobald ich vom Sessel aufstehe, geht es los mit Reereeree und dann springt er mir kreuz und quer vor den Füßen rum und geht Richtung Gefrierschrank voraus. Er riecht wo das Fleisch ist ::?

Jason frißt auch jede Sorte Rohfleisch, auch Leber, Nieren, Herz. Alles und möglichst viel.

Daneben habe ich Kimba, der seit seiner Leber-Bauchspeicheldrüsenerkrankung nur noch TroFu frißt. Der soll ständig Futter zur Verfügung haben, damit er nicht abnimmt - ich bin nur noch am Katzen auseinanderhalten.
Dann ist da Leila, meine Mäkelkatze, die ohnehin völlig "getrennt lebt und frißt".

Ich wußte gar nicht, dass man Rohfleisch und NaFu nicht gleichzeitig füttern darf. Ich habe da bisher nicht darauf geachtet. Wenn ich mal nicht genug Fleisch dahatte, bekamen sie durchaus auch mal einen Rest und Dosenfutter dazu. Ich habe aber GsD deshalb noch nie Probleme bemerkt. Naja, es sind Freigänger, da sieht man die Hinterlassenschaften meist nicht.

Hier liest man meist vom umgekehrten Problem, dass die Katzen dies ablehnen jenes ablehnen, man sie mit allen möglichen Leckerbissen locken muss, bei Jason ist es gerade die gegenteilige Variante. Aber das ist auch höchst unangenehm.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Wie viele Katzen hast Du denn, Gerda? 8O
Ich hatte bis letzten Dienstag (toi toi toi) das Problem auch mit meinem Moppelkater - ausschließlich Trofu und bei jeder Bewegung von mir aufgesprungen und an den Küchenschrank geeilt in der Hoffnung auf Nachschlag :roll:
Seit nun knapp einer Woche kriegt er kein Trofu mehr, sondern morgens 50 g rohes Hühnchenfleisch als Frühstück und den Rest des Tages nur Nafu, zu dem ich ihn immer erst per Handfütterung locken muss, so ganz begeistert ist er noch nicht - aber er nimmt es an! Jetzt hat auch das ständige hinterher-eilen aufgehört und es scheint ihm gut zu bekommen (v.a. aber meinen Nerven :wink:).
Mal sehen, ob es anhält - am Samstag ist wieder Wiegetag und dann kommt alles an´s Licht :lol::lol::lol:
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Gerade, gerade bei solch einem großen Mehrkatzenhaushalt mit so verschiedenen Charakteren ist das natürlich sehr sehr anstrengend - darum beneide ich dich absolut nicht :lol:

Wie lange hast du das Katerchen denn schon? Ich habe von einigen Besitzern gehört, dass die Katzen das Verhalten teilweise erst nach 2 Jahren oder so abgelegt haben. Eventuell besteht ja noch Hoffnung.
Ansonsten kannst du ihn zur Fütterung fast nur separieren und ihm vielleicht auch immer viel Wasser oder Hühnerbrühe ins Futter mischen. Füllt den Magen wunderbar.

Alles betteln musst du natürlich ignorieren (jaja, sehr leicht gesagt :lol: ) ::?
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Das Betteln ignorieren, das ist es, was mir solche Probleme macht. Ich will ihm nichts zusätzlich geben, aber ich fühle mich dabei einfach schlecht. Ein Tier um sich zu haben, das ständig den Eindruck vermittelt, kurz vor dem Verhungern zu sein, das ist sowas von fies.

Ich habe sieben Katzen.
Ich muss die wohl beim Fressen separieren, sonst wird Jason fett. Aber er wird ja nie satt und bettelt nach dem Fressen genauso wie vor dem Fressen. Er ist seit fast einem Jahr bei mir, doch das war bis vor 2 Monaten nicht so. Dieses Verhalten ist neu.

Ich separiere ohnhin schon Leila, weil sie krank ist und Angst vor den anderen hat,
Finchen, weil sie in Gegenwart anderer Katzen nicht frißt,
Ferdinand, weil er ständig knurrt, solange er frißt,
Garfield, weil er alt ist und bestimmt von den anderen zur Seite geschoben würde,
Kimba frißt nur TroFu seit seiner Erkrankung.
Bleibt noch meine kleine Freßmaschine Joschi, der saust auf die nächstgelegene Futterschüssel los, leert sie ratzfatz und ist dann satt und zufrieden
Jason frißt seinen Napf ruhig und gelassen leer und macht dann rum als hätte er nichts bekommen.
Reereereeree - ich habe Hunger....
...wie die Ziege im Märchen:wink: sprang übers Gräbelein und fand kein Blättelein, mähmäh. Das könnte mein Jason sein.::bg
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Herrlich, Deine Schilderung, Gerda! :lol::lol::lol:
Ich kann die Bande förmlich vor mir sehen, wie jeder vor seinem ganz speziellen Menue sitzt, argwöhnisch beobachtet von Jason, ob er nicht vll. doch noch was abkriegen kann
 

Shawna

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
578
Gefällt mir
0
Er bekommt etwa 150 g Fleisch, dabei versucht er den anderen noch alles weg zu klauen. Was ihm auch hin und wieder gelingt, wenn ich ihn aus den Augen lasse, verjagt er (er ist der Stärkste der Truppe) alle anderen und frißt locker 400 - 500 g, was ihn aber nicht hindert 1 Stunde später schon wieder nach TroFu zu betteln, obwohl er dann einen Bauch hat als wäre er schwanger.
´
Das kann er 2x am Tag futtern? 8O 8O 8O
Ich wusste gar nicht, dass Katzen tatsächlich solche Mengen verdrücken können. Wow.
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Er bekommt etwa 150 g Fleisch, dabei versucht er den anderen noch alles weg zu klauen. Was ihm auch hin und wieder gelingt, wenn ich ihn aus den Augen lasse, verjagt er (er ist der Stärkste der Truppe) alle anderen und frißt locker 400 - 500 g, was ihn aber nicht hindert 1 Stunde später schon wieder nach TroFu zu betteln, obwohl er dann einen Bauch hat als wäre er schwanger.
So ein Exemplar haben wir hier auch! Ob Queeny 400 gr schaffen würde, weiß ich zwar nicht, aber vier Küken sind kein Problem. Danach ist man echt geschockt, wenn man ihren Bauch sieht! 8O Vier Monate alt und sie sieht aus, als wäre sie trächtig....:lol:
Scheint einfach so Katzen zu geben, die sich Verhalten wie ne Raupe Nimmersatt....
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Edda, willst Du mal wissen wie es in dem anderen 7-Katzen-Haushalt zugeht?

Ich habe gar nicht so viele Zimmer, daß ich die Katzen alle separieren könnte...

Tom frißt auf dem Geschirrspüler, damit kein Mord passiert.

Die anderen sechs im Wohnzimmer. Den drei Maine Coons schmeckt es am besten, wenn man sich gemeinsam über einen Teller her macht. Klein-Naomi hangelt sich mit der Pfote was runter, Mika und Marnie schubsen sich gegenseitig immer den Kopf weg. Natürlich hat jeder einen eigenen Teller, aber das ist ja langweilig. Mika vergißt zwischendurch zu essen, starrt in die Luft oder geht mal was trinken. Aber er leckt ja sowieso am liebsten hinterher die Reste von den Tellern ab.

Keke stürzt sich zuerst auf jeden Napf, den ich hinstelle, jeder könnte besser sein als seiner und sorgt erst mal für Stress. Den packe ich und stelle ihn an seinen Teller. Dann frißt er in rasender Eile. Stürzt sich auf den Maine Coon-Teller und bedroht die Maine Coons, schlägt auch nach ihnen mit seiner lockeren Tatze, wenn ich nicht eingreife. Meistens sind die Maine Coons dann aber schon eingeschnappt und wollen nicht mehr essen.

Komischerweise ist Naomi die einzige, die Keke an seinem Teller duldet. Weil sie eben nicht mit dem Kopf über den Teller geht, sondern sehr zierlich mit dem Pfötchen hangelt und es ableckt. Kimi und Mette sind tatsächlich normal. Sie fressen, das was sie kriegen und streiten nicht.

Wenn ich das Trofu-Leckerli zur Nacht gebe, gehe ich mit Toms Senioren-Teller ins Badezimmer (Treppe rauf). Tom röhrt und schreit wie ein Heroinsüchtiger: Gib es mir, gib es mir, ich brauche einen Schuß! Die anderen sechs kommen hinterher gerannt und schreien: Au, Au (Kimi und Keke). Ich stiefele die Treppe wieder runter und verteile sechs Portionen. Mika soll ja nicht und will auch nicht, er frißt fünf Brekkies und springt dann ins Küchenfenster, direkt vor den Kühlschrank, weil er dort sein ganz persönliches Leckerchen kriegt. Lachsschinken, Sahne oder Leberwurst. Während ich Mika füttere, springt Keke an mir hoch und schlägt mir die Krallen in die Hüfte: Au, Au!

Oben schreit Tom, der mit dem Seniorenteller schon fertig ist. Roi, roi, bööh.

Manchmal glaube ich, zwei Katzen hätten auch gereicht.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Petra, mir laufen die Lachtränen herunter :lol::lol::lol:
Und das Spektakel hast Du jeden Tag zweimal? Da musst Du wirklich starke Nerven haben und Deine Samtpfoten sehr lieben!
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
´
Das kann er 2x am Tag futtern? 8O 8O 8O
Ich wusste gar nicht, dass Katzen tatsächlich solche Mengen verdrücken können. Wow.
Nein, das hast du falsch verstanden. Er bekommt morgens etwa 150 g Porta 21 oder Grau und abends nochmal dasselbe oder eben dieselbe Menge Rohfleisch.
Wenn er aber klauen kann schafft er abends locker 400 - 500 g Fleisch (was er mir leider schon einige Male beweisen konnte:evil: ), aber dann fängt er eine Stunde später schon wieder an zu betteln und mich auf Schritt und Tritt mit seinem Gejammere zu verfolgen.:roll:
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Nein, das hast du falsch verstanden. Er bekommt morgens etwa 150 g Porta 21 oder Grau und abends nochmal dasselbe oder eben dieselbe Menge Rohfleisch.
Wenn er aber klauen kann schafft er abends locker 400 - 500 g Fleisch (was er mir leider schon einige Male beweisen konnte:evil: ), aber dann fängt er eine Stunde später schon wieder an zu betteln und mich auf Schritt und Tritt mit seinem Gejammere zu verfolgen.:roll:
Und das bekommt er wahrscheinlich so gut hin, dass Du am Ende noch denkst, Du lässt ihn verhungern, oder?!
Dieses Schauspiel kommt mir soooo bekannt vor....:lol:
Unsere Queeny hängt sich so über den Teller, dass die anderen schon fast Probleme haben, auch noch was zu erbeuten....:wink:
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Gerda, das wirst Du ihm nicht mehr abgewöhnen können, das ist ein unauslöschliches Überbleibsel seiner Streunerzeit. Auch Menschen, die länger gehungert haben, haben mitunter lange Zeit Schwierigkeiten, nicht allzu raffgierig zu sein.
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Also, bei 7 Katzen wird es sicher nie langweilig ::bg
Mein Satchmo ist auch so ein Nimmersatt. Jede Andeutung Richtung Küche läßt ihn aufspringen und MII MII MII sagen. Wenn es 17 h wird (gefressen wird um 18 h), kommt er alle paar Minuten zu mir, wetzt seine Krallen an meinen Sessel und raunzt erbarmungswürdig. MAU MAU MAU - Hunger!!!
Gefressen wird in ca 20 Sekunden, dann setzt er sich neben Paco und starrt in sein Essen. Wenn der weggeht, wird sofort gestohlen.
Trotzdem hat er nach 15 Minuten wieder Hunger....*armer Kater* :wink: Er ist auch nur Haut und Knochen (so ca 7,10 Kilo)....
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Manchmal glaube ich, zwei Katzen hätten auch gereicht.
Weißt du, ich hatte ursprünglich nur meine beiden Mädels, aber bei jungen Freigängern hast du das Gefühl, da sind gar keine Katzen in dem Haushalt. Die waren fast den ganzen Tag + abends weg auf der Jagd. Ich wollte doch aber eine Schmusekatze ::? Da stellten sich nach und nach die Kater ein.

Jetzt kann ich zwar Tag und Nacht schmusen, das ist ja genau nach meinem Geschmack ::bg aber .....
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Gerda, das wirst Du ihm nicht mehr abgewöhnen können, das ist ein unauslöschliches Überbleibsel seiner Streunerzeit. Auch Menschen, die länger gehungert haben, haben mitunter lange Zeit Schwierigkeiten, nicht allzu raffgierig zu sein.
Du machst mir ja viel Hoffnung:confused: die anderen 4 Kater sind doch auch "normal" und sind genauso oder noch schlimmer halb verhungert zu mir gekommen.

Jetzt verratet mir doch endlich wo ich einen Appetitzügler für Katzen herbekomme
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Kann ich Dir ganz einfach sagen: wenn er bettelt, stell ihm was zum fressen hin, was er nicht leiden kann (gibt´s das?) - dann sieht er Deinen guten Willen und kann nix damit anfangen - nur nicht weich werden bis zur nächsten regulären Fütterung :lol::lol::lol:
 
Thema:

Jason hat immer Hunger!

Jason hat immer Hunger! - Ähnliche Themen

  • Sie haben immer Hunger....wie krieg ich sie satt ????

    Sie haben immer Hunger....wie krieg ich sie satt ????: Meine beiden Fellnasen , Nala & Loui ( beide jetzt 7 Monate alt ) werden von Anfang an gebarft....sie bekomen 2 Mahlzeiten zu je ca. 70 - 80 g pro...
  • Immer nur das selbe?

    Immer nur das selbe?: Muß euch mal wieder was fragen. Seit der letzten Diät frisst Jamie am allerliebsten gekochtes Rinderherz mit Reis. Könnt ich ihm tagtäglich...
  • Kater erbricht immer Geflügel

    Kater erbricht immer Geflügel: Hallöchen!::w Also, unsere beiden Norweger Emporio und Falco bekommen 2 mal pro Woche ein wenig Frischfleisch (Menge etwa 4 so kleine...
  • Immer nur Dosenöffner?

    Immer nur Dosenöffner?: Hallo! Ich bin Neudosi und frage mich b.z.w. Euch ob es ok ist das ein 10 Wo altes kitten neben Animonda Kitten hin und wieder rohes Rinderhack...
  • Vitamin A, muss es immer Leber sein?

    Vitamin A, muss es immer Leber sein?: Hallo, ich hoffe jemand kann mir helfen. Meine Katze bekommt als Vitamin A Quelle 5% Leber ins Futter. Das Problem an der Sache ist nur, dass...
  • Ähnliche Themen
  • Sie haben immer Hunger....wie krieg ich sie satt ????

    Sie haben immer Hunger....wie krieg ich sie satt ????: Meine beiden Fellnasen , Nala & Loui ( beide jetzt 7 Monate alt ) werden von Anfang an gebarft....sie bekomen 2 Mahlzeiten zu je ca. 70 - 80 g pro...
  • Immer nur das selbe?

    Immer nur das selbe?: Muß euch mal wieder was fragen. Seit der letzten Diät frisst Jamie am allerliebsten gekochtes Rinderherz mit Reis. Könnt ich ihm tagtäglich...
  • Kater erbricht immer Geflügel

    Kater erbricht immer Geflügel: Hallöchen!::w Also, unsere beiden Norweger Emporio und Falco bekommen 2 mal pro Woche ein wenig Frischfleisch (Menge etwa 4 so kleine...
  • Immer nur Dosenöffner?

    Immer nur Dosenöffner?: Hallo! Ich bin Neudosi und frage mich b.z.w. Euch ob es ok ist das ein 10 Wo altes kitten neben Animonda Kitten hin und wieder rohes Rinderhack...
  • Vitamin A, muss es immer Leber sein?

    Vitamin A, muss es immer Leber sein?: Hallo, ich hoffe jemand kann mir helfen. Meine Katze bekommt als Vitamin A Quelle 5% Leber ins Futter. Das Problem an der Sache ist nur, dass...
  • Schlagworte

    Top Unten