Ivy und Fergie

Diskutiere Ivy und Fergie im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Ihr Lieben, einige von euch haben ja mitbekommen, dass ich leider im Januar meinen Bengalkater Henry durch eine Lungenembolie aufgrund seiner HCM...
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Ihr Lieben,
einige von euch haben ja mitbekommen, dass ich leider im Januar meinen Bengalkater Henry durch eine Lungenembolie aufgrund seiner HCM Erkrankung verloren habe. Er wird mir immer fehlen und ist unersetzbar, wie alle unsere Sternchen.
Ich habe aber im Laufe der Zeit gemerkt, dass meine Katze Ivy nicht mehr so glücklich ist.
Sie war ihr ganzes Leben lang nie ohne andere Katze und obwohl ich noch einen Hund
habe, mit dem sie sehr befreundet ist und auch spielt, hatte ich das Gefühl, dass ihr was fehlt.
Sie ist sehr anhänglich geworden und entwickelte sich zur Klette, was auf der einen Seite ja auch schön ist, wenn sie Nähe sucht, auf der anderen Seite aber doch ein deutliches Signal. Außerdem lief sie manchmal durchs Haus und hat minutenlang gerufen, das hat sie früher nie gemacht.

Daher gab schon seit einiger Zeit die Überlegung wieder eine Zweitkatze anzuschaffen und es sollte wieder eine Bengalkatze sein, weil die aufgrund ihres hohen Energielevels einfach am besten harmonieren und natürlich auch, weil ich sie einfach wunderschön finde.
Also ist vor 2 Wochen die kleine Fergie bei uns eingezogen. Sie ist eine Marbled Bengal Katze und heute auf den Tag 15 Wochen alt. Gekommen ist sie mit 1400g und hat schon mächtig zugenommen und ich finde man kann ihr beim Wachsen zuschauen. Am Wochenende wird sie bestimmt die 2 kg Marke knacken, ich glaube sie möchte ein großes Mädchen werden. Sie kommt aus einer seriösen Zucht, die Eltern und Großeltern sind alle HCM geschallt und auf alle Erbkrankheiten untersucht.
Und das Allerwichtigste:
nach anfänglicher Irritation bei Ivy vertragen die Beiden sich schon richtig gut und spielen sehr schön zusammen.


Fergie bei ihrer Ankunft...

20200727_185414.jpg

...und gestern
20200813_183848.jpg

Liebe Grüße
Martina
 
Zuletzt bearbeitet:
14.08.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ivy und Fergie . Dort wird jeder fündig!
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.009
Gefällt mir
993
Ich finde, dass das eine sehr gute Entscheidung war, Gesellschaft für Ivy zu holen. Und wie schön, dass es keine Probleme bei der Zusammenführung gibt.

Fergie ist eine sehr hübsche kleine Maus, die Zeichnung auf der Stirn sieht sehr interessant aus. Ich wünsche Dir viel Spaß mit den beiden Mädels zusammen und freue mich über Fotos von den beiden.
 

Gast49814

Gast
Ein total hübsches Mädchen! Ich wünsch euch jede Menge Glücksmomente zu viert 🍀
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
10.136
Gefällt mir
3.866
Das ist ja toll, dass sie sich jetzt schon so gut verstehen :lol:.

Und wunderschön sind sie sowieso, alle beide :love::love:
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Vielen Dank,
das ist sehr lieb, dass ihr euch so mit mir freut ::l
Die Beiden passen ideal zusammen, Fergie ist für eine Bengalkatze nicht soooo wild und Ivy ist mit ihren 8 Jahren noch verspielt genug, dass sie von der Kleinen nicht genervt ist.
Ich habe versucht ein Video einzustellen, aber irgendwie hat das ewig geladen und ich konnte es hinterher selber nicht störungsfrei und ohne nervige Pausen anschauen. Vielleicht hat da jemand noch einen heißen Tip für mich wie das anders geht. Ich hatte es über das Videosymbol, oben links neben der Auswahl für die Smilys und dann über 'Datei' auf den Handy raus gesucht. Vielleicht ist das Video zu lang, ich habe mal geschaut, die von Fee und Sonny sind meist so um die 30 Sekunden. Meins ist ein bisschen länger
 
Zuletzt bearbeitet:
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Ivy und Marlon, er stammt aus einer rumänischen Tötungsstation und hat einen megatollen Charakter.

20200515_163231.jpg

Er spielt auch schon mit der kleinen Katze, aber viel vorsichtiger als mit Ivy. Da kann es auch mal ein bisschen turbulent werden, aber das ist ja genau nach dem Geschmack einer Bengalkatze
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.904
Gefällt mir
4.514
Da hast du ein wunderschönes und ganz tolles Team, herzlichen Glückwunsch dazu! :give_heart2:
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Danke dir :herz:
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Fergie ist eine sehr hübsche kleine Maus, die Zeichnung auf der Stirn sieht sehr interessant aus
Die Zeichnung wird sich noch weiter entwickeln. Am Kopf wird das so bleiben, aber die Körperzeichnung ist immer so ein kleines Überraschungspaket bei Marbled Katzen. Das ganze Muster wird noch mehr aufgehen und die Linien breiter werden. Ich bin gespannt, es gibt sehr helle Katzen und auch welche, die fast schwarz bleiben
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.548
Gefällt mir
2.135
Die Zeichnung wird sich noch weiter entwickeln. Am Kopf wird das so bleiben, aber die Körperzeichnung ist immer so ein kleines Überraschungspaket bei Marbled Katzen. Das ganze Muster wird noch mehr aufgehen und die Linien breiter werden. Ich bin gespannt, es gibt sehr helle Katzen und auch welche, die fast schwarz bleiben
Dann bin ich aber auf mehr Fotos gespannt!
Ich hab noch nie eine Bengalkatze beim Aufwachsen beobachten können und wenn sie dann noch eine Surprisecat wird ... *hibbel*
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.988
Gefällt mir
3.321
Das freut mich, jetzt hast du wieder ein wunderbares Trio und Henry hätte das auch so gewollt ::l
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.971
Gefällt mir
1.184
Das hast Du toll gemacht und genau richtig - herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang :LOL:
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Das freut mich, jetzt hast du wieder ein wunderbares Trio und Henry hätte das auch so gewollt ::l
Naja, eigentlich ist es ein Quartett. Ich habe noch eine sehr alte, 17jährige Hündin. Ich hatte sie nicht erwähnt weil sie sehr viel schläft und was die Interaktionen mit den Katzen betrifft, nicht weiter beteiligt ist.
Aber wenn es dann um meinen gesamten Zoo geht, muss sie natürlich auch dabei sein und sie hat der kleinen Katze sehr geholfen Zutrauen zu den Hunden zu fassen, indem sie sie einfach komplett ignoriert hat.
Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass ich auch noch reite. Tiere sind einfach ein sehr großer Teil meines Lebens :giggle:

20190727_111732.jpg
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Den Anhang 20200813_144003.mp4 betrachten

Ich habe es jetzt doch noch mal versucht mit dem Video, vielleicht können die, die schnelleres Internet haben es sehen.
Bitte entschuldigt das Chaos. Die kleine Katze hat das Hobby entdeckt Tapetenstückchen von der Wand zu basteln, da lohnt es nicht den Staubsauger weg zu räumen. Das Telefon steht am Boden weil die Katzen das Mobilteil sonst eh runter werfen und der Karton steht noch da weil die kleine Katze so schön darin spielt:love:
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
10.136
Gefällt mir
3.866
Ich kann das Video sehen, sie spielen zusammen wie meine beiden kleinen Jungs :lol:. Deine Große gibt auch richtig Gas :lol:

Das Bild mit Hund und Katz ist :love::love:, und Deine alte Lady ebenso ::l. Tolles Alter !:lol:
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Ja Tina,
das ist es und sie ist relativ gesund, alle Organwerte waren bei der letzten Blutuntersuchung okay, Herz auch. Nur die Gelenke machen nicht mehr so mit und sie tut sich teilweise recht schwer. Einmal im Monat gibts Akupunktur und Neuraltherapie bei einer spezialisierten Tierärztin.

Ich hatte noch nie so einen alten Hund und habe ehrlich gesagt schon öfter morgens gedacht dass es jetzt soweit ist, weil ich sie kaum auf die Beine bekommen habe.
Aber wenn ich dann erst ins Bad gehe, steht sie schon mal in der Zwischenzeit auf und geht alleine die Treppe runter (ich unterstütze sie sonst mit dem Geschirr) um unten Katzenfutter zu klauen.
Die oben genannte TÄ lacht sich dann immer kaputt und sagt ich soll mich mal entspannen und mir erst Gedanken machen, wenn der Zustand längere Zeit so anhält, weil da auch ein guter Teil Demenz mit im Spiel ist und sie halt einfach einen Moment braucht, bis der Kopf realisiert dass jetzt aufstehen angesagt ist.
Nicht einfach, weil schon völlig klar ist, dass das nicht mehr ewig so weiter geht.

Aber das ist halt der Lauf der Dinge und ich bin auch sehr dankbar, dass sie so lange bei mir ist und immer gesund war. Sie hat außer bei den Impfungen nie einen Tierarzt gesehen
 
Zuletzt bearbeitet:
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.083
Gefällt mir
3.070
Fergie ist ja eine ganz Niedliche :love: Ich muss zugeben, seit ich hier im Forum das erste Mal auf Bengal-Katzen gestoßen bin, bin ich ein riesiger Fan von denen.
Und wie schön, dass sich das Quartett so gut versteht.

Ich freue mich schon auf weitere Fotos der kleinen hübschen Lady.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.009
Gefällt mir
993
Toll, wie die beiden miteinander spielen!

Und die alte Hündin ist einfach nur ein Schatz. Es ist sehr schön, dass Du so auf sie achtest.
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Beim Einfügen der Bilder hat sich der Beitrag unten irgendwie kopiert, die Feinheiten des Forums :unsure:
Da ich den schon geposteten Beitrag nicht komplett entfernen kann, schreib ich euch halt einfach hiermit die Info dazu :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
505
Gefällt mir
466
Bengalen sind super schöne Tiere, aber wenn man die anschafft nur weil sie schön sind und auch noch ein 'Schnäppchen' aus dem Internet nimmt, kann das sehr schnell in die Hose gehen. Die sind halt auch sehr sehr aktiv und machen viel Unsinn, auch noch wenn sie erwachsen sind, das muss man mögen. Und wenn sie nicht sehr gut sozialisiert sind und in Osteuropa in irgendeinem Schuppen geboren wurden, haben sie oft eine Scheu Menschen gegenüber und es kann sein, dass man das nicht mehr nachholen kann.
Daher kommt auch heute noch die mancherorts verbreitete Meinung von den "wilden Bengalen'.

Ich glaube aber fast, dass das bei anderen Katzen auch so ist. Nicht umsonst lässt man ja manchmal Streunerkatzen nach der Kastration in ihrer bekannten Umgebung.
Es wird nur bei Bengalen immer ganz besonders betont wie wichtig eine gute Sozialisierung ist, gerade in Hinblick auf den Wildanteil. Wahrscheinlich weil man sich ja was ganz anderes vorstellt wenn man so ein Tier kauft.

Es gibt ein Buch von einer Niederländerin mit dem Titel 'die zahmen Wilden und die wilden Zahmen...' wo sie beschreibt wie sie in den 60iger Jahren Ozillas (auch Margay genannt und dem Ozelot ähnlich) und andere kleine Wildkatzen zusammen mit Hauskatzen, z.B. auch Abessiniern in einem großen Haus in den Niederlanden gehalten hat. Damals ist sie an diese Tiere mehr zufällig geraten und der Import war noch nicht so beschränkt (leider) wie heute.
Ein sehr, sehr interessantes, aber stellenweise auch sehr trauriges Buch bei dem man manche Träne vergießt. Damals war vieles, vor allem tiermedizinisch gesehen, noch ganz anders als heute.
Sie betrachtet diese Tiere auch verhaltensbiologisch, hatte Kontakt mit Professor Leyhausen und beschreibt sie als sehr sanft und sehr verträglich mit ihren anderen Katzen. Wen es interessiert, ich empfehle die Originalausgabe weil sie sehr viele Bilder enthält.



20200815_140932.jpg20200815_140944.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ivy und Fergie

Top Unten