in die Augen starren

Diskutiere in die Augen starren im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Unser einer Kater hat die Angewohnheit, wenn man faul da liegt, auf einem draufzuspringen, langsam hochzukommen und starrt einem ins Auge. Meist...

Kater2

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
27
Gefällt mir
0
Unser einer Kater hat die Angewohnheit, wenn man faul da liegt, auf einem draufzuspringen, langsam hochzukommen und starrt einem ins Auge. Meist kommt dann sein Näschen, an meine Nase
und ich habe das Gefühl sein Auge ist riesengross.
dann dreht er sich um und schläft auf meinem Bauch ein.
Da ich bisher noch keine Erfahrung mit Katzen habe, wie soll ich mich verhalten. Vom Hund her soll man nicht in die Augen starren, allerdings habe ich noch erlebt, dass ein Hund dermassen nah zu mir herkam:-(.
Ich habe zwar keine Angst, aber trotzdem ein mulmiges Gefühl, ich spreche ihn dann auch an.
Wie soll ich mich verhalten,
was hat dies zu bedeuten, sein Bruder hat dies noch nie gemacht.

Tine
F
 
08.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: in die Augen starren . Dort wird jeder fündig!

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Schau zurück und mache Deine Augen langsam zu und wieder halb auf, blinzel ein bißchen.

Vielleicht blinzelt er ja zurück..

Rina
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Das macht mein Blümchen auch. Also ich habe es bisher immer so bertet, dass sie mir ganz intensiv suggerieren möchte, dass ich mich ja nicht bewegen soll, denn jetzt wird geschmust, geschlafen oder was auch immer. Auf alle fälle bin ich dann die weiche Unterlage und darf höchstens das Pfötchen halten und wenn Madame es wünscht, dann eventuell den Bauch, aber nur wenn sie sich dann nicht unbedingt bewegen muss ^^

Ich halte es einfach für einen sehr privaten Blickkontakt, der bei uns meist noch mit den Pfoten unterstichen wird.

Bei Blümchen schaut es dann so aus, dass sie zu mir hoch kommt , dann mein Kinn mit ihren beiden Vorderpfoten fixiert und mich eindringlich anschaut. NAch einiger Zeit lässt sie dann los und rollt sich schnurrend zusammen.

Ich ich dann immer ganz hin und weg8)

Blümchen
 

Kater2

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
27
Gefällt mir
0
Ja genau, es ist richtig intensiv, haben dann 1 1/2 Stunden geschlafen, als ich aufwachte, zwei Kater auf dem Bauch, ein hund auf dem Bein und der andere die Nase an meinem Hals, und das am helligsten Tag.

Alsomuss ich keine Angst um meine Nase haben, bei meinen Hunden würde ich es nie so machen

Tine
 

Ulrich

Gast
Das ist Ausloten auf Katzenart und soll so viel heißen wie: wie bist´e denn drauf im Moment? Wenn Du dann zwinkerst, zwinkert die Katze zurück und ist beruhigt. Wenn Du mit großen Augen erwiderst und Dich wegduckst, würde es mich nicht wundern, wenn die Katze dann mit Dir zu spielen beginnt. Probiert es mal aus.
 

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Huhu::w ne Angst brauchst du nicht zu haben nur das dich deine vielen Fellnasen vor Liebe zudrücken!
Hätt ich auch gern für den Winter!

LG Utschi
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Also was auch immer er damit sagen möchte, aber ich finde die Vorstellung gerade unheimlich niedlich :)

Mein Lottchen starrt mich nur an, wenn sie anfängt, auf mir oder woanders drauf rumzutreteln.

Aber sobald sie mich anstarrt, zwinker ich sie immer langsam an, aus Angst, sie könnte mich missverstehen, wenn ich es nicht tue ::?
 

tinagui

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
922
Gefällt mir
0
Hehe das macht Dusty auch... allerdings beißt er mich dann in die Nase, wenn er oben angekommen ist *g*
Nur ganz leicht, aber das Männeken hat schon spitze Zähnchen ::bg
 

Kater2

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
27
Gefällt mir
0
Tyrael nimmt meinen Finger manchmal zwischen den Zähnen und hält mit den Vorderpfoten, meine Hand fest, so schläft er oft ein:-) Sie beide echt lieb und eine grosse Bereicherung für unsere Familie.

schön das ihr auch so eine Erfahrung habt
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
Einmal nachts - ich schlief - werde wach, weil ich mich beobachtet fühlte - da lag der damals noch Minikater auf meiner Brust und starrte mich an.
Heisa war das ein Schreck! :wink:

Aber sowas machen beide nicht mehr - es wird sich eiskalt neben einen gekuschelt. Man muß ja mittlerweile nicht mehr aufpassen, wie Frauchen das findet. :lol:
 

Anastila

Registriert seit
19.09.2007
Beiträge
185
Gefällt mir
0
oh je, also ich würde das nicht gut finden. Ich zitiere mal aus meinem schlauen Buch:

"Anstarren
Unter Katzen ist Anstarren tabu. Die Höflichkeit gegenüber Artgenossen verbietet, dass eine Katze die andere anstarrt. Dieses Verhalten ist nur als Imponiergehabe zulässig und wird am ehesten kurz vor einem Kampf eingesetzt. Wenn Katzen dagegen wegschauen und ihren Blick auf etwas anderes richten, an ihrem Gegenüber vorbei, ist dies eine Art dem anderen Freundschaft zu signalisieren."

...hier steht auch weiter, dass Zwinkern Freude und Wohlbefinden ausdrücken...und (hier auch noch zutreffend) weit geöffnete Augen Interesse und Erstaunen.

Jetzt kann man sich natürlich über das Buch streiten, aber ich würde mich schon unwohl fühlen, wenn meine Katze mich anstarren würde...am besten zurückblinzeln...
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Ich halte das eigentlich nicht für ein Anstarren, das ist eher als ob sie dich mustert und versucht Gedanken zu senden, als nicht bedrohlich . Das Ganze wird auch entschärft, wenn sie ihre Vorderpfoten an das Kinn legt und ganz liebevoll und zärtlich hält, so dass man eben ja nicht den Blick wendet,.... es löst in mir immer ein unglaubliches Gefühl der Verbundenheit aus, zumal Blümchen es nur in ganz bestimmten ruhigen Stunden macht. Eben dann, wenn ich nur für sie Zeit habe. Ach ja zwinkern tun wir auch viel ^^,...erstaunlich an der Sache ist, dass Max sowas gar nicht macht,... er drückt seine Liebe aus indem er sich fett neben einem hinfläzt und sich dann auf den Rücken dreht .
 

pluto

Registriert seit
27.08.2007
Beiträge
254
Gefällt mir
0
Hallo

Also mein Blacky geht sogar noch ein Schritt weiter. Er springt auf mich drauf, kommt zum Gesicht (mit ganz grossen dunklen Augen) und dann reibt er sein Gesicht an meinem. Ich habe so was schon mal zwischen zwei Katzen gesehen und keine fühlte sich bedroht. Deshalb dachte ich bis jetzt, dass es ein Freundschaftsbeweis ist::?. Denn nach dem Gesichtsreiben, legt er sich sofort auf mich drauf, dreht sich auf den Rücken und ich darf dann den Bauch kraulen. Irgendwann schlafen wir beide dann ein.::bg
 

Kater2

Registriert seit
17.09.2007
Beiträge
27
Gefällt mir
0
Hi, also ich würde es gestern hat er es ja getan, als eine Art Verschmelzung ansehen.
Ich bemerke, wie sich die beiden Brüder manchmal anstarren, ehe sie loslegen, aber als er gestern mich "anstarrte" war es ganz eigenartig. Ich hatte vom Gefühl kein schlechtes. Aber, ließ mich der Verstand nicht los, bei einem Hund solltest du jetzt Angst haben. Daher fühlte ich mich unwohl und als seine Vorderpfote sich auf meinem Kinn befand, seine Nase an meiner rieb und mir weiter in die Augen sah, es war einzigeartig. Und sich dann umdrehte und auf meinem Bauch einschlief::?. Er schmust auch sehr selten im Gegensatz zu seinem lauten Bruder.

Das mit dem Schlafen, hat mein Sohn am Anfang erzählt, dies macht aber nur der eine Kater. Der andere sieht dich mal kurz an, aber das war es dann.

Tine
 

Anastila

Registriert seit
19.09.2007
Beiträge
185
Gefällt mir
0
das hört sich wahnsinnig toll bei euch an. Meine haben so etwas noch nie bei mir gemacht...da wär ich warscheinlich irritiert und wüsste nicht was ich jetzt machen sollte. Wär mir bestimmt auch ein wenig unheimlich...ich bin so ein kleiner Angsthase ^^
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
*lach*,...

dann komm zu mir,.. ich hab grad nen Ara da.
Danach hast Du Angst vor gar nichts mehr^^

Der zupft an den Augenbrauen rum,.... mehr oder weniger liebevoll, je nach dem wie gut Du kraulen kannst^^
 

tinagui

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
922
Gefällt mir
0
Gestern hats meine Nase wieder erwischt...


Tat ganz schön weg :?
 

Andrea-LU

Registriert seit
22.03.2005
Beiträge
1.086
Gefällt mir
0
Hallo,

ich glaube, es gibt 2 Arten von "Anstarren".

- das "Ausloten":
Wer ist Chef
Wie weit darf ich gehen

Starrt man hier einfach nur zurück, wird das als Aggression gewertet. Aber eben auch als ein "in die Schranken weisen". Phoebe versucht das ab und zu bei mir. Wenn ich dann zurückstarre, weiß sie wieder, auf welchem Platz sie steht. Sie macht dann auch immer einen sehr zufriedenen Eindruck. Ich habe den Eindruck, dass dieser Machtwechsel zwischen uns zu ihrer inneren Sicherheit beiträgt. Leika, die die Chefin von Phoebe ist, macht das bei mir übrigens nicht. Dafür versucht sie, sich rangmäßig über meinen Mann zu stellen. Er weist sie dann genauso in ihre Schranken, wie ich es bei Phoebe mache.

- das "innere Verschmelzen" mit mir

Dieses Anstarren ist immer mit sehr viel Gestik und Schnurren verbunden. Es wirkt keinesfalls bedrohlich. Sie kommen mir dabei auch sehr nahe (beim "Ausloten" halten sie ziemlich weiten Abstand), klettern auf mich drauf, umarmen mich und reiben ihre Nase an meiner.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?

lG
Andrea::w
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Ja genau diese Verschmelzung meine ich,....
ich finde das ist ein irres Gefühl, da ist soviel Liebe dabei.

Das Ausloten habe ich bei den beiden aber auch schon beobachtet, meist stehen sie sich dann so eigenartig gegenüber und sobald sich einer bewegt wir gerauft:? . Ich denke, dass gehört einfach dazu. Allerdings machen sie das bei uns überhaupt nicht.::?
( Ich gebe hier aber auch zu, dass ich nicht besonders gut im raufen bin^^)

Blümchen
 

Andrea-LU

Registriert seit
22.03.2005
Beiträge
1.086
Gefällt mir
0
Das Ausloten habe ich bei den beiden aber auch schon beobachtet, meist stehen sie sich dann so eigenartig gegenüber und sobald sich einer bewegt wir gerauft:? .
Blümchen
Ja Blümchen, das ist genau das, was ich meine. Irgendwie staksig stehen sie sich dann gegenüber und mustern sich. Und manchmal ist unsere Phoebe ein bißchen größenwahnsinnig und fordert MICH heraus (allerdings stakse ich dann nicht :wink: ).

lG
Andrea
 
Thema:

in die Augen starren

in die Augen starren - Ähnliche Themen

  • Kater "attackiert" meine Augen...

    Kater "attackiert" meine Augen...: ...oder Titel aus Sicht des Katers: "Wie bringe ich ihre Augen morgens im Bett auf, damit sie mir endlich den Napf auffüllt!!" Liebe Foris Jeden...
  • Katze kratzt ins Auge

    Katze kratzt ins Auge: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum. Also erstmal HALLO an alle :lol: Wir haben am Mittwoch eine kleine Mietze bekommen. Sie ist jetzt 7...
  • Gibt es so etwas wie "Auge um Auge" bei Katzen ?

    Gibt es so etwas wie "Auge um Auge" bei Katzen ?: Hallo, Wie ihr ja wisst, habe ich 2 Briten und inzwischen ja auch 2 große Hauskatzen. Nun war meine Maja, die Streunerin vor ein paar Wochen...
  • Schlafen mit halbgeöffneten Augen

    Schlafen mit halbgeöffneten Augen: Ich hab da mal eine kleine Frage: Mir ist aufgefallen das unser Mojo immer mit halbgeöffneten Augen schläft. Das kann doch nicht gut sein, oder...
  • Ist Augen ablecken lassen bedenklich?

    Ist Augen ablecken lassen bedenklich?: Hallo zusammen, als brandneue Katzenmama und Neuling im Forum hätte ich ja tausend Fragen, also fang ich hier mal mit einer gesundheitlichen an...
  • Ähnliche Themen
  • Kater "attackiert" meine Augen...

    Kater "attackiert" meine Augen...: ...oder Titel aus Sicht des Katers: "Wie bringe ich ihre Augen morgens im Bett auf, damit sie mir endlich den Napf auffüllt!!" Liebe Foris Jeden...
  • Katze kratzt ins Auge

    Katze kratzt ins Auge: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum. Also erstmal HALLO an alle :lol: Wir haben am Mittwoch eine kleine Mietze bekommen. Sie ist jetzt 7...
  • Gibt es so etwas wie "Auge um Auge" bei Katzen ?

    Gibt es so etwas wie "Auge um Auge" bei Katzen ?: Hallo, Wie ihr ja wisst, habe ich 2 Briten und inzwischen ja auch 2 große Hauskatzen. Nun war meine Maja, die Streunerin vor ein paar Wochen...
  • Schlafen mit halbgeöffneten Augen

    Schlafen mit halbgeöffneten Augen: Ich hab da mal eine kleine Frage: Mir ist aufgefallen das unser Mojo immer mit halbgeöffneten Augen schläft. Das kann doch nicht gut sein, oder...
  • Ist Augen ablecken lassen bedenklich?

    Ist Augen ablecken lassen bedenklich?: Hallo zusammen, als brandneue Katzenmama und Neuling im Forum hätte ich ja tausend Fragen, also fang ich hier mal mit einer gesundheitlichen an...
  • Schlagworte

    Top Unten