Impfung und TA-Besuch von Neuzugängen

Diskutiere Impfung und TA-Besuch von Neuzugängen im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hoi, ich muss dazu wohl mal nen thread aufmachen. Laut meines TA, eines Bekannten usw. soll der TA-Besuch frühestens 1 Woche NACH ANKUNFT des...

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Hoi,

ich muss dazu wohl mal nen thread aufmachen.
Laut meines TA, eines Bekannten usw. soll der TA-Besuch frühestens 1 Woche NACH ANKUNFT des neuen
Mitbewohners stattfinden, wenn es nicht zwingende Gründe gibt ihn sofort zu machen!

Der Grund dafür ist relativ simpel. Ein Umzug ist für ein Kitten Stress, eine Impfung/Wurmkur belastet das Tier zusätzlich, durch den Stress kann es zu Komplikationen kommen (ist zwar selten, aber jedes Risiko ausschließen ist immer gut :), deswegen lieber geduldig sein, das Tier sich einleben lassen und dann den TA aufsuchen.

Jo, dat wart, schönen Sonntag!
 
15.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Impfung und TA-Besuch von Neuzugängen . Dort wird jeder fündig!

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo Daniela!
Dazu habe ich schon mal eine Frage:
Wie in einem anderen Beitrag beschrieben, bekommt unser Nicki ja auch einen Gefährten! :lol: :arrow: https://www.katzen-links.de/katzenforum/viewtopic.php?t=5594&highlight=qu%E4lende+gedanken
Was ist wenn man Zuhause schon einen Kater hat :?:
Ich habe nämlich schon Angst, dass der Kleine ev. nicht gesund ist und Nicki mit etwas anstecken könnte! :?
Die Dame, bei der die Kätzchen jetzt sind, kümmert sich, seit dem sie vor 20 Jahren von Wien aufs Land gezogen ist um ungewollte Kätzchen!
Auch sie gab uns den Rat, mit dem TA- Besuch zu warten, da es ja ein gehöriger Stress für die Kätzchen ist!
:arrow: Gut in einem anderen Beitrag bekam ich den Tipp, das Abholen des Kätzchen gleich mit dem TA zu verbinden, da das Kätzchen da ohnehin schon unter Stress steht!
Das erscheint mir auch irgendwie logisch und wäre mir auch lieber, als den Armen, wenn er sich nach ein paar Tagen schon ein wenig bei uns eingelebt hat und Vertrauen geschöpft hat, zum TA zu schleppen! :twisted:
Was meinst du in diesem Fall :?:
P.S. Werde natürlich auch noch unseren TA nach seiner Meinung fragen
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Hi Nini,

die Idee das beides miteinander zu verbinden finde ich gut. Das wäre zum Beispiel ein zwingender Grund den TA-Besuch nach vorne zu verlagern.
Noch besser wäre es natürlich, wenn der "Verkäufer" des Kitten den Impf-Besuch schon eine Woche VOR Abgabetermin erledigt hätte, die Wurmkur dann schon zwei Wochen vorher.

Dazu muss man aber auch sagen, dass Dein Tier wahrscheinlich nicht gegen alles geimpft ist, das Kitten auch nicht , es ist also ein Risiko, was auch nach TA-Besuch vorhanden ist (TÄ snd ja keine Götter in weiß), ein Besuch beim TA kann niemals alles abklären.
Wenn ein Kitten also krank erscheint, dann sollte man es NICHT kaufen, um das eigene Tier nicht in Gefahr zu bringen, so sehr wie einem das dann auch leid tut :(

Bei Flohbefall, tja, was will man machen... Würmer? Dasselbe Problem.
Dann muss man einfach hin :(

Ich denke, dass es in der Verantwortung des Verkäufers steht ein gesundes Kitten abzugeben, das zuminest eine Wurmkur hinter sich hat, dementsprechend müsste man dann die schwarzen Schafe auf ihren Katzen sitzen lassen. Aber darum gehts ja jetzt nicht.

Es gibt soviele Kaztzenhalter, die sich sehr darum bemühen gesunde, geimpfte und entwurmte Tiere abzugeben, wieso muss es ein Kitten sein, dass einfach in die Welt gesetzt und wo nichts unternommen wurde es bei Gesundheit zu halten?
Klar tun einem die Tiere leid, aber man kann eben auch nicht alles in dieser Welt abfangen, schon garnicht, wenn der Geldbeutel nicht so reichlich bestückt ist.



Aber das ist jedem seine eigene Entscheidung, ich wollte nur Tipps geben.
Zusammenfassung:
Wenn das Kitten gesund erscheint (man kann den Verkäufer auch ausquetschen WAS gemacht wurde), kein ersichtlicher Flohbefall vorhanden ist, wozu dann sofort zum TA rennen?
Eine Untersuchung stellt KEIN Problem dar, wohl aber eine Wurmkur und Impfung :wink:
Das wird der verantwortliche TA Dir dann auch mitteilen!

Außerdem, was soll sein, wenn ein Kitten von geimpfter Mutter in der Wohnung gehalten wurde?

Liebe Grüße, Daniela

Achso, so wie ich das sehe ist die Dame verantwortungsbewusst und wird Dich auch unterstützen, sie könnte eben auch selbst den TA-Besuch vornehmen, dann gibst Du ihr eben etwas mehr Geld :wink:
Wie wäre es damit?
Aber wieso hast Du Angst das Tier könnte krank sein?


Es stellt KEIN Problem dar einige Tage zu warten, von wegen Stress, es geht darum, dass das Tier sich an seine Umgebung gewöhnt hat, wo sich dann auch sicher fühlt. Hier geht es nicht um einen TA-Besuch, sondern um die Impfung und Wurmkur, die das Kitten belasten. Du kannst also einen Kontrollbesuch machen, aber die Impfung würde ich eben etwas hinauszögern, das Risiko ist ja auch nicht soooo groß, die Dame hält die Katzen ja in der Wohnung :wink:
Du machst das dann schon!
 

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo!
Zu den Impfungen: Unser Nicki wurde, dank unseres "alte" impffreudigen TA gegen eine Menge geimpft: Schnupfen, Seuche, Leukose und Fip, nur Tollwut bin ich mir jetzt nicht sicher! (Sinnhaftigkeit und Nachteile mancher Impfungen sei jetzt einmal dahingestellt!)
Nun ja unsere "neuer" hat nicht schlecht geschaut 8O
Der meinte halt auch, dass wenn manche eine 80% Schutz bieten, das schon gut sei :!: :?

Noch besser wäre es natürlich, wenn der "Verkäufer" des Kitten den Impf-Besuch schon eine Woche VOR Abgabetermin erledigt hätte, die Wurmkur dann schon zwei Wochen vorher.
Nachdem die Dame mir von einem sofortigen TA- Besuch abriet, die Tiere gesund zu scheinen seien, was sie aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung zu beurteilen können glaubt, scheint es mir sinnlos sie zu bitten die Tieren schon davor impfen und entwurmen zu lassen!

Ich denke, dass es in der Verantwortung des Verkäufers steht ein gesundes Kitten abzugeben
Die Dame verlangt nichts für die Kätzchen, die Kraft und Energie, die sie für die Kätzchen aufbringt, wäre eigentlich auch nicht bezahlbar! Wenigstens "bekam" sie dann Unterstützung von einer Amme, die sie danach auch gleich sterilisieren lässt u.s.w. Ich "revengiere" mich jetzt, in dem ich ihr bei Besuchen Futter mitnehme, da sie bei Futterplätzen wilde Katzen füttert, diese einfängt und nach Sterilisation / Kastration wieder der Freiheit überlässt!
Also ich denke nicht, dass man sie als schwarzes Schaf bezeichnen kann :!:

Aber wieso hast Du Angst das Tier könnte krank sein?
Das kann ich dir leicht erklären,der Grund ist eigentlich dieses Forum!
Soll jetz kein Vorwurf sein :wink: :P
Aber ich als Katzenneuling hatte keine Ahnung, was es nicht alles an Krankheiten gibt und erst durch das Lesen unzähliger Beiträge hier, bekam ich ein Bild davon!
Hinzukommt dass ich ein übervorsichtiger Mensch bin und ein wenig pessimistisch veranlagt bin, wenn dann einmal alles zu glatt läuft :wink: :twisted:
 

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
So, während ich mit der Antwort beschäftigt war, ist ja bei deinem Beitrag noch etwas hinzugekommen 8O

Hier geht es nicht um einen TA-Besuch, sondern um die Impfung und Wurmkur, die das Kitten belasten. Du kannst also einen Kontrollbesuch machen, aber die Impfung würde ich eben etwas hinauszögern, das Risiko ist ja auch nicht soooo groß, die Dame hält die Katzen ja in der Wohnung
...ja, da hast du recht! Werde die Entscheidung aber doch meinem TA überlassen, ich weiß sie sind keine Götter in weiß, ich habe halt trotzdem noch "Vertrauen" in sie bzw. die Hoffnung, dass sie wissen was sie tun/ was gut für die Tiere ist :oops: :?
Außerdem habe ich das Gefühl, bei unserem jetzigen TA an den "Richtigen" gelangt zu sein! ::t2
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Huhu,
ich hab noch ne Idee..

Wie wäre es wenn Du das kleine Goldstück ungefähr 7 - 10 Tage vorm Umzug zum TA bringst? :wink:
Oder Deinen TA aufn Bier einlädst, nebenbei kann er ja mal nachschauen.. :D
 

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo Daniela!
Natürlich kann mir die Dame nicht verbieten, zum TA zu gehen, aber "um ihr Gewissen zu beruhigen" habe ich gemeint, dass wir damit noch warten ::e
Wie wäre es wenn Du das kleine Goldstück ungefähr 7 - 10 Tage vorm Umzug zum TA bringst
Was wäre davon der Vorteil bzw. der Unterschied, als wenn ich beim Abholen einen Umweg zu ihm mache?
Dort in der Gegend kenne ich keinen TA und die einstündige Fahrt von dem jetzigen Zuhause des Kätzchen nach Wien dauert c.a. eine Stunde, d.h. das möchte ich dem Kleinen eigentlich auch nur einmal antun! :cry:
Also auf die Idee unseren TA auf ein Bier einzuladen wäre ich auch nicht gekommen, das mache ich höchstens bei einem Bekannten! :oops: :roll:
Aber: Ich werde ihm mal die Situation am Telefon erklären und schauen, was er dazu meint! (Die Praxis ist ja nur 5 Minuten, praktisch um`s Eck :wink: )
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Der Vorteil daran wäre, dass das Kitten dann wieder in der gewohnten Umgebung wäre um die Impfung wirken zu lassen, dann hätte es zum Zeitpunkt des Umzugs auch schon Impfschutz!
Bei dem Umweg kommt es ja im Anschluss in eine UNGEWOHNTE Umgebung, was sich nicht wirklich positiv auf das Immunsystem auswirken könnte :(
Deswegen der Tipp :wink:
 
Thema:

Impfung und TA-Besuch von Neuzugängen

Impfung und TA-Besuch von Neuzugängen - Ähnliche Themen

  • Impfung Pro/Contra

    Impfung Pro/Contra: Hallo meine Lieben, ich eröffne ein neues Thema 😊🙏 Meine beiden Mausis sollen am 18.01.2021 geimpft werden ...
  • Impfung für Hauskatze?

    Impfung für Hauskatze?: Hallo! Ab wann sollte man seine Katze impfen lassen und gegen was, wenn es eine Hauskatze ist? Bekomme ich den Impfpass vom Tierarzt? Wie teuer...
  • Katze schreit Stunden nach Impfung

    Katze schreit Stunden nach Impfung: Hallo zusammen Meine kleine Flocke hatte heute ihre erste Impfung und hat 4 Stunden danach bitterlich geschrieben vor Schmerz Weil die Ärztin...
  • Gewichtszunahme und erste Impfung ?

    Gewichtszunahme und erste Impfung ?: Hey Leute, danke für eure tollen Ratschläge hier, ich hoffe ihr könnt mir ein weiteres Mal helfen :) Als erstes wollte ich mal wissen, wieviel...
  • Wie viel kosten Leukosetest und -impfung?

    Wie viel kosten Leukosetest und -impfung?: Liebe Foris, ich schreibe hier rein, da es mir gerade rein um die Kosten geht, weniger um die Krankheit an sich. Falls dieser Thread doch in eine...
  • Ähnliche Themen
  • Impfung Pro/Contra

    Impfung Pro/Contra: Hallo meine Lieben, ich eröffne ein neues Thema 😊🙏 Meine beiden Mausis sollen am 18.01.2021 geimpft werden ...
  • Impfung für Hauskatze?

    Impfung für Hauskatze?: Hallo! Ab wann sollte man seine Katze impfen lassen und gegen was, wenn es eine Hauskatze ist? Bekomme ich den Impfpass vom Tierarzt? Wie teuer...
  • Katze schreit Stunden nach Impfung

    Katze schreit Stunden nach Impfung: Hallo zusammen Meine kleine Flocke hatte heute ihre erste Impfung und hat 4 Stunden danach bitterlich geschrieben vor Schmerz Weil die Ärztin...
  • Gewichtszunahme und erste Impfung ?

    Gewichtszunahme und erste Impfung ?: Hey Leute, danke für eure tollen Ratschläge hier, ich hoffe ihr könnt mir ein weiteres Mal helfen :) Als erstes wollte ich mal wissen, wieviel...
  • Wie viel kosten Leukosetest und -impfung?

    Wie viel kosten Leukosetest und -impfung?: Liebe Foris, ich schreibe hier rein, da es mir gerade rein um die Kosten geht, weniger um die Krankheit an sich. Falls dieser Thread doch in eine...
  • Top Unten