Impfschaden Schnupfen/Seuche Impfung

  • Ersteller des Themas rosinchen
  • Erstellungsdatum

rosinchen

Registriert seit
26.03.2019
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Ich möchte an dieser Stelle über unsere Erfahrungen mit einer normalen Impfung gegen Schnupfen und Katzenseuche berichten, da unser Kater letzendlich an den Folgen starb. Kurz nach der Impfung hatte er eine kleine Hautverletzung am Hals. Wahrscheinlich ein Kratzer von einem seiner
Katzenkumpels. Die Verletzung würde vom Tierarzt mehrfach mit Antibiotikum und Anfangs auch Predni behandelt. Wie sich dann herausstellt nach der Impfung ein fataler Fehler. Der Kater frass nicht mehr richtig, nahm rapide ab bis er fast gar nichts mehr zu sich nahm. Dann Röntgen mit Kontrastmittel, Verdacht auf Darmverschluss, OP in der Tierklinik. Es wurde eine Darmlähmung festgestellt. Ursache unklar, Pobeentnahme, Abstrich, Medikamente. Der Darm und Kater waren nicht mehr zu retten, da das Immunsystem im Darm, ausgelöst durch die Impfung und nachfolgend Behandlungen komplett kollabierte. In Folge kam es dann durch Bakteriengifte zur Darmlähmung, an der der Kater mit 1,5 Jahren verstorben ist. Soviel zum Thema Impfung etc.
Wen es weiter interessiert, es gibt einen Artikel zum Thema von einer Tierklink in HH. Kann ich gerne weiterleiten
 
27.03.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.231
Gefällt mir
110
Wie traurig, damit rechnet man ja wirklich nicht :(
Ich wünsche euch viel Kraft :herz:
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.376
Gefällt mir
59
Einfach nur schrecklich 😢😢

::knuddel
 
Hiyanha

Hiyanha

Registriert seit
17.03.2019
Beiträge
54
Gefällt mir
10
Oh Mann, das tut mir unglaublich leid. :cry:

Ich wünsche euch ganz viel Kraft.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.157
Gefällt mir
43
Es tut mir unendlich leid so tragisch und viel zu früh mußte Benny gehen.:rose::rose::rose:
Ich bin im Gedanken bei euch und wünsche dir viel Kraft.
 
merlin97

merlin97

Registriert seit
22.10.2013
Beiträge
401
Gefällt mir
1
Es tut mir sehr leid, was mit deinem Kater passiert ist. Aber, der letztendlich Fehler war nicht die Impfung, sondern wenn ich das richtig lese, die Gabe von Kortison so kurz nach der Impfung. Gerade in der momentan sehr aufgeheizten Stimmung bezüglich Impfungen beim Menschen, muss man auch hier ganz klar sagen, dass die Impfung richtig ist. Katzenschnupfen ist nicht harmlos, auch wenn der Name das suggerieren mag. Genausowenig Katzenseuche. Viele Katzen haben durch katzenschnupfen ein Auge verloren. Oder sind daran elendig krepiert.

So traurig dein Schicksal ist, abe die Impfung würde ich dafür nicht verteufeln.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
314
Gefällt mir
48
Das tut mir unendlich leid für euch :rose:

Aber wie Merlin97 schon bemerkte, lag es wohl weniger an der Impfung als an der darauf folgenden Behandlung. Es ist gut zu wissen, dass man nach einer Impfung auf jeden Fall den TA darauf hinweisen sollte und auch selber darauf achtet.
 

rosinchen

Registriert seit
26.03.2019
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Ja, es war möglicherweise eine Verkettung äußerst ungünstiger Umstände. Es soll auch kein Plädoyer gegen Impfungen generell sein. Meine anderen beiden Katzen sind auch geimpft, wenn auch nach der Grundimmunisierung nur noch mit äußerstem Bedacht. Es zeigt aber wieder, dass man Impfungen nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Gerade bei sehr jungen und alten Tieren kann es ggf. bei entsprechend ungünstigen Rahmenbedingungen auch mal schief gehen. Unsere Tierärztin hat den Vorfall der Impfkommission gemeldet. Das macht unseren Kater nicht mehr lebendig, dennoch fand ich dies Vorgehensweise korrekt und lobenswert.
 

Ähnliche Themen


Top Unten