immer wieder Katzenschnupfen!!!

Diskutiere immer wieder Katzenschnupfen!!! im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; :cry: Hallöle!!! Wer ist in der gleichen Situation wie ich? Habe seit fast 4 Wochen ein jetzt 9-10 Wochen altes Katerchen. Als ich ihn vom...

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
:cry: Hallöle!!!
Wer ist in der gleichen Situation wie ich?
Habe seit fast 4 Wochen ein jetzt 9-10 Wochen altes Katerchen. Als ich ihn vom Tierschutz bekam, war er total verwurmt und hatte eine
Bindehautentzündung. Die Pflegestelle war bei einem Tierarzt, dort bekam er eine super-agressive Augensalbe. Mein Tierarzt im Urlaub, also einen anderen aufgesucht. Oberflächlich untersucht, Antibiotika bekommen, Diagnose: kein Katzenschnupfen. Mein Tierarzt ist entlich wieder da, Diagnose : Katzenschnupfen, ausgelöst durch Virus. Er war der Erste, der sich den Rachenraum des Zwergs angesehen hat und den Bläschenbefall erkannt hat. Jetzt machen wir eine Kur, die das Immunsystem aufbauen soll. Ist ganz schön teuer und umständlich. Hat einer von Euch ein ähnliches Problem? Wie kann ich selbst etwas für das Katerchen tun? Gibt es Alternativen?
Gruß, Kathy
 
22.08.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: immer wieder Katzenschnupfen!!! . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Was du genau tun kannst, weiß ich nicht. Leider.

Aber andere Frage: Hast du den Kleinen mal auf Leukose hin testen lassen???

Ich hatte mal eine Mietz aus dem TH, die hat man 1 Jahr lang (!!!!!) gegen Schnupfen behandelt. Am Ende hatte sie nicht nur Schnupfen, sondern auch noch Leukose und jede nur erdenkliche Krankheit, die in dem Zusammenhang stehen kann.

Will dich jetzt nicht verunsichern, es geht mir nur darum, dass man auch andere Krankheiten die das Immunsystem schwächen mit in Betracht zieht.

Ansonsten kannst du leider nur schauen, dass das Näschen immer frei ist, dass wenn die Augen tränen, du es mit lauwarmen Wasser abtupfst. Auf Durchfall, Erbrechen und Appettitlosigkeit achten, ob er dazu auch abnimmt etc.
Beobachte einfach alles genau und verlaß dich auch mal auf den Gefühl.
Wie man bei meinem TA gesehen hat, hatte er eine "todkranke" Katze 1 Jahr lang falsch behandelt. Am Ende hat sie 1 Jahr gelebt und 1 Jahr davon wurde sie - ja heute sehe ich das so - gequält. So was verzeiht man sich nicht so schnell.

LG und halt mich auf dem Laufenden.

Alex
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
:cry: Ja, das kann schon ein Elend sein!!!
Wie gesagt, ich habe einen super TA. Er hat mich, als er seine Diagnose gestellt hat, sofort darauf aufmerksam gemacht. Er will ein Blutbild machen, wenn die Immunstärkung mit Baypamune nicht anschlägt bzw. wenn Muffin sehr schnell einen Rückfall hat. Ansonnsten wollen wir mit dem "anzapfen" noch ein wenig warten.
Gott sei Dank ist der Kleine sehr lebendig, ärgert seine Adoptiv-Oma Peewee und terrorisiert unseren Hund Gordo. Die Bäume in unserem Garten sind auch nicht zu verachten! Vom Verhalten her benimmt Muffin sich wie ein kerngesundes Katerchen.
Morgen früh ( SONNTAG!!!) hat mein TA uns noch mal bestellt und hat mir noch die Privatnummer gegeben, für den Fall, daß etwas sein sollte. (Darf ich aber nicht weitergeben).
Ich denke mal, wir bekommen das schon i.d. Griff.
Kennt jemand von Euch denn noch andere immunstärkende Mittel, mit denen Ihr gute Erfahrungen gemacht habt und die oral verabreicht werden?
Gruß, Kathy und Muffin
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo Alex und alle anderen!
War heute morgen mit klein Muffin beim TA, um seine Baypamune-Spritze zu bekommen. Er ist absolut nicht zufrieden mit dem Zwockel. Seine Rachenbläschen sind weg, er niest weniger aber seine Augen werden nicht besser. Jetzt hat er auch noch Fieber. Es liegt bei 40,3. Er hofft, daß nur eine bakterielle Infektion dahintersteckt, hat mir ein Antibiotika mit Doxycycline mitgegeben. Morgen muß ich wieder hin, Bluttest wird diese Woche noch gemacht. Ich merke schon, daß er mich nicht beunruhigen will, aber dieser ernste Blick! Jetzt ist Daumendrücken angesagt, wenn er wirklich etwas feststellt, weiß ich nicht, was ich tun soll. Da ist immer noch Peewee, die gesund ist und die ich ja auch gefährde wenn Muffin FIP oder Leukose haben sollte.
Er ist doch gerade mal 10 Wochen alt!!!
Wenn ich dann auch noch ein wenig selbstsüchtig sein darf, ich mußte meine Cleo vor fast 5 mon gehen lassen. Jetzt unter Umständen schon wieder?!? :cry: Hoffentlich nicht!!!
Bis dahin, Gruß Kathy
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Kathy!

Ich drück dir alle Daumen und Pfoten die wir haben. Ich habe 3 Katzen an Leukose (innerhalb 6 Monaten) und auch schon eine FIP Katze gehabt. Es ist einfach ungerecht!

Ich hoffe nicht, dass der Kleine FIP hat, echt nicht!!!
Unsere FIP-Katze lag nur da und wurde "dicker". Wir dachten sie wäre trächtig,...als ich nach der Schule nach Hause kam (damals), was sie nicht mehr da.
Und Leukose,...wenigstens kann man den Bluttest gleich sicher bewerten. Um ehrlich zu sein, sind beides "hinterfotzige" Krankheiten und ich hoffe und bete, aber v. a. glaube ich nicht, dass es so ernst ist.
Immerhin werden sie bei Leukose und FIP relativ ruhig und apathisch und verweigern auch das Fressen und nehmen innerhalb von kürzerster Zeit ab (Leukose).

Sei jedenfalls von mir getröstet. :(

Gib bitte bald bescheid.

LG Alex
 

Angeline

Gast
Wir drücken dir auch ganz fest die Daumen,dass es sich als etwas harmloseres erweist!!!!
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Danke euch für eure Fürsprache!!!
Denke mal, daß wir morgen sofort den Bluttest machen!
Er schläft jetzt. Die Augen sehen jetzt schon wieder besser aus. Nur was mir zu denken gibt: er frißt nicht und selbst seine heißgeliebte Nutri-Paste verschmäht er!
Morgen gibts neue Infos.
Gruß, Kathy
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Entwarnung!!!

Muffin geht es wieder gut!!!
Gestern abend hat er wieder ein wenig gefressen. Heute morgen beim TA. Kein Fieber mehr! Augen sehen super aus. Er wurde auf FIV und Leukose getestet, beides negativ. FIP-Test wurde nicht gemacht, da keine Krankheitsanzeichen. Er hat sich einfach dummerweise während der Immunstärkung Clamydien eingefangen. Mein TA war auch erleichtert, hat
wohl auch mit dem Schlimmsten gerechnet.
:D :D :D
Gruß, Kathy
 

Fischkopf

Gast
Oh was für tolle Nachrichten!! Kann deine Erleichterung gut nachvollziehen!!

Viele Grüße aus dem hohen Norden besonders an Muffin!!
Martina, Miss Sophie und Batman
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
:P :D :) :lol:

Freu mich echt megamäßig für dich. Ich hatte nämlich auch schon Angst!

Man, müssen da alleine für den Bluttest Nerven drauf gegangen sein.

Mein letzter Leukose-Test vor paar MOnaten war Horror!

Ärztin: Ich solle mich 10 Min. draußen hinsetzen, dann sagt sie mir, was der Test ergeben hat.

Ich: Draußen hinsetzt. Endlich 10 min. vorbei. Dann waren es 20 min, 30 min. ich schon voll nervös und aufgestanden. Nach einer 3/4 Stunde kommt sie daher um mich zu beruhigen. Ich als "leukosegeschädigte" war natürlich bis dahin schon fast am verzweifeln.

Aber toll, mehr weiß ich auch nicht zu sagen.

LG Alex
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
:D Ja, das Daumendrücken hat super geholfen.
Muß allerdings sagen, Muffin war heute morgen so fit, als hätte es gestern gar nicht gegeben. Bin also auch mit einer sehr positiven Einstellung zu unserem Doc gegangen. Trotzdem: der Stein der mir vom Herzen viel hatte mindestens 10 Tonnen!
Jetzt ist Muffin wieder der kleine :twisted: , Danke an alle, die an uns gedacht haben!
Gruß, Kathy
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
:cry: Hallo, alle miteinander!
Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende!!!
Nachdem Muffin 2 Wochen beschwerdefrei war, hatte er gestern wieder Fieber, die Augen am suppen, am niesen. Gestern wieder beim TA, Antibiotika gespritzt, Fiebersenker bekommen. Heute morgen gar nicht aufgestanden, nichts gefressen. 9 Uhr beim TA. Der ist auch schon fast mit seinem Latein am Ende-bekommt jetzt ein Serum mit abgetöteten Herpes-Viren.
Es ist aber auch zum Mäusemelken: er bekommt Antibiotika, es geht ihm gut. Nach dem Absetzen geht es ihm wieder schlecht...
Hinzu kommt heute, daß er sich kaum anfassen läßt, schreit wenn ich ihn streichel oder hochnehme. Legt sich einfach nur "ab", will seine Ruhe. Seine Flanken sehen auch eingefallen aus.
Wenn er morgen wieder besser drauf ist, wird FIP-Test gemacht. TA meint, wenn Überhaupt, dann hat er wohlmöglich eine trockene FIP, keinerlei Anzeichen für Flüssigkeitsansammlungen.
HAT DA IRGENDJEMAND AHNUNG???!!!???
Eine langsam aber sicher total verzweifelte Kathy :cry:
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Kathy!

Keine tollen Nachrichten!

Helfen kann ich dir auch net, aber was wäre, wenn du einen andren kompetenten (gibts ja kaum) TA anrufst und ihn nach seiner Meinung fragst. Nur fragen, kreuz und quer von 2 TÄ behandeln lassen würde ich auch nicht, eben nur seine Meinung erfragen.

Es sind nicht immer alle Ärzte einer Meinung.

Mehr kann ich leider auch nicht sagen...

Bin derzeit selber am "Patienten-Betreuen".

LG und Daumen drück, Alex
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo, Struppi,
bin auch schon am Überlegen, ob ich heute noch in eine Tierklinik fahre...
Die anderen TA bei uns kannst du auf jedenfall dir sonnstwo hinstecken...
Wenn er morgen besser drauf ist, wird er noch mal gründlichst a.d. Kopf gestellt...noch mal Abstriche...vielleicht hat Peewee ja noch irgendetwas an Bakterien angeschleppt...
Gruß, Kathy
 
Thema:

immer wieder Katzenschnupfen!!!

immer wieder Katzenschnupfen!!! - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Kater hat immer wieder Parasiten und ich auch! Wer kann helfen?

    Hilfe! Kater hat immer wieder Parasiten und ich auch! Wer kann helfen?: Hallo. Ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich. Im weitesten Sinn geht es um Giardien.Vor 2 jahren habe ich einen Bengalmixkater zu meinen...
  • Diagnose FIP 9 Monate alter Kater noch immer sehr aktiv

    Diagnose FIP 9 Monate alter Kater noch immer sehr aktiv: Hallo ihr lieben Waren am Donnerstag beim Tierarzt mit unserem Kater Charlie 9 Monate alt, da er einen dicken Bauch hat und nur noch wenig aktiv...
  • Lucy geht es immer schlechter! Hilfe!

    Lucy geht es immer schlechter! Hilfe!: Hallo liebes Katzenforum, ich bin schon seit längerem eine stille Mitleserin und finde Eure Hilfe und Diskussionen sehr wertvoll und interessant...
  • Leukose-positive Mieze für immer alleine?

    Leukose-positive Mieze für immer alleine?: Hallo zusammen, wie bereits in einem anderen Thema von mir beschrieben hat das Schicksal bei mir leider zugeschlagen und eins meiner zwei...
  • Dicker Bauch ist nicht immer FIP!!!

    Dicker Bauch ist nicht immer FIP!!!: Hallo, ich wollte mal von meiner Erfahrung bzgl. eines dicken Bauches erzählen... Vor ca 2,5 Jahren ließen wir ein großes BB erstellen, in dem u...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe! Kater hat immer wieder Parasiten und ich auch! Wer kann helfen?

    Hilfe! Kater hat immer wieder Parasiten und ich auch! Wer kann helfen?: Hallo. Ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich. Im weitesten Sinn geht es um Giardien.Vor 2 jahren habe ich einen Bengalmixkater zu meinen...
  • Diagnose FIP 9 Monate alter Kater noch immer sehr aktiv

    Diagnose FIP 9 Monate alter Kater noch immer sehr aktiv: Hallo ihr lieben Waren am Donnerstag beim Tierarzt mit unserem Kater Charlie 9 Monate alt, da er einen dicken Bauch hat und nur noch wenig aktiv...
  • Lucy geht es immer schlechter! Hilfe!

    Lucy geht es immer schlechter! Hilfe!: Hallo liebes Katzenforum, ich bin schon seit längerem eine stille Mitleserin und finde Eure Hilfe und Diskussionen sehr wertvoll und interessant...
  • Leukose-positive Mieze für immer alleine?

    Leukose-positive Mieze für immer alleine?: Hallo zusammen, wie bereits in einem anderen Thema von mir beschrieben hat das Schicksal bei mir leider zugeschlagen und eins meiner zwei...
  • Dicker Bauch ist nicht immer FIP!!!

    Dicker Bauch ist nicht immer FIP!!!: Hallo, ich wollte mal von meiner Erfahrung bzgl. eines dicken Bauches erzählen... Vor ca 2,5 Jahren ließen wir ein großes BB erstellen, in dem u...
  • Top Unten