Idealgewicht mit 24/7 hochwertigem Nassfutter?

Diskutiere Idealgewicht mit 24/7 hochwertigem Nassfutter? im Katzen-Naßfutter Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo zusammen, in letzter Zeit habe ich viel in einem anderen Katzenforum gelesen. Hier wird durch die Bank weg empfohlen allen Katzen stehts...

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
Hallo zusammen,

in letzter Zeit habe ich viel in einem anderen Katzenforum gelesen. Hier wird durch die Bank weg empfohlen allen Katzen stehts 24/7 hochwertiges Nassfutter hinzustellen, weil:

1. Dies Katzen angeblich nicht dick macht.
2. Katzen irgendwann ein vernünftiges Sättigungsgefühl erhalten und nur fressen, was sie brauchen, auch wenn sie zur Kategorie "Staubsauger" gehören.

Das ganze sehe ich sehr skeptisch. Bei uns gestaltet sich die Futtersituation so: Kater zu dünn, mäkelt, will am liebsten Trockenfutter fressen; Katze übergewichtig (5,5
kg derzeit), frisst alles in sich hinein, kennt keine Futterbremse.

Seit 8 Jahren habe ich die zwei und die Katze kam mit 7,5 kg (entspricht fast ihrem doppelten Sollgewicht!) bei mir an. Mit akribischer Diät und getrennter Fütterung unter Aufsicht haben wir ihr Gewicht auf 5 - 5,5 kg reduziert. Mini ist immer noch dick, aber nicht mehr extrem fett (muss man leider so sagen). Da Tiger durch seine Erkrankungen zum mäkeligen Trofu-Häppchenfresser mutiert ist, braucht er eigentlich 24/7 Trockenfutter zur freien Verfügung. Er hat Leberkrebs und CNI, darf laut TA alles essen (auch wenn nicht mehr soo gesund), da die Leber ihn vor der CNI einholen wird und er vor allem nicht an Gewicht abbauen soll. Leider ist die "All-you-can-eat"-Trofubar mit Mini unmachbar, mal abgesehen dass es nicht besonders gesund ist.
Mit 24/7 Nafu, so die These und Erfahrungswerte, käme bald irgendwann das natürliche Sättigungsgefühl der Katze zurück.

Gestern Abend haben wir es ausprobiert, über Nacht gab es 400 g Petnature. Die waren heute Morgen um 6.30 weggezaubert, wobei Tiger den kleineren Teil davon gefressen hat. Also habe ich nochmal eine 200 g Dose geöffnet, und hingestellt, wovon Mini etwa nochmal 75 g direkt gefressen hat. Tiger wollte Trockenfutter, hat nur einmal kurz am Nassfutter gerochen und ist dann weggegangen.

Meint ihr das könnte wirklich funktionieren? Ich bin da sehr skeptisch, aber durchaus gewillt das auszuprobieren.
Wie sind eure Erfahrungen?
 
22.10.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Idealgewicht mit 24/7 hochwertigem Nassfutter? . Dort wird jeder fündig!
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.410
Gefällt mir
52
Durchwachsen. Bei uns eine ähnliche Ausgangssituation wie bei Dir: Moira, 9,5 Jahre, keine Fressbremse + zunächst Rufus (verstorben), mäkelig und jetzt Kasi, 12 Jahre, nicht mäkelig, aber langsamer Häppchenfresser.

Beide Tiere füttere ich zu 80% mit getreidefreiem NaFu, zu 5% mit getreidefreiem Trofu (Leckerchen) und zu 15% mit Rohfleisch.

Ich füttere getrennt und überwache die Fütterung, weil beide Kater langsamer fraßen bzw. fressen als Moira und sich beide anstandslos vom Napf wegschubsen ließen bzw. lassen.

Moira atmet das hochwertige Futter zwar nicht so weg wie "Zuckerfutter" vom Discounter, sie lässt auch mal etwas stehen, aber der Futterneid aktiviert ihren Heißhunger beträchtlich - in dem 3/4 Jahr, in dem sie bis August diesen Jahres allein war, fraß sie moderater und konnte sie Futter auch mal stehenlassen. Das war/ist mit Beistellkatze :wink: undenkbar!

Fisch mag sie nicht soo gern wie andere Sorten und wenn ich Schmusy oder Cosma Reinfischfutter gebe, frisst sie mit langen Zähnen deutlich weniger. Damit, und mit Beimischung von fettreduziertem Naturjoghurt strecke ich das NaFu und halte sie mit 4,6kg bei akzeptablem Gewicht.

Fazit: Grundproblem bei der Gewichtsreduzierung ist nicht das Futter an sich, sondern der Futterneid bzw. die Verfügbarkeit von Futter, wenn man z.B. volle Näpfe stehenlässt oder stehenlassen muss wg. Abwesenheit von Zuhause.

Bei der Kombination Futterstaubsauger + Mäkelkatze kann man mit hochwertigem Futter leider nur wenig zur Gewichtsreduktion beitragen, meiner Erfahrung nach - der Faktor Futterneid schwächt den positiven Effekt erheblich. :|
 
Zuletzt bearbeitet:

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
Danke Lux für deine Erfahrung! Zum Glück frisst Herr Mäkelkatze am liebsten Petnature und Porta 21, daher habe ich wenig Probleme mit hochwertigem Futter. Als Trockenfutter gibt es zwingerdermaßen nur getreidefreie Marken mit max. 15% KH-Anteil, weil Tiger dank der kaputten Leber davon sonst Durchfall bekommt.

Bei meinem Pferd habe ich übrigens positive Erfahrungen mit der Umstellung auf all-you-can-eat gemacht. In Stall 1 bekam er in meinen Augen ausreichend Heu + Stroh, dazu aber entgegen meiner Anweisung viel zu viel Kraftfutter. Das Pferdchen konnte man durch die Gegend rollen. Dann sind wir umgezogen in einen Selbstversorger-Offenstall mit 24/7 Heu, hier hatte ich erst Angst, dass er platzt. Hier lebt mein Pferd jetzt seit 2 Jahren, frisst bis zu 20 kg Mager-Heu pro Tag (Empfehlung für ein normales der Größe Pferd liegt bei 7,5 kg 8O) und hat eine gute Figur.

Ich frage ich, ob das bei der Katze auch funktionieren würde mit einem vernünftigen Futter und etwas mehr Bewegung (hat neuerdings Freigang!), in mir aber nicht sicher.
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo Hilke, schön Dich mal wieder zu lesen! ::w
Pferde und Katzen kann man denke ich ehr nicht vergleichen, so ein Pferd ist ja (wie Kühe oder Schafe) dafür gemacht, den ganzen Tag Grünfutter zu fressen. Die Katze in freier Wildbahn steht ja nicht auf einer Weide voller Mäuse, die sie nach und nach nur noch verputzen muss. :lol:

Ich hab hier von anfang an auch die 24/7 Nassfütterung praktiziert und für uns funktioniert das gut. Allerdings steht nicht wirklich immer Futter rum, ich füttere erst neu, wenn die Näpfe wirklich leer sind und mich eine Katze drauf aufmerksam macht. Und dann kann es auch mal eine halbe Stunde dauern, weil ich nich sofort aufspringe. ;)
Bei Spocki, der anfangs sehr aufs Fressen fixiert war, hatte das sogar einen sehr positiven psychologischen Aspekt: Ein Napf mit Futter drin ist für ihn das Symbol für Sicherheit. Früher hat er sich manchmal beschwert, dass die Näpfe leer sind und wenn ich sie vollgemacht habe, hat er nur kurz geschnuppert und sich dann zufrieden schlafengelegt. :lol:
Insgesamt habe ich das Gefühl, dass meine Drei durch diese Art der Fütterung wirklich nur fressen, wenn sie hungrig sind und aufhören, wenn sie satt sind. (Ausnahmen durch besonders leckeres oder unleckeres Futter immer inclusiv).

Ob sich Staubsauger-Mini jetzt noch umgewöhnen kann, wirst Du letzten Endes nur ausprobieren können. ::?
Kannst Du Tiger nicht irgendwo ein TroFu-Depot schaffen, wo Mini nicht hinkann?
Tut mir übrigens leid zu hören, dass er so krank ist.
 

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
Trofu-Depot haben wir schon versucht. Tiger kann nicht mehr wirklich gut springen, daher wird es nichts bringen für ihn Futter irgendwo hochzustellen. Vor einigen Jahren habe ich mal eine Futterbox mit Chipkatzenklappe gebaut, das war Tiger aber zu gruselig und er wollte nicht rein, auch nicht mit geöffneter Klappe.

Ihm geht es den Umständen entsprechend gut, er lebt mit den Problemen schon über 2 Jahre, obwohl wir damals schon dachten es wäre bald vorbei. Mit seinen Medikamenten merkt man es nur, dass er eben weniger frisst als früher.

Wir probieren das mit der 24/7-Versorgung jetzt mal vorsichtig, ich werde dabei auf nicht so extrem energiereiche Futter zurückgreifen (Porta 21 z. B. enthält teilweise nur halb sie viel Kalorien wie andere Futter, wird natürlich nicht alleine gefüttert).
Mini kriegt dazu um 18:00 Uhr noch eine Runde Barf und Tiger sein Trockenfutter. Danach gibt es über Nacht und morgens NaFu-open end. Die zwei werden regelmäßig gewogen und wenn es zu viel wird, dann switchen wir zurück auf die alte Fütterung. Allerdings sind unsere 2 jetzt Freigänger, wobei Tiger eigtentlich fast nie raus will und wenn, dann nur im Garten bleibt und Mini auf maximal 2 Stunden Freigang am Tag kommt. Eventuell werde ich sie hier ein bißchen mehr animieren, damit sie mehr Bewegung bekommt.
 
Thema:

Idealgewicht mit 24/7 hochwertigem Nassfutter?

Idealgewicht mit 24/7 hochwertigem Nassfutter? - Ähnliche Themen

  • Hochwertiges Nassfutter mit Soße

    Hochwertiges Nassfutter mit Soße: Hallöchen 😊 ich habe bereits durch Internetrechere und auch in Heimtierbedarf Geschäften direkt versucht das passende Nassfutter zu finden...
  • Hochwertiges Nassfutter mit Soße und viel Kalorien gesucht

    Hochwertiges Nassfutter mit Soße und viel Kalorien gesucht: Hallo Ich suche für meinen 14 jährigem Mäkelkater ein hochwertiges Nassfutter, gaaaaanz wichtig mit Soße. Er hat sein Leben lang Kitekat...
  • Hochwertiges Katzenfutter oder bäh...?

    Hochwertiges Katzenfutter oder bäh...?: Hallo, ich habe mir jetzt mal bei Amazon zwei 6er 800 Gramm Catz Finefood gekauft. Eins davon ist No 15, Huhn + Fasan Ich hab die Dose geöffnet...
  • Was sind eure Futtermengenerfahrungen bei Kitten mit hochwertigem Futter?

    Was sind eure Futtermengenerfahrungen bei Kitten mit hochwertigem Futter?: Hallihallo, kurzes Intro: nachdem mein Katermann vor 3 Monaten über die Regenbogenbrücke gegangen ist und ich lange mit mir gerungen habe, ob ich...
  • hochwertiges NF, aber kein Paté??

    hochwertiges NF, aber kein Paté??: Juhuu::w nun haben wir den Salat... Nachdem die Umstellung auf NF schlussendlich doch geklappt hat, mögen "wir" nun "unser" NF nicht mehr:cry...
  • Ähnliche Themen
  • Hochwertiges Nassfutter mit Soße

    Hochwertiges Nassfutter mit Soße: Hallöchen 😊 ich habe bereits durch Internetrechere und auch in Heimtierbedarf Geschäften direkt versucht das passende Nassfutter zu finden...
  • Hochwertiges Nassfutter mit Soße und viel Kalorien gesucht

    Hochwertiges Nassfutter mit Soße und viel Kalorien gesucht: Hallo Ich suche für meinen 14 jährigem Mäkelkater ein hochwertiges Nassfutter, gaaaaanz wichtig mit Soße. Er hat sein Leben lang Kitekat...
  • Hochwertiges Katzenfutter oder bäh...?

    Hochwertiges Katzenfutter oder bäh...?: Hallo, ich habe mir jetzt mal bei Amazon zwei 6er 800 Gramm Catz Finefood gekauft. Eins davon ist No 15, Huhn + Fasan Ich hab die Dose geöffnet...
  • Was sind eure Futtermengenerfahrungen bei Kitten mit hochwertigem Futter?

    Was sind eure Futtermengenerfahrungen bei Kitten mit hochwertigem Futter?: Hallihallo, kurzes Intro: nachdem mein Katermann vor 3 Monaten über die Regenbogenbrücke gegangen ist und ich lange mit mir gerungen habe, ob ich...
  • hochwertiges NF, aber kein Paté??

    hochwertiges NF, aber kein Paté??: Juhuu::w nun haben wir den Salat... Nachdem die Umstellung auf NF schlussendlich doch geklappt hat, mögen "wir" nun "unser" NF nicht mehr:cry...
  • Schlagworte

    maekelige katze ohne saettigungsgefuehl

    ,

    ekh katze wann ausgewachsen

    Top Unten