Ich werd irre....Hilfe!!!

Diskutiere Ich werd irre....Hilfe!!! im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo, ich hoffe, das mir irgendwer hier helfen kann... Wir haben im November unsere 2. Tochter bekommen udn es läuft auch super... nur unser...

Mummelmaus

Registriert seit
17.12.2007
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Hallo, ich hoffe, das mir irgendwer hier helfen kann...

Wir haben im November unsere 2. Tochter bekommen udn es läuft auch super... nur unser Kater (kastriert) macht mit einmal Mucken und wir denken es ist eifersucht auf das Baby.
Es ist ja nciht so, das er keine Kinder gewohnt ist, schleißlich haben wir ja noch unsere große (4Jahre alt) und er ist von klein auf mit ihr und auch Besucherkids aufgewachsen.

Nun pinkelt er
prinzipiell auf die Babysachen, erst nur das Bett im Kinderzimmer, dann auf ihre Klamotten im Wäschekorb nun auch auf den Wickeltisch und heute auf ihre Spieldecke...

Wir wollen ihn nicht wirklich abgeben, aber das Baby hat nunmal vorrang und cih finde es nicht wirklich lecker, wenn das Kind in dem total verpissten Bett schlafen muss (trotz waschen) und extra Katzenurinmittel.
Ich bin einfach nur noch sauer. Wir haben ihn auch von Anfang an mit einbezogen, sprich er durfte sich das Baby in ruhe anschauen und beschnuppern, er hat weiterhin seine Plätze, wo er immer lag, er bekommt weiterhin seine schmuseeinheiten vor allem von meinem Mann, denn das ist seine Hauptperson, er darf bez. durfte auch weiterhin ins Kinderzimmer und bei der großen mit im Bett schlafen doch nun eben nicht mehr, nur leider schaftt er es doch immer wieder, da man die Kinderzimmertür nicht richtig verschließen kann und er sie aufbekommt. Ich weiß nicht mehr weiter, vielleicht ist es auch ein Machtspiel, das er zeigen will, das er über dem baby steht, was nciht der Fall ist, nur was soll ich tun?? Ich kann ihn ja nicht wegsperren oder schlimmeres, doch wenn das nicht aufhört, muss er leider gehen.

Bitte bitte Hilfe...

ich danke schon jetzt allen, die Tipps parat haben, oder es zumindest versuchen...

Vielen lieben Dank..

Mummelmaus
 
17.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich werd irre....Hilfe!!! . Dort wird jeder fündig!

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Oje,das ist aber hart 8O

Zur Reinigung kannst du Myrte-Öl besorgen.Soll der Renner sein,haben schon ganz viele Foris tolle Erfahrungen mit gemacht.
Ist auch dafür gedacht,daß Katerchen diese Stellen beim pinkeln ausläßt.
Für sein Verhalten mal wegen Bachblüten nachfragen.
Aber es werden sich noch bestimmt Einige hier zu Wort melden.
Hoffe,daß dein Süßer bei euch bleiben kann :|
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1
Hallo
und herzlich Willkommen::w

Ist es untersucht worden ob der Kater eine Blasenentzündung oder Struvit hat?
 

Mummelmaus

Registriert seit
17.12.2007
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Wir waren beim Tierarzt, wir gehen regelmäßig hin, um ihn durchchecken zu lassen, der TA meint alles in Ordnung...
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Hallo und herzlich Willkomen::w

Hast du eine Urinprobe abgegeben?
Nur so kann man eine Entzündung oder Harngrieß ausschließen.
Ist ein Blutbild gemacht worden ?
Das sollte unbedingt getan werden.
Katzen können Schmerzen unheimlich gut verbergen.
Zum entduften der vollgepieselten Sachen kannst du Myrteöl nehmen.
Das nimmt den Geruch weg und überdeckt ihn nicht nur.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tikka

Registriert seit
25.06.2006
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo Mummelmaus..

... und willkommen im Forum::w. Zu dem von Dir angesprochenen Thema, wirst Du hier einige Threads finden. Es gibt sogar einen Fragebogen zum Thema Unsauberkeit, wenn ich richtig informiert bin. Vielleicht magst Du noch ein bisschen was über den Kater erzählen? Wie alt ist er, ist er kastriert, wo steht das Klo, wie viele Klos hat er zur Verfügung, hast Du die Einstreu gewechselt etc.?

Das Problem mit dem Türöffnen kannst Du lösen, indem Du die Klinke hochkant stellst, falls Du das noch nicht probiert hast. Manche Katzen schaffen es zwar trotzdem, aber bei uns ist seitdem Ruhe.

Wenn alle organischen Ursachen ausgeschlossen sind, würde ich Dir vorschlagen, mindestens ein weiteres Klo aufzustellen für den Kater. Wenn er bislang ein Haubenklo hatte, vielleicht mal eines ohne nehmen. Weiterhin können Feliway Stecker für die Steckdose (gibt es beim TA oder Ebay) eine Entspannung bringen, da sie Katzenpheromone (für den Menschen nicht riechbar) enthalten. Für Verhaltensprobleme (z.B. Eifersucht auf das zweite Kind, Rangstreitigkeiten, etc.) gibt es auch Tierverhaltenstherapeuten und Tierpsychologen, die Dir weiterhelfen können. Vielleicht kann Dir ein Fori aus Deiner Nähe hier einen Tipp geben, da diese Fachleute nicht unbedingt so einfach zu finden sind (Titel sind nicht geschützt, soweit ich weiß). Bachblüten z.B. können bei dieser Art von Verhaltensauffälligkeit sehr gute Wirkung haben, das wurde ja auch schon erwähnt.

Ach so, was ich auch noch fragen wollte: Kann der Kater raus, oder ist er eine reine Wohnungskatze? Hat er noch einen Katzenkumpel-/kumpeline?

Liebe Grüße und nicht verzweifeln,
Tina
 

Mummelmaus

Registriert seit
17.12.2007
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Ui so viele Fragen, also

er kommt nicht raus, er hat noch einen Kumpel, seinen Sohn auch kastriert, er ist jetzt knapp 1,5 Jahre alt.
Mit dem Urin weiß ich nicht, ob das untersucht wurde, muss ich morgen mal Nachfragen beim TA.
Er hat 2 katzenklos im Bad und eins im Büro also 3 aber er benutzt nur zwei und der andere benutzt nur das dritte. Aber sowohl mit als ohne Dach
Katzenstreu haben wir schon versucht ob er lieber ein anderes will, brachte aber nix.
Zum entduften hab ich was, was wirkt, und alles was ich waschen kann wird gnadenlos gewaschen, nur ich habe keine Lust mehr jeden tag das kompette Bett + Klamotten+ Spiedecke usw zu waschen, das geht auch auf Wasser und stromrechnung...
Ich glaube auch nciht, das es was Organisches ist, bez. das er krank ist...
Er hat sowas auch noch nie vorher gemacht, das fing just an dem Tag an, als die kleine nach Hause kam. Und warum dann auch nur auf ihre Sachen??? Wenn er krank wäre oder so, dann würde er doch überall hin machen, also nicht gezielt auf die babysachen...
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Wie schon geschrieben,besorg dir das Myrte-Öl zum saubermachen.
Und versuch es mit Bachblüten etc.Vielleicht magst du mal Pipsi,unsre Bachblüten-Expertin kontaktieren.Ihre E-Mail-Addi müsste in ihrem Profil stehen.
Nicht aufgeben,und wegen dem Urin nochmal nachfragen,ob evtl.Auffälligkeiten festgestellt wurden und vielleicht nochmal eine Probe abgeben zur Sicherheit.

Viel glück und liebe Grüße
Anja ::w
 

Mummelmaus

Registriert seit
17.12.2007
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Alles ok...

Hallo, also wir waren nochmal beim TA und er hat auch den Urin untersucht und meinte es wär alles ok. Die Katze wäre voll gesund...

Also wie schon vermutet, ist es wohl eifersucht...

Und nun???

Was sollen wir denn nun machen? Ich kann ja schlecht das Kind schreien lassen und mich den ganzen tag um die Katze kümmern...???

Ich kann auch schlecht meine große Tochter (4 Jahre) den ganzen tag in ihr Zimmer sperren, nur damit die Katze da nicht rein kann... bez. sie schläft Nachts mit offener Tür, und wir eigentlich auch, damit ich sie höre, falls was ist... Ich kann aber auch nciht andauernd das Bett neu machen und ständig waschen... oder die Katze Nachts ins Bad oder Büro oder so sperren, nur das er nicht überall hinpinkelt... Ich werd irre...

Was soll ich denn nun machen???
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Na mal die ganzen Tips ausprobieren,die wir geschrieben haben :wink: Myrteöl,Bachblüten
Schön,daß deine Süße gesund ist.
 

Mummelmaus

Registriert seit
17.12.2007
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Hi,

Ich hab kein Problem damit, die Gerüche zu entfernen, das mit den Bachblüten versteh ich nciht ganz, in wie fern wieken die auf die Katze ein, das sie nicht mehr auf die Sachen pieselt?
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hi,

Ich hab kein Problem damit, die Gerüche zu entfernen, das mit den Bachblüten versteh ich nciht ganz, in wie fern wieken die auf die Katze ein, das sie nicht mehr auf die Sachen pieselt?
Das Myrte-Öl entfernt so die Gerüche,daß auch die feinste Fell-Nase rein gar nichts mehr davon riecht und weiterhin dort hin pullert.
Bachblüten können beruhigen,gegen Ängste,Eifersucht wirken und vieles mehr.
Hier die verschiedenen Arten und Wirkweisen.
Wichtig ist die Zusammenstellung der Bachblüten einem Profi zu überlassen und nicht selber mal einfach so ausprobieren.
Wende dich doch mal an Pipsi,sie kann dir da weiterhelfen und auch Erklärungen liefern ::w
 

Tikka

Registriert seit
25.06.2006
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo Mummelmaus,

erstmal die Ruhe bewahren und Dich darüber freuen, dass die Katze gesund ist:wink:. Wenn Du hier im Forum nach Bachblüten suchst, wirst Du zahlreiche Threads zu diesem Thema finden und auch das Internet bietet zahlreiche Informationen dazu. Ich habe damit bei Katzen sehr gute Erfahrungen gemacht und viele andere Foris auch. Pipsi kennt sich, wie ja schon gesagt wurde, gut damit aus und sicherlich gibt es auch in Deiner Nähe Tierverhaltenstherapeuten oder Tierpsychologen, die sich vielleicht die Situation auch mal vor Ort anschauen und beurteilen können. Möglicherweise kennt ja ein(e) Fori jemanden "vom Fach" bei Dir in der Nähe und kann eine Empfehlung aussprechen? Ich spreche aus Erfahrung und weiß, wie nervig Unsauberkeit ist, aber versuche wirklich Dich ein bisschen zu beruhigen, da sich Deine Unruhe möglicherweise auch auf die Katze übertragen kann. Also, Teeeeeee trinken::bg.

Liebe Grüße,
Tina
 

Shawna

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
578
Gefällt mir
0
Ich glaub, der Rat mit dem Myrteöl ist sinnvoll, da es auch für die Katze den Geruch überdeckt. Solange die Katze es noch riecht, wird es sie animieren.

Hier gibt es fertige Bachblüten-Kombinationen zu kaufen.
http://www.zoobi.de/index.php/cPath/2_19_150/category/bachblueten.html


Wie kommt denn die Katze sonst so mit dem Kind klar? Ist sie dem Kind ansonsten feindlich oder ängstlich gegenüber?
Vielleicht riecht das Kind einfach vieeeeeel zu anders für die Katze und sie will es markieren/angleichen. Wascht ihr die Kindersachen anders als Eure Sachen?
 

Mummelmaus

Registriert seit
17.12.2007
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Hallo, danke erstmal für eure Antworten...

Wir waschen alles zusammen, also dürfte es nicht wirklich anders riechen...

Ansonsten interessiert sie sich recht wenig für die kleine, er kam ein zwei mal an hat sie beschnuppert udn gut wars auch, selbst wenn die keline weint, liegt er Seelenruhig auf seinem Baum und lässt sich nicht stören.
Es hat sich ja eigentlich auch nichts weiter verändert, er bekommt das selbe Futter zur selben Zeit wie immer, er hat wie gewohnt seine schlafplätze, er bekommt weiter siene streicheleinheiten und tobt wie immer mit unserer älteren durch die Bude.
Alles wie immer... nur eben, das er prinzipiell auf die Babysachen pieselt...
 

Mummelmaus

Registriert seit
17.12.2007
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Also, wenn ich mich da jetzt richtig durchgelesen habe, (war bei den diskussionen ja eine Lange Sache*gg*)
dann soll ich es erst mit einer Pipiwindel von der kleinen versuchten, also den Kater einmal abreiben und wenn das nix bringt mit dem urin von einem von uns, am besten wohl dann von meinem Mann, da er "sein Leittier" ist???

Oder meint ihr ich soll es erstmal mit einer Decke, Handtuch etc versuchen, die nach dem Kind riecht, so müsste die Kate doch auch den Geruch annehmen??? Oder ist das zu schwach???

Mein taxifahrer heute, mit dem hab ich mich auch über Katzen unterhalten (er hat auch 3 und ist im Tierschutzbund etc.) der hat davon auch schon gehört...

Und meinte auch, das es einen Versuch wert wäre...

Aber wie macht man das denn mit dem Eigenurin, soll ich auch auf eine Windel pullern??? Oder wie???
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
::bg ::bg ::bg
Naja,kannst ja deinen Urin in einem Gefäß sammeln,auf ein Handtuch dann geben und dann wird gerubbelt ::bg ::bg
Es hört sich wirklich bisl seltsam an,aber wenn es helfen würde,wäre es doch genial :wink:
 
Thema:

Ich werd irre....Hilfe!!!

Schlagworte

myrtenöl gegen katzenurin

Top Unten