Ich weiss nicht weiter...

Diskutiere Ich weiss nicht weiter... im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ich weiss nicht... ein paar von Euch haben sicher schonn im Anfängerthread von Zizou gelesen...

AnneundZizou

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
92
Gefällt mir
0
Hallo
ich weiss nicht... ein paar von Euch haben sicher schonn im Anfängerthread von Zizou gelesen (https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=71451)... er ist seit heute wieder von der station zurück und anfangs sah es ganz gut aus. Er hat gefressen, geschmust, wirkte noch etwas klapprig und war super annhänglich. aber dann hat er so gg 18.30 wieder erbrochen. keine Haare. ich
bin sicher inzwischen etwas hypochondrisch und hab gleich die TÄ angerufen, die meinte es wäre noch kein grunnd sich direkt sorgen zu machen und er soll später nochmal was essen und das wär nicht so schlimmt.er bräuchte halt ruhe. er hat auch wieder gefressen, sogar mit riesen-appetit und konnte sich ins wohnzimmer zurückziehen. dort hat er ein bisschen geschlafen und gerade kam er zu mir ins zimmer und hat sich wieder erbrochen... wieder alle futter raus! ich hab angst dass das jetz wieder von vorne losgeht! was ist das denn? er ist doch nur noch Haut und Knochen! hab ihn heut noch nicht gewogen aber mehhr als 600 gramm hat er sicher nicht... eher weniger... mit 9-10 Wochen!!!
Hilfe! Hab ich ihm vielleicht zuviel gegeben? hhab mich genau ann die tipps von der TÄ gehalten: junior-futter mit weichgekochtem Reis verrührt und aufzuchtmilch ( wobei er feste nahrung bevorzugt, die milch "vergräbt" er gerne). würde mich sehr über tipps freuen... im Moment bin ich ziemlich ratlos und habe angst um mein mäuschen :(
 
25.07.2006
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

kleine66

Registriert seit
21.03.2006
Beiträge
3.205
Gefällt mir
0
leider kann ich dir nicht anders helfen als ganz feste die daumen zu drücken.
hoffe sehr das es ihm bald besser geht.
 

Reiswind

Registriert seit
11.03.2004
Beiträge
1.252
Gefällt mir
0
Hallo,

vielleicht hat er sich ja nur ueberfressen vor lauter Freude, wieder daheim zu sein? Du koenntest ihm erstmal nur kleine Portionen hinstellen, dafuer in geringeren Abstaenden - vielleicht hilft das ja?

Wir druecken hier ganz fest alle Daumen und Pfoten!


Liebe Gruesse,
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Hallo Anne ich würde dir auch Raten...fang mit ihm wie mit einem Aufzuchtkitten an...alle zwei Stunden eine Miniportion...ich denke auch das der kleine angegriffene Magen die Mengen noch nicht packt die der kleine Verdrückt....mach dir keine Sorgen das er zu wenig bekommen könnte ...er wird das Gewicht schon aufholen...aber nur wenn er aufhört zu erbrechen..also lieber in kleinen Schritten und langsam zulegen.Frag mal deine TÄ ob das Ok ist und dann mach das mal ne Woche oder zwei und dann kannst du ja anfangen die Portionen geringfügig zu vergrößern und die Zeitabstände zu verlängern.
 

Nellas_Miriel

Registriert seit
29.03.2006
Beiträge
2.802
Gefällt mir
0
..und zur beruhigung der nerven beide du und er rescuetropfen!
du ein paar auf die zunge und er drei tropfen dreimaltäglich auf die stirn einreiben in uhrzeigerrichtung und schreibe eine pn an pipsi vielleicht hat sie noch weitere ideen mit bachblüten zur stabilisierung!!!!!!!!!!!!
lg heidi
 

AnneundZizou

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
92
Gefällt mir
0
Danke Euch ::knuddel
hab ihn heute nacht ins Wohnzimmer bugsiert zum schlafen, weil ich statt zu schlafen nur auf jedes Atemgeräusch gelauscht hab was sich doch nach Würgen anhört und er auch nicht schlafen wollte. Schätze dass er noch ein mal Schleim erbrochen hat (getrocknete Spuren aud der Zeitung) aber ansonsten hat er wohl geschlafen(Im Gegensatz zu mir). Er hat jetz grad ein bisschen was gegessen sich total aufgeregt, weil ich ihm dann doch den Rest weggestellt hab. Die Aufzuchtmilch von Gipmet findet er noch mehr bäää als die alte (weiss gar nicht mehr wie die hiess)Hab grad versuch sie doch noch unter die feste Nahrung zu mischeln aber dann hat er die auch nimmer gefressen. Katzen merken doch auch manchmal, wenn was nich gut für sie ist oder? vielleicht verträgt er die ja nicht? wobei er da beim TA wohl auch bekommen hat. oh mann, bin ganz schön gebeutelt, das mit den Rescue Tropfen is ne gute idee... geh aber jetz noch ne Runde schlafen...
 

AnneundZizou

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
92
Gefällt mir
0
soo die erste mahlzeit hat er offenbar drinbehalten, die zweite kam grad wieder... :roll:
komisch ist dass er erst so 1-2 std nach dem essen erbricht, also nicht direkt danach.... ich weiss nicht, ob ich nicht lieber nochmal zum TA gehen soll.
der bisherige wurde mir jetz auch schon abempfohlen :?
 

nina

Registriert seit
12.02.2004
Beiträge
1.518
Gefällt mir
0
Hallo Anne,

was bekommt Zizou denn zu essen? Vielleicht versuchst du es einfach mal mit gekochtem Hühnchen (in Wasser ohne Salz kochen). Das kannst du ja mit ein wenig Wasser einfach im Mixer zerkleinern, falls er keine größeren Stückchen davon isst. Das ist auf jeden Fall magenschonend. Ansonsten gibt es von Kattovit noch das "Gastro" Futter, das müsste man im Fressnapf denke ich kaufen können. Wichtig ist auf jeden Fall, dass er auch genug Flüssigkeit bekommt, gerade weil er noch so klein ist.

Gute Besserung und Daumen werden gedrückt!
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Anne...wenn der jede zweite Mahlzeit erbricht...dann geh zu nem anderen TA...das geht so nicht weiter...das ständige erbrechen reizt ja den Magen auch noch zusätzlich...dann macht das Kleine Portionen füttern auch keinen Sinn...
 

AnneundZizou

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
92
Gefällt mir
0
sehe das auch so... bring ihn jetzt gleich mal wieder zum TA, allerdings fährt eine Freundin mit mir zu nem anderen, den sie besser findet. Das Tierheim weiss von seinen Geschwistern keine Krankheitsfälle. und die meinen, dass wenn ich zu deren Tierarzt gehe, übernehmen die die Kosten... der TA wo ich war hat grad keine Sprechstunde und will mir erst nach 4 die Liste mit den Medikamenten sagen, die er bekommen hat.... :evil:
 

Nellas_Miriel

Registriert seit
29.03.2006
Beiträge
2.802
Gefällt mir
0
ich drück euch die daumen! ich fiebere jeden tag mit und hoffe, dass er sich erholt.
lg heidi::w
 

AnneundZizou

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
92
Gefällt mir
0
AAAAlso, die TÄ in Kenn wirkt auf jeden Fall kompetenter. Der erste hatte nur Amoxcyllin gegeben und Nährstoffe. Fiber hat erf jedenfalls schon mal nicht. Sie hat jetz ein Röntgenbild mit Kontrastmittel gegeben und dabei festgestellt, dass die Speiseröhre unnormal weit ist und das Kontrastmittel viel zu schnell im Darm ankommt. Das könnte*klopfaufholz* eine angeborene Anomalie sein. Wenn das der Fall ist, stehen die Chancenn schlecht. Es kann natürlich auch durch die ganzen Strapazen der letzten Wochen kommen, dass das den Magendarm-trakt geschädigt hat. Er hat jetzt nochmal 4 spritzen bekommen, ich kenn nicht alles aber im Gegensatz zum vorherigen Arzt hat die mir mal aufeglistet auf der Rechnung was alles dabei war. Ich schreibs mal alle rein, vielleicht kann einer von Euch was dazu sagen:
0,05 Randitin
0,10 Baytril
0,03 MCP
0,10 Prednisolon
Er kriegt ausserdem jetz erstmal nur i/d-Futter und r/d von Hills... wobei er die letzte kleine Mahlzeiit von heute mittag bei sich behalten hat.
ich kann nicht mehr. meine nerven sind total durch...
 

rondirai

Registriert seit
28.04.2004
Beiträge
520
Gefällt mir
0
MCP ist Paspertin gegen Übelkeit, Ranitidin wird gegen allergische Reaktionen verwendet. Das reduziert die Bildung von Magensäure. Die beiden anderen kenne ich nicht.
Edit: genauer: Paspertin verhindert den Brechreiz.
 

AnneundZizou

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
92
Gefällt mir
0
Prednisonol ist soweit ich von meiner Bekannten weiss, ein Kortison
 

rondirai

Registriert seit
28.04.2004
Beiträge
520
Gefällt mir
0
Baytril ist ein Antibiotikum, habs grade gegoogelt. Kommst Du jetzt weiter?
 

AnneundZizou

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
92
Gefällt mir
0
danke... die letzten mahlzeiten hat er nicht wieder ausgespuckt... aber das liegt sicher auch an den Medikamenten...
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Na siehste jetzt wird dem Würmeli ordentlich geholfen..und wenn der jetzt mal zwei drei tage nicht bricht,dann wirst auch du ruhiger...scheinst in guten händen zu sein Anne...jetzt versuch dich auch bissele zu entspannen...das kommt alles zurecht... :wink:
 

Nellas_Miriel

Registriert seit
29.03.2006
Beiträge
2.802
Gefällt mir
0
jetzt hoffe ich mal schwer, dass es aufwärts geht!
ich drück alle daumen...
lg heidi und be
 

AnneundZizou

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
92
Gefällt mir
0
ja hoffe mal dass es wirklich nicht diese eventuelle Anomalie ist... bin schoon ganz schön runter mit den nerven... hab die rescue-tropfen mal ausprobiert...
das was mich noch so stresst ist ja dass ich grad mitten im diplom stecke und gar nicht vorankomme. normalerweise wird ja auch nicht jede kleine katze gleich so schwer krank, und da ich ja wg der dip soviel zuhause bin, dachte ich hab ich ja auch zeit mich drum zu kümmern..... jetz muss ich mir von meinen Eltern noch anhören, dass ich jetz an mich denken muss und dass das der blödeste zeitpunkt war usw... wobei sie unter den umständen sicher recht haben... :cry:
 

silver11111

Registriert seit
26.02.2006
Beiträge
1.878
Gefällt mir
0
Hoffe das der Kleine jetzt sein Essen bei sich behält, zumindest hat es ja den Anschein.
Tja und Deine Eltern meinen es bestimmt nur gut, allerdings haben sie für Vorwürfe - jetzt auch den schlechtesten Zeitpunkt gewählt::? .

Es läßt sich ja jetzt eh nichts ändern und wenn es dem Kleinen besser geht, wirst Du bestimmt auch ruhiger und packst das schon alles.

Drücke Dir mal kräftig die Daumen

Barbara
 
Thema:

Ich weiss nicht weiter...

Ich weiss nicht weiter... - Ähnliche Themen

  • Katze erbricht - Kein TA weiß Rat

    Katze erbricht - Kein TA weiß Rat: Hallo ihr Lieben, nach einer mittlerweile mehrmonatigen Tierarzt Odyssee habe ich mich nun entschlossen einmal in einem Forum nach Rat zu...
  • Ich weiß nicht mehr weiter..

    Ich weiß nicht mehr weiter..: Hallo Leute, ich möchte mich schonmal vorab entschuldigen wenn Schreibfehler dabei sind und der Text etwas länger wird .. Ich hab eine British...
  • Hilfe Kater spuckt weißen Schaum und jammert laut

    Hilfe Kater spuckt weißen Schaum und jammert laut: Hallo, wahrscheinlich werden hier viele die Hände überm Kopf zusammenschlagen... Erbrechen von weißem Schaum ist wahrscheinlich schon mehrfach...
  • Ich weiß nicht weiter :(

    Ich weiß nicht weiter :(: Hallo meine Lieben Tierfreunde Bitte entschuldigt wenn ich hier im falschen Forum sein sollte. Ich bin ein wenig aufgewühlt und fix und alle :(...
  • Keiner weiß genau was Balou hat

    Keiner weiß genau was Balou hat: Ist es "nur" ein Darmverschluss??? Hallo erstmal, ich habe mich soeben entschlossen mich hier anzumelden, weil ich nicht mehr so recht weiter...
  • Keiner weiß genau was Balou hat - Ähnliche Themen

  • Katze erbricht - Kein TA weiß Rat

    Katze erbricht - Kein TA weiß Rat: Hallo ihr Lieben, nach einer mittlerweile mehrmonatigen Tierarzt Odyssee habe ich mich nun entschlossen einmal in einem Forum nach Rat zu...
  • Ich weiß nicht mehr weiter..

    Ich weiß nicht mehr weiter..: Hallo Leute, ich möchte mich schonmal vorab entschuldigen wenn Schreibfehler dabei sind und der Text etwas länger wird .. Ich hab eine British...
  • Hilfe Kater spuckt weißen Schaum und jammert laut

    Hilfe Kater spuckt weißen Schaum und jammert laut: Hallo, wahrscheinlich werden hier viele die Hände überm Kopf zusammenschlagen... Erbrechen von weißem Schaum ist wahrscheinlich schon mehrfach...
  • Ich weiß nicht weiter :(

    Ich weiß nicht weiter :(: Hallo meine Lieben Tierfreunde Bitte entschuldigt wenn ich hier im falschen Forum sein sollte. Ich bin ein wenig aufgewühlt und fix und alle :(...
  • Keiner weiß genau was Balou hat

    Keiner weiß genau was Balou hat: Ist es "nur" ein Darmverschluss??? Hallo erstmal, ich habe mich soeben entschlossen mich hier anzumelden, weil ich nicht mehr so recht weiter...
  • Schlagworte

    katze entlaufen überlebenschance

    Top Unten