Ich könnte HEULEN ... Blut im Urin ...

Diskutiere Ich könnte HEULEN ... Blut im Urin ... im Harnwegserkrankung Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo .... Einer unserer Monsterlein hat Blut im Urin. Clooney kann es definitv nicht gewesen sein (sie saß unten im KaKlo und hat vor meinen...

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo ....

Einer unserer Monsterlein hat Blut im Urin. Clooney kann es definitv nicht gewesen sein (sie saß unten im KaKlo und hat vor meinen Augen gepieselt) bei Lucky bin ich mir unsicher. Und
Billy hat definitv "etwas" ins Klo gemacht und ist vor meinen Augen herausgehüpft.

Ich mache dann also das Klo sauber - und was sehe ich ?? Eine ungefähr 5-DM-große Mini-Lache Urin mit roter Färbung. :cry:
Wir tippen jetzt auf Billy und rufen morgen früh direkt in der TK an.

Das kann doch nicht von der Bindehautentzündung kommen, oder ? (kann es sein, daß sich aufgrund der Infektion im Körper Blut im Urin bildet ?).

Hier kehrt seit Raffis Tod irgendwie keine Tierarzt-freie Zeit mehr ein. Alles ist anders geworden.

Jede Woche was neues... mein Herz zerbricht. :cry:

Ziemlich fertige Grüße
Birgit
 
06.02.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich könnte HEULEN ... Blut im Urin ... . Dort wird jeder fündig!

al1b0b0

Gast
Hallo, biggi76.

Klingt nach einer Blasenentzündung. Für sich allein ist sowas eigentlich kein Beinbruch, aber wenn er schon eine Bindehautentzündung hat und das jetzt noch dazu... würde ich vorsichtig werden. Tierklinik ist sicher sehr gut. Und unbedingt auch die Bindehautentzündunhg erwähnen, falls die beiden Entzündungen Folgeerscheinungen einer anderen Krankheit sein sollten.
Ansonsten drücke ich beide Daumen und gute Besserung.
 

Nomi

Gast
Hallo Birgit

kann mir eigentlich net vorstellen, dass sowas von der Bindehautentzündung kommt. Leider weiss ich aber auch net, was es sein könnte.
Wir drücken Euch die Daumen und Pfötchen, dass es nix schlimmes is. Vielleicht ist es ja wirklich nur ne Blasenentzündung. Vor sowas habbich immer Angst, da ich das ja nicht mitkriegen würde. Meine Zwei sind ja Freigänger und da seh ich net, wo sie auf's Klo gehn. Gottseidank hast Du's gleich bemerkt. Du wirst sehn, ihm gehts ganz bald wieder besser. Wir denken an Euch.

Viele Grüße
Nomi
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
hallo biggi,
hab deinen beitrag erst jetzt entdeckt. du tust mir so leid. wirklich, dauernd was neues.
hab mal nachgeschaut welche ursachen in frage kämen.
struvitsteine, harnsteine, FUS (Felines Urologisches Syndrom), Blasenentzündung, Diabetes..... und, und.

all das wird dich noch mehr verunsichern.
du machst das einzig richtige, indem du kontakt mit der tierklinik aufnimmst. ich hoffe du (ihr) hast die möglichkeit billy auch direkt dort hinzubringen. ich wünsche dir und billy das es nichts ernsthaftes ist.
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallo Biggi,

ach menno jetzt kommt es aber dicke was?? Also das es von der Bindehautentzündung kommt schließe ich eher aus. Aber vielleicht hat er sich mächtig irgendwo was weg geholt und es besteht so ein zusammenhang von der Bindehautentzündung zur Blasenentzündung. Denn bei Blut im Urin tippe ich auch auf Blasenentzündung, das hatte mein Dusty ja auch schon öfters.Aber ein Arzt besuch ist schon erforderlich, aber das machste ja auch. Wenn du da was Homöopathisches suchst kann ich dir auch eine Liste schicken. *fühldichmalgedrückt*
 

Katzenfrau

Gast
herrje..Mensch du Arme..*erstmaldrück*..
Hoffe es ist nix schlimmes...wir drücken hier alle Daumen + Pfötchen...

Liebe Grüsse
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Vielen lieben Dank für die doch noch erfolgten lieben Antworten !!

Da wir Billy nachts ja immer w/ den kleinen Katzen einsperren (damit er überhaupt zum Fressen kommt) konnten wir so super das Katzenklo "untersuchen". Habe heute morgen jeden Urin-Klumpen quasi seziert und nichts gefunden. Keine einzige Spur von Blut. Wir haben uns dann dazu entschlossen noch nicht in der TK anzurufen.

Habe eben das weiße Hygiene-Steu von Catsan gekauft - das ich überhaupt nicht mag. Aber damit kann ich jetzt zumindest beobachten ob und wer ggf. tatsächlich Blut im Urin hat.

Vielleicht war es ja doch der kleine Lucky. :(

Sollte ich jetzt wirklich was darin finden, fahren wir morgen früh direkt in die TK. Aber vielleicht war es ja doch nur eine komische Färbung des Klumpstreu.

Hab immer noch Angst. Drückt bitte weiter die Daumen.

LG
Biggi
 

yuyu

Registriert seit
20.01.2003
Beiträge
157
Gefällt mir
0
Hallo Biggy,

ich drücke Dir weiter ganz fest die Daumen, daß es kein Blut war.
Ich hatte zwar Dein Posting gelesen, konnte aber nix mehr sinnvolles dazu beitragen.
War schon alles gesagt, was ich auch gesagt hätte.

Auch wenn ich mich wiederhole: Ich drücke Dir und den Kätzchen gaaaaaaaanz fest die Daumen und denke an Euch.

Liebe Grüße
yuyu
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo zusammen !

Die Idee mit dem weißen Streu war zwar gut - wird aber ausgerechnet von Billy nicht angenommen. Er hat die Nacht über nur die Hälfte wie üblich gefressen und war kein einziges mal auf seinem Klo. Kein Urin und kein Kot. Als ich ihn aus seinem Zimmer befreit habe hat er mich kläglich angemauzt und ich war zuerst verunsichert.

Dann ist er zu dem unteren Klo gegangen und schnüffelte und ging mit der Vorderpfoten rein und wieder raus und meckerte. Habe dann versucht ihn komplett hineinzusetzen und er meckerte wieder und streckte alle 4 Pfoten von sich. Habe dann einen Rest Klumpstreu über d. Hygiene-Streu getan und siehe da er sprang ins Klo und pieselte erstmal ne Mega-Menge. (buddelte es aber nicht zu, da d. Hygiene-Streu durchkam).

So konnte ich aber d. Urin untersuchen und es war kein Blut drin.

Habe da mal ne echt blöde Frage: wenn ein Tier Blut im Urin hat, ist dann d. komplette Urin rot gefärbt oder können da auch nur "Blut-Fetzen" wie z.B. beim Kot durch geplatzte Äderchen drin sein ???

Bin auf jeden Fall erstmal beruhigt - da auch bei unseren kleinen nichts rötliches im Klo war.

Mathias ist gerade auf dem Weg in den Fressnapf und holt Billys Klumpstreu.

LG
Biggi
 

al1b0b0

Gast
Habe da mal ne echt blöde Frage: wenn ein Tier Blut im Urin hat, ist dann d. komplette Urin rot gefärbt oder können da auch nur "Blut-Fetzen" wie z.B. beim Kot durch geplatzte Äderchen drin sein ???
Die Frage ist alles andere als blöd, Biggi.

Blasenentzündung hat die alte Dame (an die 15 Jahre inzwischen alt) meiner Schwester gelegentlich. Neben einer gewissen Inkontinenz (sie schafft es dann nicht immer bis zum Klo) sind auch einzelne Blutflocken (oder wie soll man das nennen?) im Urin. War sehr gut zu sehen, als die Kleine mal in ihrer Not auf ein Kopfkissen gepieselt hatte. (war ihr das PEINLICH, da tat sie mir gleich doppelt so leid :( )
 

Steffi S.

Gast
Blasenentzündung

Hallo Biggi,

meine Süße hatte auch erst letzte Woche ne Blasenentzündung. Bei ihr hat sich das wie folgt geäußert: Sie saß morgens in ner Ecke auf dem Laminatboden und als sie aufstand sah ich, dass sie ein kleines (ca. 10 cm großes Pfützchen hinterlassen hatte, das leicht rötlich gefärbt war. Kurz darauf ging sie auf ihr Klo und saß ne ganze Weile drin. Weil ich schon besorgt war, hab ich dann auch gleich nachgesehn und festgestellt, dass sie nur zwei Tropfen gepinkelt hat und an einer Stelle war wieder ein roter Fleck, kann sein, dass die anderen Tropfen auch leicht rötlich waren, aber das ist durch die Streu wohl nicht ganz genau erkennbar. Danach saß sie unterm Küchentisch und als ich sie da wieder "vorkramte" war da wieder so ein blödes kleines rötlich gefärbtes Pfützchen, obwohl sie sich da nicht zum hinpinkeln hingesetzt hatte.

Ich hab mir solche Sorgen gemacht und schon am frühen Morgen versucht meinen TA zu erreichen (der hat aber wohl noch geschlafen). Ich bin dann mit furchtbar schlechtem Gewissen ins Geschäft gefahren und hab dann kurz nach 8.00 h meinen TA erreicht. Er sagte dass das eine Blasenentzündung müsste und meinte ich solle heut mittag kurz vorbeikommen. Da er mich erst um 14.30 h reingeschoben hat, hab ich ihn gefragt, ob ich in der Zwischenzeit schon irgendwas für sie tun könnte und da hat er mir empfohlen aus der Apotheke Cantharis D6 (Globuli - Streukügelchen) zu holen und ihr jede 1/4 Stunde 5 Stück davon zu geben. Das hab ich dann auch gleich gemacht, nachdem ich vom Geschäft zu Hause war (hab Gott sei Dank nur den halben Tag arbeiten müssen - war Freitag). Als wir dann dort waren hat er ihr noch ne Antibiotika-Spritze und ich glaub was fürs Immunsystem gespritzt, das Antibiotika wäre im Normalfall glaub ich nicht unbedingt notwendig gewesen. Aber weil wir erst drei Tage vorher festgestellt hatten, dass meine arme Süße schon ziemlich lange Probleme mit den Nieren hat und wir das auch gerade behandeln, wollte er einfach sicher gehn, dass nicht noch mehr passiert. Na ja, auf jeden Fall ging es ihr am nächsten Tag schon besser, ich hab kein Blut im Urin mehr feststellen können und sie hat auch wieder normale Mengen abgesetzt - Halleluja !

Jetzt hoff ich nur inständig, dass wir das mit ihren verflixten Nieren wieder einigermaßen in Griff bekommen, das macht mir schon große Sorgen. Mein TA sagt, dass das PCD sein muss (aber fragt mich jetzt bitte nicht was das ausgeschrieben heißt), ist auf jeden Fall eine Perser-spezifische Krankheit, die vererbt wird, wenn ich das richtig verstanden habe, hat sie Zysten an den Nieren, die diese angreifen und eine Niere ist größer als die andere. Es handelt sich wohl um eine Unterfunktion, durch die "Zystenangriffe". Jetzt bekommt sie täglich zwei Medikamente und in einem Monat müssen wir nochmal BLut zapfen, um zu sehen, ob es sich gebessert hat, wenn das nicht anschlägt, wird sie sich wohl nach und nach selbst vergiften, aber daran will ich jetzt nicht denken. Ich hoffe, dass wir ihr noch helfen können.

Berichte doch bitte, ob sich bei Deinen Süßen noch was getan hat und wie es ihnen geht.

Vielleicht konnte ich ja ein klitzekleines bißchen helfen. Die Globuli soll ich ihr ein paar Mal täglich noch eine Woche weitergeben, das machen wir auch, aber ich bin froh, dass sie die Blasenentzündung so schnell überstanden hat.

Also wir drücken Euch Daumen und Pfötchen.

Machts gut.

Liebe Grüße
Steffi
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Lieber al1b0b0,

vielen lieben Dank für Deine Antwort !
Ich konnte zum Glück nichts mehr finden - bin aber nach wie vor "auf der Lauer".

Liebe Steffi,

auch Dir vielen lieben Dank für Deinen langen Beitrag. Wir gehen z.Zt. noch davon aus, daß diese roten Fetzen am Streu lagen da wir bisher nichts mehr gefunden haben.

Nierenkrankheiten sind mir nicht fremd. Unser Raffi (auch ein Perser) ist erst im Oktober an chronischer Niereninsuffizienz gestorben. Er hatte anscheinend einen angeborenen Nierenfehler. Zu diesem Thema kann ich Dir nur wärmstens die folgende yahoo-group empfehlen:

http://de.groups.yahoo.com/group/nierenkranke_Katze/

Dieses P... ist mir auch ein Begriff. "Befällt" tatsächlich in erster Linie Perser-Katzen. Leider schreibst Du nichts genaues zu den Blutwerten. (besonders Kreatinin und Harnstoff sind von Bedeutung). Habt Ihr schon Ultraschall machen lassen oder die Nieren geröntgt ??

Da ich dieses Forum hier wenig bis gar nicht mehr besuchen werde, kann ich Dir wirklich nur d. o.g. Link empfehlen. Schau doch mal vorbei !

Liebe Grüße
Birgit
 
Thema:

Ich könnte HEULEN ... Blut im Urin ...

Ich könnte HEULEN ... Blut im Urin ... - Ähnliche Themen

  • Blaseninfekt oder was könnte es sonst sein ?

    Blaseninfekt oder was könnte es sonst sein ?: Hallo, unser Kater Michel macht mir grosse Sorgen. Er ist seit 4 Jahren Diabetiker, hat daher ein erhöhtes Risiko an Blaseninfekten zu erkranken...
  • BB von Moses liegt vor - könnten Spez. mal drübergucken ?

    BB von Moses liegt vor - könnten Spez. mal drübergucken ?: Hallo mein Papa war so lieb und hat mir das Ergebnis eingescannt. Es wäre schön, wenn die Spezialisten mal kurz drüber gucken könnten Seite...
  • Struvit und kein Ende *heul*

    Struvit und kein Ende *heul*: Hallo, ich habe heute wieder eine Urinprobe von meiner Pia zur Untersuchung gebracht. Eigentlich hatte ich ja gehofft, das Thema Struvit wäre...
  • Ähnliche Themen
  • Blaseninfekt oder was könnte es sonst sein ?

    Blaseninfekt oder was könnte es sonst sein ?: Hallo, unser Kater Michel macht mir grosse Sorgen. Er ist seit 4 Jahren Diabetiker, hat daher ein erhöhtes Risiko an Blaseninfekten zu erkranken...
  • BB von Moses liegt vor - könnten Spez. mal drübergucken ?

    BB von Moses liegt vor - könnten Spez. mal drübergucken ?: Hallo mein Papa war so lieb und hat mir das Ergebnis eingescannt. Es wäre schön, wenn die Spezialisten mal kurz drüber gucken könnten Seite...
  • Struvit und kein Ende *heul*

    Struvit und kein Ende *heul*: Hallo, ich habe heute wieder eine Urinprobe von meiner Pia zur Untersuchung gebracht. Eigentlich hatte ich ja gehofft, das Thema Struvit wäre...
  • Schlagworte

    blutflocken im urin

    ,

    bindehautentzündung in folge von blasenentzündung

    ,

    bindenhautentzündung und blasenentzündung

    ,
    zusammenhang blaseninfekt und bindehautentzündung
    , bindehautentzündung blsenentzündung, katze hat flocken im urin, bindehautentzündung blasenentzuendung, katze blut im urin blut fetzen, Blut Fetzen Katze
    Top Unten