Ich kann keinen Durchfall mehr sehen....

Diskutiere Ich kann keinen Durchfall mehr sehen.... im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Ihr! Ich muss jez eben mal schnell bei euch ausheulen..... Hab seit 05.09. meine 2 kleinen Katzen, die beiden sind aus dem Tierheim...

ClaudiS81

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Hallo Ihr!

Ich muss jez eben mal schnell bei euch ausheulen.....

Hab seit 05.09. meine 2 kleinen Katzen, die beiden sind aus dem Tierheim, waren beim abholen ca. 4,5 Monate alt!

Zuerst hatten beide (besonders Wendy) schlimmen Schnupfen und tränende Augen.... Jenny hat sich schnell erholt, Wendy brauchte etwas länger!

So und seit 2 Wochen, haben wir (eig
nur Jenny) nun Durchfall! Zuerst dachte ich, weil ich soviele Futter durchprobiert habe.... bin nach 3 Tagen dann doch zum TA, gleich mit Kotprobe... Es gab Spritzen, nen weißen Brei ins Maul und Diätfutter.... übers WE gings den beiden wieder besser... also wieder normal gefüttert! MI (3.10.) wieder beide Durchfall (Wendy nur einmalig), also am DO wieder zum TA, Jenny die gleiche Prozedur, wie ne Woche vorher, beide entwurmt und mein TA meinte, es kommt wahrscheinlich vom Zahnwechsel, Jenny hat dann in der Behandlung auch gleich einen verloren....
Übers WE war nun alles ok, haben Diätfutter bekommen, seit So morgen auch schon mit "normalem" Futter gemischt.... alles bestens!
Gestern Nachmittag war Nachkontrolle beim TA! Jenny bekam nochmal Spritzen und Brei, weil der Bauch noch soooo gurgelt! Wendy blieb unbehandelt....

Heute morgen!!! Wendy hat Durchfall, leicht grünlich! Ich will nicht mehr.....
Soll ich nun heut wieder zum TA fahren?

Jez hab ich die beiden grad mal nen guten Monat und schon fast 300 Euro beim TA gelassen....

Bitte baut mich auf! Ist das normal?

LG Claudia
 
09.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich kann keinen Durchfall mehr sehen.... . Dort wird jeder fündig!

Spiro

Registriert seit
16.04.2006
Beiträge
455
Gefällt mir
0
Hallo Claudia ::w

Oh je. du Arme.
Was hat der TA anhand der Kotprobe für eine Diagnose gestellt? Wurde der Kot auch auf Giardien und Kokzidien untersucht? Falls nicht, würde ich das unbedingt machen lassen. Womit wurden die Kleinen den behandelt (und gegen was?)
 

ClaudiS81

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Ich bin natürlich wieder Ahnungslos!

Keine Ahnung was er gespritzt hat und auf was genau der Kot untersucht wurde, aber ich denke nur auf Würmer!

So geht es Ihnen ja auch super, sie fressen, toben, kuscheln.... eig kein Unterschied zu vorher, aber allmählich nervt der Durchfall!

Ich hab heut morgen bei Wendy auch gesehen, daß sie 2 Stellen hat, wo sie anscheinend ganz aktuell die Milchzähne verloren hat!

Hoffentlich kommt der Durchfall nur davon... Das Baby (1 Jahr alt) von ner Freundin hat momtentan nämlich das gleiche... bekommt nen Backenzahn, mit Durchfall!

LG
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo Claudia,

ich würde ehrlich gesagt mal einen anderen TA aufsuchen. Als Spocki letztes Jahr ständig Druchfall hatte, war das bei meiner TÄ ähnlich "Ja ja, das kommt bestimmt von der Futterumstellung, da geben wir mal AB...":roll:

Wichtig ist, dass jetzt herausgefunden wird, was die Ursache für den Durchfall ist. Ohne mich mit Kitten wirklich auszukennen: Dass der Zahnwechsel grünen Durchfall verursacht kommt mir ein bißchen komisch vor...

Bei Kitten ist Durchfall ziemlich gefährlich, weil sie so schnell austrocknen.

Ich würde jetzt auch lieber erstmal nur Schonkost füttern, also gekochtes Geflügel mit Hüttenkäse o. ä.

...wer hatte den bloß das "Pest-Baby" mit den Giardien, die hatte doch so ein tolles Anti-Durchfall-Rezept.... *such*



edit: Find ich grade nicht... :(
 

ClaudiS81

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Danke für eure Tipps!

Habs nun ohne Tierarzt hinbekommen! Sprich: ich füttere jez Hühnchen mit Hüttenkäse und Karotten! Beide finden es lecker und haben keinen Durchfall mehr!
Auch das Trockenfutter, daß ich seit 3 Tagen wieder anbiete hat keine Verschlechterung gebracht!

Hoffentlich haben die beiden es nun überstanden! Als nächstes kommt nämlich die Kastration..... bin mal gespannt wie lange es noch zur ersten Rolligkeit dauert!

LG Claudia
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Schön das der Durchfall vorbei ist.
Warum bist du gespannt wann es zur ersten Rolligkeit kommt??
Katzen brauchen nicht rollig werden um kastriert werden zu können.::?
Das ist ein Denken , was längst überholt ist.
Wie alt sind sie jetzt genau , deine beiden Schätzchen ??
 

ClaudiS81

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Das genaue Alter weiß man eben nicht! Deswegen will mein TA warten bis sie Rollig sind! Ich soll dann anrufen sobald es los geht und dann bekommen wir für den nächsten Mi einen Termin!

Wobei mir es ja recht wäre, wenn das ganze bald los geht, denn ich bin ab 22. Okt mit nem operierten Fuß zuhause! Meine Mutter würde die kleinen wegbringen und holen und ich könnte mich dann super kümmern, weil ich ja eh daheim bin....

LG
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Das genaue Alter weiß man eben nicht! Deswegen will mein TA warten bis sie Rollig sind! Ich soll dann anrufen sobald es los geht und dann bekommen wir für den nächsten Mi einen Termin!

Wobei mir es ja recht wäre, wenn das ganze bald los geht, denn ich bin ab 22. Okt mit nem operierten Fuß zuhause! Meine Mutter würde die kleinen wegbringen und holen und ich könnte mich dann super kümmern, weil ich ja eh daheim bin....

LG
Hmm , bei manchen Miezen bekommt man die Rolligkeit gar nicht mit.::?
Die rollen still. Und in der Rolligkeit sollte nicht kastriert werden.
So ganz verstehe ich die Aussage deines TA nicht.

Aber ich denke , er wird wissen was er tut.
 

ClaudiS81

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Er meinte, das macht bei Katzen garnix, wenn man in der Rolligkeit kastriert, aber da gehen die Meinungen wohl stark auseinander!

Habe jez mal noch per Email, bei einem anderen TA angefragt!


LG
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Vielleicht kommt der Durchfall auch durch eine Futterunverträglichkeit,
ich würde neues Futter, an Deiner Stelle, nur vorsichtig einführen.

Liebe Grüsse
Mousecat
 
Bolle

Bolle

Registriert seit
04.01.2007
Beiträge
2.717
Gefällt mir
18
...wer hatte den bloß das "Pest-Baby" mit den Giardien, die hatte doch so ein tolles Anti-Durchfall-Rezept....
Ich hab das Pest-Baby! Aber so spektakulär war das Anti-DF-Rezept doch gar nicht. Eigentlich genauso wie Claudi das gemacht hat: gekochtes, geshreddertes Hühnchen serviert mit jeweils einem TL Baby-Frühkarotten und Hüttenkäse.

Kriegt Pest-Baby bis heute zu fressen, allerdings mit immer mehr Normal-Futter-Beimischungen. Schmeckt ihm halt so gut. Pest-Baby ist mittlerweile ca. 4 kg schwer und hat die Pest nicht mehr. Ist eigentlich gar kein Pest-Baby mehr! Trofu gibts bei uns gar nicht, da gibts nicht eins, was mich überzeugen konnte, zumal der Mist auch nur für Dosi praktisch ist.

Claudi, während der Rolligkeit sind die Geschlechtsorgane der Katze intensiver durchblutet, daher sollte man in dieser Zeit die Kastration nicht vornehmen. Ich würde den Zahnwechsel abwarten und dann zeitnah kastrieren. Auf die erste Rolligkeit zu warten halte ich für Schwachsinn, zumal mir mal ein Tierarzt gesagt hat, dass der größte Schutz gegen Gesäugetumore besteht, wenn die Kastra VOR der ersten Rolligkeit gemacht wird.

Übrigens: Pest-Baby wird am 22.10. entbömmelt. Dann ist er gut 6 Monate alt.

LG - Birgit
 

ClaudiS81

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Hallo Birgit!

Danke für die Infos!

So kenne ich das von meiner Hündin auch, daß man während der Läufigkeit nicht kastriert, weil da ja die Durchblutung so stark ist!

Werde auf jeden Fall mit zur Not mehreren TÄ sprechen!

LG Claudia
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Danke für eure Tipps!

Habs nun ohne Tierarzt hinbekommen! Sprich: ich füttere jez Hühnchen mit Hüttenkäse und Karotten! Beide finden es lecker und haben keinen Durchfall mehr!
Super!

Denk aber dran, allmählich auch wieder ein "normales" Futter einzuführen, auf Dauer fehlen in dem Selbstgekochten doch ein paar Nährstoffe.


Ich hab das Pest-Baby! Aber so spektakulär war das Anti-DF-Rezept doch gar nicht. Eigentlich genauso wie Claudi das gemacht hat: gekochtes, geshreddertes Hühnchen serviert mit jeweils einem TL Baby-Frühkarotten und Hüttenkäse.
Aaaaah!!! ::w
Irgendwie hatte ich im Kopf, dass das ein total ausgefuchstes Rezept war.
::?
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Mein Kenny hat mit Selbstgekochtem über 14 Jahre überlebt.
Da wird die Miez nicht gleich nach ein paar Tagen tot umfallen.:wink:

Liebe Grüsse
Mousecat
Meine Zwei hab ich monatelang zur Hälfte mit Selbstgekochtem gefüttert, ging auch! ::bg war aber auch supplementiert.


edit: Oh, Jahre!!! Das seh ich ja jetzt erst!

Wollte nur drauf hinweisen, dass es für die dauerhafte Fütterung nicht ohne weiteres geeignet ist. ::w
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Meine Zwei hab ich monatelang zur Hälfte mit Selbstgekochtem gefüttert, ging auch! ::bg war aber auch supplementiert.


edit: Oh, Jahre!!! Das seh ich ja jetzt erst!

Wollte nur drauf hinweisen, dass es für die dauerhafte Fütterung nicht ohne weiteres geeignet ist. ::w
Und das ganz ohne Taurin und Co, hatte er nicht vertragen, nur
gekochtes Rindfleisch, etwas Gemüse und Calcium. Ein paar
Stückchen Diättrofu noch. Ich bin ganz froh, dass es damals
noch keine Foren gab und ich nicht versucht habe ihn mit Zusätzen
zu quälen die er nicht angenommen oder vertragen hätte.
Er war auch so, fit wie ein Turnschuh, hatte Fell wie Seide und Augen
wie ein Luchs. Hatten wir einfach Glück.

Liebe Grüsse
Mousecat
 
Thema:

Ich kann keinen Durchfall mehr sehen....

Top Unten