Ich brauche Schlaf

Diskutiere Ich brauche Schlaf im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hey Leute! Bin total müde, weil meine Katze mich so gut wie gar nicht mehr schlafen lässt. Heute Nacht war sie bis halb 2 wach und hat mich...

Anna

Gast
Hey Leute!

Bin total müde, weil meine Katze mich so gut wie gar nicht mehr schlafen lässt. Heute Nacht war sie bis halb 2 wach und hat mich angesprungen und wollte mit mir spielen. Ich hab sie aus dem Schlafzimmer geschickt, doch dann hat sie angefangen zu maunzen und an der Tür zu kratzen. Sie ist erst 1 ½ Wochen bei uns, und insgesamt ca. 10-11 Wochen alt. Also sie hat so an der Tür gekratzt und das tat mir dann so leid (um die Katze und um die Tür :) ) da hab ich
sie wieder rein gelassen. Sie hat mich dann nicht mehr gekratzt, war aber so glücklich darüber, dass sie dann wieder rein durfte, dass sie mir mindestens genauso lange ins Ohr geschnurrt hat, ja sie ist quasi reingestiegen (und das mag ich dann auch nicht so gerne). Dann konnte ich auch nicht schlafen. Naja heute morgen um 5 war sie dann wieder wach und wollte wieder spielen. Ich hab sie dann gepackt und hab sie rausgeschmissen. Das maunzen war mir dann aber auch egal! Was kann ich tun, damit ich nicht jeden Abend/Morgen so ein Chaos habe? Sie kann ja ruhig in meinem Zimmer schlafen, aber doch ruhig und auf ihrem Platz.
Sie ist generell SEHR lebhaft. Ich finde es zwar gut, würde mir aber zum Ausgleich auch manchmal eine Schmusekatze wünschen. Jetzt ist sie noch ein Baby, aber wird sich das noch ändern?
Sie ist aber teilweise so lebhaft, dass sie mich beißt, mit den Pfoten und Krallen umklammert, Buckel macht (und seitlich läuft – (Imponiergehabe?)) aus dem Hinterhalt anspringt und und und.
Sowieso hab ich manchmal das Gefühl, sie mag mich gar nicht. Ich spiele aber mit ihr, würde mit ihr schmusen und hab sie auch ganz dolle lieb. Wie langen beschäftigt ihr Euch immer so mit Euren Kleinen? Nur so zum Vergleich?
Also ich bin in der Schule meist so bis 2 Uhr, komme nach Hause und gehe nur ab und zu Abends noch weg. Sonst bin ich eigentlich immer zu Hause! Was kann ich nur machen bei diesem ‚lebhaften’ Ding? :) (Bitte versteht mich nicht so, dass ich es bereue, dass sie lebhaft ist!)
Aber kann man etwas machen um sie manchmal etwas zu beruhigen?
Bitte helft mir. Ich brauche Schlaf!!!!

Danke, Anna.
 
27.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich brauche Schlaf . Dort wird jeder fündig!

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
hallo anna,

wenn du nachts schlafen möchtest, musst du auf jeden fall von anfang an konsequent sein! du kannst sie nicht erst ins schlafzimme lassen und dann plötzlich wieder rausschmeißen. das sie dann maunzt und kratzt ist nur verständlich! also entweder tür auf oder zu! die wenigsten katzen akzeptieren es, wenn sie nur ab und an mit ins schlafzimmer dürfen (ich hab zwei solcher exemplare, glaub denen ist es zu langweilig, weil ich ja nur wie tot da rumlieg :wink: , sie gehen dann freiwillig wieder raus).

der spieltrieb deines kätzchens ist aber ganz normal! sie hat halt keinen anderen den sie anfallen kann (sprich eine andere katze), also musst halt du herhalten :wink: das wird sich aber mit der zeit legen (ein paar monate wirds aber mindestens dauern)
 
ceolbeatha

ceolbeatha

Registriert seit
22.03.2003
Beiträge
4.421
Gefällt mir
0
Hallo Anna,

wir hatten das im Doppelpack :lol: .
Die ersten Monate mit Dino und Dragi waren geprägt von permanenter Müdigkeit.
Die beiden Racker waren einfach munter nachts und wenn nicht wir beklettert wurden, so tobten sie gemeinsam freudestrahlend durch die Wohnung. Da gings Trepp auf, Trepp ab, kleine Jagden immer am Schlafzimmer vorbei, gegenseitiges fröhliches anmiauen, etc.

Zwischendurch wurden wir dann ins Spiel mit einbezogen in dem die Jagd über die Betten weiterging. Und das alles so zwischen 23.00 Uhr und 4.00 Uhr morgens. Türe zu haben wir auch ausprobiert, aber da unsere Coonies nicht nur sehr kräftige Stimmen haben können, sondern auch im Doppelpack die Tür öffnen wollten, haben wir aus Rücksichtnahme auf das Eigentum unseres Vermieters die Toberei durch die Betten hingenommen.

Aber: es hat nur ca. 7 Monate gedauert (obwohl sie schon 2 Jahre alt waren als wir sie bekamen), dann wurden sie ruhiger und meine Augen sind nicht mehr ganz so geschwollen :lol: .

Heute sind diese Tobestunden nicht mehr so oft, kommt zwar nochmal vor, aber ich kann dann Dino schnappen, auf die Bettdecke legen und dann traut er sich nicht mehr aufzustehen und pennt (braver Kater :P ).

Lediglich Dragis Schmuseattacke ab 5.30 Uhr bekomme ich nicht aus ihm raus, ok, hab mich dran gewöhnt, finde es eigentlich super niedlich und nach 5 - 10 Minuten hört er auch auf und ich schlafe wieder selig ein.

Wir haben es sogar geschafft, das wir sie morgens wenn sie munter sind (so gegen 6.00 Uhr am Wochenende), aus dem Schlafzimmer schmeißen können, Tür zu und Ruhe ist.

Alles reine Nervensache :lol: .

LG
Marion
 

Andrea G.

Registriert seit
21.03.2003
Beiträge
181
Gefällt mir
0
ich habe auch seit einer Woche ,(allerdings ZWEI )Kätzchen die sind nun 13 wochen alt.
die spielen,überfallen sich und kämpfen halt miteinander da geht es manchmal ganz schön zur Sache ich bin dann zum schmusen da.
ist die kleene alleine ??
wenn sie keinen spiel-raufpartner hat , mußt du halt herhalten ich kenne das von meiner Mutter ihrer Katze dei war auch alleine.
das ist Voll normal denk ich mal.
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Anna,

ich kann dir nur den gleichen Rat wie Inga geben. Entweder raus oder rein. Mal ja und mal nein versteht dein Kätzchen nicht. Für ihre Begriffe hat sie ja nichts Böses getan, wenn sie dich nicht schlafen lässt. Sie wollte ja nur schmusen und spielen und begreift nicht, warum du sie ausgesperrt hast. Dass sie dann vor der Tür protestiert ist ganz klar.

Bei uns war die Schlafzimmertür von Anfang an nachts zu und wir konnten immer ruhig schlafen. Felix weiß genau, wenn das Licht und der Fernseher ausgemacht wird ist Schluß. Dann legt er sich im Wohnzimmer in sein Körbchen und schläft auch. Tagsüber ist die Schlafzimmertür auf und er darf dort rumtoben. Und wenn ich mich mittags mal hinlege darf er natürlich auch mit, dann wird im Bett gespielt und ausgiebig geschmust.

Lebhaft wird sie wohl noch eine ganze Weile sein. Sie ist ja noch sehr jung und sieht in dir ihren Spielgefährten mit dem sie ihre Katzenspiele machen kann. Freu dich einfach darüber und mach mit :lol:

Liebe Grüße
 

Anna

Gast
@alle

Na gut, dann kommt sie halt raus. Hätt sie zwar auch gerne bei mir aber schlafen ist schon wichtig. Aber noch mal zu meiner Frage: Wie lange verbringt ihr immer Zeit mit Euren Katzen?
Je mehr desto besser, ist klar. Aber nur mal so zum Vergleich!


@silbertabby
Du hast wirklich eine schöne Katze! (Wenn das Deine ist)
So eine wollte ich auch zu Anfang haben...aber meist kommt sowieso alles anders als geplant.
Bin jetzt auch zufrieden.

Anna
 

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
hi anna,

ich habe jetzt keine zahl die ich dir nennen kann... an manchen tagen bin ich lang zu hause und schmus und spiele dann viel mit ihnen. an anderen tagen hab ich so gut wie keine zeit und oft ein schlechtes gewissen, weil ich nicht da bin... aber meine beiden haben ja sich! das ist der vorteil, sie sind nicht so sehr auf mich angewiesen.

bei einzelhaltung finde ich sind 1-2 stunden beschäftigung mit der katze pflicht (muss natürlich nicht am stück sein).
 

Anna

Gast
Da bin ich ja beruhigt.

Das topp ich auf jeden Fall.

Bis denn :)
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
silbertabby
Du hast wirklich eine schöne Katze! (Wenn das Deine ist)
So eine wollte ich auch zu Anfang haben...aber meist kommt sowieso alles anders als geplant.
Bin jetzt auch zufrieden.
Anna
Hallo Anna,

dankeschön - werde das Kompliment sofort an Felix weitergeben. :lol: ... er ist ein Britisch Kurzhaar Silbertabby, ist gestern 8 Monate alt geworden und ich liebe ihn sehr ::l

Wenn ich zu Hause bin, ist Felix bei allem was ich gerade mache dabei. Dann spielen wir immer zwischendurch eine Runde. Sonst wird vor der Arbeit eine halbe Stunde gespielt und geschmust und wenn ich komme natürlich auch wieder. Vor dem Schlafengehen wird auch noch einmal richtig getobt. :wink:

Deine Kleine ist doch auch wunderschön. Wie heißt sie denn?

Liebe Grüße
 

Silverbell

Registriert seit
04.06.2003
Beiträge
419
Gefällt mir
0
ist die kleene alleine ??
wenn sie keinen spiel-raufpartner hat , mußt du halt herhalten ich kenne das von meiner Mutter ihrer Katze dei war auch alleine.
das ist Voll normal denk ich mal.
Also, wir haben zwei. :D Bevor Maunzerle kam, hat Silver eigentlich schon durchgeschlafen bei uns. Zumindest hat sie mich kaum geweckt. Seid Maunzerle da ist (2 Wochen) hab ich kaum noch ne ruhige Nacht. Erst kommt der Kleene und wenn das Silver mitkriegt kommt sie auch noch. Und wenn sie sich nicht für mich interessieren, dann toben sie halt durch die ganze Wohnung (Schlafzimmer und Bett natürlich inbegriffen) egal welche Uhrzeit. Da wird dann auch mal unter der Bettdecke langgerast, nachts um drei, völlig wurscht ob da einer drunter liegt.
Von daher würd ich nicht mal sagen, dass sich das legt, wenn man sich eine zweite holt. Das ist glaub ich, von Katze zu Katze eh unterschiedlich. Am Wochenende schlafen unsere beiden bis 10/11 Uhr nachdem sie nachts was Terror gemacht haben, pennen sie dann durch. Gott sei Dank, aber in der Woche bringt mir das nix, muss ja früh raus. :cry:
Es wird sich wahrscheinlich mit der Zeit bei Deiner Katze legen, sie ist ja noch jung. Versuch mal Dich einfach "tot" zu stellen, irgendwann wird sie hoffentlich das Interesse an Dir verlieren.
LG
Sandra
 

Jörg

Gast
Da mußt Du durch !!!

Hallo Anna,

-ja, wie war das denn noch bei unserer "Dreierbande"???
Ich weiß nur noch, daß ich die Blumentöpfe mit Silikon auf den Fensterbänken festgeklebt hab. Reine Verzweiflung - in den ersten Wochen gab's reichlich Kleinholz. Aber da muß man durch !!!
Klar, müde Augen gibt's reichlich, aber gibt's denn etwas schöneres als wenn Dir so eine kleine "Halbe Portion" auf ihre Art ihre Zuneigung zeigt?

Bei uns gibt's übrigens keine "zuen" Türen. Alles andere wie - nicht auf den Tisch - nicht an die Tapeten - nicht an die Möbel, das bekommt man mit der Zeit hin. Ein bischen Schwund ist eben überall dabei.
Ich möchte die Zeit der Babykatzen jedenfalls nicht missen !!!

Viel Spaß und Freude noch !!!!!

Jör
 

Snufo

Gast
also die ersten nächte mit meinen beiden lag ich auch wach, aber jetzt hab ichs mir angewöhnt mit meinen beiden eine halbe stunde zu spielen (diekt vorm schlafen gehen), beim spielen müssen sie ordentlich laufen und klettern und springen, dann gönn ich ihnen 10 minuten erholung und dann gibts futter! so hab ich meistens meine ruhe, und in der früh werd ich hie und da schon mal aufgeweckt, was den vorteil hat, das ich seit ich eine katze habe nimmer zu spät in die arbeit gekommen bin! jetzt ist es aber so, das ich wenn ich nicht aufstehen muß, einen brüller mach oder dem kleinen eine kugel schieße (ins wohnzimmer) und der große (5 monate alt), der bleibt bei mir im bett und schläft auch lieber, er ist sowieso viel ruhiger! wenn ich den kleinen nicht hätte müßte ich richtig angst haben, das er fett wird, aber der kleine hält ihn auf trapp!!!

na spiel ausgibig mit ihm vorm schlafen gehen, und überleg dir doch mal, ob du nicht eine zweite haben willst!!!
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hallo Anna,
es sagte mal ein kluger Mensch "oran erkennt man Katzenbesitzer...an ihren mpden Augen" :wink: :wink:
Nein, im Ernst. Die Fellnasen haben leider oft einen anderen Rhytmus als wir. Und je jünger sie sind, desto agiler sind sie auch.
Wir haben auch schon so manch halb schlaflose Nacht verbracht. Aber ich lasse mir lieber ins Ohr schnurren (entpannt mich jetzt total), als das Gemaunze zu hören.
Irgendwann wird Deine Süße auch ruhiger...bis dahin...dicke müde Augen :lol: :lol: :lol:
Gruß
 

SpiritOfDreamz

Gast
hi anna!

also ich hab auch noch so nen kleinen wirbelwind,... und ich muss sagen bei mir ist die schlafzimmertür auch von anfang an zu,.... und es gibt keine probleme,... ich hab die kleine jetzt 5 wochen (fotos kommen übrigens morgen endlich *g*) und sie weiss mittlerweile, das wenn das licht aus geht ich auch schlafen geh und es is ok,... kein mautzen und kein kratzen!

was die zeit angeht,... hm,... ich bin arbeitstätig und das auch noch in 3 schichten, aber wenn ich daheim bin, dann wird am laufenden band geschmust und gespielt,... ich denk katzen sind da auch unterschiedlich,... die einen beschäftigen sich schon mal allein, un die anderen eben eher weniger,..... das is ja bei uns menschen im prinzip nich anders!


ok, ich wünsch dir auf jeden fall noch ganz viel spass mit deiner fellnase!


mfg mandy
 

al1b0b0

Gast
Hihi :D

Das mit den müden Augen ist ja soo wahr.
Ich werde dieses Wochenende Nutzen, mal mein eklatantes Schlafdefizit etwas abzubauen.
Obwohl ich meine Tiger schon immer nachmittags vom Schlafen abzuhalten versuche, sie abdends dann müde spiele und erst dann Futter hinstelle...
Es is wurscht! Punkt vier, in der Morgendämmerung bricht hier die Hölle los. Nicht nur ist es schwer bis unmöglich, dabei wieder Schlaf zu finden.. Langsam mach ich mir auch Sorgen, ob ich nicht früher oder später Ärger mit den Nachbarn bekomme.
Aber bisher hat sich noch niemand beschwert (toi toi toi!)

Gruß

robert
 

Niki

Registriert seit
16.06.2003
Beiträge
1.556
Gefällt mir
0
Hallo Anna,

als unser Klener kam, hatte ich auch schlaflose Nächte.

Er hat die ganze Zeit vor der Tür gemaunzt. Mein Freund hat gesagt der muss das lernen & hat geschlafen. Mir ginng das aber so nahe, dass ich es nicht übers Herz gebracht habe ihn vor der Tür ganz alleine zu lassen.

Ich bin dann zu ihm ins Wohnzimmer gegangen & habe bis 3 Uhr Nachts mit ihm geschmust & gespielt. Das habe ich aber auch nicht lange durchgehalten :)

Langsam hat unser Kleiner die Schlafenszeiten seiner Menschen drin & geht, falls wir mal länger aufbleiben von ganz alleine unter die Couch & schläft.

Aber ich kann dich verstehen, das mauntzen von so einem kleinen Knäul vor der geschlossener Tür ist die reinste Qual :cry:
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Tja, das Problem hatte ich ja auch, dachte es wegzubekommen indem ich der Katze einen Kater hol, dann war er der Stresser und aus 2 mach 7, mach 4, liegen nun 3 Kater nachts in meinem Bett und schlafen ganz friedlich ab ca. 1 Uhr ein..
 
Thema:

Ich brauche Schlaf

Ich brauche Schlaf - Ähnliche Themen

  • Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe

    Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe: Hallo zusammen! Ich wusste nicht, in welches Thema ich meinen Text veröffentlichen soll, deshalb mache ich es hier. Sorry, falls es nicht stimmt...
  • Zusammenleben meiner 3 BKH Katern, brauche Rat :(

    Zusammenleben meiner 3 BKH Katern, brauche Rat :(: Ich habe eine Frage resp. brauche euren Rat: Ich habe aktuell 3 BKH Katern, einer ist recht dominant (Blacky) geworden und wenn er kann...
  • Ich brauche dringend Rat! - Probleme mit/während Katzenzusammenführung

    Ich brauche dringend Rat! - Probleme mit/während Katzenzusammenführung: Hallo! Ich bin gerade sehr hilflos und weiß einfach nicht weiter... Wir haben eine 13 Jahre alte Katzendame. Sie lebt bei mir/uns seit sie ein...
  • Erster Wurf - brauche dringend ein Ratschlag

    Erster Wurf - brauche dringend ein Ratschlag: Hallo zusammen, unsere BKH ist jetzt 1,5 Jahre alt und wir haben sie decken lassen. Hat auch direkt beim ersten mal geklappt :) Diesen Sonntag...
  • Tigger wird immer unnahbarer und rauft nur, brauche Hilfe

    Tigger wird immer unnahbarer und rauft nur, brauche Hilfe: Hallo. Unser zusammenleben mit unserer zugelaufenen Tigger gestaltet sich zunehmend schwieriger.:cry: Die Katzendame ist geschätzte 7 Monate alt...
  • Ähnliche Themen
  • Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe

    Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe: Hallo zusammen! Ich wusste nicht, in welches Thema ich meinen Text veröffentlichen soll, deshalb mache ich es hier. Sorry, falls es nicht stimmt...
  • Zusammenleben meiner 3 BKH Katern, brauche Rat :(

    Zusammenleben meiner 3 BKH Katern, brauche Rat :(: Ich habe eine Frage resp. brauche euren Rat: Ich habe aktuell 3 BKH Katern, einer ist recht dominant (Blacky) geworden und wenn er kann...
  • Ich brauche dringend Rat! - Probleme mit/während Katzenzusammenführung

    Ich brauche dringend Rat! - Probleme mit/während Katzenzusammenführung: Hallo! Ich bin gerade sehr hilflos und weiß einfach nicht weiter... Wir haben eine 13 Jahre alte Katzendame. Sie lebt bei mir/uns seit sie ein...
  • Erster Wurf - brauche dringend ein Ratschlag

    Erster Wurf - brauche dringend ein Ratschlag: Hallo zusammen, unsere BKH ist jetzt 1,5 Jahre alt und wir haben sie decken lassen. Hat auch direkt beim ersten mal geklappt :) Diesen Sonntag...
  • Tigger wird immer unnahbarer und rauft nur, brauche Hilfe

    Tigger wird immer unnahbarer und rauft nur, brauche Hilfe: Hallo. Unser zusammenleben mit unserer zugelaufenen Tigger gestaltet sich zunehmend schwieriger.:cry: Die Katzendame ist geschätzte 7 Monate alt...
  • Top Unten