Ich brauche mal eure Erfahrung und euer Wissen !

Diskutiere Ich brauche mal eure Erfahrung und euer Wissen ! im Augenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Ihr, ich brauche mal eure Erfahrungen. Wir sind seit letzten Montag in Behandlung mit unserem Kater. Geschwollenes Auge und Niesen war der...

mandy.mann91

Registriert seit
17.01.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
1
Hallo Ihr, ich brauche mal eure Erfahrungen.
Wir sind seit letzten Montag in Behandlung mit unserem Kater.
Geschwollenes Auge und Niesen war der Grund das wir schnell zum Arzt sind.
Dort wurde festgestellt das
er hohes Fieber hatte und der Abstrich von seinem Auge war positiv auf Herpesvirus getestet worden.
Und Katzenschnupfen.
Wir haben bekommen: Melosus gegen Fieber und Schmerzen, Baytril gegen Katzenschnupfen
und zur Unterstützung des Immunsystems Lysimun.
Für sein Auge Oxytetracyclin-Prednisolon JENAPHARM.
Nun habe ich sehr viel rum gelesen und langsam das Gefühl dass das was wir bekommen haben gar nicht sinnvoll ist.
In der Augensalbe ist Cortison, dass ist doch gar nicht gut ODER?
Gelesen habe ich auch der Herpesvirus für den Katzenschnupfen verantwortlich ist, also ist eine AB doch auch unnütz, oder ?!?!

Ich hoffe mir kann hier geholfen werden, ich mache mir über mein Baby echt Sorgen.
Liebe Grüße Mandy
 
17.01.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich brauche mal eure Erfahrung und euer Wissen ! . Dort wird jeder fündig!
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
602
Gefällt mir
315
Hallo Mandy,

dass du dir Sorgen machst ist absolut verständlich.

Zu den vom Tierarzt verordneten Medikamente kann ich mir kein Urteil erlauben.

Wenn du Zweifel an der Medikation hast, frage doch am besten direkt beim Tierarzt nach.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
7.714
Gefällt mir
4.083
Willkommen im Forum. ::w
Frag mal deinen TA was er von Virgan Augengel hält. Das hat mir eine Augentierärztin für meinen Herpeskater verschrieben.
Es hat super geholfen, ich habe jetzt immer eine Tube in Reserve für den Notfall. Seit über 2 Jahren hatte er keinen Ausbruch mehr.
L-Lysin bekommt er täglich 500mg lebenslänglich.
Alles Gute für deinen Schatz.
-
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
11.110
Gefällt mir
2.355
Mein Kater Sammy bekan Zeit seines 16 jährigen Lebens Augensalbe..Name hab ich grad vergessen..war aber auch Cortison mit bei...und sein verbliebenes Auge wurde auch jährlich untersucht...da durch einen bösen Katzenschnupfen bevor er zu uns kam ein Auge nicht zu retten war ....ich bin auch extra zu einem Augentierarzt gefahren..
Dein Ta. Versucht halt alles abzudecken ...gegen Bakterien die durchaus .mit hinzukommen und durch das L..Lysin das Immunsysthem zu stärken..

Es ist erst mal wichtig ...jetzt im Moment den Katzenschnupfen zum Stillstand zu bringen...später wird man sehen...

Und....mein Kater hatte nie mehr einen Ausbruch in 16 Jahren..nur sein Auge musste behandelt werden..damit es nicht ganz Zuwächsen würde..er hatte eine milchige Schicht dreiviertel vom Auge...ob du es glaubst oder nicht..er war der beste Fliegenfänger von Allen...

Screenshot_20200717-141547_Samsung Internet.jpg
Sammy war ein Findelkind ...deshalb wurde es auch spät behandelt
 

mandy.mann91

Registriert seit
17.01.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
1
Willkommen im Forum. ::w
Frag mal deinen TA was er von Virgan Augengel hält. Das hat mir eine Augentierärztin für meinen Herpeskater verschrieben.
Es hat super geholfen, ich habe jetzt immer eine Tube in Reserve für den Notfall. Seit über 2 Jahren hatte er keinen Ausbruch mehr.
L-Lysin bekommt er täglich 500mg lebenslänglich.
Alles Gute für deinen Schatz.
-
Vielen Dank für deine Antwort. Habe gleich mal das Gel gegooglet. Das hört sich schon besser an. Schreibe ich mir gleich mal auf und werde morgen dort anrufen.
und von dem Lys sollen wir momentan 2 ml am tag geben. und bei dir lese ich gerade 500 mg ????
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
7.714
Gefällt mir
4.083
Anfangs zweimal täglich 500mg L-Lysin Pulver, auf Dauer dann nur einmal täglich, wenn es nicht mehr akut ist. ::w
Wir haben auch das L-Lysin Pulver. Ich hab mir extra eine Feinwaage dafür gekauft.
 

mandy.mann91

Registriert seit
17.01.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
1
Auch Dir vielen lieben Dank FELIDAE4 für deine Antwort. Das freut mich zu hören das dein Flauscheball so lange ohne einen neuen Schub war.
Davor habe ich ehrlich gesagt riesige Angst... Unser Kater ist ein draußen Kater. Das er nun seit einer Woche drinnen sein muss ist überhaupt nicht sein Ding....

Der Schnupfen wird glaube ich besser.... Ist aber Tageszeitabhänging.... Er liegt gerne bei geöffnetem Fenster, habe im Wohnzimmer einen Vernebler an, damit die Luftfeuchtigkeit erhöht wird.
Und sonst sollen wir noch ACC Kindersaft geben, zum Schleimlösen. Wenn er doll zu kämpfen hat bekommt er links und recht einen Tropfen Kochsalzlösung rein.

Ich bin halt einfach so unsicher weil es ja nun ein Virus ist, da hilft ja keine AB...
und ich glaube die Cortison haltige Salbe fürs Auge tut ihm nicht gut. er hat seit heute auch nun um dem Auge herum gerötete Stellen.
Ich glaube ich lasse das weg und hoffe das ich morgen das GO vom Tierarzt bekomme das ich das Gel was Brummi empfohlen hat geben darf....
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
7.714
Gefällt mir
4.083
Unser Haustierarzt hat zu lange mit Salben rumprobiert, erst das Gel hat wirklich geholfen.
Viel Erfolg.:wink:
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.195
Gefällt mir
3.669
Herzlich Willkommen,

meine Katze hatte auch mit Herpes zu tun, es äußerte sich am Auge...
Wie Christine, habe ich es auch mit einer tägl. Gabe von L-Lysin in den Griff bekommen.
Das Pulver schmeckt ekelhaft, würde es ggf. erst langsam einschleichen, dann futtern sie es aber gut.
Ich wünsche ihm schnelle und gute Besserung!
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
449
Gefällt mir
611
Hallo,

das mit dem Antibiotikum würde mich auch irritieren. Gegen Viren hilft es definitiv nicht.
Ich würde den Tierarzt morgen noch mal dazu befragen.

Liebe Grüße und gute Besserung
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Unsere Senioren-Kater waren früher Streuner und hatten beide vermutlich zu der Zeit auch Katzenschnupfen, bei Paulchen brach durch die Impfungen der Katzenschnupfen immer wieder aus, oder auch jetzt bei Flecki … der hatte jetzt nach vielen Jahren plötzlich Herpesentzündungen im Maul.

Bei beiden wurde erstmal sofort auch Antibiotika eingesetzt …. sogar zeitweise recht lange.
Der Sinn war der, das bei allen solchen Entzündungen und Infekten auch sofort ganz viele Bakterien mit im Spiel sind, die dann eine Heilung der Virusinfektion ziemlich erschweren.
Also wird erst immer das "Umfeld", also die Bakterien bekämpft mit Antibiotika, damit dann auch das Immunsystem unterstützt von z.B. Lysin um mit dem Virus dann besser fertig zu werden.
Das Cortison ist dabei dann als Unterstützung gegen die Entzündung helfend …. denn Melosus = Metacam wird auch als Entzündungshemmer eingesetzt und nimmt außerdem den Schmerz…. (so bekommt es z.Zt. auch unser Flecki gegen seine Entzündung und Herpesbläschen im Maul).

Unser Tierarzt hatte bereits vor 6 Jahren den Katzenschnupfen nach seiner Impfung im Tierheim so bekämpft ….. er bekam damals über 6 Wochen Antibiotika und hatte danach nur 1 x einen kleinen Rückfall nach einer großen Zahn-OP, also als sein Immunsystem ziemlich runter gefahren war ….da gab es wieder Antibiotika und L-Lysin...… bis heute hatte er keinen Rückfall mehr.

Für mich liest sich die Behandlung ähnlich, wie es unser Tierarzt auch immer verordnet hat..... und wir hatten jeweils gute und langfristige Erfolge damit.

Ich wünsche euch viel Erfolg mit der Behandlung und schnelle Besserung.

LG Waltraud
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
11.110
Gefällt mir
2.355
Antibiotika wird gegeben um bakterielle Folgeinfenktionen zu vermeiden...das gehört wohl zur üblichen Mitbehandlung
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Antibiotika wird gegeben um bakterielle Folgeinfenktionen zu vermeiden...das gehört wohl zur üblichen Mitbehandlung
Ja, so habe ich die Erklärungen des TA auch immer verstanden.

Dazu kommt ja meist noch, das man nicht gleich am ersten Tag solch einer Viruserkrankung zum Tierarzt geht, sondern meist erst dann, wenn sich Entzündungen bemerkbar gemacht haben …… und dann sind es nicht nur die Folgeinfektionen, sondern bereits vorhandene Infektionen, die mit Antibiotika behandelt werden müssen.
 

mandy.mann91

Registriert seit
17.01.2021
Beiträge
5
Gefällt mir
1
Hallo Ihr LIEBEN :) Ich danke euch für eure Antworten.
Wir waren heute Vormittag wieder beim Arzt und ich habe alles noch mal mit Ihr durchgesprochen.
Es ist genau wie Ihr es schon geschrieben habt, um Folge/Zwischeninfektionen zu vermeiden.
Die Augensalbe sollen wir nun noch bis Donnerstag weiter geben und er bekommt nun noch ein Virostatika Augen Gel um nun den Virus zu bekämpfen.
Unserem Kater geht es schon besser. Der Schnupfen lässt nach. Das Auge macht aber ein hin und her, mal ist es fast wie weg und heute früh war es zB wieder so dick zugeschwollen das ich deswegen sofort zum Arzt bin, hätten eigentlich morgen zur Nachuntersuchung hin gemusst.

Nun habe ich aber noch eine Frage an euch. Ich habe die Ärztin gefragt ob ich ihm das Lysin dann nun täglich vorbeugend geben soll und sie meinte NEIN.
Ich kann das 4 mal im Jahr als Kur machen für 2 Wochen meinte sie, bzw wenn ich sehe das sein Auge wieder anfängt sofort geben. Sprich das ich immer eine Pulle hier habe. (ich habe das in flüssiger Form bekommen)
Aber vor lauter Aufregung weil das Auge ja nun wieder so dick war habe ich ganz vergessen zu fragen warum nicht täglich... Sinn ergibt es für mich nämlich eher ihm dass dann Täglich zu geben, damit das Immunstem einfach immer auf Zack ist....

Liebe Grüße an alle. Freut mich dass ich viel Tolle Tipps von euch bekomme :)
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
7.714
Gefällt mir
4.083
Halte dich einfach mal an die Anweisung deiner TÄ, so mach ich das auch.
Ändern kann man ja immer noch, wenn es so nicht auf Dauer hilft.
Es gibt hier auch Foris, die es als Kur geben. ::w
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.195
Gefällt mir
3.669
Ich habe die Ärztin gefragt ob ich ihm das Lysin dann nun täglich vorbeugend geben soll und sie meinte NEIN.
Ich war bei einer Tier-Augenärztin, sie meinte ich solle es dauerhaft geben. Allerdings habe ich es jetzt runter dosiert.
Ich denke ein Zuviel würde der Körper ausscheiden.

Sinn ergibt es für mich nämlich eher ihm dass dann Täglich zu geben, damit das Immunstem einfach immer auf Zack ist....
So sehe ich es auch!

Zumindest würde ich es im Akutfall mal längere Zeit täglich geben, also ICH ;) (möchte deiner TÄ ja nicht widersprechen)....
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
7.714
Gefällt mir
4.083
Was ich noch schreiben wollte, ich habe auch mal versucht runter zu dosieren. Das kam aber bei Simon nicht gut an.
Meine Augentierärztin hat sogar gemeint, bei Stress eher wieder 2 mal am Tag geben.
Hab ich bis jetzt noch nicht gemacht, aber die 500mg braucht Simon wohl pro Tag. ::w
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.220
Gefällt mir
4.713
Es gibt hier auch Foris, die es als Kur geben. ::w
So mache ich es auch …… unsere Katzen bekommen alle ca. 3 x im Jahr "als Kur" für ca. 4 Wochen L-Lysin.
Wenn zwischendurch mal eine die ersten Symptome für den Beginn eines Ausbruches zeigt (das ist bei Paulchen, wenn er mal anfängt kurz zu niesen …. bei Lotte tränen dann leicht die Augen und in den Augenwinkeln verkrustet es leicht …. und Flecki hatte bisher keine Symptome, hat aber seit einiger Zeit plötzlich Herpesbläschen hinten im Maul und bekommt daher schon 3 Monate Metacam und L-Lysin) …... dann gibt es sofort L-Lysin.
 
Thema:

Ich brauche mal eure Erfahrung und euer Wissen !

Ich brauche mal eure Erfahrung und euer Wissen ! - Ähnliche Themen

  • Bindehautentzündung chronisch durch Herpes brauche Informationen

    Bindehautentzündung chronisch durch Herpes brauche Informationen: Hallo! Unser Kater Charly war beim Augenarzt (Grunderkrankung Herpes). Und er soll nun wieder einmal ein Mittel mit hochgradigen Nebenwirkungen...
  • Hornhautverletzung! Brauche euren seelischen Beistand!

    Hornhautverletzung! Brauche euren seelischen Beistand!: Hallo allerseits! Wir bleiben hier auch vor nichts verschont... Gerade hat unser Church Katzenschnupfen und Würmer besiegt, nun musste ich heute...
  • Kommen gerade vom TA und könnten ein paar Daumen brauchen...

    Kommen gerade vom TA und könnten ein paar Daumen brauchen...: Da freue ich mich noch, wie lieb Kovou und Kimmy Weihnachten zueinander sind ...... Bin gerade wieder zurück vom Tierarzt.:| Kovou hat Kimmy...
  • Brauche Hilfe!!! Mein Kater ist krank!

    Brauche Hilfe!!! Mein Kater ist krank!: In letzter Zeit hat er abgenommen und geht seltener raus. Heute morgen hat er noch ganz normal gefressen. Nachmittags ging er zum Pippi machen...
  • Brauche dringend HILFE

    Brauche dringend HILFE: Hallo, mein Kater Charlie ist 12 Jahre alt (wie ihr unten sehen könnt!) und eigentlich immer sehr verfressen. Heute morgen war auch noch alles in...
  • Ähnliche Themen
  • Bindehautentzündung chronisch durch Herpes brauche Informationen

    Bindehautentzündung chronisch durch Herpes brauche Informationen: Hallo! Unser Kater Charly war beim Augenarzt (Grunderkrankung Herpes). Und er soll nun wieder einmal ein Mittel mit hochgradigen Nebenwirkungen...
  • Hornhautverletzung! Brauche euren seelischen Beistand!

    Hornhautverletzung! Brauche euren seelischen Beistand!: Hallo allerseits! Wir bleiben hier auch vor nichts verschont... Gerade hat unser Church Katzenschnupfen und Würmer besiegt, nun musste ich heute...
  • Kommen gerade vom TA und könnten ein paar Daumen brauchen...

    Kommen gerade vom TA und könnten ein paar Daumen brauchen...: Da freue ich mich noch, wie lieb Kovou und Kimmy Weihnachten zueinander sind ...... Bin gerade wieder zurück vom Tierarzt.:| Kovou hat Kimmy...
  • Brauche Hilfe!!! Mein Kater ist krank!

    Brauche Hilfe!!! Mein Kater ist krank!: In letzter Zeit hat er abgenommen und geht seltener raus. Heute morgen hat er noch ganz normal gefressen. Nachmittags ging er zum Pippi machen...
  • Brauche dringend HILFE

    Brauche dringend HILFE: Hallo, mein Kater Charlie ist 12 Jahre alt (wie ihr unten sehen könnt!) und eigentlich immer sehr verfressen. Heute morgen war auch noch alles in...
  • Top Unten