ich bin ratlos......

Diskutiere ich bin ratlos...... im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo ! Ich bin komplett neu hier, habe zwar schon Erfahrung mit Katzen – bin aber trotzdem ratlos. Unseren Kater, einen BKH, jetzt 7 Monate...

Mambo-oemsel

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
[FONT=&quot]Hallo ![/FONT]
[FONT=&quot]Ich bin komplett neu hier, habe zwar schon Erfahrung mit Katzen – bin aber trotzdem ratlos.
[/FONT]

[FONT=&quot]
[/FONT]

[FONT=&quot]Unseren Kater, einen BKH, jetzt 7 Monate alt [/FONT]
[FONT=&quot]haben wir seit 6 Wochen bei uns. Er ist geimpft, entwurmt und kastriert. Nach ca. 2 Wochen fing er plötzlich und unvermittelt an in OG[/FONT]
[FONT=&quot]unseres Hauses sein (großes) Geschäft zu machen. Hinter einem Sofa, neben einer Palme, hinter Kartons und auf 2 verschiedenen Sesseln,[/FONT]
[FONT=&quot]also an verschiedenen Stellen. Uriniert hat er nirgends. Genauso unvermittelt wie dies begann hörte es auch wieder auf. Vor etwas über einer[/FONT]
[FONT=&quot]Woche viel uns dann auf dass er sehr müde und schwach wirkte. Er hat fast nur noch geschlafen und war wackelig auf den Beinen. Der TA hat[/FONT]
[FONT=&quot]Dann einen Katzenschnupfen diagnostiziert, obwohl er geimpft war (sein sollte). Er hat Antibiotika bekommen und es ging ihm schnell besser.[/FONT]
[FONT=&quot]Mit wiederkehrender Kraft und Tatendrang fing er plötzlich an sein (großes) Geschäft auf unser (180J altes !!) Sofa im Flur zu machen. Einmal konnte[/FONT]
[FONT=&quot]Ich ihn auf frischer Tat ertappen. Ein lautes „Ey!“ und er lief schnurstracks in sein Katzenklo und machte sein Geschäft dort. Das hat ihn allerdings nicht[/FONT]
[FONT=&quot]Daran gehindert das Erbstück weiter täglich (seit 3 Tagen auch zum urinieren) zu beschmutzen. An seiner Umgebung wurde in 6 Wochen nichts verändert, [/FONT]
[FONT=&quot]das Futter, das Streu nicht gewechselt...nichts von alledem. Er hat viel Platz zum Spielen, ist täglich 4-5 Std. in Gesellschaft und geht seit der 4. Woche tägl. raus.[/FONT]

[FONT=&quot]Er verhält sich ansonsten absolut nicht auffällig, ist nicht verschüchtert oder ängstlich...was könnte das Problem sein ?[/FONT]

[FONT=&quot]Gruß[/FONT]
[FONT=&quot]Mambo[/FONT]
 
07.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ich bin ratlos...... . Dort wird jeder fündig!

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Dein Kater ist krank!

Das allein ist schon Ursache und Grund genug für ihn, deutlich drauf hinzuweisen mit Unsauberkeit, es ist als Hilferuf zu sehen!

Ich vermute, daß er Bauchschmerzen hat, vielleicht auch noch zusätzlich eine Blasenentzündung. Bitte laß so schnell wie möglich den Harn dahingehend untesuchen, und auch gleich auf Kristalle.

einen Katzenschnupfen diagnostiziert, obwohl er geimpft war (sein sollte)
Welcher Art ist der Katzenschnupfen, bakteriell oder ein Virus?

Das ist wichtig zu wissen, denn AB wären bei einer Viruserkrankung nicht gut, sie schwächen das Abwehrsystem noch mehr, so daß der Organismus dem Virus nicht mehr viel entgegenzusetzen hat.

Wogegen sollte er geimpft sein? Hast Du keinen Impfpaß?

Zugvogel
 

Mambo-oemsel

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Also, das AB hat der TA der die Blutuntersuchung gemacht hat "verschrieben" - Ich gehe davon aus, das sie weiß was sie tut, zumindest in veterinär-medizinischer Hinsicht ist sie mir klar übervorteilt, deswegen gehe ich ja dort hin. 2mal war er zur Nachuntersuchung. Heute war das 2. Mal. Der Katzenschnupfen gilt als ausgestanden, das passt auch zu seinem aktiven Verhalten seit Tagen schon. Daher würde ich "Deine Katze ist krank" nicht als Begründung für sein Verhalten ansehen.

Der TA hat uns jetzt Pheromone mit gegeben mit der wir das betreffende Sofa nach Reinigung einsprühen sollen. Das Pheromon soll Katz abschrecken. Die TA kennt die Situation in der der Kater gehalten wird und kann sich sein provokantes Verhalten in keiner Weise erklären.

Dem Kater fehlt es an nichts, er hat definitiv alles was eine Katze allgemeinhin braucht. Das Katzenklo wird 2mal täglich "gemacht", er hat genug zu fressen, keine Langeweile, viel Platz und nahezu alle Freiheiten. Ich habe selber Katzen unter weitaus schlechteren Bedingungen nur in einer Klitzekleinen Wohnung gehabt und kenne genügend die allen Grund gehabt hätten Ihren Unmut auf diese Art zum Ausdruck zu bringen. Deshalb waren wir einige Jahre Katzen Abstinent. Erst nachdem wir unser Haus gebaut hatten, seit 3 Jahren hier wohnen, Platz genug haben und die Möglichkeit der Katze Freigang zu gewähren haben wir uns wieder entschlossen einen Kater aufzunehmen. Das sich ausgerechnet dieser unter wirklich idealen Bedingungen auffällig zeigt ist wie ein Schlag ins Gesicht.

Wir werden jetzt die Pheromon & viel Freigang Variante probieren, dann sehen wir ob das hilft.
Wir hoffen es sehr.
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Hallo

Wie groß ist deine Wohnung, wieviele qm? Du betonnst das so, als wäre sie weit über 100qm groß, wenn das so ist, würde ich noch ein Katzenklo aufstellen. Vielleicht hat der junge Mann auch langeweile und versucht damit die Aufmerksamtkeit zu erregen, was auch gut klappt. Vielleicht wäre ein Partner für ihn zum Vorteil, denke mal drüber nach.

Anke
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Dem Kater fehlt es an nichts, er hat definitiv alles was eine Katze allgemeinhin braucht. Das Katzenklo wird 2mal täglich "gemacht", er hat genug zu fressen, keine Langeweile, viel Platz und nahezu alle Freiheiten. Ich habe selber Katzen unter weitaus schlechteren Bedingungen nur in einer Klitzekleinen Wohnung gehabt und kenne genügend die allen Grund gehabt hätten Ihren Unmut auf diese Art zum Ausdruck zu bringen. Deshalb waren wir einige Jahre Katzen Abstinent. Erst nachdem wir unser Haus gebaut hatten, seit 3 Jahren hier wohnen, Platz genug haben und die Möglichkeit der Katze Freigang zu gewähren haben wir uns wieder entschlossen einen Kater aufzunehmen. Das sich ausgerechnet dieser unter wirklich idealen Bedingungen auffällig zeigt ist wie ein Schlag ins Gesicht.
Irgendwie habe ich das Gefühl, Du nimmst das persönlich .. :)

Also, steht denn im OG auch ein Katzenklo, wenn nicht, stell doch mal dort auch eines auf. Dann würde ich die Stellen, auf die er macht, mit Myrtenöl behandeln, das nimmt auch den kleinsten Geruch.
Eine gründliche Untersuchung - nicht nur auf Katzenschnupfen, sondern wie Zugvogel schon schrieb, auch auf andere Erkrankungen - ist natürlich Pflicht. Deine TA ist sicher gut, aber hat sie außer dem konkreten Fall (Katzenschnupfen) noch andere Möglichkeiten gecheckt?

Benutzt er die KaKlos (Urin, Kot?), geht er draußen (auch)?
Bei Unsauberkeit können viele Fktoren eine Rolle spielen, oft in Kombination und meist erkennt man den Auslöser nicht so leicht.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Vor etwas über einer
[FONT=&quot]Woche viel uns dann auf dass er sehr müde und schwach wirkte. Er hat fast nur noch geschlafen und war wackelig auf den Beinen. Der TA hat[/FONT]

[FONT=&quot]Dann einen Katzenschnupfen diagnostiziert, obwohl er geimpft war (sein sollte). Er hat Antibiotika bekommen und es ging ihm schnell besser[/FONT]
Aus diesem Satz hab ich geschlossen, daß Dein Kater krank ist.
Katzenschnupfen ist eine belastende Angelegenheit, die mit AB vielleicht recht schnell keine Symptome mehr zeigt, dafür 'schafft' jedoch das AB noch in ihm.

Dann kommts noch drauf an, ob es ein simpler Infekt gewesen ist, oder die gefürchtete Variante aufgrund von Virenbefall. Da darf kein AB gespritzt werden, weil es die Abwehrkraft - die einzige Waffe gegen Viren - sehr mindert.

Ob es nun tatsächlich allgemeines Unwohlsein oder doch eher fehlende Kaklo oder solches ist, was Deine Miez hat unsauber werden lassen - ich wünsch Dir und dem Katerchen, daß bald alles wieder in schönster Ordnung ist!

Zugvogel ::w
 

Mambo-oemsel

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Ob es nun tatsächlich allgemeines Unwohlsein oder doch eher fehlende Kaklo oder solches ist, was Deine Miez hat unsauber werden lassen - ich wünsch Dir und dem Katerchen, daß bald alles wieder in schönster Ordnung ist!
Die TA ist genauso ratlos wie auch wir. Seid versichert dass die "Haltungs-Modalitäten" vorbildlich sind. Wie bereits geschrieben bin ich auch nicht unerfahren was Katzen betrifft.

Wenn ich geschrieben hätte, dass wir umgezogen wären, grad renovieren würden, neue Möbel -, einen neuen Partner hätten, das Katzenklo ständig umstellen würden, oft anderes Futter füttern würden oder den Kater in einem Spiderman Kostüm nachts um 24.00 Uhr erschrecken würden, dann, ja dann wäre die Erklärung einfach.

Auch die TA ist der Ansicht das der Kater sich sehr provozierend Verhält. Katzenklo gibt es 2. Benutzen tut er nur eins im EG. Das Sofa steht nur wenige Meter vom Klo (Hauswirtschaftraum) im Flur entfernt.


Und ja - irgendwie nehme ich das persönlich.
Einerseits wird Katzen im allgemeinen das Bewusstsein und Erinnerungsvermögen an eine „Straftat“ abgesprochen Die Selben Leute argumentieren jedoch dass es Gründe für die Straftaten gibt, also ganz unbewusstes handeln ist ja auch nicht.
Wobei man immer bedenken sollte, dass eine Katze eine Katze ist und bleibt. Menschliche Züge kennt sie nicht.

Wir wären froh wenn sich das Problem einstellt und hatten gehofft das jemand vielleicht eine Idee hat ::?





 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Konnte der TA denn ausschließen, dass er andere körperliche Beschwerden hat? Schmerzen beim Kot absetzen z. B.? Oder eine Blasenentzündung? Fehlt im wirklich nur ein Katzenklo in der Nähe?


Zum Thema ideale Verhältnisse: leider ist nicht alles, was wir für ideal halten, für eine Katze auch was ganz tolles. Es kann z. B. durchaus sein, dass er einfach einen Artgenossen vermisst.

Urinieren/Koten außerhalb des Katzenklos ist nie einfach nur "ärgern" des Besitzers sondern IMMER ein Hilferuf, physischer oder psychischer Art.


Wie hat der Kater denn vorher gelebt? In einem Züchterhaushalt? Privathaushalt? Mit anderen Katzen? Ohne andere Katzen?

Bitte lasst wirklich alle möglichen gesundheitlichen Ursachen abklären und wenn sich daraus nichts ergibt, sucht bitte auf der seelischen Ebene weiter, er möchte euch irgendwas mitteilen, was er schlimm findet, kann es aber nur im Forum von Unsauberkeit und nicht mit Worten :?
 

Mambo-oemsel

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Antworten zum Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Fragen zur Katze:
- Rasse: BKH
- Geschlecht: männlich
- Alter: 7 Monate
- Gewicht: 4kg

Fragen zur Gesundheit der Katze:
- Bisherige Erkrankungen: Katzenschnupfen
- Befunde: Katzenschnupfen, behandelt mit AB
- Impfungen: Katzenseuche, -schnupfen, Leukose, Tollwut
- Kastriert: Ja
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze ? -Nein

Fragen zu den Lebensumständen der Katze:
- Warum wurde die Katze angeschafft? -gute Erfahrungen mit anderen Katzen, liebe zu Haustieren, ein Hund kam als berufstechnischen Gründen nicht in Frage
- Woher stammt die Katze ( (Züchter, Tierhandel, Tierschutzverein, Bauernhof?): Tierheim
- Wie alt war die Katze zum Zeitpunkt der Übernahme? -6 Monate
- Ist es deine erste Katze? -Nein
- Leben mehrere Katzen im Haushalt? (Geschlecht, Alter, Kastriert) -Nein
- Wie lange wird mit der Katze gespielt? -tägl. mind. 1 Std.
- Hat die Katze Freilauf? Ja, täglich
- Wie ist die Katzentoilette beschaffen (Größe, Art, Haubenklo?) -Haubenklo
- Wieviele Katzentoiletten sind vorhanden und wo stehen sie? -eine, Standort EG, HWR
- Wie oft wird die Katzentoilette gereinigt? (Womit? Welches Streu?) 2x tägl., Streu Klumpstreu von Thomas

Fragen zu deinen Lebensumständen
- Haben Veränderung stattgefunden (Umzug, Zuzug / Wegzug von Personen) -Nein, keine
- Wurden neue Einrichtungsgegenstände angeschafft? -Nein
- Wurde renoviert? - Nein

Fragen zur Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht? -zunächst sporadisch in der 3. Woche, jetzt regelmäßig nach Genesung vom Katzenschnupfen.
- Ständige Unsauberkeit oder nur manchmal? - erst sporadisch, jetzt regelmäßig
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot? -Urin und Kot
- Geringe Mengen von Urin (Spritzer) oder normale Ausscheidungsmenge? Normale Menge
- Versucht die Katze ihren Urin zu verscharren? Ja - er versucht auf dem Sofa zu scharren
- Riecht die Katze an ihrem Urin außerhalb der Katzentoilette? -Nein
- Wo erledigt die Katze ihr Geschäft außerhalb der Katzentoilette? (Untergrund, Gegenstände?) -Auf einem Biedermeier Sofa
- Urin befindet sich meist auf vertikale Flächen wie Wände, Vorhänge, Türen, Couch oder elektrischen Geräten -Nein
- Urin befindet sich meist auf horizontale Flächen, wie Vorleger, Waschbecken, Badewannen, Betten, Plastiktüten, Koffer, Taschen -Nein


Was hast du bislang unternommen um die Unsauberkeit deiner Katze in den Griff zu bekommen?
-Das Sofa wurde gereinigt soweit das reinigen des Polsters möglich war. Der Geruch lässt sich wohl nicht gänzlich aus dem Polster entfernen. Die TA hat Pheromone zum versprühen mitgegeben, womit das Sofa mehrfach und sorgfältig eingesprüht wurde das stört den Kater leider überhaupt nicht.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Der Geruch lässt sich wohl nicht gänzlich aus dem Polster entfernen
Ich habe das Problem mit dem Geruch vollkommen gelöst mit Myteöl.

Wenn Dir dran gelegen ist, stelle ich Dir eine kurze Aufstellung zu allem Wissenswerten von diesem Öl hierher.

Zugvogel
 

hirondelle1

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
338
Gefällt mir
0
Hallo,

ich habe Deine Geschichte still mitverfolgt und fühle mit Dir, weil wir auch so einen kleinen Pinkelprinzen haben (siehe mein Beitrag "Warum macht er das?").

Bei uns liegt die Problematik durch unseren Mehrkatzenhaushalt vielleicht anders, aber Dein Kater ist ja auch noch jung und könnte es nicht sein, dass er sich einfach noch an ein KaKlo gewöhnen muss? Wahrscheinlich kennst Du seine Vorgeschichte nicht und weisst nicht, wo und wie er gehalten wurde, bevor er ins Tierheim kam.
Wir haben anfangs alles entfernt, worauf er gepinkelt hat, und ich kann Dir eigentlich auch nur empfehlen, das Sofa vorübergehend ausser Gebrauch zu nehmen; vielleicht abdecken oder hochstellen, falls das möglich ist! Und dann all die Türen zulassen, damit er nicht das Bett o.ä. benutzen kann. Und ihn immer wieder ganz geduldig in sein Klo setzen, das mache ich immer noch! Jeder pinkelfreie Tag ist ein Erfolg und ich hoffe ganz fest für Dich und für Deinen Kater, dass Ihr dieses Problem in den Griff bekommt.

Liebe Grüsse,
Hirondelle
 

Mambo-oemsel

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Wenn Dir dran gelegen ist, stelle ich Dir eine kurze Aufstellung zu allem Wissenswerten von diesem Öl hierher.
Sehr gern !


Das sind drei Worte die ziemlich genau auf den Punkt bringen was ich von ihm halte....::bg

Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, denn er benutzt es ja aber eben zusätzlich zum Sofa.....

Wahrscheinlich kennst Du seine Vorgeschichte nicht
Das stimmt.

Wir haben anfangs alles entfernt, worauf er gepinkelt hat,
Falls alles andere nicht hilft werden wir das Sofa auch erst einmal entfernen, allein schon um es zu schützen, denn es ist fast 200 Jahre alt.

Komisch mutet an, dass das letzte Wochenende prima lief, Samtag keine Vorkommnisse, Sonntag bis spät abend auch nicht. Wir habe Fern gesehen er hat auf dem Schoß gepennt, war vorher 2 Std. draussen unterwegs. Dann steht er auf gänt, reckt sich geht was fressen, danach kurz zu uns und dann wieder rauf auf´s Sofa.....Was kann ihm in diesem Moment nicht gefallen haben ?

Das Fernseh Programm ??
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Zitat:
Wenn Dir dran gelegen ist, stelle ich Dir eine kurze Aufstellung zu allem Wissenswerten von diesem Öl hierher.
Sehr gern
Auf allgemeinen Wunsch einer einzelnen Verzweifelten:

Naturreines Myrte-Öl:
Bei starkem unangenehmen Geruch einige Tropfen pur auf die Stellen träufeln.
Wo es möglich ist (Teppich), die Stelle mit reinem Wasser sehr naß machen, zwei-drei Tropfen vom Öl drauftropfen, in der ganzen Nässe verreiben und mit gut saugenden Schwämmen trockensaugen.
Als Spray: in ca 0,5 l Wasser in einer Sprühflaschedrei-vier Tropfen des Öls geben, Düse nach Bedarf einstellen und alles dünn benebeln.
Kann als Raumspray oder als Möbelspray angewendet werden.
Duftstein: Auf einen Duftstein ('Scherbe') ein paar Tropfen des Öls geben und im Raum aufstellen. Vorsicht - katzensicher verwahren.
Wer keine entsprechende Scherbe hat, kann ein Wattepad nach Bedarf beträufeln, auf einem Untersetzer irgendwo im Raum aufstellen.
Wischfeste Teile (Türen, Möbel) können bei hartnäckigen üblen Gerüchen mit eine Wattebausch/-pad und purem Öl dünn abgerieben werden. Den Wattebausch weiterverwenden, s.o.
Zum Kaklo putzen: Zu reinigende Teile zuerst mit milder Seife heiß waschen, dann mit Putzwasser nachträglich gut abreiben. Entsprechends Wasser (1 l / 4-6 Tropfen) kann einige Tage stehen bleiben, es fängt nicht gleich an zu müffeln.
Wo man viel Wasser zum reinigen und putzen braucht, ists angebracht, dazu zuerst mit normalem Putzwasser zu machen und anschließend alles zu benebeln oder abreiben, um den Verbrauch vom Öl in Grenzen zu halten.
Bei Bedarf die entsprechenden Stellen mehrmals besprühen, beträufeln oder abreiben.
Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen.
Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.
Auf naturreine Qualität ist zu achten!
Zugvogel
 
Thema:

ich bin ratlos......

ich bin ratlos...... - Ähnliche Themen

  • Verzweiflung und Ratlosigkeit...

    Verzweiflung und Ratlosigkeit...: Hi Leute :) Ich bin echt verzweifelt... unser Zweitkätzchen Mina pinkelt immer wieder neben das Katzenkistchen, bevorzugt auf Sitzkissen und...
  • Verwirrt und Ratlos

    Verwirrt und Ratlos: Hallo Ihr Lieben, ich muss zugeben, ich hab mich jetzt gerade hier nicht durchgelesen, dafür bin ich zu müde und hab auch leider nicht die Zeit...
  • Wir wissen nicht mehr weiter. Auch der Tierarzt ratlos

    Wir wissen nicht mehr weiter. Auch der Tierarzt ratlos: Hallo zusammen :-) Wir haben ein Problem und wissen uns nicht mehr zu helfen. Wir haben vor ca. 4 Jahren unsere Katze Mitzie bekommen. Wir...
  • Ich bin ratlos ...

    Ich bin ratlos ...: Fragenkatalog bei Unsauberkeit Fragen zur Katze: - Rasse: EKH - Geschlecht: männlich - Alter: 5 1/2 - Gewicht: 7 kg Fragen zur Gesundheit der...
  • Plötzlich unsauber. Ratlos.

    Plötzlich unsauber. Ratlos.: Hallo zusammen, ich habe bei Euch schon viele tolle Tipps bekommen, deswegen stelle ich Euch mal meine Situation vor und hoffe auf hilfreiche...
  • Ähnliche Themen
  • Verzweiflung und Ratlosigkeit...

    Verzweiflung und Ratlosigkeit...: Hi Leute :) Ich bin echt verzweifelt... unser Zweitkätzchen Mina pinkelt immer wieder neben das Katzenkistchen, bevorzugt auf Sitzkissen und...
  • Verwirrt und Ratlos

    Verwirrt und Ratlos: Hallo Ihr Lieben, ich muss zugeben, ich hab mich jetzt gerade hier nicht durchgelesen, dafür bin ich zu müde und hab auch leider nicht die Zeit...
  • Wir wissen nicht mehr weiter. Auch der Tierarzt ratlos

    Wir wissen nicht mehr weiter. Auch der Tierarzt ratlos: Hallo zusammen :-) Wir haben ein Problem und wissen uns nicht mehr zu helfen. Wir haben vor ca. 4 Jahren unsere Katze Mitzie bekommen. Wir...
  • Ich bin ratlos ...

    Ich bin ratlos ...: Fragenkatalog bei Unsauberkeit Fragen zur Katze: - Rasse: EKH - Geschlecht: männlich - Alter: 5 1/2 - Gewicht: 7 kg Fragen zur Gesundheit der...
  • Plötzlich unsauber. Ratlos.

    Plötzlich unsauber. Ratlos.: Hallo zusammen, ich habe bei Euch schon viele tolle Tipps bekommen, deswegen stelle ich Euch mal meine Situation vor und hoffe auf hilfreiche...
  • Top Unten